Beiträge von cobra0123

  • Bröselchen

    jo, ist nicht mehr viel los. Gibt nur noch kleine private Treffen

  • City_Slider

    Ist auf fast allen Boards so. Fast...

  • City_Slider

    Ich bin auf Brettspielwelt unterwegs. Da finden ständig Treffen statt, wo man sich austauschen kann.

  • Bröselchen

    Na immerhin was.

  • City_Slider

  • City_Slider

    Beim letzten Treffen in Holland waren fast 100 User anwesend. Das ist schon ne Hausnummer.

  • Bröselchen

    Ich verkrümel mich dann mal wieder. Noch etwa die Nadeln wetzen :strick:

  • Bröselchen

    etwas

  • City_Slider

    Ich bräuchte Socken!

  • City_Slider

    Für den Winter ^^

  • City_Slider

    Nimmst Du Aufträge entgegen?

  • Bröselchen

    ich kann dir dafür youtube empfehlen 😁

  • City_Slider

    Auf solchen Plattformen findet man mich nicht.

  • City_Slider

    Machs gut und schönen Abend noch.

  • City_Slider

    Und danke nochmal für deine Hilfe.

  • Bröselchen

    ich habe früher die halbe HV besockt... da mache ich nicht mehr so viel. Muss erst mal 2 paar Puschen stricken.

  • City_Slider

    Mach drei raus ^^

  • Bröselchen

    dir passt Größe 35?

  • City_Slider

    41- 42 is ok

  • City_Slider

    Ich zahle GUT.

  • City_Slider

    Im Ernst jetzt junge Frau. Wenn Du lust hast, ich bezahle dir das. Keine Frage

  • Bröselchen

    mal gucken...

  • City_Slider

    Klingt gut.

  • Bröselchen

    bis denne

  • City_Slider

    Hau rinn

  • bomi

    hallo , die Hörnchen die Du abgeben willst sind das Mädels ?

  • City_Slider

    DAS fragen wir uns alle.

  • City_Slider

    Scheint aber nicht so dringend zu sein. Ansonsten hätte sie sich sicher schon gemeldet.

  • City_Slider

    Dangö für den Tee Bröselchen ;-)

  • City_Slider

    Hast Du dir das mit den Socken überlegt?

    Hallöchen zusammen,


    ich habe die letzten Wochen meinem Hörnchen beim Auslauf kein Futter mehr aus der Hand gegeben.


    Mittlerweile kann er etwas länger draußen herumklettern, hüpft von Wäscheständer an unseren Stoffkleiderschrank, vom Schrank aus an die Schiebegardinen und auf Etagen, wo wir das Futter bevorraten und einfach hin und her.


    Leider fängt er nach gewisser Zeit immer noch an zu beißen. Es ist zwar kein extremes beißen, jedoch fängt es doch schon etwas an zu bluten, also nenn ich es beißen und nicht zwicken. Ich versteh einfach nicht warum er das macht. Ich habe ihn daraufhin gleich wieder in seine Voliere gesetzt. Ich kann mir vorstellen, dass er es immer noch nicht gelernt hat.


    Weiß nicht mehr, wie ich vorgehen soll, nehme ihn sogar in letzter Zeit kaum noch aus der Voli und warte bis meine Hand wieder "normal" aussieht. Die kleinen Macken sind nervig, zumal die nicht sein müssen.


    Wie kann man es ihm beibringen? Oder was will er damit bezwecken, ich gebe ihn kein Futter mehr aus der Hand, natürlich nur wenn ich ihm etwas geben möchte und er ist in seiner Voli, also vom Gitter aus so zu sagen.


    Freu mich über Antworten.


    Viele Grüße

    Oh gute Idee. Da bin ich garnicht drauf gekommen. Kürbiskerne werde ich auch mal kaufen und anbieten. Kann ich die von Seeberger aus dem Laden holen oder gibts die in der Vogelabteilung im Zoofachgeschäft?


