Beiträge von Pepper

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • claudiaaush

    einfach Grüsse da lass

  • Bombelka

    Grüße zurück!

  • Bombelka

    *Grüße-nehm-und-zurück-werf*

  • Fips

    *auffang&frischgegossenNeuehinstell*🌼

  • claudiaaush

    Ui frisch gegossen - nehm ich.

    Ich stell mal Kekse hin 😁

  • Bröselchen

    *Kekse klaut und Kanne Kaffee hinstellt* ich hinterlasse neue Grüße und 🥘🥙🌮

  • Bombelka

    *Hunger-bekomm*...

  • claudiaaush

    Grüße gern nehm 😊 und neue Kekse besonders für Bombelka da lass

  • Bombelka

    :heart:

  • claudiaaush

    😊

  • Bröselchen

    Hat jemand einen Kaffee für mich....

  • Bombelka

    Oh ja, meine Mutter hat mir eine Packung von der heimatlichen Kaffeerösterei geschickt. *Eine Kanne in die Mitte stell*

  • claudiaaush

    Uiiiii , danke

  • claudiaaush

    :warm: paar Kekse dazustell

  • Bröselchen

    Gracias ☕

  • claudiaaush

    alle Kekse weg 😳😂😂 ich leg mal neue aus

  • Franky06

    Hallo zusammen

    Ich war heute mit Pepper wegen Verdacht auf Beinbruch im Kleintierzentrum Walluf.
    Ich kann die Klinik nur empfehlen Dr. Martin Fischbach-Ulfik hatte wirklich Ahnung von Streifenhörnchen und hat es geschafft den ganzen Besuch so stressfrei wie möglich für Pepper zu gestalten. Wir durften auch direkt ins Behandlungszimmer gehen und mussten nicht mit Hunden etc im Wartezimmer sitzen.
    Sie wurde auch mit Gasnarkose geröntgt. Insgesamt hat sich der Arzt 45 Minuten Zeit genommen und auch alles genau gezeigt und erklärt.
    Und das Bein ist nicht gebrochen:)
    Insgesamt eine klare Weiterempfehlung!

    Hallo ihr Lieben,


    ich brauche mal nochmal euren Rat. Wir haben mit Pepper immer wieder das gleiche Problem. Immer wenn wir nicht zuhause sind (Urlaub etc.) haben wir das Gefühl dass die kleine kaum frisst weil sie immer an Gewicht verliert. Über Weihnachten waren wir 4 Tage nicht da und sie hat in dieser Zeit 10g Gewicht verloren. Das ist uns bisher jedes Mal so gegangen wenn wir nicht da waren. Natürlich gibt es immer eine Urlaubsbetreuung die sich um sie kümmert wenn wir nicht da sind. Sie bekommt sie fast nie zu Gesicht aber das Obst ist immer gefressen wenn sie kommt, was ja heißt dass sie generell schon aufsteht wenn keiner da ist.
    Im Alltag orientiert Pepper sich auch sehr stark daran ob jemand zuhause ist. Wenn wir von der Arbeit kommen steht siezum Beispiel immer auf und geht meistens auch erst schlafen wenn wir schlafen gehen, wir haben dann auch oft das Gefühl dass sie vorher kaum wach war (Buddelkiste nicht angerührt etc.)
    Wir haben jetzt überlegt ein Radio mit Zeitschaltuhr zu installieren damit es zeitweise zumindest nicht ganz ruhig ist in der Wohnung, wenn wir im Urlaub sind. Weil 10g in 4 Tagen fand ich jetzt wirklich viel :(
    Hat noch jemand einen Tipp oder geht es jemandem ähnlich?


    Liebe Grüße,
    Lisa

    Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen. Aber ich musste jetzt spontan an einen Vitamin D-Mangel denken, da es im Winter schlimmer ist als im Sommer. Wurde daran schonmal gedacht?
    Als Pepper dieses Frühjahr krank war, war das auch eine Idee des TA gewesen und sie hatte ja auch große Koordinationsprobleme.
    Alles Gute für die kleine Maus!

