Beiträge von Leah

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • claudiaaush

    einfach Grüsse da lass

  • Bombelka

    Grüße zurück!

  • Bombelka

    *Grüße-nehm-und-zurück-werf*

  • Fips

    *auffang&frischgegossenNeuehinstell*🌼

  • claudiaaush

    Ui frisch gegossen - nehm ich.

    Ich stell mal Kekse hin 😁

  • Bröselchen

    *Kekse klaut und Kanne Kaffee hinstellt* ich hinterlasse neue Grüße und 🥘🥙🌮

  • Bombelka

    *Hunger-bekomm*...

  • claudiaaush

    Grüße gern nehm 😊 und neue Kekse besonders für Bombelka da lass

  • Bombelka

    :heart:

  • claudiaaush

    😊

  • Bröselchen

    Hat jemand einen Kaffee für mich....

  • Bombelka

    Oh ja, meine Mutter hat mir eine Packung von der heimatlichen Kaffeerösterei geschickt. *Eine Kanne in die Mitte stell*

  • claudiaaush

    Uiiiii , danke

  • claudiaaush

    :warm: paar Kekse dazustell

  • Bröselchen

    Gracias ☕

  • claudiaaush

    alle Kekse weg 😳😂😂 ich leg mal neue aus

  • Franky06

    Hallo zusammen

    hi,


    ich hoffe ich hab jetzt keinen zu großen fehler gemacht, ich hab letztens Blätter vom Waldboden gesammelt, die waren aufnem Haufen zusammengekehrt und sahen noch ziemlich frisch aus.


    Die hab ich zuhause mit sehr heissem Wasser gesäubert und geföhnt weil ich so ungeduldig war ;)
    dann hab ich nen Karton genommen, Blätter rein und unten noch ein Loch als Tür, er kann also von oben und unten rein. Da tu ich nun immer Nüsse und Sonnenblumenkerne rein und er ist ewig beschäftigt mit wühlen, backen vollstopfen und nach oben ins Bunkerhäuschen bringen! :tongue:


    Er hat auch schon einige Blätter in sein Schlafhäuschen gebracht, ist das jetzt schlimm, dass die vom Boden gesammelt sind? Die liegen bestimmt schon 3 Wochen drin.

    Hi,


    Ivonne: du wirst dich bestimmt auch noch mit Finkel anfreunden; wie wars denn bei dir als er gebunkert hat, konntest du ihn da nicht etwas locken?


    Konka ist inzwischen fast ein Nachthörnchen, der ist bestimmt immer bes 1.00 uhr oder länger wach und sucht Futter. Zwischendurch pennt er mal ne stunde aber dann gehts wieder rund, hab die Befürchtung, dass es daran liegt, dass wir ne Kellerwohnung haben.
    Immerhin ist es tagsüber, wenn nicht gerade die Sonne scheint, ziemlich düster bei uns, und in der Woche machen wir seine Lichtröhre erst gegen Nachmittag an wenn wir da sind. also ist es tagsüber eher dunkler, bssl Tageslicht, und abends hell.


    Uns macht das ja nichts, aber was ist mit dem Hörnchen, könnte es irritiert sein?
    Sollte ich das Licht lieber regelmäßig von morgens bis abends (ca 8.00-19.00 z.B.)
    anmachen??


    Will Konka ja nicht beim :schnarch: schlafen :schnarch: stören, auch wenn von Winterschlaf noch keine Spur ist.
    Hat jemand Erfahrung? ?(


    Leah

    Hab grad gelesen dat eure Hörnchen auch alles vollgebunkert haben..