    Ok dann beobachte ich es einfach, es ist nur immer ärgerlich, wenn sich das Beste rausgepickt wird aus dem Napf und den Rest schmeißt man weg. Gerade bei teurem Futter.


    Wo wir bei Futter sind. Mein Hörnchen so wie jedes andere auch isst außerdem total gerne lebendige Mehlwürmer. Ich war die Tage in einer Zoohandlung an der ich durch Zufall vorbei kam und dachte mir ich könnte gleich nochmal ein paar mitnehmen, da mir mein jetziger Vorrat zu Ende geht. Da meinten die in der Zoohandlung, dass man Mehlwürmer nicht so oft füttern soll, weil sie davon durchdrehen, also Haken schlagen und wild umherrennen. Die meinten 2-3 am Tag wär schon zu viel. Und lieber mehrere Tage in der Woche eine Pause machen. Ich habe diese Aussage jetzt mal ignoriert und trotzdem mehrere Würmer mitgenommen.

    Hallo zusammen,


    ich frage mich die ganze Zeit, ob mein Hörnchen einfach nur verfressen ist, oder er das Sammeln für den Herbst schon anfängt. Mein Hörnchen will nur Haselnüsse. Ich habe extra 2kg gekauft, das sollte aber bis nächstes Jahr locker reichen. Nur wenn das so weiter geht, wirds wohl eng bis zum nächsten Jahr.


    Wo holt oder kauft ihr immer Haselnüsse?
    Sind eure Hörnchen auch so verrückt nach Haselnüsse?


    Er ist sehr wählerisch und lässt alles andere links liegen.


    Sein Futter sortiert er auch aus, habe ihm 2-3 Tage kaum Futter gegeben, damit er mal den Napf leer frisst aber hat er nicht, daraufhin bekam ich angst, dass er mir verhungern könnte od. abmagert. Er bekommt das Futter von Ricos Futterkiste. Die weissen Körner zb bleiben ständig drin. Alle anderen grossen Körner auch.


    Hm, was mach ich nur falsch?

    Hallöchen zusammen,


    janina2007: Was hast du getan, nachdem euer Hörnchen dich gezwickt hat?


    Unser Hörnchen ist nun seit fast 6 Wochen bei uns. Wir haben ihm ab der 4. Woche das erste Mal Freilauf gegeben, weil er schon sehr zahm war und sich in seiner Voli eingelebt hatte. Allerdings nur kurz, ca. 10 Minuten. Heute habe ich ihn rausgelassen für längere Zeit. Habe nebenbei die Wäsche zusammengelegt und mich zwischendurch mit ihm beschäftigt.


    Ist es normal, dass Hörnchen Haken schlagen? Ich habe gemerkt, dass er immer übermutiger wurde und mich dann auch gezwickt hat. Es fing erst leicht an und dann hat er so gezwickt, dass es etwas blutete. Ich wurde etwas lauter, indem ich einmal "Aua" sagte und habe ihn sofort in die Voliere zurückgesteckt und ihn ignoriert.


    Sind das jetzt Frühlingsgefühle? Ich muss dazu sagen, habe ihm aus meiner Hand seine liebsten Nüsse zwischendurch angeboten und er hat sich die später in die Erde der Blumen eingebuddelt. Sollte ich dieses beim nächsten Mal sofort unterbinden? Wenn ja, wie? Außerdem muss ich sagen, dass ich jetzt erst so langsam damit anfange, ihn aus seiner Voli zu lassen und das passiert momentan eher selten, vllt. 1- max. 2x die Woche.


    Ich weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll. Vllt. kann mir jemand Tipps geben. Vllt. auch über Auslauf allgemein. Reicht es, wenn man das Hörnchen beim Auslauf einfach nur umherlaufen lässt oder sollte man ihn dabei auch etwas bieten/beschäftigen? Darf ich ihm überhaupt leckere Sachen anbieten?


    Warum hat er nun gezwickt? Vermutlich, weil ich dieses mal keine Nuss in der Hand hatte? Oder sind es Frühlingsgefühle? Soll ich ihn weitere Wochen in der Voli lassen? Er ist ja noch relativ jung, es ist ein Männchen, hat aber noch keine ausgeprägten Hoden. Bekommen sie diese mit 1 Jahr?


