Beiträge von julchen1981

  • Pfips

    ich bin neu hier und ich hätte mal eine Frage kann mir jemand sagen wie man ein streifenhörnchen was nicht erlaubt ist auseinander hält ich habe mir vor drei Jahren ein Pärchen gekauft und ich weis nicht ob es gelistet ist sprich ob man es züchten darf ☹️

  • Pfips

    Und habe jetzt Nachwuchs bekommen 4auf einen Streich

  • Pfips

    Ich weis auch nicht wie man ein Foto verschicken kann da mit man mir sagen kann ob es gelistet ist oder nicht

  • Sammy11

    Hallo Pfips. Wie cool. Mein Sammy ist leider vor 3Jahren verstorben und ich wollte mir ein neues zulegen, aber anscheinend kann man keine mehr bekommen:-(

  • claudiaaush

    @Pfips: auf der Startseite HV sind Bilder von Baum- und Streifenhörnchen

  • claudiaaush

    @Sammy : es gibt Notfellchen, Eva hier verwaltet die Facebook Gruppe Notfellchen

  • claudiaaush

    @ Sammy: guck mal, es suchen einige Hörnchen ein neues Zuhause

    https://www.facebook.com/groups/1994943127440552

  • Pfips

    Oh super Dankeschön ich werde da mal nachschauen 😊ich glaub bei meinem Glück sind meine gelistet ☹️

  • Pfips

    Hallo Sammy von mir aus können Sie gerne eins bekommen😊 wenn die kleinen so weit sind aber ich glaube sie wohnen bestimmt nicht in meiner Gegend

  • Flitzi

    Buenos Eires...... Frohe Ostern

  • Fips

    dir ooch, oller sockentoaster :knuddel2: :)

  • Fips

    allen andern natrülich auch von mir : frohe ostern! :dance:

  • Bröselchen

    🐇🐣🥚heppie Iestern

  • claudiaaush

    Schließe mich Euren guten Wünschen an ☺️ habt Spaß

  • Flitzi

    Grmbl, das Kind ist kurzfristig zu einem Sichtungslehrgang vom Westdeutschen Skiverband eingeladen worden, Mittwochmorgen um 8:45 in Winterberg. Hab mich gerade auf der Arbeit abgemeldet......

  • claudiaaush

    ist doch ne super Sache 😊 grundsätzlich 😁 ich drück die Daumen

  • Flitzi

    Danke 🙏

  • Bröselchen

    ich drücke ganz feste die Daumen... kenne schließe Talent des Kindes und ihr Potenzial

  • Bröselchen

    die Kurze ist schließlich ein Skiass.

  • Flitzi

    Manchmal eher ein Aas.........

  • claudiaaush

    😇

  • Bröselchen

    die Skigene sind vom Vater. Vom wem sind die Aas-Gene 🤔

  • Bröselchen

    die Skigene sind vom Vater. Vom wem sind die Aas-Gene 🤔

  • Flitzi

    Von Beate 🤔

  • claudiaaush

    😳 das kann nicht sein 😁

  • Flitzi

    Doch, vom Alter her kommt sie dem Geierfutter immer näher......

  • Bröselchen

    :kloppe3:

  • claudiaaush

    das war frech 😳

  • Flitzi

    Nur ein wenig.... :saint:

  • claudiaaush

    😁 schöne Grüße

    ich bin schon seh lange in diesem Forum. Seit ich damals Mr. Jingles bekommen habe.
    Es geht ja hier nicht um mich.
    Sondern um meine Bekannte.
    Ich werde ihr eure Antworten ausdrucken und diese ihr zeigen.
    Ob sie die beiden dann trennt kann ich leider nicht beeinflussen...


    Vielen Dank, für eure Antworten!
    LG Juliane 8)

    Hallo!


    Eine Bekannt von mir hat seit 1,5 Jahren zwei Streifenhörnchen in einer Voliere.
    Die beiden vertragen sich sehr gut.
    Das Männchen ist sehr zutraulich, das Weibchen sehr scheu.
    Das Weibchen wird die meiste Zeit vom Männchen bedient. Er bringt ihr die Nüsse und alles was sie sonst noch so braucht.
    Während der Paarungszeit wurden die beiden voneinander getrennt.


