Beiträge von Kleiner94

  • Pfips

    ich bin neu hier und ich hätte mal eine Frage kann mir jemand sagen wie man ein streifenhörnchen was nicht erlaubt ist auseinander hält ich habe mir vor drei Jahren ein Pärchen gekauft und ich weis nicht ob es gelistet ist sprich ob man es züchten darf ☹️

  • Pfips

    Und habe jetzt Nachwuchs bekommen 4auf einen Streich

  • Pfips

    Ich weis auch nicht wie man ein Foto verschicken kann da mit man mir sagen kann ob es gelistet ist oder nicht

  • Sammy11

    Hallo Pfips. Wie cool. Mein Sammy ist leider vor 3Jahren verstorben und ich wollte mir ein neues zulegen, aber anscheinend kann man keine mehr bekommen:-(

  • claudiaaush

    @Pfips: auf der Startseite HV sind Bilder von Baum- und Streifenhörnchen

  • claudiaaush

    @Sammy : es gibt Notfellchen, Eva hier verwaltet die Facebook Gruppe Notfellchen

  • claudiaaush

    @ Sammy: guck mal, es suchen einige Hörnchen ein neues Zuhause

    https://www.facebook.com/groups/1994943127440552

  • Pfips

    Oh super Dankeschön ich werde da mal nachschauen 😊ich glaub bei meinem Glück sind meine gelistet ☹️

  • Pfips

    Hallo Sammy von mir aus können Sie gerne eins bekommen😊 wenn die kleinen so weit sind aber ich glaube sie wohnen bestimmt nicht in meiner Gegend

  • Flitzi

    Buenos Eires...... Frohe Ostern

  • Fips

    dir ooch, oller sockentoaster :knuddel2: :)

  • Fips

    allen andern natrülich auch von mir : frohe ostern! :dance:

  • Bröselchen

    🐇🐣🥚heppie Iestern

  • claudiaaush

    Schließe mich Euren guten Wünschen an ☺️ habt Spaß

  • Flitzi

    Grmbl, das Kind ist kurzfristig zu einem Sichtungslehrgang vom Westdeutschen Skiverband eingeladen worden, Mittwochmorgen um 8:45 in Winterberg. Hab mich gerade auf der Arbeit abgemeldet......

  • claudiaaush

    ist doch ne super Sache 😊 grundsätzlich 😁 ich drück die Daumen

  • Flitzi

    Danke 🙏

  • Bröselchen

    ich drücke ganz feste die Daumen... kenne schließe Talent des Kindes und ihr Potenzial

  • Bröselchen

    die Kurze ist schließlich ein Skiass.

  • Flitzi

    Manchmal eher ein Aas.........

  • claudiaaush

    😇

  • Bröselchen

    die Skigene sind vom Vater. Vom wem sind die Aas-Gene 🤔

  • Bröselchen

    die Skigene sind vom Vater. Vom wem sind die Aas-Gene 🤔

  • Flitzi

    Von Beate 🤔

  • claudiaaush

    😳 das kann nicht sein 😁

  • Flitzi

    Doch, vom Alter her kommt sie dem Geierfutter immer näher......

  • Bröselchen

    :kloppe3:

  • claudiaaush

    das war frech 😳

  • Flitzi

    Nur ein wenig.... :saint:

  • claudiaaush

    😁 schöne Grüße

    Ne meine Geschwister sind in dem Fall keine Option.
    Weder haben sie so ein Interesse an Streifenhörnchen wie ich, noch hätten sie ausreichend Zeit dafür.
    Mein älterer Bruder studiert, meine eine Schwester macht ne Ausbildung, mein anderer Bruder ab Herbst auch und meine kleinste Schwester ist erst 9 und "bekommt" Anton unter Aufsicht (;


    Aber wäre top wemn sich HV-intern wer für Körnchen finden würde oder jemand von euch jemanden kennt der Interesse hätte (:

    Angaben zum Tier (* Pflichtangaben):


    Kaptain Einohr - alias Körnchen - muss leider den Ahrtaler Hafen verlassen und sucht nun einen neuen endgültigen Hafen an dem es anlegen und es sich gut gehen lassen kann ...