    Ich würde mich riesig über Antworten oder Tipps freuen.


    Besten Dank.
    Viele Grüße
    cobra

    Also dass man die Puppen den Streifis auch geben kann wusste ich garnicht, danke :)


    Aber ich habe Neuigkeiten zu meinen Mehlwürmern.
    Aus den dunklen Puppen sind nun Käfer geworden. Also zumindest 2 von den 6. Das reicht mir auch erst mal, sonst bin ich überfordert.
    Habe noch ein weiteres Glas genommen, etwas Blumenerde hineingegeben und etwas Küchenrolle, sie haben sich sofort in die Erde verbuddelt. Ich habe gelesen, man soll eine Stelle regelmäßig anfeuchten, da die Käfer die Eier ins feuchte legen. Ich bin mal gespannt. Habe Angst, sie entweichen mir aus dem Glas beim Öffnen, sodass ich mich entschieden habe, nur auf dem Balkon die Stelle zu befeuchten. Ansonsten stehen sie in der Wohnung.
    Wahnsinn was so einem Würmchen werden kann :)

    Hallöchen zusammen,


    wenn ich morgens aufstehe, ist unser Streifi noch nicht wach, aber wenn ich zur Arbeit fahre fängt er an zu frühstücken ;)
    Meistens ist seine Zeit zwischen 6 und halb 7 morgens. Manchmal hab ich Glück und ich sehe ihn noch, oder nur mein Freund hat das Glück ihn morgens noch mal zu sehen.


    Wann gehen eure Hörnchen eigentlich schlafen? Unser ist zwischen 17 und 19 Uhr nicht mehr zu sehen. In den meisten Fällen ist es 18 Uhr. Kann man es irgendiwie noch etwas hinauszögern oder sitzt das bei den Hörnchen so drin? Oder liegt es vllt auch daran, weil er noch jung ist?


    Vielen Dank.


    Gruß
    cobra

    Hallöchen zusammen,


    ich habe leider zu diesem Thema nicht wirklich etwas gefunden.


    Man liest ständig in Büchern oder auch im Internet, dass man das Hörnchen während des Freilaufes draußen nicht füttern soll, sondern nur im Käfig.
    Jetzt stellt sich für mich die Frage, absolut garnichts füttern?!
    Man versteckt doch draußen Futter, also eigentlich mehr Leckerchen wie Nüsse etc. Ich habe zum Beispiel einen Teddy, an denen ich Nüsse festklemme, die er sich dann wegholt. Oder eben das Spiel mit der gefüllten Toilettenrolle, Futterball usw. soll man all das nicht machen? Ich habe immer das Gefühl, er langweilt sich sonst, wenn er ständig sucht aber nichts findet. Kann sich das Füttern außerhalb des Käfigs negativ zum Herbst hin auswirken?


    Wie macht ihr das denn?


    Ich würde mich riesig über Antworten freuen, weil mich dieses Thema doch etwas verunsichert.


    Gruß

    ich empfehle euch, die äste an denen auch blätter sind, nicht mit kochend heissem wasser abzuspülen. die blätter werden dadurch etwas bräunlich 8| ich habe da vorher nicht dran gedacht. kann man es ihm wohl trotzdem anbieten? einziger vorteil dadurch, alles ungeziefer ist weg.

