Regen/Mistwürmer verfüttern

  • Sisa

    Duisburg kann man von Köln aus gut erreichen

  • Flitzi

    Joh, ich würde dort mal anrufen

  • Flitzi

    Zajac ist der größte Händler der Welt, vom Affen bis zum zebra 😉

  • Flitzi

    Wir waren mal dort, ist sehr beeindruckend

  • Sisa

    OK, danke, mache mich mal schlau, aber es gibt wenig Erfahrungsberichte

  • Flitzi

    claudia hat einen Ami, oder hatte einen

  • Flitzi

    „Claudiaaush“

  • Sisa

    Ich würde es mit Baumis auch mal riskieren, trotz des Geruchs, aber man kann dann ja nicht mehr aufhören. Wenn eins übrig bleibt, muss ein neues her.

  • Sisa

    Das habe ich schon mit den Kaninchen

  • Flitzi

    Wie gesagt, die Haltung ist gleich, die Amis sind nur deutlich größer und haben eine andere Fellzeichnung

  • Sisa

    Never-ending story

  • Flitzi

    Ja, der Nachteil von Gruppentieren

  • Sisa

    Wieviel größer?

  • Flitzi

    Ich drücke es mal in Gramm aus, wenn sibirisches Hörnchen um 130g wiegt, kannst du für den Ami 60gramm draufzählen

  • Sisa

    Achso, das geht sicher im selben Gehege, muß man nur schauen, ob die Löcher von den Häuschen und Röhren groß genug sind. Denke aber schon

  • Flitzi

    Die Löcher sollten passen

  • Sisa

    Für Goldhamster passen die, und die wiegen auch so 160 gramm

  • Flitzi

    Joh

  • Sisa

    ClaudiaHh ist Mitglied im Forum?

  • Flitzi

    Ja

  • Sisa

    OK, ich suche mal, lieben Dank für die Infos

  • Flitzi

  • claudiaaush

    hello :grins: .... ich hab kein Burunduk, ne Asiatin. Den Anfang der Konversation kann ich nicht mehr lesen :/

  • Flitzi

    Ich dachte du hast einen Ami 🤔

  • claudiaaush

    Neee, n Verbotenes - natürlich schon lange 😁

  • Flitzi

    Morgen wird das neue spielzeug abgeholt 🏍🍾

  • claudiaaush

    🍾 Glückwunsch und gute Fahrt

  • Flitzi

    Grazie mille

  • Flitzi

    Erste tour gemacht, 250km

  • Bröselchen

    Sehr schön :) BB ist mit seiner Frau an der Mosel unterwegs 🏍️🏍️

  • Hallo Community,


    wie schaut es eigentlich mit dem verfüttern von Mistwürmern aus? Durch gezieltes füttern dieser Würmer, kann man Mineralien punktgenau zufüttern... eben über diese Würmer.


    Wir betreiben eine Wurmfarm, wo biologische Abfälle aus Küche und Garten zu Humus umgewandelt werden. Gibt man bestimmtes "Futter" zur Verwertung in die Farm, kann man so die Mineralien Aufnahme der Würmer steuern und somit auch den Gehalt eben dieser.


    Als Beispiel sei hier Beinwell erwähnt. Verfüttert man diesen überwiegend, haben die Würmer einen erhöhten Anteil an Phosphor im Körper. Oder Brennnesseln, das ergibt einen erhöhten Anteil an Eisen usw..


    Hat da jemand mit Erfahrungen? Ich befürchte eher nicht. Ich selbst habe lange daran gearbeitet, welches Futter, welche Mineralien in den Körpern speichert.


    Ist es überhaupt ratsam, Mistwürmer (eine unterart der Regenwürmern) zu verfüttern? Verfüttert jemand Regenwürmer oder hat das mal ausprobiert?


    -Oliver

  • Die Mineralien/Vitamine befinden sich übrigens nicht im "Muskelfleisch" der Würmer, sondern in deren Enddärmen.


    Sollte Interesse an dem Aufbau einer Wurmfarm bestehen, würde ich mich bereit erklären, eine Anleitung zu posten. Unsere Biotonne ist übrigens seit Jahren nicht mehr geleert worden.


    Aus dem Bioabfall machen die Mistwürmer innerhalb kürzester Zeit einen Wertvollen Dünger für den Garten. Die Preise für Wurm-Humus steigen seit Jahren. Inzwischen ist das kaum noch bezahlbar.


    -Oliver

  • Das Problem ist, das Mistwürmer extrem "riechen". Die sind selbst bei Anglern unbeliebt. Das werde ich wohl selber austesten müssen. Ansonsten sind das recht nützliche Tierchen.


    Wenn ich mal Zeit habe, poste ich eine DIY Anleitung zum Bau einer Wurmfarm. Kann sicher nicht schaden und kostet nicht teuer.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!