Beiträge von Soleilena

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • claudiaaush

    einfach Grüsse da lass

  • Bombelka

    Grüße zurück!

  • Bombelka

    *Grüße-nehm-und-zurück-werf*

  • Fips

    *auffang&frischgegossenNeuehinstell*🌼

  • claudiaaush

    Ui frisch gegossen - nehm ich.

    Ich stell mal Kekse hin 😁

  • Bröselchen

    *Kekse klaut und Kanne Kaffee hinstellt* ich hinterlasse neue Grüße und 🥘🥙🌮

  • Bombelka

    *Hunger-bekomm*...

  • claudiaaush

    Grüße gern nehm 😊 und neue Kekse besonders für Bombelka da lass

  • Bombelka

    :heart:

  • claudiaaush

    😊

  • Bröselchen

    Hat jemand einen Kaffee für mich....

  • Bombelka

    Oh ja, meine Mutter hat mir eine Packung von der heimatlichen Kaffeerösterei geschickt. *Eine Kanne in die Mitte stell*

  • claudiaaush

    Uiiiii , danke

  • claudiaaush

    :warm: paar Kekse dazustell

  • Bröselchen

    Gracias ☕

  • claudiaaush

    alle Kekse weg 😳😂😂 ich leg mal neue aus

  • Franky06

    Hallo zusammen

    Okay, dann kommt es darauf an, wie oft er benutzt wird. Ich hatte eine zeitlang auch einmal keinen drin, dann ist es sicher gut das Wusel zu beobachten und wie Helena sagt ihn ansonsten zeitweise rauszunehmen.

    Hallo Shine,
    unser Piccolo hatte immer einen Leckstein neben dem Wasser und er hat immer abwechselnd getrunken und den Stein abgeschleckt, demnach denke ich dass er die Mineralien braucht/wollte - und schaden tut es sicherlich nicht. Also gerne anbieten - besser als Gitterstäbe :)

    Hallo Alex, mein Beileid und komm gut über die RBB kleiner Kalle
    9,5 Jahre ist ein stolzes Hörnchenalter, dann hatte er eine lange und sicher sehr schöne Zeit bei dir! Mein Piccolo ist Anfang des Jahres leider auch verstorben, man weiß nicht was er hatte, wurde von Woche zu Woche schwächer und hat abgenommen. Er ist dann beim Tierazt gestorben, nachdem er ausgebüxt ist und wir versucht haben ihn wieder vorsichtig einzufangen. Aber es war einfach zu viel stress für sein kleines Herz. Die TÄ meinte such, dass Hörnchen sehr stressanfällig sein können und dann wahrscheinlich einen Herzinfarkt bekommen oder sowas. Es kann sein das dein Kleiner das ebenfalls als stress empfunden hat und es in dem Zustand und auf Grund seines Alters dann zu viel war. Aber mach dir auf keinen fall Vorwürfe, du hast alles richtig gemacht und es war vermutlich wirklich sein hohes Alter und die schwäche der Infektion. Es ist hart und tut weh wenn man helfen möchte und es dann trotzdem nicht gut ausgeht, aber du hast alles für ihn getan!

    Da unser kleiner Piccolo vor einigen Monaten von uns gegangangen ist, verkaufen wir nun seine geliebte Voliere. Sie ist 170 cm breit, 230 cm hoch und ca. 80 cm tief. Wir haben sie so gebaut, dass sie in drei Teile zerlegt werden kann und durch normale Zimmertüren passt. Sie ist in gutem Zustand, aber natürlich gebraucht ;)


    Letztes Jahr haben wir eine Außen-Buddelkiste aus einem Aquarium gebaut mit Zugang zur Voliere durch eine kleine „Putzstraße“ aus zwei Besenteilen, damit die kleinen Wusel nicht den gesamten Inhalt der Buddelkiste in die Voliere tragen ;)


    Des Weiteren kann eine Rennstrecke und eine kleine Aussichtsvoliere (ca. BHT 50x40x30 cm) mitgenommen werden. Piccolo konnte so bei uns von der Voliere durch die Rennstrecke zu der kleinen Voliere auf einem Sideboard auf der anderen Zimmerseite laufen und hatte so auch mal einen anderen Blickwinkel - bzw. Sonnenplatz. Hat er sehr genossen :)


    Zudem haben wir noch einen Transportkäfig und diverses Zubehör wie Häuschen, Röhren, Brücken, Futterschalen etc, die natürlich gerne mitgenommen werden können. Äste sind keine mehr vorhanden, die wurden zu sehr genutzt und sollten für einen neuen kleinen Racker frisch geholt werden. Einstreu wäre auch noch etwas vorhanden, wenn gewünscht, ebenso wie ein Paket Kleintier-Buddelerde.


