Jacko greift mich beim Freilauf an

  • claudiaaush

    is doch ganz einfach....nur kurz den MNS lüften und trinken
    :alk1:

  • Flitzi

    Wen soll ich lüften? 😳🤔

  • Fips

    alles!

  • Fips

    lass fladdern :cool:

  • Bröselchen

    auch die Unterbüx ..

  • Flitzi

    trage ich nicht.....

  • Bröselchen

    dann flattert ja auch noch etwas...

  • claudiaaush

    🙈😂😂

  • claudiaaush

    MNS = Mund Nase Schutz - unwesentlich wirksam gegen Covid 19 - schadet aber nicht

  • Flitzi

    danke 😊

  • Flitzi

    statt Tonic habe ich Gingerbeer erwischt 😝

  • Bröselchen

    du trinkst aber Seltsames. Ich trinke so was ja gerne, aber du?

  • Flitzi

    das kann man nicht trinken, es schmeckt furchtbar

  • Flitzi

    Gestern bei 18 grad in der 🌞 gegrillt, heute 3 Grad 🌨 und den Kamin an 🥃

  • Flitzi

    und jetzt auch noch die Palette Grappa angebrochen 😊

  • Bröselchen

    denk dran, sparsam einteilen... 😁

  • Fips

    palette? respekt!

  • Fips

    hier ists auch, quasi über nacht, richtig kalt geworden. soll ja zum glück nich so bleiben .. bin ich froh, dass ich mein gärtchen und mein gretchen hab ;) :)

  • Fips

    und, falls du hier reinguckst: herzlichen glückwunsch zu deinem geburtstag markus (puschko). lass es krachen und genieß deinen tag.
    :alk1: :knutsch3::alk2:

  • Flitzi

    Fips, olle Schrippe :knuddel2:

  • Flitzi

    Jep, kleine Einwegpalette 😊 hatte ich schon im Januar bestellt

  • Fips

    flitzi, oller sockentoaster :knuddel2: :)

  • Flitzi

    da die Firma Bayer wohl massiv auf ein Malariamittel setzt, werden wir das auch tun und auf das bewährte Mittel Gin-Tonic setzen https://www.ginnatic.com/infor…egen-muecken-und-malaria/ da nicht mehr so viel Chinin enthalten ist gleichen wir das einfach mit mehr Masse aus 🥃

  • Fips

    cheerio :alk2:

  • -_Niklas-_

    Hi bin neu und weis noch nicht ganz genau wie hier alles Funktioniert.

    Ich habe ein Frage zu meinem 3 Jahre alten Streifenhörnchen. Es verhält sich seit Anfang des Jahres komisch, damit meine ich das er sich wenig bewegt, der Futternapf ist noch voll und er kommt nicht mehr zu mir. Vorher war es so das er ein sehr aufgeweckter Kerl war und sogar kam wenn ich Ihn gerufen hatte.

    Ich mache mir aber in letzter Zeit echt Sorgen, da das jetzt schon eine ganze Weile so geht.

    Würde mich über gute Antworten und Tipps echt freuen.

  • Helena1118

    Hallo Niklas :)

  • Helena1118

    willkommen im Forum. Du kannst in der Rubrik "Krankheiten" oder "Verhalten" einen Beitrag erstellen. So wird es einfacher dir zu antworten ;)

  • Helena1118

    Wenn er sonst keine Krankheitssymptome zeigt (Durchfall, kahle Stellen, Nasenausfluss, etc.) würde ich es evtl mal mit Milchpulver probieren. Theo bekommt das ab und zu wenn er etwas "lethargisch" wirkt und das hilft immer sehr gut :)

  • -_Niklas-_

    Ok vielen Dank für die Antworten

  • Helena1118

    Schau mal hier auf der Infopage. Da steht wie viel er bekommen sollte und wie du es am besten gibst. Und es sollte Pre-Milch sein. Also die für die ersten Monate.

  • Hallo, habe mein Streifi (Jacko) jetzt ein
    halbes Jahr. Er ist sehr schnell zahm geworden. Leider kann ich ihn z.Zt. nicht
    raus lassen, denn er greift mich jetzt leider an und beißt richtig heftig zu.
    Er versucht auch das Gesicht an
    zugreifen, dass ist dann nicht mehr lustig. Im Käfig ist er nicht so angriffslustig.
    Das einige Streifenhörnchen mal mehr oder weniger herbsteln habe ich hier schon
    gelesen.


    Meine Frage ist: ob es sich bei seinen Angriffen um normales Herbsteln handelt oder ob er die Wohnung als sein Revier
    sieht und mich deshalb angreift? Ab wann kann man mit Besserung rechnen?


    LG Bertie

  • Na schon ein paar Monate. Zuerst hat er nur meine Kinder angegriffen, dann später auch mich. Wie gesagt, wenn ich die Hand in den Käfig halte macht er nix, frißt aus der Hand und ist normal.
    Wenn er draußen ist, greift er mich auch nicht immer sofort an, nur ab und zu. Aber es wird immer häufiger

  • Somit dürfte klar sein, das es sich um Revierverteidigung handelt. Ich könnte euch jetzt vorschlagen, einfach die Behausung zu tauschen, das dürfte bei euch aber auf wenig Verständnis stoßen ;) Versucht es einfach mit konsequenten Käfigarrest, mindestens für 6 Wochen. Eine Garantie, das es dann besser wird, gibt es nicht, einen Versuch ist es aber Wert.

