Beiträge von Sunny66

  • Sisa

    Fressen tut er. Mir ist nichts ungewöhnliches aufgefallen, ausser, dass er sein Essen seziert

  • claudiaaush

    😂 das ist normal

  • Sisa

    Hab ich befürchtet :P

  • claudiaaush

    :rofl:

  • Lupinchen

    Hallo Vanessa

  • Lupinchen

    du musst in dem Fall zu einem TA. Hier kann dir oder besser dem Tier keiner helfen

  • claudiaaush

    definitiv, danke Lupinchen

  • claudiaaush

    schönes Wochenende 😊

  • claudiaaush

    hier wird’s Herbst - Annie bunkert 😳😂

  • Happy31

    Oje, jetzt schon. 😲

  • claudiaaush

    Japp 🤷‍♀️

  • claudiaaush

    überall Kürbiskerne 😂😂😂

  • Sisa

    Hier auch Herbst

  • claudiaaush

    :kaffee: Kaffee da lass :)

  • Happy31

    Ich nehme eine Tasse ☕️ und einen Kuchen 🥧 dazu stelle

  • claudiaaush

    oh fein ...schmatz 😋 danke

  • Bröselchen

    bei mir gibt es gleich etwas gegrilltes... Vater und Bruder versorgen...die Jungs müssen ja noch wachsen...🍖🥗🍽

  • claudiaaush

    😁

  • Flitzi

    Ich werde morgen packen, ab nach Südtirol ⛷🏍🏔

  • claudiaaush

    passt auf Euch auf und schönen Urlaub

  • Bröselchen

    schönen Urlaub :gkuscheln:

  • Flitzi

    Danke 😘 wir melden uns 🥂

  • claudiaaush

    🤗

  • Happy31

    :warm::warm::warm:

  • claudiaaush

    Ich sach Dir 🥵

  • Gueckel

    Hallo zusammen leider musste ich heute Feststellen das eines meiner Hörnchen leider verstorben ist, nun ist mein kleiner alleine. Hat zufällig jemand ein oder zwei Hörnchen abzugeben?

  • claudiaaush

    Ach wie tragisch 😢

  • claudiaaush

    Eva hier hat ne Notfellchen Gruppe- bist Du bei Facebook?

  • Gueckel

    Ja bin ich

  • claudiaaush

    Streifenhörnchen-Notfellchen ist die Gruppe

    Hallo ihr Lieben.

    Mein Schoko ist nun schon stolze 11 Jahre alt. Sie ist nicht mehr die Fitteste, aber ihr gehts gut, sie frisst, trinkt und klettert. Springen mag sie nicht mehr, aber das tuen 80 jährige Menschen auch selten 🤣

    Sie verliert immer mehr Fell und hat am rechten Hinterlauf nun eine kleine kahle Stelle. Kann das am Alter liegen und ist das vielleicht normal?

    Ok. Wenns weiter nix ist,kann ich damit leben. Denn das haben wir gemacht. :) Meine Sorge war, dass Schoki evtl. Organische Parasiten haben könnte, da das bisher noch nie vorkam.

    Ich werde es versuchen. Allerdings bin ich mir 100% ig sicher, dass es keine Obstfliegen sind, denn es gab ja auch jede Menge große Fliegen (die üblichen Hausfliegen eben) und Obst gab es für Schoki seit wir im Urlaub waren auch nicht mehr, da ich ja nicht kontrollieren konnte, ob davon was übrig bleibt und vielleicht vor sich hin gammelt....

    Hallo Liebe Gemeinde.
    Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder und schon habe ich ein Problem.. :(
    Wir waren die letzten 10 Tage im Urlaub. In der Zeit wurde unsere Schoki von meiner Mom betreut ( nur Füttern und Getränke). Wir waren dann am Mittwoch zu Hause angekommen und es schien alles ok. Wir haben dann noch Freunde besucht und als wir dann heute zurück kamen, haben wir jede Menge Fliegen im Wohnzimmer. Die Ursache war schnell gefunden, die Fliegen entstanden in der 'Kloecke' von Schoki. Da waren viele kleine Fliegen zu sehen und die ausgewachsenen flogen ja eh schon im Wohnzimmer rum....
    Wodurch kann das kommen? Die Voliere hatten wir vorm Urlaub komplett gesäubert. Allerdings neues Einstreu genutzt. Wir haben von Pellets auf Hanfstreu gewechselt, weil ich hier eigentlich drüber nur Gutes gelesen hab. Kann es trotzdem daran liegen oder vielleicht sogar an Schoki? Habt ihr damit Erfahrungen?

    Hallo Liebe Gemeinde..
    Mein Anliegen heute ist wieder einmal nicht so berauschend...
    Der Grund ist... jetzt muss ich selber schmunzeln.... Ich habe Angst vor Schoki ! ! !