    Find ich echt witzig, dass eure Hörnchen auch so drauf sind, denn Konka hat inzwischen alles so vollgebunkert und mit Nistmaterial vollgestopft, dass von seinem Schlafhäuschen der Deckel nicht mehr zu geht (das ist so ein typisches Nisthäuschen) :D
    Außerdem ist seine Kokusnuss voll und seit gestern muss auch ein weiters Häuschen herhalten weil wohl sonst kein Platz mehr ist :D:D


    Das ist sooooo süüüß wie der abgeht im Moment, sonst hat man ihn ja kaum gesehen und nu is er ständig am werkeln (ausserdem hat er sich unserer Zeit angepasst und is abends richtig lange wach)
    Hab ihm ne Kiste mit Blättern reingetan und tu immer wieder sonnenblumenkerne und Nüsse rein und er wühlt wie bekloppt darin rum!
    dieser Bunkerwahn hat ihn sogar soweit dazu getrieben, dass er seit einigen Tagen manchmal Nüsse von mir durchs Gitter nimmt!! :) :) :) :) :) :) :)


    Das ist soooooooo toooooollllll !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Er hat da sone Pappröhre, in der er immer sitzt,und das eine Ende ist ganz nah am Gitter und seit Wochen sitz ich immer wieder davor und halt ihm was hin, sonst immer ohne Erfolg.
    Er hat sich irgendwann immer eingekugelt und so getan als ob er schläft, aber als mir mal ne Nuss reingerollt ist, ist er Blitzschnell "wach" geworden und hat sie sich geschnappt! :evil:
    Und inzwischen traut er sich dann durch die Röhre ans Gitter und holt sich die Nüsse von mir. Vorhin hat er sogar noch an meinem Finger geknabbert und wollte die mit in die Röhre ziehen! :rolleyes:
    Aber ich bin echt happy, dachte ja schon wir werden ein Nimmer-zahmes Hörnchen haben!
    Ist es denn Okay jeden Tag wieder soviel Futter reinzulegen, bzw. in der Voliere zu verteilen?, er frisst es ja eh nicht und so hat er ja immer was zu tun.
    Freigang klappt zwar inzwischen einigermaßen, aber er ist Draußen eigentlich nur auf der Suche nach Fressbaren und wir dürfen uns nicht bewegen oder reden, dass haben wir ja einige Wochen ganz gut durchgezogen, aber irgendwann müssen wir ja auch weiterleben.. ?( Also die Tür ist weiterhin fast jeden Tag auf und er kommt auch vorsichtig raus, aber dann verschwindet er schnell in der Voliere wenn er was von uns hört..)
    Aber das wird schon!



    Bis demnächst Leah!

    okay danke,


    ist ja echt scheiße,dass man eigentlich nichts mehr essen darf. bei tomaten wundere ich mich ja nur wie lange die immer halten, 4 wochen ist doch auch nicht so normal oder?

    hi, also ich hab auch das Gefühl, dass Konka das Obst eher liegen lässt und im moment mehr auf Nüsse abfährt.
    Ich geb ihm jeden tag nen Schnitzer Apfel und 2 Weintrauben. Gelegentlich taue ich einige Brombeeren auf, aber nur selten, weil die dann so matschig sind.


    Ansonsten gebe ich ihm Bananenchips ungesüßt natürlich. Mehr fällz mir zu dieser Jahreszeit leider auch nicht ein, vielleicht haben ja andere noch mehr Tipps

    den hab ich letztens auch verfüttert, als es noch nicht sicher war, dass der Mais meiner Mutter unbedenklich ist.


    also Konka hat sich drauf gestürzt, ist nur schade, dass der so schnell gammelig wird, so schnell konnte Konka den gar nicht auffuttern.
    Ich hoffe der war unbedenklich, also Konka geht es noch gut ;)

    hallo ihr,


    eben hat konka beim freigang irgendwo ne geknüdelte kugel alu entdeckt, die lag unterm sofa und is glaub ich von einer schokolade gewesen. er hats in die voliere geschleppt, aber nun finde ich es nicht mehr, ich hab auch kurz in sein Bunkerhäuschen geschaut, da sind bestimmt 100 Nüsse drin 8o 8o aber nicht die alu-kugel ?(


    was meint ihr, ist das sehr gefährlich für ihn? ich weiß echt nicht wo er die gelassen haben könnte und er findets natürlich nicht so toll wenn ich soviel in der voliere rumstöber.

    Ja wir haben auch versucht ihn ganz in Ruhe zu lassen, und diese Steckdose schien uns so unerreichbar, dass wir die natürlich nicht abgedeckt hatten.


    aber jetzt war Konka eben 4 mal Draußen, hat sich jedes Mal ne Nuss geschnappt und wieder rein zum Bunkern gebracht, voll süß!