    Eicheln gibt es glaub ich auch erst im Herbst rum, oder? Genau wie Kastanien. Freue mich schon riesig, ihm diese tollen Sachen später anzubieten.
    Vor Beeren hätte ich zu große Angst, die kaufe ich wahrscheinlich lieber im Geschäft.
    Wie sieht es eigentlich aus mit Moos oder Vogelmiere? Moos lässt sich ja schlecht abspülen, ist wahrscheinlich auch eher ungeeignet, oder?

    ich dachte nur, wegen viehzeug oder so. und manchmal sind die blätter vom buchenast von blattläusen angefressen. woher weiß man denn eigentlich, welche tannenzapfen fürs Hörnchen giftig sind oder nicht? Ich habe hier noch welche liegen, die sind aus dem Nadelwald (Oder sind es Fichtenzapfen? Auf jeden Fall die länglichen). Allerdings habe ich sie schon mit kochendem Wasser übergossen und habe festgestellt, dass sie leicht rötlich abfärben?! Ist das normal?
    Und wie ist es mit Bucheckern? Gibt man sie mit der Schale (also nicht die braune Schale drum rum, sondern diese "Stachelhaube")?

    hallo zusammen,


    mich würde mal interessieren, was ihr alles für eure hörnchen aus dem wald mitbringt und vor allem ob ihr die frisch gesammelten materialien abspült oder in backofen legt bevor das hörnchen es bekommt. ich habe mal einen tannenzapfen mitgenommen und diesen mit kochendem wasser begossen, weil so kleine gelbliche käfer drin rumkrabbelten. dann fand ich, der zapfen war stellenweise zu klebrig vom baumharz sodass ich nur einzele teile abriss und es ihm anbot.
    wie sieht es denn aus mit blätter, ist es besser diese auch immer erst abzuspülen? oder allgemein mit den materialien aus dem wald? was könnte man noch alles aus dem walt mitnehmen zu dieser jahreszeit?

    meine mehlwürmer stehen auch im zimmer. da sind eigentlich mind. alle 2 tage puppen drin, die ich dann aber ins vogelhäusschen lege. habe noch ca. 6 puppen die immer dunkler werden, aber käfer sind es noch nicht. na vllt klappt es ja auch garnicht, ich muss mich wohl noch gedulden um ein ergebnis zu sehen.

    Also viel kann ich persönlich noch nicht darüber sagen, da ich ja noch dabei bin. habe aber schon einige Puppen in einem verschlossenem Glas mit Löcher liegen und warte. Einige werden schon schwarz. Sie sehen immer aus wie gestorben 8| ?( aber ich denke sie leben noch.


    Habe meine Mehlwürmer jetzt schon über 2 Wochen und habe das Gefühl sie werden nicht weniger. Habe 2,99 € dafür bezahlt. Wenns mit dem selber züchten nicht klappt, dann kaufe ich mir wieder eine neue Packung, die halten ja voll lange, auch ohne im Kühlschrank zu stehen.

    lupinchen, was meinst du denn mit puppen?
    also meine mehlwürmer wurden erst weiss und ca. 1 tag später sahen sie aus wie käfer, allerdings noch weiss und bewegten sich auch nicht. sind das die puppen, die man an vögel verfüttern kann? ich glaube erst ziemlich später verfärben sie sich schwarz und werden zu käfern? so weit bin ich leider noch nicht, habe sie in einer extra schachtel aufbewahrt u. versuche sie zu züchten.

    Hallöchen,


    hat vllt. noch jemand eine Bastelidee für Hörnchen mit Foto? ?(


    Ich habe jetzt alle Tipps durch hier im Forum, würde meinem Hörnchen aber noch mehr Abwechslung bieten wollen.


    Vllt. hat ja noch jemand Ideen. Im Internet bin ich auch nicht fündig geworden.


    Viele Grüße
    Cobra

    Hallöchen,


    super danke :)


    Einen Balkon haben wir, ich werde es auch mal probieren, ob es klappt. Er darf wahrscheinlich nur nicht so direkt in die Sonne, sonst trocknet er ja noch schneller aus.


    Ich finde er wächst ziemlich schnell, bin ja mal gespannt.

    Ja hab ich mir auch so gedacht. 1. sie würde dann Verwendung finden und 2. bekommt das Hörnchen evtl. auch die Nährstoffe von der Golliwoog :)


    Ich probiers mal und berichte euch..


    -----------


    also sie fressen es scheinbar sehr gerne, man sieht richtig das
    abgefressene an den blättern, kann ich nur jedem empfehlen.