    Wir hatten auch Monate lang mit Kornkäfern zu kämpfen. Aber seit wir das Futter immer vorher einfrieren sind keine neuen mehr aufgetaucht. Allerdings verteilen sich Kornkäfern etc meistens auch nicht in der ganzen Wohnung sondern bleiben in Volierennähe oder zumindest in der Nähe einer Futterquelle.

    Bei uns schaut auch immer eine Freundin alle 2 Tage. Sie kennt sich jetzt sonst auch nicht mit Tieren aus, aber Wasser wechseln bekommt ja jeder nach einer kurzen Einweisung hin ;)
    Mit Obst machen wir es meistens so, dass sie in dieser Zeit vorallem Beeren wie zum Beispiel Heidelbeeren bekommt. Die kann die Urlaubsbetreuung gut durch die Gitterstäbe geben und muss dafür nicht mal die Voliere öffnen.
    Zur Sicherheit hängen wir auch immer mehrere Wasserflaschen auf, falls mal eine abfallen sollte oder sich die "Trinkkugel" verkeilen sollte.
    Liebe Grüße

    Hier nochmal ein Update von Pepper.
    Pepper ist so fit wie noch nie. Sie hat wieder ihr altes Gewicht und flitzt jeden Tag durchs Wohnzimmer.
    Sie hat keinerlei Einschränkungen zurück behalten und ist zahmer denn je!
    Wir sind so glücklich, dass die kleine Maus wieder so eine Lebensfreude hat und wieder gesund ist.
    Vielen Dank nochmal für eure Ratschläge in der schweren Zeit! :)
    Hier zum Dank auch noch ein Lächeln von Pepper :D

    Ich kann Dr Geyer auch nur weiterempfehlen.
    Er hat sehr kompetent gewirkt und hat viel Wissen über die Haltung und Verhalten von Streifenhörnchen.
    Dank seiner guten Behandlung und den richtigen Medikamenten ist Pepper wieder fast die Alte.
    Außerdem konnte er viele Tipps zum Aufpäppeln und zur vorübergehenden Volierengestaltung der Kleinen geben.

    Hallo,
    bei uns gibt es positives zu berichten. Pepper geht es wieder viel besser. Sie ist wieder fast die alte von ihrem Verhalten und das Klettern klappt auch jeden Tag besser.
    Nein Traumeel haben wir nur die ersten 3 Tage gegeben. Dann waren wir ja bei unserem TA mit Hörnchenerfahrung und er hält nicht viel von Traumeel. Pepper hatte von ihm ein leichtes Schmerzmittel und Vitamin B verordnet bekommen.
    Wir sind so erleichtert dass es ihr wieder besser geht:)

    Das tutvmir sehr leid für dich...
    Aber vielen Dank für eure Tipps.:)
    Ja wir haben ihr schon ein paar Hilfen eingebaut. Das große Problem ist dabei nur dass sie sich immer total aufregt wenn sie etwas Neues in der Voliere hat und es dauert meist ewig bis sie Vertrauen in das neue Objekt hat und es auch benutzt. Bis dahin klettert sie meist gefährlichere Umwege nur um das neue Objekt zu meiden. Aber sobald sie wieder aktiver wird werden wir nochmal einiges umbauen müssen.
    Mein letztes Streifi ist auch acht Jahre alt geworden ganz ohne Verletzungen oder Krankheiten. Dabei ist Pepper eigentlich im klettern viel geschickter als sie es war, aber sie muss echt einfach so blöd gefallen sein... :(

    Hallo.
    Also Pepper ist ein Jahr alt.
    Ihr laufen hat sich bisher nicht verbessert. Wir hoffen so sehr, dass es sich wenigstens wieder ein kleines bisschen bessert. Die Medikamente haben allerdings schon ihre Wirkung gezeigt. Pepper hat wieder einen sehr großen Appetit und ist wieder mehr wach. Wach heißt aber leider hauptsächlich rumsitzen. Sie bewegt sich aktuell seeehr wenig und klettert kaum. Sie hat vor ihrem Lieblingsschlafhaus eine kleine Etage. Von dieser bewegt sie sich fast gar nicht runter, außer natürlich ins Häuschen.
    Fell etc sehen aber weiterhin top aus.

