Beiträge von Metas

  • Flitzi

    Nicht zu vergessen, Kartoffelsuppe und Grünkohl

  • Bombelka

    Lumumba :verwirrt:

  • Flitzi

    Geht auch, obwohl der Name des beliebten Getränks politisch nicht korrekt ist. Demokratische Kongolesen haben da ein Problem mit

  • Bombelka

    Das ist in kleinen Städten noch nicht angekommen^^. Hier fängt ja am Wochenende das Oktoberfest an :tot:

  • Flitzi

    Ich erinnere mich, einmal Oktoberfest reicht uns, kann man mal machen um mitreden zu können, dann ist aber genug 😉

  • Bombelka

    Ja genau, einmal reicht. Komischerweise ist das genau die Zeit, in der Partnerfirmen oder Kunden zu Besuch kommen :D reiner Zufall

  • Flitzi

    Klar, was sonst

  • Flitzi

    Wir hatten eine Freundin in Pullach, mit der waren wir einmal dort

  • Flitzi

    Buonanotte………🥂

  • Bombelka

    Das ist natürlich praktisch. Schlaft gut! :)

  • Bröselchen

    Schnell ein paar Grüße aus Rostock hier lass. Seit Samstag bin ich bestimmt 70.000 Schritte gelatscht.

  • Bröselchen

    Erst Berlin und Potsdam, seit Mittwoch in Rostock mit 2x Warnemünde und Morgen geht's nach Büsum...

  • Bröselchen

    🥂🍾🍻🍸🍹 ich gebe eine Lokalrunde

  • claudiaaush

    Danke 🥂 schönen Urlaub!!

  • claudiaaush

    …. bleib doch bis nä Sonntag 😇

  • Bröselchen

    Ne, ich habe dann schon was anderes vor und freue mich auf eine besondere Zeit mit wertvollen Menschen

  • claudiaaush

    Schade auch … das klingt auch prima

  • Flitzi

    😘

  • claudiaaush

    happy Birthday gen Büsum 🥳🥂

  • Bröselchen

    Gracias 🍾🥂

  • Flitzi

    Salute

  • Flitzi

    Tanti auguri

  • Bröselchen

    Scheerio

  • claudiaaush

    Hello again :hallo:

  • Flitzi

    Wo warst denn du 🤔

  • claudiaaush

    Büsumer Deichhausen 😁 meine Beautyfarm

  • Flitzi

    Und, nutzt das was?

  • claudiaaush

    Mein Bruder sagt nein 😂

  • Flitzi

    Die meisten Gesichtscremes sind auch für´n Ars.. 🤭

  • claudiaaush

    Isso 😁

    Transportkäfig haben wir, aber da bekommen wir ihn nicht rein... Aber sein oberes haus kann man abschrauben, da könnte man ihn "reinscheuchen" und dann das Loch zu machen...


    Naja, im moment sitzt er in meinem gitarrenverstärker, wie öfter mal (keine angst, stecker is natürlich gezogen) :rolleyes:
    is vorhin munter hier draussen rumgeturnt und auf mir rumgekrabbelt... also es scheint ihn irgendwie echt nicht weiter zu stören... mehlwürmer frisst er auch wie ein verrückter, trinken tut er auch.
    wäre untypisch für ein tier, dem es schlecht geht.


    aber wie gesagt, ich werde ihn natürlich weiter beobachten, nicht, dass sich doch noch was entzündet...

    Hallo ihr,


    danke für die Antworten!
    Boden hat er ne Mischung aus Waldboden und Heu.
    Streu ist nur in seiner Pipi-Ecke...


    Wir haben es heute morgen schon durch Küchentücher ersetzt, ich hatte den Tip schonmal irgendwo gelesen.


    Ich werde mal weiter beobachten, wie gesagt, ausser, dass er momentan etwas scheuer ist als gewöhnlich, ist keine Beeinträchtigung zu erkennen.

    Hi, ne den anderen teil habe ich noch nicht gefunden. wir haben ihn heute genug gestresst um uns den schwanz anzugucken, ausmisten tun wir dann morgen früh.