    Zitat

    Körnchen hat nur noch sein linkes Ohr. Das andere hat er bei kämpfen im Zoogeschäft abgebissen bekommen.




    *Art / Gattung: Streifenhörnchen



    *Farbschlag: natur



    *Alter (zumindest geschätzt): ca. 4 1/2 Jahre



    *Geschlecht: weiblich



    *Preisvorstellung: Platz vor Preis - das Wichtigste ist, dass sie in ein liebevolles neues Zuhause kommt und dort langfristig hausen kann !



    Bezugsquelle (Züchter/Zoogeschäft...): Ich bezog sie von einer Userin hier aus dem Forum. Ursprünglich kaufte sie das Einohr aus einem Zoo"fach"handel ...



    Charakter (zahm/nicht zahm): nicht zahm aber auch nicht scheu. Sie ist sehr neugierig und wenn man viel Geduld und Zeit investiert wird man sicher mit ihr "warm".



    *Haltung (aktuell) innen oder außen: innen



    *Mit oder ohne Käfig: Gerne mit 1x1x2m großer Voliere - jedoch kein MUSS wenn bereits ein artgerechtes Heim existiert



    *Abgabegrund: Leider muss ich Körnchen vermitteln, da ich ab dem 01.10.2014 nach Bayern versetzt werde und dort längere Zeit bleiben werde. Meine Familie könnte ihr keinen Freilauf gewähren. Langfristig gesehen ist das nicht das, was ich mir unter einer artgerechten und guten Haltung vorstelle, da ich sehe wie viel Spaß Körnchen am Freilauf hat.



    Bild (wenn vorhanden):


    Von Körnchen und Voliere findet ihr alles hier



    *Standort:


    53508 Mayschoß



    Transport: Abholung - nach Absprache natürlich auch ein Entgegenkommen möglich



    Kontaktdaten:
    Nino Prokosch


    Dorfstraße 10


    53508 Mayschoß


    Handy : 015787019561


    *e-mail-Adresse:
    NinoProkosch@web.de



    Es wäre schön wenn sich hier ein neuer und netter Halter und Hörnchenverrückter finden würde !


    Ich bin jederzeit erreichbar !!!

    Angaben zum Tier (* Pflichtangaben):


    Charlie, Alan, Herb, Jake - 4 Zwergschläfer inkl. Terrarium
    Charlie, Alan, Jake und Herb=


    *Art / Gattung: Afrikanische Zwergschläfer



    *Farbschlag: Naturfarbe - also grau/weiß



    *Alter (zumindest geschätzt): 3 Jahre



    *Geschlecht: Männlich (alle 4)



    *Preisvorstellung: Preis ... pipapo - hauptsache die 4 kommen in ein gutes Zuhause (:


    Bezugsquelle (Züchter/Zoogeschäft...): Privat



    Charakter (zahm/nicht zahm): Ganz unterschiedlich die vier : Dennoch keine Schmusetiere sondern BEOBACHTUNGSTIERE (und nachtaktiv)



    *Haltung (aktuell) innen oder außen: Innenhaltung - Terrarium



    *Mit oder ohne Käfig: Mit Terrarium (60x60x120cm)



    *Abgabegrund: Da ich in letzter Zeit schon merken musste, dass ich kaum mehr Zeit habe und Abends/Nachts fast täglich unterwegs bin habe ich mich dazu entschlossen, dass die 4 besser ein neues Zuhause bekommen sollten. Ein neues Zuhause dass die nötige Zeit aufbringen kann und ebenfalls Spaß daran hat sie zu beobachten !
    Es ist wirklich immer wieder lustig und interessant der Schläferzelle zuzuschauen. :thumbsup: Langweilig wird es nie :thumbup: (nur wenn man nicht daheim ist kann hat man nichts davon)