    Preislich haben wir uns für alles so 350,- vorgestellt. Wenn die Außenbereiche oder Zubehör nicht
    gebraucht werden, dann wäre es für die Voliere alleine so 280,-


    Die Voliere ist wie gesagt in drei Teile zerlegt und kann mit Hänger/Transporter gut abgeholt werden. Falls ihr noch Infos zur Voliere haben wollt, schaut einmal hier: https://streifenhoernchen-picc…o.com/bilder/mein-zuhause Rennstrecke und Buddelkiste sind da noch nicht angebaut gewesen, das kam später: http://dai.ly/k3usL7gWHrbVPNm8LYO


    Bei Interesse gerne melden, ich würde mich sehr freuen, wenn wir einem neuen Wusel ein schönes Zuhause geben können. Die Voliere steht in 49324 Melle, zwischen Osnabrück und Bielefeld.

    Leider ist meine süße Maus gestern von uns gegangen :(
    Da es nicht sofort ein neues kleines Wusel gibt, habe ich noch etliche unangetastete Leckerein und wollte mal nachfragen, ob jemand Interesse hat.
    Abzuholen wären Pistazien, Sonnenblumenkerne, Hirse und Flachs in Melle, Nähe Osnabrück. Wenn also kleine Schleckermäuler hier in der Umgebung wohnen, dürfen ihre Nussgeber gerne vorbeikommen und ihnen was mitbringen :)

    Danke!


    Ja es ist so traurig, die Ärztin, die auch mal Hörnchen hattee, meinte noch, da er nach den 3 Wochen, die er ja schon behandelt wird, immer noch „aktiv“ ist würde sie es in der Heimtierklinik in Hannover versuchen, sie denkt es war was mit Herz o.Ä. chronisches. Dort könnte man ihn genau untersuchen und dann die richtigen Medikamente etc geben.


    Beim Versuch das Häuschen wieder in den Käfig zu stellen ist er dann ausgebüxt und in die Beine der Behandlungstisches geflüchtet. Beim ihrem Versuch ihn rauszubekommen hat er wohl zu viel Stress gehabt, die Ärztin hatte ihn dann so eingefangen mit einem Tuch und als er wieder im Käfig war und wir das Tuch weggenommen hatten, lag er schon auf der Seite. Dann ist er in meinen Händen eingeschlafen :(


    Komm gut rüber kleiner Piccolo!

    Ich wollte mich nochmal zu Piccolos Zustand melden. Also er hat weiter abgenommen, wiegt jetzt noch knapp 65g. Er ist immer noch in seinem kleinen Transprtkäfig und kommt dort auch so gut von A nach B. Er hat Rotlicht, den Heizstein (den er sehr mag) und ich päppel ihn mit allem was mir einfällt.
    Heute habe ich ihn in die Küche getragen und ihn etwas laufen lassen, dort kann er nirgends hochspringen und so. Ich denke so ganz ohne Bewegung kann er ja auch keine Muskeln aufbauen und kommt gar nicht mehr zu Kräften.
    Er ist auch motiviert raus und mehrfach erfreut um den Käfig gelaufen. Nach 2 Min war er jedoch wieder kaputt und ist wieder hinten links „eingeklappt“. Ich dachte ja erst, das wäre weil er irgendwo blöd runtergesprungen war Anfang der Woche, jedoch glaube ich jetzt, dass das kommt sobald er sich etwas mehr anstrengt :( Er ist dann wieder in den Käfig und nach einer Zeit gings dann wieder, hat etwas Obst gemümmelt, nun ist er wieder im Häuschen.
    Jetzt denke ich es könnte dann vllt etwas mit dem Herzen sein?! Werde Montag mal in die Tierklinik fahren. Ich möchte ja einfach nur wissen was er hat und ob man ihm helfen kann oder ihn erlösen muss :(
    So sah der Kleine aus, als er wieder reingegangen ist nach dem Mini-Auslauf, ganz ko und irgendwie zur linken Seite gelehnt...

    Oh das Ding ist ja cool, das könnte ich noch versuchen!
    Ich wollte ihn heute mal wieder wiegen, jedoch hatte er nicht wirklich Lust auf die Waage zu kommen :ratlos: Aber laufen geht wieder von der Koordination her, habe ihm in der Küche die Käfigtür geöffnet - nach dreimal um den Käfig war aber dann auch die Motivation weg und er ist zurück auf seine Röhre. Also Morgen nochmal probieren mit der Waage...

    Vielen Dank für die lieben Besserungswünsche.


    Leider gibt es noch nichts positives zu berichten. Gestern hat er beim Füttern beschlossen sich auf die Türschwelle zu setzen und ist dann rausgelaufen. Ging auch erst normal, aber dann kam er nach einer Runde durchs Wohnzimmer total wankend zurückgelaufen und kippte beim laufen halb um :( Er versuchte dann in die Voliere zu kommen, war aber total kraftlos und irgendwie benommen. Dann hab ich ihn sofort in seinen kleinen Transportkäfig gesetzt! Haus rein, erst Decke drüber, später Rotlicht an und dann wurde die Koordinaten auch wieder besser. Er hat dann auch wieder was gemümmelt, aber heute bleibt er im Stubenarrest, er soll erstmal zu Kräften kommen, das ist mir in der Voliere echt zu riskant im Moment! Hat mich so schockiert der Kleine!


