Streifenhörnchen ist struppig und schlapp

  • Bombelka

    getrocknete Gittertüren :D

  • claudiaaush

    😂😂😂😂 immerhin laufen die nicht weg oder verpuppen sich

  • Flitzi

    🥂

  • Shishi

    Hallo zusammen, ich bin neu im Forum - eine wichtige Frage für mich " kann man auch "nur" zwei Baumstreifenhörnchen halten?? Hat jemand Erfahrung damit? Grüße aus M/V

  • Flitzi

    Huh zurück, grundsätzlich ja, es wird nur zur drei geraten, falls einem etwas „passiert“ es kann schon mal länger dauern, bis ein anderes Tier gefunden wird

  • Shishi

    Danke, 300 Zeichen reichen nicht, um mein "Problem zu schildern, habe durch meine Unwissenheit, da ich Mal ein Streifi hatte, nun einen süßen Baumi im großen Käfig sitzen, aber für 3 kann es nicht reichen :( einen zweiten könnte ich noch erhalten später

  • Shishi

    Durch meinen Fehler war ich auf "Einzelhaltung" fixiert und der schöne große Käfig muß in meinem Wohnbereich - einem hellem großem Zimmer - stehen, vielen Dank im voraus für die Ratschläge -

  • Flitzi

    Lass dir nicht zu viel Zeit

  • Shishi

    Entschuldigung, so spät nochmal, Antwort hat auch morgen noch Zeit, das zweite könnte ich erst in 2-3 Wochen erhalten- geht das noch? :/ Vielen Dank und gute Nacht Grüße aus Feldberg

  • Flitzi

    Sollte gehen……

  • Shishi

    :) vielen Dank für die Rückmeldung - Grüße aus Mecklenburg

  • Flitzi

    :hallo:

  • claudiaaush

    :hallo:

  • Bombelka

    :hallo:

  • Bröselchen

    :hallo:

  • Bröselchen

    wir gucken alle Mal rein ^^

  • claudiaaush

    Isso - aber nicht vergessen 😁

  • Flitzi

    :alk2:

  • claudiaaush

    🍾

  • Bombelka

    :alk1:

  • Bröselchen

    🍾🥂 für alle nur Mal so

  • claudiaaush

    🥂

  • claudiaaush

    Danke ☺️

  • Flitzi

    Salute 🐿 🍸

  • Flitzi

    Auto ist mal wieder in der Werkstatt 🤪

  • Flitzi

    Hoffentlich ist er bis zum Treffen in Schiffweiler wieder fertig

  • baron

    Chipmunk

  • Flitzi

    Hallo Susanne, neues Haustier?

  • Flitzi

    Auto wieder fertig 😊kann ich morgen abholen

  • claudiaaush

    👍 hoffentlich musst Du nicht nach Zeitaufwand zahlen 😁

  • Hallo ich bin vor ein paar Tagen aus dem Urlaub zurückgekehrt und habe mein Streifenhörnchen nur einmal ganz kurz am Abend gesehen,dort wirkte er eigentlich relativ normal.Mein Vater der sich um ihn gekümmert hat, hat ihn zweimal rausgelassen, ist aber nicht durchgehend dabei geblieben, da er immer Mal wieder aggressive Phasen hat.

    Heute Morgen sah er total zerzaust aus und ich glaube er hat auch abgenommen, außerdem bewegt er eines seiner Hinterbeine nicht richtig und er ist hinten voll mit Urin.

    Er trinkt und frisst zwar, aber er scheint Probleme mit harten Nüssen zu haben und alles was er frisst gar nicht wirklich zu fressen sondern nur in die Backen zu stopfen.So viel wie ich ihm gegeben habe kann eigentlich gar nicht in seine Backen passen und ich hoffe wirklich, dass er etwas gegessen hat.

