Beiträge von Chuck07

  • Sisa

    Duisburg kann man von Köln aus gut erreichen

  • Flitzi

    Joh, ich würde dort mal anrufen

  • Flitzi

    Zajac ist der größte Händler der Welt, vom Affen bis zum zebra 😉

  • Flitzi

    Wir waren mal dort, ist sehr beeindruckend

  • Sisa

    OK, danke, mache mich mal schlau, aber es gibt wenig Erfahrungsberichte

  • Flitzi

    claudia hat einen Ami, oder hatte einen

  • Flitzi

    „Claudiaaush“

  • Sisa

    Ich würde es mit Baumis auch mal riskieren, trotz des Geruchs, aber man kann dann ja nicht mehr aufhören. Wenn eins übrig bleibt, muss ein neues her.

  • Sisa

    Das habe ich schon mit den Kaninchen

  • Flitzi

    Wie gesagt, die Haltung ist gleich, die Amis sind nur deutlich größer und haben eine andere Fellzeichnung

  • Sisa

    Never-ending story

  • Flitzi

    Ja, der Nachteil von Gruppentieren

  • Sisa

    Wieviel größer?

  • Flitzi

    Ich drücke es mal in Gramm aus, wenn sibirisches Hörnchen um 130g wiegt, kannst du für den Ami 60gramm draufzählen

  • Sisa

    Achso, das geht sicher im selben Gehege, muß man nur schauen, ob die Löcher von den Häuschen und Röhren groß genug sind. Denke aber schon

  • Flitzi

    Die Löcher sollten passen

  • Sisa

    Für Goldhamster passen die, und die wiegen auch so 160 gramm

  • Flitzi

    Joh

  • Sisa

    ClaudiaHh ist Mitglied im Forum?

  • Flitzi

    Ja

  • Sisa

    OK, ich suche mal, lieben Dank für die Infos

  • Flitzi

  • claudiaaush

    hello :grins: .... ich hab kein Burunduk, ne Asiatin. Den Anfang der Konversation kann ich nicht mehr lesen :/

  • Flitzi

    Ich dachte du hast einen Ami 🤔

  • claudiaaush

    Neee, n Verbotenes - natürlich schon lange 😁

  • Flitzi

    Morgen wird das neue spielzeug abgeholt 🏍🍾

  • claudiaaush

    🍾 Glückwunsch und gute Fahrt

  • Flitzi

    Grazie mille

  • Flitzi

    Erste tour gemacht, 250km

  • Bröselchen

    Sehr schön :) BB ist mit seiner Frau an der Mosel unterwegs 🏍️🏍️

    Auf Wunsch, hier noch einmal schnell ein leider etwas älteres Foto vom Cooper. Ein aktuelles ist z.Zt. nicht möglich, da er so schnell hüpft und springt, dass die Fotos nur verschwommen sind 8o

    Dateien

    • 118.jpg

      (46,76 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Zusammen,
    hier mal eine Rückmeldung. Ich habe für ca. 3 Wochen das Babymilchpulver über das tägliche Futter gestreut.
    Zusätzlich habe ich für 1 Woche ein paar Tropfen Multivitamine aus der Zoohandlung dem Trinkwasser beigefügt (frisches Obst gab es natürlich wie gehabt auch dazu).
    Ob Cooper aber nun das Babymilchpulver aufgenommen hat, kann ich nicht sagen. Offensichtlich war,
    dass er mit den Pfoten immer wieder das Futter aus dem Futternapf geworfen hat. [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a015.gif
    Mitlerweile spring jedoch Cooper wieder sehr fleißig. Am Anfang war es erst ein leichtes Hüpfen und heute ist er wieder der Alte.


    Nochmals Danke für eure Hilfe!

    Hilfe :whistling: , ich war gerade im Laden und wollte das Pulver kaufen, aber was davon ist das Richtige?


    "Babymilchpulver" steht nicht drauf. Bin ratlos ?( Es gibt ja hunderte Packungen... (Nahrungsergänzung ab dem 6. Monat, Folgemilchersatz, usw.)

    Hallo,


    ja Lupinchen! Lange nichts voneinander gehört, aber dennoch wieder erkannt :) . Ich hoffe dir geht es gut.


    Vielen Dank für eure Ratschläge! Ich werde eure Tipps jetzt ersteinmal ausprobieren! Der TA ist für mich dann die Alternative, wenn ich mit dem Pulver nichts erreiche.


    Ich melde mich und gebe auf jeden Fall Rückmeldung, wie es läuft und ob es was gebracht hat.

    Hallo Zusammen,


    ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand ähnliche Beobachtungen an seinem Hörnchen gemacht hat.


    Seit ende des Winterschlafes hat sich das Verhalten von Cooper verändert. Seit Mitte Januar ist er nun nicht mehr aufgeweckt am hin und her springen und läuft so gut wie gar nicht mehr bei seinem Auslauf herum. Im Käfig springt er nicht mehr und klettert nur noch, wenn es nötig ist.


