Futterempfehlung der Hoernchenvilla

  • Flitzi

    Keine Ahnung, ich tippe auf Plattenspieler

  • Flitzi

    Details gibt es nächste Woche

  • Bröselchen

    lass dich überraschen...

  • Flitzi

    😉

  • Bröselchen

    ich verkrümel mich wieder. Schönen Abend noch :knutsch:

  • Flitzi

    Morgen gibt es Grünkohl, Ankes Schwester kommt

  • Flitzi

    Gruß an den Hobbit....

  • Bröselchen

    schön gehört :D

  • Bröselchen

    mache ich und Gruß Beate

  • Flitzi

    Von mir nicht

  • Bröselchen

    von Beate

  • Flitzi

    Gehört...

  • Flitzi

    Geschwätzige Weiber

  • Bröselchen

    haben die Tage kurz telefoniert. Hatte mich verwählt :D

  • Flitzi

    Ich erinnere mich

  • claudiaaush

    Moinsen ☺️ also beim spahnschubsen wär ich sowas von dabei 👍

  • Lupinchen

    Hallo Claudia, die Futterkrämerei hat endlich wieder Weizenähren von diesem Jahr. Sind schon getestet und für gut befunden worden:smile:

  • claudiaaush

    Aaahhhh super! Danke, guck ich gleich 👍

  • Bröselchen

    ui, richtig voll hier

  • Sisa

    Hallo

  • claudiaaush

    :hallo:

  • Flitzi

    :alk2:

  • claudiaaush

    :alk1:

  • Bröselchen

    🍷

  • Flitzi

    Willi?

  • Bröselchen

    jo, gerne

  • maxemau

    Gerne, lange nicht getrunken. :alk1:

  • claudiaaush

    :alk1: juhu, noch einen übrig gelassen- danke :knuddel2:

  • Flitzi

    Nochmal nachschenk.....

  • claudiaaush

    danke, so fängt doch die Woche recht gut an *hicks*
    :D

  • Ganz ehrlich, ich würde sie das selber regeln lassen. Du kannst kaum eines auf Diät setzen und ob es überhaupt sinnvoll ist das Futter zu reduzieren kann man wohl auch kaum beantworten. Ich würde da eher dem Instinkt der Hörnchen vertrauen, als unserem menschlichen Auge. Habe jedenfalls nichts davon gehört das den Tieren die Hemmschwelle des „überfressen“ weggezüchtet wurde, wie es z.B. Vielen Hunderassen passiert ist.

  • Ich denke,das dies weniger mit der Menge als mit dem oft falschen Futter zu tun hat oder auch der Darreichungsform der jeweiligen Futtermittel.Weil in der Natur denke ich,wird der Tisch auch nicht jeden Tag mit fetten Mehlwürmern,Grillen,versch. Nüssen,Sonnenblumenkernen etc. gedeckt sein. Und vor allem müssen die Tiere dafür ihren Hintern bewegen,wie z.B. Fichtenzapfen selbst aufbrechen bzw. zerpflücken usw.! Sind nur mal so meine Gedanken,da ich die Eichhörnchen in "meinem" Park ja nun schon intensiv seit ca. 15 Jahren beobachte...Sie machen sich liebend gern über Ahorn-,Erlen,und anderen Samen bzw. Fruchtständen von Bäumen her und fressen sicher viel mehr Larven,Käfer,Falter und andere Kerbtiere,als Wir hier vielleicht vermuten würden:/...Jedoch keine mangelhaft ernährten,viel zu fetthaltigen Futtertiere,wie z.B. es Heimchen und Mehlwürmer es sind:rolleyes:. Lg. Günther

    Dem ist nichts hinzu zufügen:thumbup::zwinkern:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!