Beiträge von Luise

  • Abby

    Ich probiers mit Fotos

  • Flitzi

  • Flitzi

    Klick das mal an, das ist definitiv ein Baumi

  • Abby

    ja so sieht abby aus

  • Flitzi

    Dann versuche ein zweites Mädel zu bekommen, je eher desto besser

  • Abby

    Wie merke ich das sie ein Partner braucht ?

  • Flitzi

    Sie vereinsamt und wird krank, glaube es, sie braucht eine Partnerin

  • Abby

    ok..denke da wurden wir echt verarscht 😳

  • Flitzi

    Hm, wäre dumm vom Züchter, er hätte dir ja zwei Tiere verkaufen können

  • Abby

    habe zweimal Züchterin angeschrieben . Wegen fragen . Speziell zum Thema keine Antwort

  • Flitzi

    schlechtes Gewissen……..

  • Abby

    echt kein plan

  • Flitzi

    Aus welcher Gegend kommst du?

  • Abby

    solingen

  • Flitzi

    Die Villa hat auch eine Facebookgruppe, auch da kann dir geholfen werden, ich habe allerdings nichts für Facebook übrig 😉

  • Flitzi

    Und die „Zücherin“ woher kommt die?

  • Flitzi

    Züchterin*

  • Abby

    möchte ich jetzt nicht schreiben . Sorry . Aber in der Umgebung

  • Abby

    Ich muss mich jetzt erst mal sammel und überlegen wie es weiter geht

  • Flitzi

    Ok, kein Problem, schau mal ob es Butzek in Menden noch gibt, evtl. kann sie dir helfen, das ist nicht so weit

  • Abby

    ok

  • Flitzi

    Wenn die Voliere groß genug ist, ist ein zweites Tier kein Problem, macht auch mehr Spaß beim beobachten

  • Abby

    erst mal danke

  • Flitzi

    Da nicht für…..

  • Abby

    ja Voliere ist groß genug. War mir sehr wichtig

  • Flitzi

    Dann wird alles gut

  • Abby

    danke dir

  • Flitzi

    🐿

  • Flitzi

  • Flitzi

    Jetzt verstoße ich zwar gegen Regeln, aber das kann ich gut…….

    Hi,
    ich bin mir nicht sicher, ob es daran liegt. In der Natur halten die Streifis auch Winterruhe. Ich denke, die meisten Streifis sterben durch Unfälle - hatte ich gerade- oder durch Krankheiten. Es sind nur so kleine Tiere und so flink. Auch die Ernährung spielt eine große Rolle.
    LG, Luise

    Also wenn nix gebrochen ist und das hattest du ja schon getastet, dann würde ich ihn nur beobachten.
    LG, Luise

    hi,
    meine waren auch zeitweise wie gepinselt auf die Mehlis. da habe ich manchmal, über den Tag verteilt, 5 Stück verfüttert. Ich glaube daran, dass die Tiere wissen, was sie brauchen und sich danach ihren Speiseplan zusammenstellen. Ausser Mehlis habe ich keine "Viecher" verfüttert und kann nix dazu sagen- habe ich keine Erfahrung. Das Fell wurde auf jeden Fall glänzender mit Mehlis- Fütterung.
    LG, Luise

    hallo Hauensteiner,
    hast du denn schon einmal deine Hand in den Käfig gehalten und beobachtet wie dein Kleiner sich verhält? Versteckt er sich dann oder versucht er vorsichtig sich zu nähern? Halt ihm doch mal die Melone mit der Hand hin, also nicht auf die Hand legen sondern so festhalten, dass er noch Abstand halten kann und trotzdem das Stück nehmen kann. Übrigens, manchmal verschaffen sich die Hörnchen auf diesem Weg selbst ihren Freilauf und wusch- sind sie an der Hand vorbei und draußen:). Falls du ihm am Wochenende Freigang verschaffst, solltest du das Zimmer "Streifenhörnchen sicher machen". Um ein scheues Hörnchen wieder in den Käfig zu bekommen, bietet es sich an, eine lange Schnur an die Käfigtür zu binden und sich so hinsetzen, dass man die Tür mit einem leichten Zuge schließen kann. Zum richtigen schliessen kann man dann aufstehen. Hat das Hörnchen erst einmal "die große Welt" entdeckt- ist es so spannend, wer will da schon freiwillig in den Käfig zurück?
    LG, Luise

    Hallo Alfred,


    wie alle anderen auch schon geschrieben haben, hift da nicht viel. Wir hatten es mal mit abdunkeln versucht und den Rollladen runtergelassen. So wirklich toll war es aber nicht. Das war für uns dann auch ein zusätzlicher Grund,den Käfig im Sommer auf den Balkon zu plazieren. Das Hörnchen und ich haben uns dann oft morgens den Sonnenaufgang gemeinsam angesehen. Ich bin dann zur Arbeit- oder wie ich dem Hörnchen erzählte "zum Nüsse sammeln"-gefahren.:)
    LG Luise

    Oh, ja- da war in der Praxis endlich mal was los*lach*. Che ist genial und ich bin froh, dass er heil aus der Geschichte rausgekommen ist. Die Praxis wurde auf diese Art und Weise auch mal gründlich untersucht. Ich denke, der TA und die Helferin haben danach auch nur noch gelacht.
    LG Luise

    hallo,
    das Bild ist wirklich niedlich. Ich hatte mal in einem Forum gelesen, dass man alte Caps in den Käfig hängen kann und die als Liegefläche gerne angenommen
    werden. Meine mochten es auch wirklich- dafür hatte ich leider keine Hängematte. Aber ich glaube wir haben den gleichen Käfig- das blau kommt mir bekannt vor und wir haben noch ein rotes Dach darüber-die Seitenkanten sind gelb.
    LG Luise- ich bin jetzt wahrscheinlich im falschen Thread- ich kann es aber nicht verschieben. tut mir leid!!

    Lieber Flitzi,
    danke für den Tipp. Ich muss jetzt erst einmal aufhören zu suchen und ich habe ja auch ein Hörnchen schon bestellt. Ich mache mich schon ganz wuselig. Vorgestern wollte ich noch gar keines mehr, gestern vielleicht und heute bestelle ich schon eine Transportbox:).
    LG Luise

    So Leute- jetzt habe ich ein Hörnchen bei maria bestellt und Rainer angerufen. Er hat noch welche- ich war mir nicht sicher, weil die Anzeige bei "Biete" schon von Anfang Mai ist. So bald ich den kleinen Racker habe (30.Mai) bekommt ihr Bilder. Ich habe jetzt ein gutes Gefühl!
    Danke an alle.
    LG, Luise

    Ehrlich gesagt, sicher bin ich mir da auch nicht. Am Telefon war sie nett und der Sprache nach zu urteilen sind es "Spätaussiedler"(es klang russ./deutsch). Sie sagte mir, dass sie seit 10 Jahren züchtet und keine Schlafhäuschen verwendet. Die wären unhygienisch und offene luftige Schalen (ich denke das waren die blauen an der Gitterwand) mit Stofffetzten wären besser. Als Futter verwendet sie eine Mischung aus Eichhörnchenfutter,Papageienfutter und dann noch irgend etwas. Außerdem höchstens 1 Walnuss pro Woche (wären zu fetthaltig) und Haselnüsse. So viele Leckereien wie wir so den Kleinen kaufen, gibt es dort mit Sicherheit nicht. Ausserdem füttert sie gerne Tomate. Das hatte ich bisher nicht angeboten. Ich habe jetzt auch die Anzeige von Maria gelesen und dort rufe ich an. Die Entfernung ist die gleiche- 2.5 Stunden mit dem Auto.
    LG, Luise
    PS. das Forum macht süchtig.... eigentlich sollte ich noch was im Haushalt machen*oh,oh* Aber es tut mir auch wirklich sehr sehr gut !!!

    hallo Brösel,


    es ist wirklich schön, dass du wieder fit und munter bist. Und auch wenn ich nicht weiß, wen du da immer verprügelst und wer BB ist, eines ist klar:
    Brösel-du bist ein intelligentes Streifenhörnchen!! Du hast dich nicht verlocken lassen die "bittre Medizin" unnötig ein zweites Mal zu verputzen-egal was deine Menschen auch für Leckereien zur Tarnung verwenden wollten- und wir freuen uns, dass es dir wieder richtig gut geht.
    LG, Luise

    Zitat

    Original von Lupinchen


    Ich weiß nicht wie weit Berlin Berlin von dir entfernt ist, aber im BieteThread ist ein 3 jähriges Männlein, das ein neues Heim sucht. ;) ;) ;) ;)


    Berlin ist etwa 4 Autostunden entfernt. Aber das wäre nicht so schlimm. Ich habe im Bieter Tread nichts gefunden-außer die Urlaubsvertretung. Wo finde ich den richtigen Thread?
    Übrigens habe ich vorhin etliche Tierheime in der Umgebung durchsucht und bin entsetzt über die vielen Kaninchen, Ratten, Meerschweinchen usw. !
    LG, Luise