    Der nachbar hat natürlich nix bemerkt, wie gesagt, der hat ihn die woche nich einmal gesehen (scheu)...


    Ja der rest sieht halt ganz normal aus, deshalb hab ichs auch erst auf den 3. blick bemerkt...

    Danke für deine Anteilnahme...


    Also momentan ist noch der halbe schwanz dran, ich hoffe das bleibt so...
    Mit dem Foto würde ich ja machen, aber es ist ja keine Wunde zu sehen... es sieht aus wie der Schwanz vorher, nur dass etwas fehlt... ist auch ganz normal behaart etc.

    Hallo,


    muss mich leider mit einer traurigen Meldung zurückmelden...
    Wir waren gerade 10 tage im Urlaub und die Nachbarn haben Pete versorgt.
    Nun kommen wir heute wieder und ich hole ihn raus und sehe, dass ein ganzes Stück vom Schwanz fehlt. bestimmt die hälfte...
    Hab mich natürlich total erschrocken, er wirkte aber putzmunter, ganz normal.
    Da er sehr scheu ist, haben die Nachbarn ihn natürlich nicht zu Gesicht bekommen und konnten daher nix ahnen und ich weiß somit auch nicht wann das passiert ist...


    Ich kann allerdings keine Wunde erkennen, das Ende des Schwanzes sieht völlig normal aus.


    Einer nen Tip was man machen sollte/kann (muss man noch zum Tierarzt? ich meine wie gesagt, ist weder ne wunde, noch eine Verhaltensbeeinträchtigung zu sehen), bzw. woran es liegen könnte?


    traurige Grüße, Metas

    Huhu,


    ich hab schon gelesen, dass man hagebutten auf jeden Fall füttern kann. Nun ist allerdings die Frage, ob man die Kerne nicht entfernen sollte -bei Wikipedia steht die Nüßchen sind nicht empfehlenswert zum Verzehr.
    Des Weiteren, kann man die auch jetzt schon im Sommer verfüttern, oder sollte man auf den Herbst warten, bis sie süßer sind?


    MfG Metas

    Sieht absolut super aus, respekt!
    Wir haben am Anfang den Fehler gemacht, dass wir dem Hörnchen nicht allzu viel zugetraut haben und alles relativ dicht beieinander gepackt haben. Den Fehler scheint ihr nicht gemacht zu haben, so wie es auf den Fotos aussieht... Man glaubt garnicht,was die kleinen für Distanzen überbrücken können :)


    MfG Metas

    Das war bei Pete genauso und jetzt (nach über 7 Monaten) wird es eigentlich von Tag zu Tag besser. Hab einfach Geduld und beschäftige dich mit ihm, wenn du weißt, dass er wach ist. Dann einfach mit ihm sprechen usw. Später kannst du dann versuchen ihm Futter ans (nicht ins) Häuschen zu halten, so dass er es sehen kann, wenn er mag. Wenn du Glück hast kommt er irgendwann und nimmt es. Ab da an geht es dann bergauf. Du musst dich aber immer sehr vorsichtig am Käfig bewegen, möglichst garnicht.


    MfG Metas

    Also ich würde es auf jeden Fall erstmal in Ruhe lassen, wenn es nichtmal den Mut aufbringt sich in ein Häuschen zu verziehen...
    Es scheint wirklich geschockt zu sein (worüber du dir keine Sorgen zu machen brauchst). Lass es doch einfach ein-zwei Tage in Ruhe, auch wenn es schwer ist. Dann kann es sich etwas eingewöhnen und dann kannst du die gegebenen Tips befolgen.


    MfG Metas

    Hallo Andy, ich denke 108g ist noch grad so im Rahmen, bei ca. 125g liegt die Grenze. Also ich denke ihr solltet jetzt schon etwas aufs Futter achten, es ist allerdings noch nicht übergewichtig...


    Pete konnten wir leider noch nich wiegen, der hat was dagegen :)

    Streifenhörnchen erreichen ein Gewicht von bis zu 120g, von daher sind 85g ja noch völlig im Rahmen und ich würde eher sagen, dass er vorher Untergewicht hatte... Allerdings solltest du es natürlich im Auge behalten, wenn er die 100 überschreitet, dann würde ich auf jeden Fall was am Futter ändern...