    Hinzu kommt, dass ich - wenn ich beim Bund genommen werde - wahrscheinlich umziehen werde ! Durch den Bund werde ich dann wahrscheinlich nicht mehr Zeit haben als bisher ;)



    Bild (wenn vorhanden): Charlie, Alan, Jake und Herb=



    *Standort: Mayschoß - bei Bad Neuenahr Ahrweiler - bei Bonn



    Transport: Abholung



    Kontaktdaten:



    *e-mail-Adresse: NinoProkosch@web.de



    Telefonnummer: 0157 87019561 (am besten per Whatsapp oder SMS)



    Eigentlich bin ich ja nicht so der Fan davon wenn man sich Tiere anschafft und sie dann abgibt weil man nicht im Vorfeld genug Gedanken gemacht hat wie es in der Zukunft wird.


    Schließlich ist man sich ja darüber bewusst wie lange die Tiere leben etc.


    Allerdings ist es jetzt so und ich bin selbst nicht begeistert davon, dass es bei MIR der Fall ist :S


    In Anbetracht der zukünftigen Veränderungen (Privat und Beruflich) ist es meiner Meinung nach aber das Beste ...


    Es wird sich hoffentlich ein gutes neues Heim für die 4 finden lassen :)



    Bilder und Informationen über die Schläfer findet ihr im Forum oder ihr schreibt mich einfach an :thumbup:


    Ich melde mich definitiv zurück :)

    Aber nicht jeder User liest sofort seine ungelesenen Beiträge ;) Und wenn das Thema dann jemandem auffällt, der grad wenig Zeit hat sieht er sofort "Aha, da ist ne Abstimmung, die 2 min nehm ich mir jetzt Zeit" ;)


    Außerdem sind zwar oft die selben Leute online, aber das Forum hat ja nicht so viele User, weil immer die selben online kommen !
    Also ist es garnicht so schlecht, dass er ab und an auf die Abstimmung aufmerksam macht ;)

    Zitat

    Nur müsst ihr auch bedenken ich habe Baumstreifenhörnchen und keine Sibirikus.
    Baumis Nesteln nicht und haben keine Herbst agressionen.
    Noch dazu sind meine Baumis eine reine Männer truppe.


    Schön und gut, aber erstens gibt es auch Fälle, wo Baumis sich aggressiv gegenüber Artgenossen verhalten und zweitens (verbessert mich wenn ich mich täusche) herbsteln Assapane doch, oder ?
    Sprich : Die möglichen Kämpfe müssten nichtmal von deinen Baumis ausgehen, sondern könnten von den Assapanen angefangen werden !
    -> Revierkämpfe etc.
    Zudem Baumis sich auch mal untereinander zoffen/beissen können ... also "Gruppentiere" heißt nicht, dass man eine wilde Mischung von versch. Arten einfach zusammen setzten kann und alles gut ist und auch so bleibt ! Und bei deiner Tierdichte in der Voliere hab ich da halt schon meine Bedenken, dass es ewig gut geht !
    Ob es nun eine reine Männer Truppe ist oder nicht, Streitereien und Beißereien kann es trotzdem geben ;)



    Zitat

    Aber auch ich werde an meiner Haltung nichts ändern da nicht nur ihr eure meinung aus erfahrungs berichten habt sondern ich auch.
    Das zusammen halten von Sibirikus ist vielleicht mit vorsicht zu geniesen aber es geht wenn man ein paar grundlegende sachen beachtet.
    Klar ist es keine garantie dafür das es dauerhaft klappt aber ich habe gesehen das es geht und das noch nach jahren.
    Mir ist aufjedenfall kein bericht bekannt von Züchtern das sich Baumis tot beißen.
    Ich bin mit meiner Haltung Glücklich und ich kann es auch für mich und meine Tiere verantworten.