    Was haltet ihr von dieser Haltung?


    Ich weiß, dass man Streifis alleine halten sollte. Ich hatte selbst mal eines.
    Diese Bekannt hat mir gesagt, dass sie in ganz Norddeutschland herumtelefoniert hat und ihr mehrere Züchter gesagt haben, dass wenn sich die beiden vertragen, die beiden zusammen bleiben dürfen.


    Dachte mir, ich hör mir dazu mal eure Meinung an...


    LG Juliane ;)

    Hallo!


    Danke Tinkerlotte für das Kompliment.
    Aber das habe ich gar nicht verdient, weil ich es doch nicht übers Herz gebracht habe, meinen Mr. Jingles her zu geben. Ich konnte es einfach nicht.
    Ich werde in der Zeit, in der wir Haus bauen, versuchen, möglichst viel Zeit mit Mr. Jingles zu verbringen.
    Und im Haus bekommt er dann entweder ein eigenes Zimmer oder eine Außenvoiere im Garten. Das werden wir dann entscheiden.


    Ich hoffe nun, dass die, die die neuen Eltern von Mr. Jingles hätten werden sollen, bald ein Streifi finden.
    Sollte jemand in Österreich einen Züchter oder ein Streifi wissen, bitte melden!
    Eine leere riesen große Voliere wartet auf einen Bewohner!


    Danke!
    LG Juliane

    Hallo!


    Danke für eure schnellen Antworten!


    So werde ich es dann wohl machen. Mit Futter, Wasser, Decke usw...


    Mein Bruder fährt um ca. 17 Uhr abends wek. Also von der Zeit her dürfte es ganz gut passen. Mr. Jingles muss dann eine Nacht in diesem Käfig bleiben und am Nächsten Tag in der Früh wird er von seiner neuen Besitzerin abgeholt.


    Ich gebe Mr. Jingles her, da ich leider gar keine Zeit mehr für ihn habe. Er sitzt den ganzen Tag allein in seinem Käfig. Wenn ich nach Hause komme, schläft er jedes mal schon. Er tut mir wahnsinnig leid. Und da ich mit meinem Freund Haus bauen angefangen habe, und wir sicher 2 Jahre am bauen sind, wird das mit der Zeit für die nächsten zwei Jahre auch nicht besser. Also entschied ich mich, dass ich ein neues Plätzchen für ihn suche.
    Ich habe gott sei dank ein tolles Plätzchen gefunden.
    Bei diesen neuen Besitzern hat man jeden Tag unter Tags für Mr. Jingles Zeit.
    Ich gebe Mr. Jingles also mit einem lachenden und einem tränenden Auge her... :(


    LG Juliane

    Hallo!


    Ich muss schweren Herzens meinen Mister Jingles her geben.
    Gott sei dank habe ich ein traumhaftes Plätzchen bei sehr netten Menschen für ihn gefunden.
    Diese wohnen jedoch 600 km weit weg.
    Mein Bruder übernimmt den Transport.
    Bitte gebt mir Tipps, wie der Transport am besten funktioniert!!!
    Ich dachte mir, dass ich einen kleinen Nagerkäfig her nehme, dort sein Schlafhäuschen rein tue und den Käfig mit einer Decke etwas einwickle.
    Was soll ich noch beachten oder anders machen?
    Bitte helft mir!


    Danke!
    LG Juliane :(

    Hallo!


    Mr. Jingles hat inzwischen rausgefunden, wie sich die Brotdose in unserer Küche öffnen lässt und hat schon versucht einen ganzen Brotweggen in seinen Käfig zu zerren...


    Ich muss sagen, seit unser Mr. Jingles zu herbsteln begonnen hat, ist er wie die Pest... 8o ;)


    LG Juliane ?(

    Hallo!