    In den letzten Tagen war er wohl viel am schlafen und nur zwischen 16-17 Uhr wach, hat etwas gefressen und getrunken und ist anschließend wieder schlafen gegangen.Mein Vater hat sich nicht so viel dabei gedacht, da es ja vor ein paar Tagen geschneit hat und seit dem auch unsere Rennmäuse mehr schlafen.

    Ich habe bereits eine Tierärztin angeschrieben und um einen Hausbesuch gebeten (sie bietet Hausbesuche von sich aus an) ,doch sie hat die Nachricht noch nicht gelesen, da es schon ziemlich spät war.Ich hoffe sie liest die Nachricht möglichst schnell und sagt uns zu, denn wenn sie den Hausbesuch ablehnt weiß ich nicht was ich machen soll, da es für mich nicht infrage kommt mit ihm zum Tierarzt zu gehen nachdem mein vorheriges Streifenhörnchen vor Stress gestorben ist.

    Ich mache mir wirklich große Sorgen da meine Rennmaus leider vor ca. einem Jahr an ähnlichen Symptomen gestorben ist : sie ist gestürzt, hatte ein Hinterbein verletzt (konnte es nicht bewegen),hatte nicht genügend Gleichgewicht und Kraft zum Essen (bei ihm jetzt weiß ich ja nicht genau was er mit dem Futter macht) und sie ist immer wieder aufgestanden und schlafen gegangen so wie er jetzt, was auch ungewöhnlich ist.Normalerweiese ist er länger am Stück wach und geht dann ab und zu ins Häuschen,aber ist trotzdem noch wach und in den letzten Tagen war er ja irgendwie vom Verhalten her in einem Art Winterschlaf.

    Mein Vater kann leider auch nicht sagen ob er gestürzt ist da er ja nur kurz bei ihm war.Es könnte aber auch sein,dass er bei einem seiner epileptischen Anfälle abgestürzt ist, aber ich habe auch keine Ahnung.


    Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar er ist mittlerweile schon fast 6 Jahre alt und somit auch unglaublich wichtig für mich.

  • Vielen Dank für die gedrückten Daumen.

    Ich habe mittlerweile eine Zusage für einen Hausbesuch bekommen und die Ärztin wird morgen um 15 Uhr zu uns kommen.

    Ich habe ihn vorhin einmal ganz kurz gesehen,bis jetzt keine Zeichen einer Besserung.Ich hoffe so sehr,dass er bis morgen durchhält und man ihm helfen kann.

    Ich bin so nervös, weil ich mir vielleicht zu viel durchgelesen habe und ja auch so schon negative Erfahrungen mit Krankheiten und Verletzungen habe :meine Rennmaus ist z.B. nicht mal 24h nach dem Unfall gestorben und wer weiß, wie lange er das schon mitmacht.

    Ich habe aber auch eine Frage bezüglich des Alters von Streifenhörnchen: ab wann ist ein Streifenhörnchen "alt" und wie sieht es mit OP's aus, also wann sollte man eher davon absehen unabhängig um was es jetzt geht.

    Und vielen Dank, dass ihr mir so schnell geantwortet habt.

  • Also, ich würde einStreifenhörnchen schon mit 5 Jahren als „alt“ bezeichnen. Mit dem Alter hat es die natürliche Lebenserwartung schon deutlich überschritten. Sie liegt dort eher bei drei Jahren.

    Wann eine Operation „sinnvoll“ ist, wovon will man das bei einem solch kleinen Tier abhängig machen? Wenn eine Pfote, oder der Schwanz amputiert werden muss, ist auch das eine Operation und dürfte unproblematischer sein, als ein Eingriff am Innenleben.

  • Die Tierärztin war heute da und hat ihn abgehört und untersucht.

    Es ist zum Glück keine Lungenentzündung.

    Wie haben ein Pulver bekommen, welches wir ihm eine Woche lang ins Trinken geben sollen.

    Nach dem Tierarzt ist er noch im Wohnzimmer rumgelaufen und hat etwas gegessen.

    Mal gucken wie es weitergeht

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!