    Nun seid doch nicht gleich so abwertend... ?(


    Also wie gesagt wurde, richtig dressieren kann man sie wohl nicht. Mit nem Klicker würde ich auch nicht arbeiten. Man kann immer wenn man sie aus der Hand füttert, ihren Namen rufen, oder ein anderes Geräusch machen (wir schnalzen mit der Zunge). Dann kannst du Glück haben und das Hörnchen verbindet irgendwann das Geräusch mit Futter und kommt somit angelaufen, wenn es das Geräusch hört.
    Mehr wird aber nicht drin sein und auch das klappt nicht immer.
    Seid froh, dass das Hörnchen schon so zahm ist und aus der Hand frisst.
    Anfangen kannst du sofort, sobald es aus der Hand frisst.


    MfG Metas

    Da ist Pete sehr praktisch, er macht nur in genau eine Ecke des Käfigs und das schon von Anfang an :)
    Er rennt immer als erstes da hin, wenn er aus dem Häuschen kommt.
    Also Streifis machen eigentlich nicht in ihr Schlafhäuschen, das widerstrebt SEHR ihrer Natur.
    Ich finde es allerdins auch nicht gut, dass es in den Futternapf macht, denn da können sich Bakterien entwickeln (auch wenn du es jeden Tag wechselst).
    Ich würde den Napf wo anders hin stellen und ihm an der Stelle wo er stand Streu oder, wie schon gesagt wurde, Klopapier (unbedruckt) hinlegen!


    MfG
    Metas

    Also meine stinken auch, aber so schlimm, dass sie jetzt alles voll stinken würden ist es nicht...
    Sie stehen bei uns aufm Käfig und wenn ich den Deckel (mit Luftlöchern) auf mache, dann stinken sie auch sehr stark, aber sonst eigentlich garnicht...

    Erstmal herzlich willkommen.


    Schön, dass du die Erfahrungen hier ernst genommen hast.


    Nun warum sind die Streifis so? Das liegt in ihrer Natur, sie haben sich nun mal evolutionär anders entwickelt als Baumis.
    Sie haben in der Natur sehr große Areale, die sie alleine bewohnen und mit Duftmarken gegen andere Hörnchen markieren. Soweit der Stand der Forschung ist, kommen sie halt nur zur Paarungszeit zusammen und trennen sich danach wieder. Bei manchen Tieren ist das halt so...


    Grüße
    Metas

    Ich hab ma gegoogelt, da hab ich nix gefunden, das darauf hinweist, dass sie giftig sind. Sicher bin ich mir allerdings auch nicht, vielleicht weiß es ja jemand genau.

    WIR HABEN IHN! :)


    Endlich geschafft, mit der Angesehnenmethode.
    Da hat er ganz schön blöd geguckt. Bissl sauer war er ja und hat mich ne ganze Weile angestarrt, bevor er dann doch ins Häuschen ist.
    Naja so sauer kann er nich gewesen sein, haben ihm ne Erdbeere an den Eingang des Hauses gelegt, die hat er sich gleich geholt :D
    Nu schläft er erstmal und wir haben unsere Couch wieder!


    Man man, was ne Aktion. Jetzt bekommt er erstmal Käfigarrest für ca. ne Woche, damit er wieder weiß wo sein Platz ist... Die Couch wird in der Zeit natürlich hermetisch abgeriegelt!


    Danke für die Antworten.

    Die Angelsehne ist ziemlich dick und so weit wie möglich oben an der Tür angebracht, da kommt er bei nem Sprung nicht ran.
    Ausserdem brauche ich nur sehr leicht ziehen um die Tür zu schließen, da spannt sie sich nicht mal richtig. Verletzungsgefahr besteht also weniger.
    Gestern kam er leider nicht mehr raus, heute werd ich mich noch mal auf die Lauer legen. Die Krümel auf der Couch nerven, auch wenn ich sie eh nicht benutzen kann :)