    Naja, ob du was änderst oder nicht, liegt nicht in unserer Hand ... wir können nur unsere Zweifel erwähnen und begründen wieso wir diese Zweifel haben ;)
    Natürlich macht jeder seine Erfahrungen, und die darf er auch machen, aber wenn es ein "Experiment" ist, von dem (aus Erfahrung von anderen) abzuraten ist, dann fällt es mir schwer zu verstehen wieso man es dennoch versucht ...
    -> auch wenn es nicht exakt diese Arten-Kombi war, die du nun hast ... es reichen ja schon Erfahrungen von Streitereien/Beißereien oder sogar Todesfällen unter einer Gruppe von Tieren die eigentlich in Gruppen gehalten werden sollte ;)


    Wenn jemand gegen eine Wand läuft und mich dann warnt, dass da eine Wand ist und es schmerzhaft werden könnte, probiere ich es ja auch nicht aus ...
    Wenn an einem Gehege steht "Nicht durch das Gitter fassen, Tiere können feste beißen (o.Ä)" , dann fasse ich nicht durch das Gitter ;)
    Und warum ? Nicht weil das Tier zu 1000% zubeißen wird, aber weil es eben sein KANN dass es zubeißt !
    So KANN es bei dir von der einen auf die nächste Sekunde passieren, dass deine Tiere sich verfolgen, beißen und weiß ich nicht was noch miteinander machen ;)


    Du kannst es für dich verantworten, aber für deine Tiere auch ?
    Sie können nichts dafür wenn was passiert ! Es sind Wildtiere und keine Kuscheltiere oder Puppen ... ihr Verhalten kann man nicht steuern ;)


    Zitat

    Klar kann mal ein Tier ausklinken aber die warscheinlichkeit bei den beiden Hörnchenarten ist verschwindent gering.
    Und auch meine Baumis wissen sehr wohl wo die Assapane schlafen und stören sie dort nicht.
    Und ja ich habe mich sehr wohl informiert über die Tiere die ich halte.


    Wie gesagt, so gering ist die Wahrscheinlichkeit das ein Tier ausklinkt jetzt auch nicht !
    Was macht dich da so sicher, das die Wahrscheinlichkeit so gering ist ?
    Weil beide Arten Gruppentiere sind ?
    Naja, wie erwähnt kann es schon innerhalb einer Baumigruppe zu beißereien mit bösem Ende kommen, und das selbe wird für die Assapane gelten ...
    Und dann sind diese beiden Arten noch dazu zusammen ... nur weil ein Bumi in der Gruppe leben will, heißt es nicht, dass es sich auf dauer mit nem Tier verträgt dass kein Baumi ist !
    Gruppenhaltung heißt ja nicht, dass sich das Tier mit jedem anderen Gruppentier (egal welche Art es ist) verträgt ...


    Mag sein das die Baumis wissen wo die Assapane schlafen und andersrum, aber von der Lautstärke werden sie da keine Rücksicht nehmen !
    Selbst wenn ich weiß, dass die anderen an meinem Geburtstag oder wann auch immer schlafen wollen ... wenn ich Party machen will, dann haben sie halt Pech gehabt und müssen damit leben ...
    Und die Baumis und Kaninchen (?) machen halt ragsüber "Party", während die Assapane nachts laut sind !
    -> das bedeutet für beide Pateien Stress, und Stress macht (wie bereits von anderen Usern erwähnt) Krankheitsanfälliger ;)


    Zitat

    Und Tiermessie ist defenitiv eine Unterstellung ! (Rufmord) und eine Lüge!
    Ich finde es im übrigen traurig das die user die hier meiner meinung sind so eingschüchtert werden das sie erst einen anstoß brauchen um zu sagen das es bei ihnen auch gut ist.
    Und ja wenn was passieren würde stünde ich dazu .
    Und wir können innerhalb von Sekunden trennen. Die Voliere ist innen zweigeteilt und nach Außen kann man auch zu machen.