    Wir waren vor kurzem im Sommer Urlaub, sie wurde natürlich verpflegt, hatte aber in dieser Zeit keinen Auslauf.
    Als wir sie am ersten Tag nach unserer Ankunft wieder raus gelassen haben, war sie soooooooo dankbar, sie war plötzlich viel zutraulicher, kam
    immer mit top speed an, nahm sich nüsse & co und lies sich sogar streicheln... :thumbsup:


    Und nun ca. 2 Wochen später.....
    kommt sie immer noch mit top speed angerannt, schaut, ob wir nüssen haben und wenn nicht, beißt sie beherzt zu...
    Es ist ja nicht nur so, dass es weh tut und blutet, nein es ist ja auch gefährlich für sie. Sie hat mich heute nicht nur einmal gebissen, und dann vor ein paar minuten biss sie sich fest und lies nicht mehr los und ich habe vor schreck meine hand geschüttelt und schoki hat dann schnell losgelassen. es ist zum glück nichts passiert. Seit neuesten stehen wir öfter, wenn sie auslauf hat, weil so zutraulich ist sie dann doch nicht, dass sie zu uns kommt, wenn wir eine andere Haltung haben als auf dem Sofa zu sitzen. Gut gestern kam sie einmal an mir hoch geklettert, aber nicht bis zu den händen. Was ist wenn sie hoch geklettert kommt, beist und dann auf eine kante vom tisch oder so fällt.. ich will gar nicht daran denken...... ;(


    Nach der Attake heute hat sie sich in ihrer Posterröhre versteckt, diese habe ich dann genommen und in der Voli "ausgelehrt" und direkt die Pforten geschlossen. So gehts ja nicht :evil: Sie hat danach noch ordentlich demonstriert, dass sie plötzlich eingesperrt wurde. Das gibt es ja eigentlich nicht, dass wir da sind und schoki nicht raus darf, und erst recht nicht, dass sie auslauf hat und sich plötzlich in der voliere mit geschlossenen türen wieder findet... :huh:


    ich habe nun gelesen, welche Möglichkeiten es gibt..
    hab ich das richtig verstanden, dass ich als erstes versuchen soll, mich mit schutzausrüstung hin zu setzen und gegebenfalls mein revier mit einem plüschtier verteidigen und dann wenn es nicht hilft arrest geben?
    oder kann ich entweder oder wählen, oder gar erst arrest und dann schutzanzug? Ehrlich gesagt, hat sie auslauf gar nicht verdient :S
    Letztes Jahr was sie nicht so zickig :wacko:

    Hey, das mit der Wasserflasche ist ja ne super Idee :-D
    Schoki hat sich an den heißen Tagen immer flach wie eine Flunder auf kalte Flächen wie zum Beispiel eine Festplatte aus Metall oder unser Parkettboden gelegt.
    Mit dem feuchten Tuch find ich auch super, aber besteht da nicht die Gefahr, dass sie krank werden bzw. erkälten? :-S

    Bei Schoki ist es auch ganz unterschiedlich. Es gibt Tage in der Woche, da ist sie schon 5:15 Uhr wach, wenn ich aufstehe. das ist sehr ungewöhnlich für sie. Dann kommt sie zur Zeit in der Woche über erst gegen 19 Uhr nochmal kurz raus um zu schauen ob noch alles beim Alten ist und geht dann wieder schlafen. Dann gibt es Tage in der Woche, da wartet sie bis ich von arbeit komme und will raus. Dann geht sie meist gegen 18 Uhr ins Bett. Wenn wir die Voli danach schließen, will sie aus prinzip nochmal raus und wartet vor ihrer Tür.


    ... Und heute... Tja heute habe ich sie gesehen, als wir aufgestanden sind. Danach ist sie ins Bett und bisher nicht wieder aufgestanden. :-( Ich weis nicht, ob sie sich vielleicht die letzte Nacht um die Ohren gehauen hat, oder ob sie schon merkt, dass die Tage kürzer werden... :(

    Hallo Liebe Gemeinde :)


    Ich wollte euch eigentlich nur bescheid sagen, dass Schoki´s Fell schon viel voller geworden ist. Man sieht kaum noch etwas von ihrer Kahlheit ;)
    Sie hat sich heute zwar noch nicht bequemt aufzustehen, aber ich hatte gestern die Gelegenheit sie mal kurz zu begutachten.
    Wenn das bei Männern auch so gut klappen würde.. EInfach ein paar Tropfen von GKE und schon ist die Glatze vergessen ^^


    Also vielen Dank an euch für eure -wie immer- hilfreichen Tipps

    GUt, dass du das nochmal erwähnt hast, dass die Kur unter Umständen auch erst danach am Fell bemerkbar wird. Das war mir bisher noch nicht bewusst, nur das man die 2 WOchen durchführt.
    Würde denn eine längere Kur meiner Kleinen schaden können?
    Stimmt, bei einem Hörnchentreffen würde ich sie zur Zeit definitiv wieder finden ;)

    SO ihr lieben, ich habe mal halbwegs verwertbare Fotos zusammengestellt. auf dem 2. ist es zwar recht dunkel, aber da sieht man die von mir beschriebenen "Speckfalten" recht gut.
    Ich hab mit der GKE-Kur begonnen und hoffe, dass sie wieder ihr schönen Streifen zurück bekommt. Mich wundert es nur, dass es nur einseitig ist... Ich hoffe, ich hab die Bilder nicht zu klein gemacht und man kann es erkennen...

