Beiträge von Katharina

  • Flitzi

    Schwierig……….

  • City_Slider

    Ich schau mir in ein paar Tagen eine Anlage bei München an.

  • Flitzi

    Bei wem?

  • City_Slider

    Konrad

  • City_Slider

    Er züchtet so ziemlich alles, was Hörner betrifft.

  • Flitzi

    Der Name sagt mir etwas, das war es aber auch schon

  • City_Slider

    Er hat eie riesige Anlage mit allem was Hörner betrifft

  • City_Slider

    Von ihm bekomme ich zwei Baumis. Er hat mich eingeladen, seine Anlage zu besichtigen.

  • Flitzi

    Ich denke, man sollte alles an Informationen mitnehmen, was man bekommt

  • City_Slider

    Fotos hatte er schon geschickt. Ich war/bin zutiefst beeindruckt von den Anlagen.

  • City_Slider

    Er hat auch Eichhörnchen... wahnsinn, wieviel Platz die haben.

  • Flitzi

    Das hört sich gut an

  • City_Slider

    Ich hatte ihm geschrieben, das er sich hier in die Züchterliste aufnehmen lassen soll.

  • Flitzi

    Und?

  • City_Slider

    Unter 20qm3 pro Käfig läuft da nichts.

  • City_Slider

    Er hat sich dazu noch nicht geäußert.

  • City_Slider

    Der Mann weiß was er tut.

  • Flitzi

    Die Größe klingt gut

  • City_Slider

    Leider hat er keine Internet Seite.

  • City_Slider

    Da wachsen echte Bäume in den Volieren, einfach Hammer die Anlagen

  • City_Slider

    Wenn er das nicht gebacken bekommt, werde ich woghl das ganze in Angriff nehmen.

  • Flitzi

    So, ich verziehe mich, bei uns steht Geburtstag an und ich bin der Koch……….

  • Flitzi

    Gute Nacht…………

  • City_Slider

    Ich muss auch. um 4 klingelt der Wecker.

  • City_Slider

    Hau rinn Olaf.

  • Flitzi

    Doofer Wecker……..

  • City_Slider

    ;-)

  • Flitzi

    Hat der keine Uhr?

  • City_Slider

    Frag das meinen Chef... die Arbeit muss halt raus.

  • City_Slider

    bis denne...

    Danke euch - ihr habt mich schon beruigt.
    Das komische ist allerdings, dass die Röhre wo er schläft im Käfig hängt, von Ast zu Ast. Und er hat auch keinerlei Streu, Taschentuchfetzen, oder sonst was reingeschleift. Deshalb konnt ich mir nicht vorstellen, dass er sich wohl fühlt.
    Aber wenn ihr meint dass das ok ist, dann lass ich ihn mal in Ruhe. glg

    Hallo,


    mir ist aufgefallen das mein Elvis seid ca. 2 - 3 Tagen nicht mehr in seinem Haus schläft. Seid ich ihn habe, ca. 4 Monate hat er immer in seinem Haus geschlafen und jetzt plötzlich schläft er in einer seiner Röhren. Das Haus sieht auch unverändert aus = der Eingang sieht immer gleich aus, das ist normallerweise auch nicht so. Er bekommt auch langsam recht grosse Kronjuwelen.
    Hat er vielleicht seine Winterruhe beendet und will vielleicht neues Nistmaterial?? Könnte das möglich sein?? Ich hab in das Haus bis jetzt nicht hineingeschaut - wollte es in Ruhe lassen.
    Was soll ich machen??


    PS: Er hat noch 3 andere Häuser, in denen er aber auch nicht schläft.

    Hallo Sebastian,


    in Österreich ist es generell ein bisschen schwieriger als in Deutschland.
    Ich komme aus Tirol und hatte auch so meine Probleme meinen Elvis zu bekommmen.
    Ich hatte dann das Glück über eine Tierhandlung mit einem Züchter in Kontakt zu kommen und so hab ich das dann in die Wege geleitet.


    Vor einiger Zeit ist Pamela aus Wien mal mit mir in Kontakt getreten weil sie einige Fragen hatte usw. Sie hat inzwischen eines bekommen ich glaube auch über eine Tierhandlung.
    Du kannst ihr sicher eine Mail schreiben um dich mal mit ihr zu besprechen,
    sie ist sehr hilfbereit und nett.
    Pamela Nowak: npk.nowak@chello.at


    So, wünsch dir noch viel Erfolg für deine Suche!!!


    Lg Katharina

    Hallo, und schönen guten Morgen,


    ist es ok, wenn ich meinem Kleinen einen Tannenzweig in die Voliere gebe?
    Eichhörnchen mögen das ja total gerne und knappern an der Rinde und den Nadeln.