    Och ihr glaubt gar nicht wie froh ich bin, dass Konka endlich auftaut, langsam glaube ich, dass der einfach super unerfahren ist und bevor er zu uns kam wahrscheinlich nie Platz zum klettern und sich ausprobieren hatte. der ist ja echt sowas von tolpatschig und auch recht wenig am klettern in der Voliere, die neuen Äste beachtet er gar nicht und nimmt immer nur den selben Weg nach oben etc.
    Aber jetzt wird er immer selbstbewusster und ich bin ganz stolz! :knutsch2:

    hi


    Konka hat anscheinend wirklich nichts abbekommen und auch kein Trauma zurückbehalten!
    Eben ist er wieder raus, Nüsse geschnappt und dann wusste der Idiot (nicht so gemeint ;) ) wieder nicht wo er denn hergekommen ist!! :ratlos2: :ratlos2::rolleyes:


    Aber diesmal waren wir ja schlau und haben die kleine Futterklappe aufgemacht ( :besserwisser: ) und als er wieder unbedingt an der rechten Volierengitterwand rein wollte, hat er dann die kleine öffnung gefunden und ist rein! :angst:


    Dann ist er durch die große Volierentür wieder raus und hat doch tatsächlich nach einigen Minuten den Weg durch diese wieder reingefunden! :D :daumenh: :daumenh:


    Ist doch schön, dass unser kleines Dummerchen doch noch Lernfähig ist! :evil:

    Hallo ihr Lieben,


    gestern war es endlich soweit, Konka hat sich endlich mehr als einen Meter von der Voliere bewegt und fing an die Gegend zu erschnüffeln. Wir waren mucksmäuschen still und haben uns einfach nur gefreut.
    Konka hat auch gleich die rumliegenden Nüsse entdeckt und sich ins Maul gestopft. Dann wollte er wohl wieder in die Voliere, da er aber an der rechten Seite war und ihm die offene Tür wohl als Wand vorkam, hat er den Weg nicht gefunden! 8o
    Er hätte nur wieder zurück unter die Tür in die Voliere hopsen müssen, so kam er ja auch raus, aber er hat wirklich nicht mehr gewusst wie er rein kam!!


    Wir haben uns weiterhin ruhig verhalten, da wir dachten er wirds schon noch merken, aber Konka wurde immer nervöser und hat versucht sich durchs Gitter in die Voliere zu knabbern. Als das nicht geklappt hat, ist er aufgeregt am Gitter hoch und runter gerannt, und immernoch hat er nicht geschnallt, dass der Eingang um die Ecke wäre.
    Dann saß er auf der Voliere, was ja noch ganz süß war, aber dann ist er hinter die Voliere!
    Da ist wirklich nur ein ganz kleiner Spalt, die steht ja direkt an der Wand und niemals hätten wir damit gerechnet, dass er da durch passt, hat er auch mehr schlecht als recht.


    Total eingequetscht ist er dann hinter der Voliere panisch hoch und runter geklettert, aber nicht mehr hoch, auf die Voliere!
    Verzweifelt hat er versucht in die Voliere zu kommen und am Gitter genagt, wir hatten inzwischen auch Panik und überlegten, ob wir es schaffen die Voliere vorzuschieben. Eigentlich wollten wir dann lieber das Gitter aufschneiden, da wir Angst hatten ihn beim Verrücken der Voliere zu zerquetschen.


    Aber dann war Konka plötzlich ganz unten, da ist ja kein Gitter und mir fiel ein, dass hinter dem Holz Steckdosen sind.
    Da war ich total verzweifelt und mein Freund hat schließlich ganz vorsichtig die Voliere vorgezogen.


    als wir nach ihm gesehen haben ist er wieder das Gitter hoch, Mark (mein Freund) hat ihm ein offenes Vogelnisthäuschen hingehalten, falls er verletzt gewesen wäre hätten wir ihn dort reingetan, aber was macht Konka? er ist mark auf die Hand gesprungen, dann tatsächlich ins Häuschen und dann aber blitzschnell wieder ans Volierengitter und dann aber auf die Voliere wieder.