    Niemand hat dich Tiermessie genannt, es wurde nur gesagt, dass es gewisse Züge davon hat !
    Weil für die Volierengröße ist es ja doch eine ziemlich hohe Tierdichte und dass jetzt plötzlich noch spontan Assapane dazukamen geht doch in Richtung "das Tier gefällt mir, ich setz es einfach mal dazu und dann sehen wir weiter"
    So kommt es halt (für mich) rüber !


    Jetzt sagst du, du stündest dazu, aber wenn es (gott bewahre) doch dazu kommt, dann sieht das ganze vlt. anders aus !
    Schreiben kann man viel, aber wie es dann letzten Endes aussieht, ist ne andere Sache ;)
    -> NEIN, ich will nicht damit sagen, dass du ein Lügner bist, ich meine nur, dass sich seine Meinung je nach Situation doch recht extrem/schnell ändern kann ;)
    => also nicht böse gemeint


    Wenn was passiert könntet ihr innerhalb von Sekunden eingreifen ?
    Was ist denn wenn ihr auf arbeit seid, oder sich die Streitereien erst nachts entwickeln weil die Baumis sich bedrängt fühlen o.Ä ?
    Ihr könnt keine 24std. täglich vor der voli sitzen und aufpassen, das funktioniert einfach nicht ... jetzt ehrlich ! ;)


    Zitat

    Es gibt mittlerweile genug beispiele in denen es klappt.


    Es gibt auch mehrer Beispiele, wo am Zaun einfach so steht "Vorsicht Tiere können zubeißen" und nichts passiert, aber es gibt eben auch fälle wo (vorsicht : Übertrieben) die Hand nachher ab ist und das geheule groß ist ;)
    Und ob man es drauf ankommen lassen muss ?!

    Zitat

    Ich bitte hiermit um die Löschung meiner Bilder und meines Acc, denn ich bin von Foren mehr tolleranz und akzeptanz gewohnt.


    Und ich bin hier (wahrscheinlich nicht als einziges) mehr Einsichtigkeit und Einfühlungsvermögen gewohnt !
    Deinen Account kannst du soweit ich weiß selbst löschen ...
    Aber ich finde es etwas schwer zu verstehen, dass man sich in einem Forum anmeldet, und dann bei "Kritik" oder Tipps (aus Erfahrung) direkt eingeschnappt ist, sich absolut verbissen zeigt und sich gleich löschen will !
    Aber vlt. findest du ja i-wann ein Forum welches deine Ansichten komplett teilt und dir die Bestätigung gibt die du suchst ;)


    Ist wirklich nicht böse gemeint, aber ich versteh dein Verhalten nicht ...
    Es sollte ja hauptsächlich auf mögliche Probleme/Gefahren aufmerksam gemacht werden ... andere User informieren sich dann und wissen anschließend, dass diese Art von "Gesellschaftgehege" bzw. diese Art von Haltung nicht selten mit Problemen verbunden ist, nicht empfehlenswert ist und nicht selten "böse" ausgeht ;)

    Wie Manja schon geschrieben hat, da gehört einiges mehr zu, als einfach ne Voli zu bauen ...
    Ob das Hörnchen jetzt raus kommt oder nicht ist jedem selbst überlassen ! In manchen Fällen mag es sogar sinnvoll sein (wenn das Hörnchen extrem Scheu ist o.Ä)
    Inwieweit der Grund "ch hab dann mehr Platz und den Geruch nichtmehr im Zimmer" ausschlaggebend ist, weiß ich jetzt nicht ;)
    -> das wusste man ja schon vor der Anschaffung, dass die Knirpse auch streng riechen können und Platz brauchen ;)


    Aber naja ... schau dir mal Manjas Link an (also die HP) und dann alles beachten und losbauen ...

    Zitat

    wie wir menschen aussehen interessiert ein tier überhaupt nicht. :whistling:
    es interessiert sich lediglich für den menschen, da es von diesem anhängig ist - futter, pflege,reinigung und ggf gesellschaft.