    Er hat sich ihre Bewegungsabläufe angeschaut und konnte durch ihr wegkippen des Hinterteils beim Laufen sicher sagen dass es die Wirbelsäule ist. Röntgen wollte er erstmal nicht, da er meinte dass sich die Behandlung erstmal sowieso nicht ändern würde. Wenn es in 3 Wochen nicht besser ist würde er nochmal röntgen.
    Schwierig ist momentan nur das Pepper immer nur 1-2 Stunden am Tag wach ist. Generell ist es natürlich gut wenn sie sich schont, ein Problem stellt es nur bei der Gabe der Medikamente dar. Bisher geht es ganz gut weil ich zur Zeit viel zuhause bin, aber wenn sich das wieder ändert wird es schwieriger, da die Medikamente auch gekühlt werden müssen.

    Hier mal ein kleines Update.
    Wir waren heute nochmal mit Pepper bei dem TA der sich mit Hörnchen auskennt. Der hatte leider eher schlechte Neuigkeiten für uns, da er festgestellt hat dass sie nicht am Bein verletzt ist sondern an der Wirbelsäule. Sie muss wahrscheinlich so blöd gestürzt sein, dass sie mit dem Rücken auf einer Kante aufgekommen ist. Außerdem hat die arme Maus 20g abgenommen. Aber wird sind sie schon ordentlich am aufpäppeln. Heute will sie verständlicherweise nichts mehr von uns wissen,ich hoffe wir können ihr zumindest heute Abend noch ihre Medikamente geben. Wir haben Vitamin-B-Komplex und ein leichtes Schmerzmittel mit entzündungshemmender Wirkung mitbekommen.
    Der TA meinte wir sollen jetzt erstmal 2-3Wochen abwarten. Wenn es sich in dieser Zeit nicht bessert wird der Schaden wohl bleiben.
    Wir hoffen jetzt so sehr darauf, dass es sich wieder bessert und die kleine wieder mobiler wird und zunimmt.


    Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Verletzungen?

    Danke Maxemau!
    Also wir haben von der Ärztin Taumel Tropfen bekommen. Sonst will sie erstmal drei Tage abwarten, da ihr sonstiger Zustand (Fressen, Fell, etc) ja recht normal ist. Wir kaufen jetzt noch Milchpulver um sie etwas aufzupäppeln.
    Von den Tropfen sollen wir ihr zwei Mal täglich drei Tropfen geben. Kennt sich jemad damit aus? Ist das die richtige Dosierung?

    Hallo,
    wir sind so traurig. :ungluecklich: Wir sind heute aus unserem Urlaub heim gekommen und mussten feststellen, dass mit Peper etwas nicht in Ordnung ist.
    Der Urlaubsbetreuung war nur aufgefallen, dass sie recht viel geschlafen hat, was für Pepper allerdings auch nicht ungewöhnlich ist, zumal die Urlaubsbetreuung meist erst gegen Abend vorbei kam.
    So nun zu ihrem Zustand:
    Sie kann nicht richtig klettern und taumelt beim laufen. Wir haben das Gefühl dass sie eventuell ihr linkes Hinterbein versucht zu schonen. Abgenommen hat sie auch. Bei uns hat sie jetzt allerdings gut gefressen und getrunken und ihr Fell ist auch glänzend und anliegend. Generell ruht sie aber viel und bewegt sich kaum.
    Wir wollen um 16 Uhr mit ihr zum TA. Leider hat der Tierarzt mit Hörnchenerfahrung den ich aus der Forumsliste habe erst morgen wieder geöffnet. deshalb versuchen wir unser Glück heute ersteinmal bei einer anderen Tierärztin.
    Besonders Sorgen mache ich mir, wenn sie jetzt durch ihren Käfig klettert, aber ich kann sie auch schlecht davon abhalten. Futter und Wasser wurden schon in ihre Reichweite gestellt.
    Habt ihr noch Tipps für den Tierarztbesuch? (Insebesondere wenn die TA nicht so viel Ahnung haben sollte)
    Was kann ich unserer Kleinen sonst noch gutes tun außer mit Leckereien verwöhnen? Wäre Milchpulver eine Idee? Wenn ja welches?


    Vielen Dank schonmal!!!