Beiträge von Helena1118

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

    Hallo ihr alle.


    Beim rumstöbern im Internet bin ich auf eine tolle Idee für uns Hörnchenbesitzer gestoßen. Auf der Seite "Lavendelblog" habe ich einen Weihnachtsbaum aus Holzästen gefunden.


    Ihr braucht ein Stück Baumstamm oder einen Teil eines dicken Astes, eine dünne Metallstange, Äste in verschiedenen Längen und Dicken, einen Holzbohrer und eine Holzfigur (Stern oder ähnliches) zum oben drauf stecken.


    Das Stück Baumstamm stellt ihr auf den Boden, bohrt mittig ein Loch hinein das so dick ist wie die Metallstange und steckt diese hinein. Dann bohrt ihr mittig in die Äste Löcher und fädelt sie der länge nach sortiert auf die Stange auf. Oben angekommen nur noch die Holzfigur aufstecken und fertig. Jetzt könnt ihr Plastikkugeln, Nüsse und anderen Hörnchenfreundlichen Baumschmusck aufhängen. Euer Streifi freut sich über eine tolle Klettermöglichkeit beim Freilauf und ihr könnt Weihnachten mit Baum genießen. :)


    Hier noch ein Bild :)

    Maxemau:
    Ich habe gar kein neues Häuschen bekommen. Meine Futterbediensteten dachten sich, dass mir die Eingewöhnung leichter fällt wenn ich meine gewohnte Einrichtung habe. Und da ich ja schon fleißig Nüsse in meinem Häuschen gebunkert habe wäre es bestimmt auch ein großer Schock gewesen wenn das Häuschen plötzlich leer gewesen wäre. ;)


    Egon:
    Da hast du sicher recht. Freue mich schon darauf euch berichten zu können wie ich mich in der neuen Voliere häuslich einrichte :)

    Hallo ihr Lieben.


    Ich melde mich endlich auch mal wieder. In den letzten Tagen gab es einfach nicht viel zu erzählen. Obwohl alles ganz komisch war... nach meinem ersten Freigang durfte ich jeden Tag raus und hab mich viel ausgetobt. Hab auch mal versucht unter der Couch zu schlafen, aber das wollten die Futterbediensteten nicht. Naja, jedenfalls durfte ich in den letzten Tagen kaum noch raus und ich wurde sogar mit meiner Voliere an einen anderen Platz im Raum verschoben. Die Menschen haben sich ganz komisch verhalten. Sie haben viel Lärm gemacht, komische Geräte benutzt und hatten kaum Zeit für mich. Also hab ich eigentlich den ganzen Tag gebunkert während die Futterbediensteten ständig um mich rum gerannt sind. Ziemlich langweilig sag ich euch.
    Aber heute war es dann so weit. Ich durfte endlich wieder raus. Ich hab mich total gefreut und musste erst mal schauen ob auch alles noch so war, wie ich es zurück gelassen hatte. Und dann hörte ich es: da wurde an meinem zu Hause rumgepfuscht. Aber ich war zu spät wieder drin und da war schon ein Häuschen, ein Ast und 2 Röhren weg... einfach weg! Was denken die sich denn eigentlich? Die können mir doch nicht einfach meine Einrichrung klauen. Das mache ich doch bei ihnen auch nicht... naja, ich nage es vielleicht manchmal an, aber ich klaue es nicht einfach!! Ich war fassungslos!
    Ich wollte gerade laut protestieren, da sah ich dass da etwas neues, riesiges im Zimmer stand und da wanderte auch meine Einrichtung jetzt hin. Das musste ich mir anschauen. Und siehe da, ein neuer Spielplatz für mich. Riesengroß, mit Seil und vielen Brettern. Gar nicht mal schlecht. Aber hätten die nicht mein zu Hause in Ruhe lassen können und einfach eine neue Einrichtung in den Spielplatz stellen können?
    Was definitiv neu war war ein Röhrensystem. Das roch total lecker und ich konnte einfach nicht die Zähne davon lassen. Sobald die Futterbedienstete sie zusammen gesteckt hatte bin ich ständig darin hin und her geflitzt und habe alles genau untersucht. Sogar ein unterirdisches Häuschen war an die Röhren angeschlossen.
    Ich war so mit erkunden beschäftigt, dass ich gar nicht bemerkte wie mein zu Hause sich immer weiter leerte. Als ich das nächste Mal in meinem Käfig war, war nichts mehr da. Nichts, außer ein bisschen Streu. Könnt ihr euch das vorstellen? Aus Protest hab ich dann im Regal weiter gespielt und die Futterbedienstete keines Blickes mehr gewürdigt. Doofer Mensch. Hat alles kaputt gemacht.
    Aber, wie ihr sicher schon wisst, bin ich einfach zu neugierig um neue Dinge nicht ausgiebig zu erkunden. Also bin ich dann doch zurück zu dem riesen Spielplatz. Und auch wenn ich sauer war und unsicher was jetzt mit meinem zu Hause passieren würde, musste ich doch zugeben, dass sie das echt gut gemacht hat. Alles was man sich nur wünschen kann war da. Und nach ein paar Runden im Spielplatz musste ich einfach wieder zurück zum Röhrensystem. Jetzt lagen auch ganz viele Leckereien herum und ich war wirklich begeistert.
    Als ich dann langsam müde wurde wollte ich zurück nach Hause. Aber wisst ihr was? Die Futterbediensteten haben mich einfach vergessen. Die hatten einfach die Türen zu gemacht und jetzt saß ich hier fest. Das ist doch wirklich nicht zu glauben!! Wie kann man nur so gemein und vergesslich sein?
    Irgendwann hab ich mich dann wieder nach unten verzogen und mich da zum Schlafen eingerollt.
    Entweder komme ich morgen wieder nach Hause oder aber... das hier ist jetzt mein neues zu Hause. Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Einerseits ist die neue Voliere viel größer, toller eingerichtet und hat unterirdische Gänge, andererseits hatte ich mich an mein zu Hause gewöhnt und mir einen genauen Bunkerplan für den Winter zurecht gelegt.
    Ob ich wirklich froh bin wenn das jetzt alles anders kommt? Aber ich denke, für so viel mehr Platz kann man schon mal Kompromisse eingehen.
    Jetzt aber gute Nacht euch allen. Ich melde mich ganz bald wieder und wünsche euch bis dahin noch eine erfolgreiche Bunkerzeit. :)
    Euer Theo ;)