    Wusi - wissen wir denn obs dem Tier egal ist wie wir aussehen ? Es kann ja nicht sagen "hey du gefällst mir nicht" ...
    Es kann auch nicht entscheiden wer sein neues Herrchen/Frauchen ist ... das Tier muss sich halt damit abfinden in was für ein zuhause er kommt !
    Die Abhängigkeit vom Menschen ist natürlich etwas, dass ziemlich klar ist , auch wenn das Tier nur von uns abhängig ist, da wir es dazu "zwingen" ! Also wir sperren es ein und sorgen dafür, dass es nicht selbstständig an Futter und Wasser kommt !
    Das KANN natürlich nicht NUR schlecht sein, da einige Tiere meines wissens nach in Gefangenschaft älter werden als in der Natur ;)
    -> was natürlich auch an natürlichen Feinden und dem Wetter etc. liegt ;)


    Zitat

    Trotzdem finde ich es nicht verkehrt, auf Zahmheit und bestimmte, mit der menschlichen Lebensweise zu vereinbarenden Eigenschaften zu züchten. Haustierhaltung ist egoistisch, aber es wäre viel schlimmer, wenn wir nicht auf Zahmheit unserer Tiere achten würden. Ein zahmes Tier hat weniger Stress. Es lebt gerne mit den Menschne bzw arrangiert sich besser mit ihnen, als seine ängstlichen, wilderen Artgenossen. Weniger Angst =weniger Stress und so können sie auch die Annehmlichkeiten eher genießen: immer frisches Futter/Wasser, ein sicheres Zuhause, keine Angst vor Beutegreifern- auch wenn sich unsre Haustiere dessen natürlich nicht so bewusst sind und daher auch keine Dankbarkeit oder sowas zeigen können:)


    Tene - das mit dem Stress ist klar, wenn ein Tier "zahm" ist oder an den Menschen gewöhnt ist, hat es bestimmt weniger Stress als ein Tier, welches ständig flüchtet, weil es Angst hat ! Aber wenn jeder nur auf Zahmheit und auf andere "mit der menschlichen Lebensweise zu vereinbarenden Eigenschaften" achtet, entsteht wieder so ein "Ideal" ...
    Tiere die dem "Ideal" nicht entsprechen werden dann entweder nicht vermittelt, abgegeben, ausgesetzt oder was weiß ich was ...
    Es wird auf diese "Eigenschaften" hingezüchtet, und die Gesundheit und das Wohl des Tieres wird dabei aus dem Auge verloren ! Dann hat man ein Tier, welches perfekt an unsere Lebensweise angepasst ist, dafür aber keine Lebensfreude und nichts mehr hat :thumbdown:
    Also auf Zahmheit oder andere "mit der menschlichen Lebensweise zu vereinbarenden Eigenschaften" zu zuzüchten, empfinde ich persönlich jetzt nicht unbedingt als sinnvoll !


    Wenn Hunden oder allgemein einem Tier alle EIgenschaften "weggezüchtet" werden, damit es möglichst zahm ist, dann wäre es doch ähnlich wie mit den Bienen !
    Dann sind sie so "sanftmütig", dass sie sich nichtmehr zur Wehr setzten wenn etwas passiert !
    Weiß nicht, was ich als Beispiel nehmen soll, aber ein Kanninchen welches soooo sanftmütig ist, wehrt sich vlt. auch nichtmehr gegen einen Marder,Wiesel oder andere Feinde ;)
    -> ist vlt. nicht das beste Beispiel
    Und selbst wenn man auf "Zahmheit" zu züchtet, gibt es immernoch Artgenossen, die etwas "natürlicher" im Verhalten sind ... und das kann dann auch wieder zu Problemen führen :thumbdown:


    Ob es jetzt sinnvoll ist ein Fluchttier (zum Beispiel) zum "Kuscheltier" zu züchten, stell ich mal in Frage ;)


    Wenn ich etwas falsch verstanden habe, tut es mir Leid ^^
    Es ist schon spät und ich bin müde, aber interessant find ich das Thema :):)