    Mr. Jingles läuft auch fast jeden Tag im Wohnzimmer rum. Solange er will. Ich darf ihn leider nicht angreifen, also heißt es WARTEN bis er in seine Voliere zurück geht...


    Es gibt natürlich auch Tage wo isch später nach Hause komme und ihn dann nicht mehr antreffe. Aber das kann ich leider nicht ändern...


    LG Julchen

    Hallo!


    Hab mal eine Frage:
    Mein Jingles ist noch nicht sehr zutraulich. Jedoch kommt er, wenn ich auf der Couch sitze, zu mir und zwickt mir in die Zehen oder in die Finger. Ist das die Herbstaggression oder meint er nur meine Finger und Zehen sind Nüsse? Er zwickt echt nur ganz leicht. Als ob er eben eine Nuss nehmen würde... ?(
    Ansonsten ist er auch schon fest am Vorräte sammeln. Er düst wie ein Irrer in der ganzen Wohnung herum... ;)


    LG Juliane mit *verrücktem* Jingles :D

    Hallo!


    Ich denke ich werde alle Pflanzen entfernen und ihm einen zusätzlichen Blumentopf mit hörnchensicherer Erde anbieten. Im Käfig hat er schon eine Buddelkiste. Die mag er aber gar nicht gern...


    LG Juliane ?(

    Hallo!


    Ich habe im Wohnzimmer, wo Jingles seinen täglichen Auslauf genießt, einige ungiftige Pflanzen. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es, den ganzen Tag Nüsse in den Töpfen vergraben und wieder auszugraben. Natürlich muss ich nach jedem Auslauf die rausgebuttelte Erde zusammenkehren. Nun überlege ich, ob ich große Steine auf die Erde in den Blumentöpfen legen soll, damit er nicht mehr butteln kann. Außerdem pinkelt er in manche Blumentöpfe rein. Aber wenn ich die Erde mit Steinen blockiere, dann ist meinem Jingles beim Freilauf doch total langweilig...


    Was meint Ihr?


    LG Juliane ;)

    Hallo!


    Ich habe ein ähnliches Problem:
    Mein Jingles nagt manchmal, wenn er auf seinem Lieblingsplatz - dem Heizkörper - sitzt, die Wand an. Außerdem ertapp ich ihn mankmal beim Heizkörper-abschlecken. Hat er irgend einen Mangel?
    Ich kenne das von den Kanninchen her. Bei denen sagt man ja, dass sie irgend einen Mangel haben, wenn sie alles abschlecken...


    Könnt ihr mir weiter helfen? Ansonsten frag ich mal beim TA nach...


    LG July mit Mr. Jingles :)

    Hallo!


    Ich habe meinen Jingles nun seit 5 Monaten. ?(
    Leider ist er noch nicht zahm. Aber ich muss sagen, ich mache immer wieder kleine Fortschritte. Inzwischen kommt er schon auf die Couch - wenn ich ganz bewegungslos drauf liege - und holt eine Nuss, die neben mir liegt.


    Mein nächtes großes Ziel ist es, dass er mir auf der Couch aus der Hand frisst. Drückt mir die Daumen! :)


    LG Juliane
    (voller Hoffnung) :anbet:

    Hallo!


    Mein Jingles ist 7 Monate alt. Er steht in der Früh um ca. 7 Uhr auf und frisst etwas. Dann geht er wieder schlafen. Meistens bis mittag. Da sitzt er einige Zeit im Käfig auf seinem "Balkon" und geht dann später wieder schlafen. Am späten Nachmittag darf er dann raus. Da ist er dann manchmal bis 22 Uhr auf und manchmal geht er schon nach einer halben Stunde wieder in den Käfig zum pennen. Ganz verschieden, wie er gerade aufgelegt ist.


    Gestern - das Wetter war voll grausig - ist er frisch gleich nur 2x zum fressen aus seinem Häuschen gekommen. Ansonsten hat er den ganzen Tag geschlafen.


    Fressen und trinken tut er ganz normal. Und er ist ansonsten sehr aktiv.