    Es macht den Eindruck, als traue er sich nicht mehr zu springen. Selbst kurze Entfernungen schafft er nicht mehr. Verletzungen sind nicht er sichtlich. Wie gesagt, es macht eher den Eindruck, dass er es sich nicht mehr zutraut. Früher kam er auf die Couch gesprungen, heute kommt er nicht mehr .


    In den Käfig schafft er es nur noch, weil er dort am Gitter entlang klettern kann. Der Auslauf begrenzt sich auf wenige Schritte, dann hat er schon genug. Das Fressverhalten ist so wie immer sehr gut. Nur an Selbstvertrauen fehlt es ihm.


    Kennt jemand diese Verhaltensänderung? Wenn ja, gibt sich das wieder?

    Huhu, bei dem Bild war ich auch schon fast der Meinung, dass es.......... ach, ist ja auch egal.
    Jedenfallls finde ich es grausam, wie die Hörnchen mit uns Zweibeinern umgehen.
    Einfach draußen hinlegen und uns Angst machen.... das grenzt nun wirklich an Menschenquälerei :folter::D !!!!! Oder?
    Freue mich, dass der Kleine doch noch bei euch ist.
    Bröselchens Theorie klingt einleuchten :D Man weiß ja nie wann man Durst bekommt :rolleyes: :D

    Hallo Tinkerlotte,
    hätte noch einen Tipp. Wenn du nicht all zu viele Meter brauchst und einen Hellweg-Baumarkt in der Nähe hast, sollte die Zuschnittware und auch Rollen haben (zumindest ist das bei uns so). So kann man sich vielleicht die Versandkosten sparen. ;)

    Hallo,


    immer wieder muss ich feststellen, wie schade es ist, dass man
    Streifis nur einzeln halten kann. :stampf: Der Kleine ist so süß.
    Leider haben wir auch kein Platz für ein 2. Hörnchen, aber ich
    drücke die Daumen, das ihr bald jemand Liebes für euer Hörnchen
    findet. Aber das sollte bei dem süßen Kerl nicht all zu schwierig sein. *daumendrück*

    Huhu,


    ich habe meinem Cooper eine Hängematte aus einem Baumwoll t-shirt
    "gebastelt". Anfangs war es dazu gedacht, dass er sich an meinen Geruch
    gewöhnt, als er neu bei mir eingezogen ist. Ob das was gebracht hat weiß ich
    nicht, ?( aber dafür hat er jetzt eine tolle große Hängematte, die er fleißig
    nutzt um sich hin und her zu ziehen =)

    Ach, wie süß!
    Wie sich sich über die Leckereien hermachen :heart:
    Ich finde es ja auch immer total klasse, wenn die Hörnchen
    ihre Schwänze so schön geschwungen am Rücken entlang
    legen. Traumhaft schön! :knutsch:
    Es sind auch wieder super Fotos geworden.


    Viele Grüße
    Chuck07

    Huhu,


    die Nervosität des Hörnchens geht bestimmt bald vorbei. Am besten ihr verhaltet euch im Zimmer ganz normal. Ich selbst bin ja so der Typ, der sich nach dem Hörnchen richtet und sich am Anfang fast in Zeitlupe im Zimmer bewegt hat. :D Als mein Freund dann zu Besuch kam, ist mein Herz fast immer in die Hose gerutscht, wenn er sich ganz normal hin und her bewegt hat. [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/d020.gif
    Heute weiß ich, dass es das beste ist(meiner Meinung nach) sich nicht dem Hörnchen anzupassen und nicht anfangen zu flüßtern nur weil das Hörnchen ein Nickerchen macht :D (Ausgenommen sind natürlich die ersten paar Tage, wenn das Hörnchen neu eingezogen ist)


    Viele Grüße
    Chuck07

    Hallo Marin,


    normalerweise bekomme ich Cooper auch immer mit Futter in den Käfig, doch im Moment gibt er sich alle Mühe mich zu ignorieren :rolleyes:
    Mein Ausbrecherhörnchen ist mir im ersten Urlaub natürlich abgehauen, indem es die Tür aufbekommen hat. Das Zimmer war natürlich nicht darauf ausgelegt und somit ist es durch die ganze Wohnung spaziert und hat alle möglichen Blumen heruntergerissen. Ich hatte sehr viel Glück, dass er sie nicht angefressen hat, sonst hätte der Ausflug womöglich auch anders enden können. Aus diesem Grund
    habe ich (damals 14 Tage) auf die Auslaufmöglichkeit verzichtet.
    Er hatte ja eine große Voliere.