    Hallo Cookie :)


    Deine Volierenbeschreibung hat sich echt okay angehört, ABER ich bezweifel, dass die Voiere die Mindestmaße wirklich erfüllt ;)
    Sieht eher nach einem nutzbaren Raum von 150x80x60m aus ;)
    Die Rollen kannst du nicht zur Volierenhöhe dazurechnen ;) 1x1x2m sollten nutzbar sein ... plus Auslauf (nach Käfigarrest)


    Wenn du jetzt noch 2 Häuschen und viel Bodengrund reintun solltest (was zu empfehlen wäre) , dann hat dein Hörnchen keinen Platz mehr zum Klettern und springen ;)


    Vielleicht kannst du eine Voliere (eine größere) neu bauen und dann beide verbinden ;)
    Denn NUR die auf den Bildern gezeigte Voliere ist zu 98% zu klein ...


    Ich mach es einfach mal daran fest, dass es nach einer Fertigvoliere aussieht, Rollen dazukommen und die Einrichtungsgegenstände doch relativ groß wirken ;) (und der Bildschirm neben der Voliere)
    Wenn ich falsch liege und deine Voliere 1x1x2m Innenmaße hat, dann nehme ich alles zurück ... aber nunja ;)


    Am besten nimmst du nochmal den Zollstock und postest die richtigen Maße :)
    Ist nicht böse gemeint, aber du machst es ja auch fürs Hörnchen und möchtest, dass es sich bei dir wohlfühlt :)

    Zitat

    DIe Volieren stehen alle im Wohnzimmer nebeneinander. Das Wohnzimmer ist groß, steht nicht viewl drin da es kaum von uns benutzt wird.

    Also dazu braucht man eigentlich nixmehr sagen :S
    Kurze Frage : Hast du dich auch nur ein ganz kleines bisschen Informiert ?
    Wieso ignorierst du Erfahrungen anderer und lehnst jegliche Tipps/Infos/Hilfen ab ? *kopfschüttel*


    Das ist viel zu viel Stress für die 3 !
    Geruch, Geräusche, Bewegung, Blickkontakt, Revier verteidigen ...
    Hunde und Katzen laufen ihnen auch mal über den Weg :S
    Ist dir das egal, dass die Tiere 24 Stunden am Tag diesem Stress ausgesetzt sind ?


    Zitat

    Auslauf bekommen sie genug! So schwierig ist es nicht, sie artgerecht austoben zu lassen. Da finde ich die Haltung von meinem Border (Arbeitslinie) schwieriger!!! Und auch Sie (Hündin) ist genug ausgelastet mit der Hütearbeit (arbeite mit ihr an Schafen) Bislang habe ich immernoch nur 1 Laufrag, kommen aber noch 2 dazu...ich finde nix schlimmes dran.

    Kaum zu glauben !
    3 Hörnchen und jedes sollte bestenfalls um die 3 Stunden Auslauf bekommen !
    Sind zusammen 9 Stunden MINDESTENS ... wenn dann noch deine Hundezucht dazu kommt und evtl. ein Job und Familie und Freunde, kann ich mir kaum vorstellen, dass alles klappt !
    Voraussetzung ist, dass die Hörnchen auch nach 3 Stunden in die Voliere gehen und DIREKT anschließen das nächste raus darf :S
    Und Frühstücken, Mittagessen, Abendessen (weiß nicht wie oft tägl. du isst) muss auch eingerechnet werden !
    TA besuche mit Hunden, Gassi gehen, mit den Schafen arbeiten ...


    Ganz ehrlich : Ich glaube nicht, dass du das alles unter einen Hut bekommst, sodass NIEMAND vernachlässigt wird !


    Bzgl. dem Laufrad wurde ja schon alles gesagt und von dir erfolgreich ignoriert :S


    Zitat

    Wieso sollen sie sich bei einem Kapf verletztewn?? Sie werden nicht zur Zucht genutzt und kommen auch nciht zusammen.

