Beiträge von Neuling1110

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • claudiaaush

    einfach Grüsse da lass

  • Bombelka

    Grüße zurück!

  • Bombelka

    *Grüße-nehm-und-zurück-werf*

  • Fips

    *auffang&frischgegossenNeuehinstell*🌼

  • claudiaaush

    Ui frisch gegossen - nehm ich.

    Ich stell mal Kekse hin 😁

  • Bröselchen

    *Kekse klaut und Kanne Kaffee hinstellt* ich hinterlasse neue Grüße und 🥘🥙🌮

  • Bombelka

    *Hunger-bekomm*...

  • claudiaaush

    Grüße gern nehm 😊 und neue Kekse besonders für Bombelka da lass

  • Bombelka

    :heart:

  • claudiaaush

    😊

  • Bröselchen

    Hat jemand einen Kaffee für mich....

  • Bombelka

    Oh ja, meine Mutter hat mir eine Packung von der heimatlichen Kaffeerösterei geschickt. *Eine Kanne in die Mitte stell*

  • claudiaaush

    Uiiiii , danke

  • claudiaaush

    :warm: paar Kekse dazustell

  • Bröselchen

    Gracias ☕

  • claudiaaush

    alle Kekse weg 😳😂😂 ich leg mal neue aus

  • Franky06

    Hallo zusammen

    Ja, er schläft im Häuschen. Er wird abends häufig kurz wach und wirkt dann nicht sonderlich verstört, nur krabitzig. Die Idee kam uns auch, aber ich hatte Sorge, dass man ihn damit aus einem Tiefschlaf holt und er einen Herzinfarkt bekommt. Aber ich habe den Zahn eben gesehen und es muss unbedingt gemacht werden :( also werden wir morgen wohl gehen müssen

    Hallo ihr Lieben,
    unser kleiner macht dieses Jahr zum ersten Mal eine Art Winterruhe und ist auch ziemlich auf Krawall gebürstet. Jetzt müssen wir aber ganz dringend wieder zum Zähnekürzen und immer, wenn der Tierarzt offen hat (und wir zuhause sind) lässt der kleine Mann sich nicht blicken. Jegliche Versuche ihn zu locken scheitern.
    Habt ihr vielleicht einen Tipp für uns?
    Viele Grüße!

    Danke für Deine Antwort! Wir hatten nämlich gerade die Diskussion hier Zuhause. Es war so unglaublich schwierig einen Arzt zu finden, der ihm die Zähne kürzen wollte, deshalb war ich mir unsicher, ob ich im Notfall trotzdem in eine Tierklinik fahren kann. Denn auch da weiß man ja leider nicht, wer nachts so Dienst hat.
    Mogle geht es zum Glück gut! Er hat den Kleinen in Narkose gelegt, alles genau untersucht und nochmal was an den Zähnen abgeschliffen. Scheint aber alles in Ordnung zu sein.

    Vielleicht das Wichtigste vorab: Ich sitze natürlich schon beim Tierarzt im Wartezimmer!


    Mir ist eben aufgefallen, dass unser Mogli das Mäulchen aufstehen lässt. Da wir erst letzte Woche zum Zähnekürzen gewesen sind, kann es nicht mit seinen Zahnproblemen zusammenhängen. Viel mehr sieht es aus, als wäre seine Zunge total geschwollen. Da es hier sehr voll ist habe ich eigentlich zwei Fragen: Hatte jemand so etwas schon einmal?
    Und die zweite Frage: Wir haben das Glück, dass wir in einer benachbarten Stadt einen Tierarzt haben, der sich damit auskennt. Aber traut ihr euch mit euren Hörchen im Notfall auch in eine „normale“ Tierklinik? Denn unser Tierazt hat natürlich auch nur bestimmte Sprechzeiten und Urlaub ...

    Ihr Lieben,


    ich weiß nicht, ob ich es hier schreiben darf bzw. ob es hier wirklich hin gehört: Ich habe eben während des Zähnekürzens beim Tierarzt aus "Langweile" mal die Welt der "Streifenhörchen" durchsucht und bin dabei auf folgenden Link gestoßen:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…nchen/886745070-132-21995


    Ich bin absolut schockiert von den Fotos. Sowohl vom Käfig, der Umgebung als auch der Einrichtung etc.


    Falls also EVENTUELL jemand einem kleinen Streifenhörnchen ein neues Zuhause geben möchte..... ich glaube hier wäre es definitiv angebracht! Wir haben Unseres aus ähnlichen Bedingungen und würden es sofort wieder machen, aber der Platz und die Zeit reichen leider nicht für ein Zweites. Aber vielleicht kennt ihr ja jemanden, der jemanden kennt, der eins sucht :)


    edit by maxemau: Ich habe das Thema mal in den Bietebereich verschoben.

    So nach gut 8 Wochen war es gestern endlich so weit: Mogli ist wieder in seine Voliere eingezogen. Die Operation und die lange Wartezeit hat sich mehr als gelohnt: Er flitzt wie zuvor durch sein Revier und scheint überglücklich.
    Die Zeit im kleinen Käfig hat er wirklich gut weggesteckt! Einziger Unterschied zu vorher: ich kann mich nicht mehr neben den Käfig stellen ohne dass mir das Herz bei jedem Sprung stehen bleibt. Aber vielleicht normalisiert sich das auch.
    Jetzt wollen wir hoffen, dass er wegen seiner Knochenstruktur in Zukunft ein wenig vorsichtiger mit sich ist....