    Dateien

    • Schoki1.JPG

      (26,78 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Schoki2.JPG

      (20,99 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Schoki3.JPG

      (29,73 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Danke für die schnelle Antwort, ich habe schon versucht die Stelle zu fotografieren, aber ein verwertbares Foto ist noch nicht raus gekommen ;) Aber ich arbeite dran :)

    Guten Morgen ihr Lieben,


    ich hatte bei Schoki auch eine Veränderung des Fells festgestellt und mich sofort auf die Suche nach dem passenden Thema gemacht und diesen Beitrag gefunden.
    Bei Schoki ist es so, dass sie nur auf einer Seite des Körpers soetwas wie kahle Stellen hat. Es sieht nichts o schlimm aus wie auf der Infopage. Aber dennoch sind die Stellen Streifenförmig, die Ihre natürlichen Streifen durchkreuzen. Und davon ca. 3 dünne Streifen. Eigentlich sieht es aus, als hätte sie speckfalten und direkt in den Falten wächst nichts mehr ;)
    Aber sie achtet ja auf ihre Linie. Ist ja ne Frau ;)
    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Kann ein Streifi denn auch so ein Spätzünder sein und erst mitten im Sommer sein Fell wechseln? Sie verliert in der Tat mehr Haare als sonst, ich hatte am Wochenende mal Ihr Schlafhäuschen untersucht und andere Gegenstände in der Voli, aus Angst, dass sie Haarlinge hat. Da habe ich nur relativ viele Schoki härchen gefunden. Da war aber nichts zu finden und sie kratzt sich ja auch nicht mehr als sonst.
    Sollte ich es mal mit der GKE versuchen? Weil an ihr ja sonst gar nix auffälliges ist?!

    Naja Babys möchten wir nicht haben.. Soll sie lieber rufen, als sich schwängern zu lassen ;)
    Und bei aller Liebe zu Schoki, 650 km fahr ich nicht für irgendwelche Triebe ;)

    Danke, Fips, schöner hätte man das nicht erklären können :)
    Leider lies sie sich nicht berühren, sie setzt sich immer auf einer höher gelegenen stelle im wohnzimmer und ruft und wenn wir uns auf sie zu bewegen, rennt sie unter ihr "Sicherheitssofa" und ruft dort bis sie sich wieder getraut rauszukommen. und sich wieder auf eine höhere Stelle setzt... u.s.w. wenn, dann kommt sie zu uns und nicht anders rum.. Das wird nicht akzeptiert ;) ABER, sie rennt nicht mehr sofort in ihr haus, wenn sie in der Voli ist und wir uns nähern.. Also ihr Verhalten hat sich doch merklich verändert....
    das ist uns auch aufgefallen, dass sie während dem knabbern noch zeit findet zu rufen :D und auch mein Freund meinte nach 6 Stunden, dass es nur noch wie schluckauf klingt :) genau wie du es beschrieben hast :D Kann es sein, dass sie auch nur während dem Freigang ruft? Gestern konnte ich sie nicht rauslassen und da hat sie keinen mucks gemacht...Ist halt nur in der Voli rum gehüpft..


    Und ich gehe mal davon aus, da sie ja wieder stubenrein ist, dass sie mit dem Markieren auch wieder aufhört... Oder?!


    Ich mag auch die Zeitumstellung, denn seit dem ist schoki noch drausen, wenn ich von arbeit komme :)

    SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO nun ist es soweit.. :-D


    Schoki zwitschert bzw. pfeift seit gestern.. Ich hab mich so gefreut, dass mir gleich ein Tränchen im Auge stand.. Nach 3 Stunden wurde aus Freude Mitleid weil kein Männchen kommt :,-( Und es klingt vom Ton genauso wie auf der Infopage beschrieben, nur ein wenig lämger vom Ton her :)


    ABER : Seit dem will sie keine Nüsse mehr von uns und wir sind überhaupt nur noch nebensache geworden und dass, wo sie doch jetzt langsam zahm wurde :( Sie war nicht einmal bei uns... aber den ganzen Tag echt 8 Stunden lang ununterbrochen nach männern rufen ;) Und seit dem markiert sie überall in der Wohnung... Obwohl sie WIEDER stubenrein ist seit ca. 3 Wochen...
    Pendelt sich das wieder ein wenn sie aufgibt nach Männern zu rufen ?! Wie lange ruft sie denn jetzt überhaupt???