    Was deine Planung mit dem Hamsterkäfig betrifft, so klingt das für mich doch etwas bedenklich. Ich habe ja keine Ahnung wie groß er ist und was er dem Hörnchen so bietet ?(
    Ich kann dich natürlich verstehen, dass man den ganzen großen Krams nicht mitschleppen kann. Dieses Problem habe ich glücklicherweise nicht, denn der Käfig steht dort schon parat.
    Viele Grüße Chuck07

    Hallochen,


    ich habe mein Hörnchen schon mit in den Urlaub genommen (innerhalb Deutschlands)
    Bin Morgens 3 Uhr losgefahren, damit es von der Fahrt nicht so viel mitbekommt. Außerdem war so die Gefahr einer störenden Fahrt durch Staus sehr viel geringer.
    Hörnchen habe ich in einer Transportbox transportiert und am Urlaubsort wieder in eine große Voliere gelassen. Es ging alles gut. Allerdings konnte es keinen Auslauf bekommen, da die Umgebung neu war. Mir wäre es zu unsicher gewesen ihn raus zu lassen.
    Auch dieses Jahr nehme ich ihn wieder mit, da ich leider niemanden habe, der auf das Hörnchen aufpassen kann. Allerdings mache ich das, weil ich für knapp 4 Wochen wegfahre. Für eine Woche würde ich die Fahrt dem Hörnchen nicht antun.

    Oh.... wie cool. I :rofl: :rofl: :rofl:
    Neben so einem kleinen Hörnchen kann man schon manchmal ganz schön dumm aussehen, was? :D
    Mein Cooper testet zur zeit auch meine Nerven. Jede Ecke vom Teppich wird angeknabbert und wenn man schimpft guckt er mich mit seinen großen "unschuldigen" Augen an und denkt sich sicherlich auch : "Mach den Mund zu, ich bin gleich fertig" und knabbert munter weiter.
    Außerdem hat er herausgefunden wie die Schranktür meines Sideboards auf geht (dort drin steht sein Futter)
    Wie intelligent doch diese kleinen Tierchen sind 8o :)


    Viele Grüße
    Chuck07

    Huhu,


    Cooper hat diese Phasen auch. Er sieht dann immer so deprimiert aus, dass man denken könnte er ist zu tiefst traurig. Den Schwanz noch um sich herum gekringelt, Kopf hängt ein wenig nach unten und ein trauriger Blick aufgesetzt.
    Ja, so kann der Cooper auch sitzen und wenn er draußen ist, rast er wie ein kaputter durch das Zimmer. Oder ich habe mich mal für eine halbe Stunde auf die Couch gelegt, dann ist es das aktivste Hörnchen, welches ich je gesehen habe. :evil: :doof:
    Es schein also mehrere Hörnchen zu geben, die diese Phasen haben :)


    LG Chuck07

    Hallo,


    ich kenne das von meinen ersten Hörnchen auch. Allerdings im negativen Fall.
    Ich möchte hier niemandem Angst machen, aber meine Speedy und Chucky sind einen Tag nach dem Aufplustern nicht mehr erwacht. Mir ist es besonders aufgefallen, weil ich es eigentlich niedlich fand wie sie aussahen, aber irgendwas hatte nicht gestimmt.
    Mein Cooper plustert sich eigentlich nicht auf. Er sitzt nur gemütlich auf seinen Ästen und schwingt sein Schwanz umsich herum 8)


    Viele Grüße
    Chuck07

    Hallo,


    ja Lupinchen, du hast recht. Mir ging es nur darum zu wissen wie alt mein Streifi ist.
    Da ich das letzte Hörnchen bekommen habe und ich nicht so richtig den Blick für junge Hörnchen habe, hätte es ja sein können, dass man mir ein älteres gegeben hat.
    Züchten? 8o Nein, nein, da kann ich euch beruhigen :)


    Viele Grüße
    Chuck07

    Huhu,


    also wenn es am Fernseher liegt, sollte das kein großes Problem sein.
    Ich rufe hiermit zur Spende: "Cooper goes TV" auf
    Kontodaten: Cooper Musterhörnchen
    Kto: 123 456 789
    BLZ: 111 111 111


    Die erste Rate haben wir schon, fehlen nur noch 1799,01 € :evil:


    Diese Spende kommt natürlich nicht nur Cooper zu Gute sondern auch den anderen Zwei- und Vierbeinern. :D :D


    Dankende Grüße :rofl:
    Chuck07

    Hallo,
    mir geht das Thema einfach nicht aus dem Kopf. Wie ihr ja wisst, ist mein Chucky im Oktober gestorben. Danach hatte ich bei einem privaten Züchter ein neues Hörnchen bekommen, den Cooper.
    Eigentlich erinnere ich mich mal gelesen zu haben, dass Streifenhörnchen erst ab dem 8. Lebensmonat geschlechtsreif werden.
    Cooper habe ich seit ende Oktober. Er soll im August geboren worden sein. Seine Hoden sind aber schon im Novemer angeschwollen. Kann das sein, bei so einem jungen Hörnchen? Oder ist er vermutlich doch schon älter?


    Kann jemand helfen?


    viele Grüße
    Chuck07