    Würde ich normalerweise auch nicht... Es war halt nur der Rat des Tierarztes, weil er so schlechte Knochen hat :( Durch diese Massen an Lampen und der Tatsache, dass die Kleinen sich ja auch permanent bewegen (was den Abstand zur Lampe nicht statisch macht), wird die Entscheidung nicht leichter :D

    Da bin ich schon wieder :)
    habe mich durch die Massen an Beiträgen zum Thema "UVB" Strahler gelesen und habe trotzdem noch eine Frage. Einen Strahler haben wir direkt nach dem Beinbruch installiert. "Schlau" wie wir waren dachten wir, dass wir ihn
    in eine Ecke strahlen lassen, in die Mogli gehen kann wenn er möchte, in die er aber nicht zwingend muss. Ende vom Lied: die Lampe scheint einsam und alleine Tag für Tag und keiner sitzt drunter. Jetzt war die Überlegung eine Röhre anzuschaffen. Die strahlt aber ja nur bis in bestimmte Höhen, wird ziemlich heiß und ist deshalb vielleicht doch nicht so optimal geeignet?
    Meint ihr wir sollten lieber noch
    einen weiteren Strahler über seinen
    Lieblingsplatz hängen? Oder besteht dann die Gefahr, dass er zu oft darunter sitzt? Oder doch wieder zu wenig abbekommt?
    Moder sollen wir einen Strahler von der Seite installieren? Der könnte von außen hineinscheinen....


    Danke für eure Hilfe!

    Das mit den Pulver machen wir! Danke für den Hinweis.... Wir müssen momentan allerdings ein wenig das Gewicht im Auge behalten :) bis dato war er immer sportlich, jetzt ist er eher couchig... Aber jetzt darf er ja wieder ordentlich durch die Voliere toben. Er stürzt sich nämlich auf das Babypulver... Was wäre denn da eine "ausreichende Menge" von?

    Wir waren heute beim abschließenden Röntgen und ich kann nur sagen: Eine OP lohnt sich!
    Sowohl das operierte, als auch das andere Bein sind gut und stabil zusammengewachsen, auch wenn das unoperierte Beinchen nicht ganz wie vorher sitzt, ist es stabil und wird ihn tragen.
    wir sind ganz glücklich!
    Einziger Wermutstropfen: seine Knochenstruktur ist sehr schlecht. Er hatte wohl auch vorher schon einen unbemerkten Bruch.
    Wir werden jetzt versuchen, ihm noch eine UV Lampe mehr hineinzuhängen, aber der Arzt befürchtet, dass es genetisch ist.
    Jetzt hoffen wir, dass er keine höheren Stürze mehr hat und seine Knochen ihn noch einige Jährchen tragen....
    Denn der Sinn einer erneuten Operation bei dieser Knochenstruktur ist fraglich.
    habt ihr sonst noch gute Tipps um die Knochen zu stärken? zB Mehlwürmer will er nur ganz selten mal welche -.-

    Für eine Fixierung von aussen meint sie?
    Also unsere "Fixierung" (wahrscheinlich nennt sich das dann anders) war ja mit einer Operation von innen... der Tierarzt hat die Knochen gerichtet und den Stab wie beim Menschen direkt an den Knochen gesetzt....
    Unsere Operation hat nicht ansatzweise 400€ gekostet. Was wird denn an eurer dann so viel aufwendiger?

    Ich kann das nur bestätigen!
    Wir gehen nächste Woche zwar erst zum endgültigen Röntgen, aber er ist in seinem kleinen Käfig topfit! Sein hinteres Bein wurde auch mit einer Art kleinen Stange (?) fixiert. Ich habe die Röntgenbilder nach der Operation gesehen und war absolut baff, dass man ein so filigranes Beinchen operieren und fixieren kann wie bei einem Menschen (ich versuche sie beim nächsten Mal zu bekommen). Aber es hat wohl funktioniert. Bei ihm hatte es sich so verschoben, dass die einzige Alternative ansonsten Einschläfern gewesen wäre. Wir bangen jetzt nur noch um den vorderen Bruch, der "einfach so" zusammenwachsen sollte.
    Ich drücke die Daumen!


    P.S: Unser Arzt hat allerdings mehrmals betont, dass man die erste Zeit einen Käfig nehmen muss, an dem er nicht klettern kann. Ich kann also - aus unserer Erfahrung - nur empfehlen, den Käfig so zu organisieren, dass er wirklich nirgends rauf kann. Wir haben sogar sein Häuschen gegen eine Art "Schlafsack" getauscht, in den er sich verkriechen kann, aber auf den er nicht draufspringen kann. So schlimm das ist, aber die Bewegungseinschränkung für einige Wochen bringt sie nicht um - in diesem Fall vielleicht sogar im Gegenteil.

    Ich fühle so mit dir!
    Wir kurieren ja auch gerade zwei gebrochene Beinchen aus - wovon eins operiert werden konnte.
    Die Kleinen sind zäher als man denkt und ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen!
    Aber wenn er frisst und trinkt ist das doch schon mal ein sehr gutes Zeichen!

    Wir waren zur Kontrolle und es sieht alles gut aus :)
    Die Wunde ist auch mit-ohne Verband bis jetzt gut verheilt und wir können das Antibiotikum jetzt - wo es aufgebraucht ist- weglassen. Metacam nach Möglichkeit auch, da er schon wieder verhältnismäßig fit ist - nur wenn wir merken, dass es ihm nicht gut geht, werden wir wieder was geben. Ansonsten schläft er noch sehr viel (ich denke auch mangels Alternativen in dem kleinen Käfig - aber wie heißt es so schön: wer schläft der sündigt nicht und kann sich auch nicht weh tun ;) )
    ich wage so langsam ganz ernsthaft zu hoffen, dass alles wieder in Ordnung kommt.
    In zwei Wochen gibt es ein abschließendes Röntgen und dann hoffen wir, ihn wieder in die Voliere entlassen zu dürfen. wobei mich wirklich wundert, wie lieb er das alles erträgt.