    Ja, das war einer unserer Rückschläge... wollten eigentlich zuerst Schilfrohrmatten anbringen. Aber nachdem die zur Hälfte dran waren ist uns aufgefallen dass da überall kleine Insekten drin sind. Haben sie dann sofort wieder rausgemacht und mussten uns was Neues einfallen lassen. Nach etwas Sucherei hier im Forum haben wir uns dann für Kork entschieden :)
    Auch da noch mal ein großes Dankeschön an dieses tolle Forum. <3

    Soo... nach etlichen Spät- und Nachtschichten und einigen Rückschlägen ist jetzt endlich unsere neue Voliere fertig geworden.


    Es fehlt noch etwas Einstreu auf der rechten Seite (haben das Fassungsvermögen etwas unterschätzt^^) , aber sonst ist jetzt alles wie es sein soll und Theo ist begeistert von seiner neuen Traumvilla :)


    Natürlich sind hier wie versprochen die Bilder ;)

    Nein. Da achte ich extrem drauf weil unsere Helena kurz bevor sie gestorben ist exzessiv an diesem Salzleckstein genagt hat und ich darum Angst habe dass ihr Tod evtl damit zusammen hängt, auch wenn es eher nach einem Schlaganfall aussah.
    Der Salzleckstein interessiert Theo kaum.
    Nach dem Freigang trinkt er natürlich auch viel weil er währenddessen nur selten mal in den Käfig geht um zu trinken. Aber er macht das eben auch wenn er nur im Käfig ist was in letzter Zeit leider öfter vorkommt da wir ja eine neue Voliere bauen und das Zimmer somit gerade nicht Hörnchensicher ist. Aber spätestens übermorgen ist die Voliere fertig und er kann endlich umziehen :)

    Hallo ihr alle.


    Ich wollte mal fragen wie eure Hörnchen so trinken. Ich war es von Helena gewohnt dass sie normal mehrmals am Tag kleine Mengen trinkt. Dass sie sehr lange an der Trinkflasche war war sehr selten.
    Theo hingegen trinkt etwa 3-4 Mal am Tag aus der Flasche, aber dann hängt er da auch mal über ne Minute dran...
    Ist das normal? Haben Hörnchen da einfach verschiedene Trinkverhalten oder sollte ich mir da Sorgen machen?