    Wir haben erst mal Abstand genommen, damit er sich wieder beruhigt und irgendwann ist Konka tatsä#chlich vorne runter, aber nicht am Gitter sondern an der Holzlatte, dass sah schon sehr gefährlich aus, ich hatte auch angst, dass er sich irgendwie am Gitter, dass dort angetackert ist, verletzen kann.
    Den letzten halben Meter ist er gesprungen und ich denke auch nicht ganz sanft auf dem Laminat gelandet.


    Und Gott sei Dank ist er dann endlich in der Voliere verschwunden!


    Ich hab ihn seitdem nur dunkel in seiner Pappröhre gesehen, sieht normal aus, und Mark hat ihn schon futtern sehen, ist wohl alles noch mal gut gegangen!


    Aber schon scheiße, dass der erste Freilauf so ein Horrortrip werden musste! :(


    Bis dann Leah

    hi vielen Dank euch allen!


    Bis jetzt gibts nix neues, aber wir haben gerade eine Digitalkamera gekauft, mal gucken ob wir ihn heut noch vor die Linse kriegen, ansonsten gibts die Tage ein paar neue Fotos :D

    Hallo



    Ich hab euch ja ewig genervt, mit "Konka will nicht raus", und freu mich von nem Fortschritt berichten zu können.
    Seit 3 Tagen hat Konka schon täglich die Voliere verlassen, ich hab ihm vor die Tür eine Decke gelegt sowie süßmandeln, auf die er ganz scharf ist. und inzwischen hat er sich soweit überwunden, dass er raus kommt, mit der Decke kuschelt und sich die Mandeln schnappt. Dann gehts aber sofort wieder rein in die Voliere und in Sicherheit wird die Mandel dann verputzt :D


    ich hoffe das war für ihn jetzt der große Schritt und seine Neugier wird ihn bald dazu bringen auch das Zimmer zu erkunden.
    Ich hab auch noch von keinem hier gelesen, dass auch ein anderes Hörnchen sich so vor dem freilauf sträubt :rolleyes:


    Es ist auch so, dass wir keinen Pieps machen dürfen wenn er sich draußen die mandeln schnappt, er flitzt in sekunden rein und ins versteck wenn wir nur zu laut atmen, aber ich geb die hoffnung nicht auf!
    Leider nimmt er noch immer nichts von uns, obwohl ich sogar schon meinen ekel überwinde und ihm auch mal nen Mehlwurm durchs Gitter halte, er kommt auch näher, aber dann traut er sich doch nicht.


    Naja soweit erst mal.
    Gruß Leah

    oje das klingt wirklich nicht gut,


    ich würd mich gern mit ner frage anschließen, meiner frisst an sich schon quer beet, aber gelegentlich lässt er die Mehlis auch längere Zeit links liegen, so 2-3 wochen. ist das dann auch schon ungesund? Keine ahnung was der hat, aber entweder futtert er die dann gar nicht, oder er tötet sie :folter: und lässt sie irgendwo in der Voliere liegen ?(

    naja erst mal würd ich mir keine sorgen machen, konka hat sich die ersten tage auch merkwürdig verhalten und war immer abwechselnd hinter dem bambusrollo am Gitter und in nem Baumstamm, obwohl die Häuschen nicht weit waren.


    Ich denke es ist eher n Fortschritt dass er sich nun aus dem Häuschen traut. hat er denn Futter und Wasser in der Nähe?

    Hi, das sieht aber lecker aus!


    leider kann ich das erste Foto nicht sehen, aber ich hab den bunten Maiskolben weggeworfen und heute neue gelbe gekauft!
    Hab Konka aber noch gar nicht gesehen heute und die Sonnenblume ist immer noch unberührt, mag er wohl nicht :zunge:
    Mal sehen, manchmal kriegt er aber gegen 21 uhr noch mal Hunger.. bin gespannt ob er den Maiskolben anknabbert!
    Morgen hab ich frei und werd den ganzen Tag die Voliere aufmachen, ich geb nicht auf! :evil:


    gruß leah


    edit: hey jetzt seh ich das erste foto ja doch, eben war da nur ein rotes X ,ja so ein Maiskolben war das, wäre der denn jetzt verfütterbar gewesen?