  • Der Gedanke kam mir auch sofort. Wie lange habt ihr das Streifi im Käfig gelassen, bevor es das erste Mal raus durfte? Wie groß ist die Voliere überhaupt?


    Es kann nämlich sein, dass es das ganze Zimmer als sein Revier ansieht und er dieses verteidigen will. ;)

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Danke für eure Antworten.
    Ich habe Jacko im Zoo Fachgeschäft gekauft. Die Beratung war im Nachhinein mehr als dürftig. Die haben mir so einen Käfig verkauft, wo Jacko und seine Schwester drin waren. Die haben mir erzählt, dass ich ihn zwei Wochen in Käfig lassen sollte.
    Zuhause angekommen habe ich mich dann selber schlau gemacht und bin zum Glück auf dies Seite gestoßen. Der Vogel-Käfig hatte die Maße 80x60x1,20m (BxT/H). Die sagten mir, das ist mehr als genug. Die hatten keine Ahnung von Streifenhörnchen und deren Haltung. Da meine Wohnung nur sehr klein ist, habe ich den Käfig nur nach oben hin umgebaut. Jetzt ist er 2,50 hoch, doch die Breite und die Tiefe ist geblieben. Anscheinend ist er aber immer noch zu klein, da er mittlerweile mit stereotyp verhalten anfängt. Muss wohl einen neuen Käfig bauen, aber mehr als 1,00x0,80x2,50m ist aus platzgründen nicht drin.
    Mit den ersten Auslauf habe ich dann vier Wochen gewartet. Jacko hat sehr früh schon angefangen, dass Futter was ich ihn beim Auslauf gab, in der Wohnung zu bunkern. Das spricht ja vielleicht dafür, dass er die Wohnung als sein Revier ansieht. Also habe ich nix mehr gegeben, wenn er draußen war (außer ein paar Würmer die er nicht versteckt). Dann werde ich es jetzt mit Käfigarrest versuchen. Eine Woche hat er ja schon hinter sich. Hoffe es bringt was.


    LG Bertie

  • aber mehr als 1,00x0,80x2,50m ist aus platzgründen nicht drin.


    LG Bertie

    Ok, das ist kein schlechtes Maß, nur warte damit nicht zu lange. Das andere "Ding" ist eher eine Zumutung. Die "Größe" kann auch eine Ursache für sein aggressives Verhalten sein. Wichtig beim Arrest wäre auch, füttern nur zu Zeiten, wenn das Tier schläft. die Hände haben in der Arrestzeit nichts im Revier des Tieres zu suchen. Fällt schwer, aber es geht :)

  • OK Danke. Dann werde ich es so machen. Ich hätte noch einen anderen Platz für den Käfig. Dafür müsste ich aber das ganze Wohnzimmer umräumen und das Zimmer würde ein wenig komisch aussehen. Die Käfig-Maße wären dann: 1,70x50x2,50m, die Tiefe wäre dann nur "50cm"

  • Ja, solltest du. Er muss ja auch den neuen Käfig als Revier ansehen. ;)

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Ja, solltest du. Er muss ja auch den neuen Käfig als Revier ansehen.

    OK werde ich machen. Der neue Käfig ist fast fertig, fehlen nur noch die Türen und einrichtungs Gegenstände. Werde dann ein paar Bilder hochladen. Ich hoffe, dass sich der aufwand lohnt. Bis jetz habe ich 180€ ausgegeben und bin ja noch nicht fertig. Was man nicht alles unternimmt, dass sich die Haustiere wohlfühlen.


    Nocheinmal vielen Dank an euch alle für die Hilfe :thumbsup:

  • Schöne Voliere. Allerdings fehlt noch viel Einrichtung, wie noch mehr Äste, Seile ......

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • :thumbup:
    Da muß ich Maxemau recht geben. Die Voliere sieht gut aus aaaber es fehlen noch viele dicke Äste zum klettern, Hängematten, Korkröhren eine Buddelkiste und dickes Seil. ;) Ich denke das du noch nicht fertig warst mit der Einrichtung als du das Bild gemacht hast. ;)

  • Schöne Voliere. Allerdings fehlt noch viel Einrichtung, wie noch mehr Äste, Seile ......

    Stimmt. Da muss noch einiges rein. Die kommende Woche gets ersteinmal ab in den Wald ein paar Äste sammeln


    edit bei maxemau: Ich habe dein Bild als "Serviceleistung" hier eingefügt. Eine Verlinkung ist aus gutem Grund nicht erlaubt. DANKE

  • Die kommende Woche gets ersteinmal ab in den Wald ein paar Äste sammeln


    Mit ein paar Ästen ist es nicht getan ;)


    Nehmt n Strick oder ähnliches mit, damit ihr ein ordentliches Bündel zusammenschnüren könnt. Wenn sie in der Voli sind sehen die scheinbar vielen Äste ratzfatz wieder aus, als wär nix drin. Achte bei der Auswahl darauf, dass sie mindestens ca 3cm Durchmesser haben & lang genug sind um quer (Waagerecht und leicht diagonal ) in der Voli angebracht zu werden.
    Raue Oberflächen sollten sie auch haben, damit sich Euer Streifi schön die Krallen abwetzen kann und immer guten Halt findet.
    Äste sind einfach das beste und zudem kostenlose Einrichtungsmaterial. Da sollte man nicht geizen. ;)


    Viel Spaß beim Spaziergang ^^

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!