    Leider ist er immer noch nicht sehr zutraulich. Er hat schon einige Fortschritte gemacht. Aber seit er sich beim Freigang irgendwie verletzt hat, hat er wieder mehr Angst vor mir. Leider habe ich nicht rausgefunden, wo und wie er sich verletz hat. Es war nur etwas Blut auf dem Rattanstuhl - auf seinem Lieblingsplatz.


    LG Julchen

    Hallo!


    Es ist wieder so weit.
    Jingles hat wieder ein Nest gebaut. Diesmal hinterm Fernseher. Ich habe es natürlich sofort zerstört und raus "gejagt". Dann ist er in seinen Käfig zurück.


    Jetzt muss ich immer auf der Hut sein, dass er nicht wieder irgendwo ein Nest baut.


    Außerdem fängt er jetzt an, hinter den Heizkörper zu klettern. Da bring ich ihn nicht mehr raus. Ich muss dann oft bis spät in die Nach hinein warten, bis er endlich in den Käfig zurück geht...


    LG Julchen

    Hallo!


    Mein Jingles LIEBT Erdbeeren.
    Da schaut sein "Futterbrett" wie ein Schlachtfeld aus. Alles rot... :haha:


    Ich füttere ihm auch hauptsächlich Ricos Streififutter (teuer aus Deutschland importiert, da er kein anderes Streififutter mag), etwas frisches Obst und Mehlwürmer. Außerdem häng ich ihm immer eine Knabberstange für Nager hinein. Da hat er Wochen lang.


    Wenn sein "Gagsi" - das er beim Freigang verliert - zu schmierig wird, wird 1-2 Tage mit Frischfutter ausgesetzt.


    Vorgestern gab ich ihm einen ganz sauren Apfel gegeben - hatte nix anderes da. Da hat er einmal runtergebissen und hat den rest liegen lassen. :rolleyes:
    Die kleinen Racker wissen halt doch was gut ist... ;)


    LG Julchen

    Hallo!


    Ich habe Jingles die letzten Tage jeden Tag aus dem Käfig gelassen.
    Er baut ausserhalb des Käfigs gar kein Nestchen mehr. Und zur Schlafenszeit geht er auch schön in sein Häuschen.


    Hat also OHNE Käfigarrest funktioniert.


    Danke für eure Hilfe!


    LG Julchen

    Okay, ich paße auf. :box:


    Danke, für die gute Nachricht, dass ich ihn nicht einsperren muss. Er und ich genießen den Freilauf so sehr. :haha:


    Außerdem wird er jetzt jeden Tag etwas mutiger. Gestern hätte er mir FAST eine Nuss aus der Hand genommen. Fast. :app:


    LG Julchen :party2:

    Hallo!


    Jingles hat bereits ein Häuschen am Boden. Anfangs fand er das ganz toll und hat es oft verwendet. Inzwischen ignoriert er es. Ich werde es mal wo anders hinstellen, vielleicht mag er es dann wieder.


    Gestern habe ich Jingles doch wieder heraus gelassen. (Ich brachte es nicht übers Herz in eingesperrt zu lassen.) In der Zeit, als er heraussen rumgedüst ist, habe ich sein Nest in den Käfig in eine neue Hängematte (ein ausrangiertes Osternest-Körbchen) umgesiedelt.
    Er ist dann fein, als es dunkel wurde, in sein Schlafhäuschen pennen gegangen.


    Ist das so jetzt okay, wenn er eh wieder in sein Häuschen zurück geht oder soll ich ihn trotzdem ein Paar Tage im Käfig eingesperrt lassen?


    LG Julchen

    Hallo!


    Danke für eure vielen Antworten!
    Ich werde das Nest gleich heute in den Käfig verfrachten. Er hatte das gleiche Nest anfangs IM Käfig am Boden. Dann hat er es Papier-Fetzen-weise auf den Käfig umgesiedelt.
    Er tut mir jetzt voll leid, wenn ich ihm das zerstören muss, aber wird wohl nichts helfen.
    Wie lange muss ich ihn jetzt wieder im Käfig lassen?


    Lg Juliane :(