    Joa ansonsten mümmelt er vor sich hin, aber eben bei weitem nicht das, was er sonst so wegfuttert :/ Ich geb ihm alles, was er mag, zur Zeit vorwiegend Granatapfel - natürlich total kalorienhaltig :/ Und Rotlicht bekommt er auch wenn die Sonne nicht scheint.


    Hoffe er berappelt sich wieder, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, also weiter päppeln und Daumen drücken...

    Danke für die schnelle Nachricht!
    Babymilchpulver hab ich auch schon besorgt, aber das mag er nur wenn er es quasi nicht schmeckt, von daher keine Ahnung ob so eine Minimenge überhaupt wirkt :-/
    Ein Zeug zum Aufpäppeln hat mir die TÄ auch schon mitgegeben, aber das riecht ziemlich und schmeckt auch wohl nicht so, daher frisst er das auch nicht so wie er sollte ... Ich weiß aber gerade nicht wie das heißt, sonst informiere ich mich nochmal über das Nutri Cal...


    Aber ich weiß auch nicht ob ihn noch zu einer Tierklinik schleppen soll wo man vllt Stuhlproben untersucht und röngt oder ob ich noch schaue ob es an der Kälte lag und er jetzt wieder „auftaut“ - keine Ahnung, ist ja auch alles Stress für ihn. Aber so nichts machen kann ich ja auch nicht wenn er immer weniger Hörnchen wird :(

    Hallo zusammen,


    ich wollte mal nachfragen ob ihr evtl. noch einen Rat für mich habt. Unser Piccolo ist jetzt seit zwei Wochen total lustlos und schlapp. Er hat von 94g jetzt auf 72g abgenommen und döst den ganzen Tag nur auf seinem Sonnenplatz. Fressen tut er sehr wenig, oft wenn man es ihm vor die Nase hält, aber er selbst holt sich selten was - fressen tut er dann aber alles...


    Beim Tierarzt war ich nun schon zweimal, er bekommt Globuli fürs Herz und ein Antibiotika, aber er hat weder eine Schniefnase noch verweigert er harte Nüsse oder - er isst eben einfach nur nicht genug, sondern nimmt immer mehr ab :(


    Auch auf Auslauf hat er null Bock, man kann die Tür aufmachen und er guckt nur. Wenn er rausläuft dann meist nur bis zum nächsten Handtuch vor der Terrassentür.


    Ich päppel ihn schon mit nem Brei aus zerkleinerten Nüssen, Obst, Haferflocken etc, mag er auch, aber er isst eben nur Miniportionen. Piccolo ist jetzt 4,5 Jahre alt und die Ärztin meinte mehr wüsste sie nicht, was sie noch tun könnte außer weiter aufpäppeln zu versuchen...


    Hat wer von euch noch eine Idee wie ich dem Kleinen helfen kann??

    Hallo Zebra!
    wir haben auch eine Zeit lang in der Schweiz gewohnt und auch in der Zeit ein Streifenhörnchen bekommen, allerdings hatten wir es aus Dortmund geholt - was ein ziemlicher Akt ist, da es sich um Einfuhr von artgeschützten Tieren handelt.
    Schaue mal auf Burunduk.ch
    Das ist ein Züchter in der Schweiz, der hatte nur in unserem Fall keine Streifis mehr. Aber es gibt sicherlich in der Schweiz auch Züchter. Evtl. gibt es in dem Forum schweizer Adressen, ich hatte mich dort nicht angemeldet, aber evtl. hilft es dir dort was ausfindig zu machen :)

    Also ich denke so wie die anderen, ein Hörnchen ein halbes Jahr einsperren geht gar nicht! Unser Piccolo ist nun 3 Jahre alt und hat auch diesen Winter das erste mal angefangen, seine Voliere zu verteidigen, wenn wir näher kamen. Haben wir ihn dann jedoch rausgelassen, war er normal drauf und hat keinen angegriffen oder so. Daraus schließt sich ganz einfach, wie schon gut beschrieben, dass Hörnchen den Bereich verteidigen, in dem sie leben und schlafen. Und oft machen sie das nach 1-2 Jahren mehr als vorher.
    Somit lässt sich sagen, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass wenn er außerhalb der Voliere schläft, dass er euch dann im Herbst beide angreifen wird, da ihr Eindringlinge in seinem zuhause seid. Zum Sommer hin sind eigentlich alle Hörnchen lieb - daraus zu schlussfolgern, dass es im Herbst gut gehen wird mit dem Schlafen im Wohnzimmer - ist ein Trugschluss. Und ihn dann bis Frühling nicht rauszulassen wäre nicht artgerecht, auch im Winter muss ein Hörnchen rumlaufen.
    Somit ist es von uns allen ein sehr gut gemeinter Rat, das draußen schlafen zu unterbinden und zwar jetzt schon, damit er sich nicht dran gewöhnt - zu eurer aller Friedens Willen - zu jeder Jahreszeit :)