    Was machst du, wenn beim Freilauf von einem Hörnchen ein anderes ausbüchst (sich wo durchfrisst/durchpresst) ?
    Dann gibts eine Jagd zwischen den Hörnchen und Revierkämpfe ! (da sich 3 Hörnchen EIN Revier teilen müssen)
    -> ihr eigentliches Revier ist die Voliere, aber das Zimmer verteidigen sie auch !


    Ob sie zur Zucht genutzt werden oder nicht sei mal dahin gestellt !
    Ich glaube dir einfach mal und hoffe, das du die Wahrheit sagst :S



    Schau doch mal : Wir wollten und wollen dir nur helfen, damit kein Unglück passiert ! Aber wenn alles "überlesen" und ignoriert wird, dann können wir uns hier die Finger wund schreiben...
    Und was haben wir davon ? NICHTS ?
    Irgendjemand hatte es ja schon gepostet und ich gebe ihm/ihr einfach Recht !
    "Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen ... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken"
    Und da du scheinbar nicht nochmal über deine Situation und unsere Tipps nachdenkst, werden deine Hörnchen darunter leiden müssen :(


    Wie groß sind die einzelnen Volieren ?

    Ein Großteil wurde ja schon gesagt, und dem habe ich auch nichtmehr beizufügen !


    Aber :


    Zitat

    Ich habe hier im Netz schon vieles gelesen und wenn jemand geschrieben hat, er habe zwei Hörnchen oder wolle sich noch ein zweites holen, meinten die anderen, diese Leute gleich zu belehren! Als seien diese Leute unwissend und blöd. Und Nein, ich will NICHT züchten! Deshalb brauchst du mein Trhead nicht zu schließen...wobei ich ja eins gefunden hab und das Thema eh geschlossen wäre ;)

    Entweder du lügst, oder du bist absolut lernresistent, oder einfach nur stur und suchst solange nach Antworten die dir in deinen Kram passen und mit denen du leben kannst !
    Wenn du schon "so viel" im Netz gelesen hast, dann bist du bestimmt an der hoernchenvilla (der Infopage) oder an einigen anderen HP´s über Streifis nicht vorbeigekommen und hast gelesen, dass dir ein Großteil (wenn nicht sogar alle) davon abraten :
    -mehrere Hörnchen zu halten
    -das Zucht nicht einfach ist - schonmal garnicht für Anfänger !!!
    -das Hörnchen VIEL Zeit braucht und man selten mehr als einem Hörnchen gerecht wird
    -dasLaufräder nichts in der Voliere zu suchen haben


    Oder irre ich mich da ? Hast du ein anderes Internet als wir ?
    Wo so ein Schwachsinn steht !? Oder bist du da ganz allein draufgekommen ???


    Mir tuen deine Hörnchen unendlich Leid und ich hoffe, dass du zur Vernunft kommst und dich auf ein Hörnchen reduzierst (die anderen beiden können mit Sicherheit gut vermittelt werden) !!


    Fest steht, du hättest dich wesentlich besser informieren können/müssen und kannst nicht von uns verlangen, dass wir jetzt mit Freude diese Thread lesen und dich loben !
    Mich würde natürlich interessieren, wie es mit deinen Räumlichkeiten aussieht ! (also auch mal Bilder von den 3 Volieren)




    Sonst schließe ich mich meinen Vorrednern an !

    DAS Tatoo sieht echt toll aus :)
    Gefällt mir :)


    Das Motiv passt super ans Bein ... und Abby ist verewigt :)


    ------------------------------------------------------------------


    Ich würde ja was zu Streiflaus schreiben wollen, aber es hat eh keinen Sinn :S
    Bei manchen Menschen ist einfach "Hopfen und Malz" verloren :S
    Schade eigentlich, dass in einem so tollen Forum immer wieder so Querschläger auftauchen und meinen ihren geistigen :censored: ablassen zu müssen :schild1: