Beiträge von Nephtys

In freundschaftlicher Verbundenheit nehmen wir Abschied von Marion aka Streiflein.

Die schönsten Momente im Leben

sind die, bei denen man

lächeln muss, wenn man sich

zurückerinnert. Erinnerungen,

die unser Herz berühren, gehen

niemals verloren. Das Leben ist

begrenzt, doch die Erinnerung unendlich...

  • Flitzi

    Sardinien ist auch schon fix, wieder fast 4 Wochen, Mai/Juni

  • Luise

    Ach schön. Jetzt im Winter werden wir Zuhause bleiben. Aber nächstes Jahr will ich auch wieder wegfahren. In diesem Jahr waren wir immer nur kurz weg.

  • Luise

    Die Kinder waren oft hier. Durch Corona hatten sie keine Flugreisen gemacht.

  • Flitzi

    Besser als nichts, Beate wird nächstes Jahr auch schon 60 :/

  • Luise

    Echt :geschockt:

  • Flitzi

    Flugreisen sehe ich auch nicht entspannt, meine Freundin ist gerade in Südafrika

  • Luise

    Beate ist so zeitlos und jugendlich.

  • Flitzi

    😘

  • Luise

    Südafrika könnte jetzt problematisch werden.

  • Flitzi

    Richtig

  • Flitzi

    Sie ist schon fast drei Wochen dort und von den „Ereignissen“ überrascht worden

  • Luise

    Leo will ins Bett und ich muss mit. :grogri: Liebe Grüße an Beate und schön, dass wir Mal wieder gemeinsam hier waren. :)

  • Flitzi

    Ist das ein Angebot, oder eine Drohung? 😉

  • Flitzi

    Gruß zurück, auch an Leo

  • Luise

    Darüber denke ich erst einmal nach. :grogri:

  • Flitzi

    :moepse:

  • Luise

    Gute Nacht und meldet euch aus Tirol. Gute Fahrt. :knuddel:

  • Flitzi

    Machen wir

  • Luise

    :rofl::rofl:

  • Luise

    Wie in alten Zeiten. :rofl:

  • Flitzi

    :schild6: :knuddel:

  • Bröselchen

    schön, dass der ein oder andere mal wieder hier rein schneit.

  • Bröselchen

    auch wenn der Anlass ein trauriger ist, zeigt es doch die Verbundenheit. Wahrscheinlich schwelgen alle in unseren Treffen.

  • Bröselchen

    Vielleicht schaffe ich dieses Jahr doch noch eine Predigt 🤔

  • Bröselchen

    ☕für Hummelchen

  • City_Slider

    Boah, ist das schwierig sich bei Thalia als Erwachsener zu registrieren... Wahnsinn...

  • claudiaaush

    Danke dem Admin für den Post und @Bröselchen : nur zu und noch ein :hallo: :knuddel2:für Luise, Beate, Leo und Olaf - ein Hoffen auf ein Treffen nä Jahr, es wird Zeit

  • City_Slider

    Sodale, das Laufrad ist fast fertig. Es fehlt nur noch die Welle.

  • City_Slider

    Ich habe mal zwei Räder gebastelt. Eins mit 60cm Durchmesser und eins mit 90cm. Beide werden angeboten und akribisch beobachtet.

  • City_Slider

    Bei dem 90er Rad habe ich den "Drehmoment" reduziert. Die Mäuse müssen sich da schon anstrengen, um das ganze am laufen zu halten. Bei einer leichten "Drehbewegung" wäre das Rad nur schwer zu stoppen und die Tiere würden heraus geschleudert werden.

    Also vom Geschicklichen und der Kraft her würde es ein Hörnchen meiner meinung nach schon schaffen ne Kokosnuss zu knacken allerdings bin i mir ned sicher wg. der Größe ich denke er kann sie nicht öffnen weil er dafür zu klein ist.

    Ja mein kleiner sieht auch so aus. *g*
    Vor allem wie ich sehe bunkert dein Horn auch gern in der Erde. Ich muss mind. alle zwei tage die ganzen keimlinge rausnehmen weil sonst kann er vor lauter pflanzen gar nimma buddeln.

    Das IVAR Regal ist schon super.
    Ich hab aber in Ebay fertige Anbauteile gesehen aus Holz 1m X 0,5m die mit verschraubungen versehen sind und somit auch leicht zu montieren.
    Sie sind auch gleich bespannt mit Draht.
    Wenn dich der Link interessiert bzw. du sie nicht in ebay findest schreib einfach ne PN.
    sitz nämlich gerade in der schule und kann ned wirklich viel machen ;)

    Anfangs wurde nur im Käfig gebunktert aber da seine Häuser bis zum erbrechen voll sind und auch die Erde schon ziemlich voll ist muss des Zeug ja wo anders hin. Und da is es ziemlich egal wo ma des hinlegt hauptsache es is versteckt.


    Am liebsten bunkert er in den Jackentaschen meiner Bundeswehrjacke *g* Da kann man sich nämlich dazusetzen und rauskucken

    ich würde ihr die nüsse nicht wegnehmen! du kannst ne handvoll rausnehmen aber ned alles. allerdings wenn ich bei meinem nur in die nähe seiner Häuser und bunkerplätze geh werd ich sofort angegriffen. Egal wie voll die Häuser sind du handelst dir damit nur ärger ein. Ich würds an deiner Stelle lassen.


    Gib ihr doch zum Bunkern günstigeres Futter.

    da mein kleiner zu den aggressivsten Hörnchen gehört die hier rumlaufen - glaub ich zumindest- kann ich dir nur den tip geben dich der sache zu stellen. ich hab die ersten zwei wochen der aggro phase täglich mit ihm jede halbe stunde gekämpft. danach wurden die angriffe weniger und weniger und jetzt greift er nur noch höchstselten an teilweise tagelang gar nicht.

    sei bitte bei weintrauben vorsichtig wenn du diese im Käfig versteckst. Wenn er die nämlich bunkert fangen die sehr schnell zu schimmeln an.
    Wenn du nicht gesehen hast das er sie gefressen hat bitte überprüf ob er sie irgendwo versteckt hat.

    wenn der kleine auf den Boden macht also dort sein Geschäft verrichtet hält der Teppich nicht lange weil der fängt dann denk ich mal ganz schnell zu stinken an und jedesmal nen neuen kaufen wird ein teurer spass.

    Meiner frisst eigentlich alles solang man es in gewissen Abständen reicht. Kriegt er es jeden tag ist es mit der Zeit nicht mehr interessant.


    Aber solang man es Bunkern kann wird alles mal mitgenommen :)

    Bunter?


    Pflanzen von mir ein eindeutiges NEIN. Wenn dus bunter möchtest nimm doch einfach UNGIFTIGE und UNGEFÄHRLICHE Äste mit Blättern. Da freut sich dein Horn drüber (meiner nimmt die nämlich auch zum Nestbau) und du hast es etwas bunter.

    Kürzen ist nicht gut, du würdest damit ihr Leben ganz gewaltig einschränken weil die kleinen ja für ihr leben gern klettern. Das würde er dann nicht mehr können bzw. nicht mehr so gut können. Was natürlich auch zur Folge habe könnte das er sich Verletzungen beim Sturz zuziehen kann.


    Nimm die paar Kratzer hin :) Sei froh das es nur Kratzer sind und er ned bissig ist.


    Kleber im Fell... des is ja was ganz ekliges. Vor allem wenn die Katze dran leckt kann sie sterben.
    Da kann ich nur den Kopf schütteln des arme ding und dann auch noch Baden. Katzen "lieben" es ja zu baden *lach*

    Ich weiss nicht ob du meinen Thread gelesen hast, aber ich hab ja meinen Kleinen auch in einen vieeeel größeren Käfig umgesetzt obwohl der alte Käfig auch schon wirklich groß war hat der kleine im neuen übergroßen Käfig Verhaltensstörungen.


    Vielleicht ist es bei dir auch so das er sich im neuen größeren Käfig jetzt entfalten kann. Hoffentlich nicht!!!


    Einfach mal beobachten den kleinen Kerl :)

    Ich denke schon das du Probleme kriegen wirst. Weil die Kleinen ihren Käfig doch gern als rückzugsmöglichkeit nutzen es ist ja ihr reich. Er allerdings kann das dann wahrscheinlich nicht.


    Natürlichkommt es auch auf dein Horn an ob es ihn stört oder nicht. Weiss ja ned wie anfällig der kleine ist. Gibt es denn ne Möglichkeit das du ihn in beiden Zimmern laufen lassen kannst?


    Das er zumindest wenn er es möchte zurück kann in seinen Käfig. Evtl. Röhrensystem anbringen das er da durchlaufen kann.

    Ich hab mir auch überlegt als ich den neuen größeren Käfig gebaut hab ob ich ned evlt. n ganzes Zimmer nehm. Allerdings seh ich dann den kleinen nicht. Da ja das Zimmer SEIN revier ist. Und du dann wenn du ihm zuschauen möchtest in SEIN revier eindringst und ich denke er wird angreifen um es zu verteidigen.


    Ich bin gern in der Nähe meines kleinen Hörnchens deshalb hab ich nur einen Mega Käfig hingemacht um mich in den Zimmer auch noch aufhalten zu können.


    Für den Boden würd ich dir keinen Chinchisand empfehlen. Gib ihm lieber Buchenschrott oder Einstreu. Allerdings brauchst du halt dann da auch ne MENGE davon.


    Des nächste Problem des du kriegen wirst beim Zimmer was machst du mit dem Boden. Wenn Holzboden drin ist musst du den irgendwie schützen der wird kaputt wenn dein kleiner da draufpinkelt.
    Die nächste Frage... was sagt der Vermieter dazu? Darfst du das überhaupt?

    Der Käfigarrest hat es bei mir nur noch schlimmer gemacht. Mein Kleiner darf trotz aggro Phase raus und ich muss sagen die Angriffe werden weniger und er wird immer lieber.

    durch kochen lassen sie sich leicht öffnen. Allerdings weiss ich nicht ob sie dann noch fürs hörnchen geeignet sind. Wenn du sie in den Backofen legst könnte es vielleicht auch sein das sie aufplatzen.


    Schon mit Nussknacker probiert?

    Mindesmaße 2m hoch 1m breit und 1m tief auch mit auslauf.


    Ich kann dir nur von meinem kleinen erzählen. Er hatte auch n mega käfig und jetzt wo er nen übergroßen hat zeigt er Verhaltensstörungen auf. Trotz ganztägigem Auslauf