    Lg

    Hallo Kathi,


    ich hatte am Anfang auch das gleiche Problem, und wir haben wirklich VIELE VIELE VIELE Kabel die einfach von den baulichen Verhältnissen her nicht alle zu verstecken waren. Ich hab sie dann mit Zitronensaft eingestrichen, weil ich hier irrgentwo im Forum schonmal gelesen habe das das hilft. Also ich kann dir nur sagen, bei mir hats geklaptp und die Kabel haben seid diesem Tag Ruhe.


    Glg Katharina

    Hallo,


    ich hab grad letzte Woche mit meinem TA gesprochen, und der meinte auch, dass bei so kleinen Geschöpfen das oft mehr schaden kann, als helfen.
    So lange es dem Streifi gut geht braucht es nichts. Wichtig ist halt laut TA, dass man es immer genau beobachtet ob es sich verändert (Fell, Augen, Nase, usw.) damit man schnell reagieren kann.


    LG

    Hallo,


    nun meld ich mich auch mal wieder mit einer Frage.


    Mein kleiner Elvis ist zwar noch nicht im "richtigen" Winterschlaf, schläft aber viel länger als sonst.
    Nun hab ich aber ein kleines Problem: Normalerweise hab ich ihn immer um 18:00 rausgelassen, wenn ich von der Arbeit kam. Das hat supper funktioniert.
    Jetzt wird es aber schon um ca. 17:00 dunkel, und er schläft schon wenn ich nach Hause komme.
    Ich habe es mit einer Lampe probiert, die sich automatisch um 16:30 einschaltet, und dann so lange brennt bis ich eben um 18:00 komme.
    Leider hilft das auch nichts, er schläft trotzdem wenn ich komme.


    Nun bin ich echt total verzweifelt, weil ich nicht weis wie er seinen Auslauf bekommen soll. Ich könnte zwar zu Mittag nach Hause fahren, da hab ich dann aber max. 30 min zu Hause und das ist dann schon sehr stressig.
    Und am Morgen steht er auch immer erst kurz vor 8 auf, und um 8 muss ich los.
    Ich kann ihm nur schnell noch ein paar Nüsse und die Mehlwürmer geben und dann muss ich los.


    Habt ihr noch eine Idee??
    Was soll ich eurer Meinung nach machen?


    Katharina

    Hallo Nevada,


    also ich kann dir nur das gleiche raten. 4-6 Wochen sind unbedingt nötig.
    Meiner war auch von Anfang an supper zutraulich und lieb und fras von der Hand und alles und ich dachte mir auch dass ich niemals so lange warten will.
    Ich hab ihn dann nach 4 Wochen raus gelassen. 2x ist es gut gegangen und beim
    3x wollte er nicht wieder zurück und hat sich überall hin versteckt und ich hatte 2 1/2 Stunden arbeit bis er wieder in der Voliere saß.
    Ich hab ihn dann nochmal 2 Wochen in der Voliere gelassen, und jetzt haben wir kein Problem mehr mit ihm.


    So schwer es auch fällt, das brauchen die Kleinen wirklich.


    LG Katharina

    Hallo Clarice,


    also ich hatte am Anfang auch eine aus Plastik. Er hat sie auch nie angenagt oder so. Ich hab dann mehr aus ästhetischen Gründen eine aus Holz genommen.
    Ich denke solange dein Streifi nicht drann herumnagt ist Plastik schon ok.
    Wenn du lieber Holz nimmst: Ich hab ein altes Kaninchenhaus genommen, das rechteckig ist und das hab ich einfach auf den Kopf gestellt, und die Tür mit einem dünnen Brettchen zugemacht.


    lg Katharina

    Hallo,


    ich hab meinen erst vor ca. 7 1/2 Wochen bekommmen. Er ist auch noch ein Jungtier und von Herbstageression und Winterschlaf ist nichts zu merken.
    Er schläft nicht viel, ist von 07:00 bis ca. 19:00 wach.
    Punkern dut er viel - was für die Zähmung eh gut ist, weil er dann gerne zu dir kommt Nüsse holen!! ;-)


    Lg Katharina

    Hallo Clarice,


    ich habe meinen Kleinen jetzt seid ca. 7 Wochen und ich muss auch jeden Tag bis 18:00 Uhr arbeiten.
    Ich beschäftige mich am Morgen ca. 3/4 h mit ihm, da geb ich ihm seine Nüsse und Mehlwürmer und red mit ihm.
    Und abends wenn ich dann um ca. 18:00 Uhr heimkomme - muss nur 5 min fahren - lass ich ihn dann raus für ca. 1h. Er schläft erst um 20:00 Uhr.
    Am Wochenende gehts dann eh wieder besser und länger.


    lg

    Ich werd ihne jetzt auf jeden Fall mal 3 Wochen im Käfig lassen und dann sehe ich schon weiter. Er dut mir ja auch leid wenn er nicht raus darf, aber falls er dann auch noch herbsteln anfängt, hab ich ein echtes Problem.


    Danke

    Hallo,


    der Käfig ist ca. 180 hoch, 120 lang und 100 breit.
    Das dürfte ihm eigentlich nicht zu klein sein.


    Ich lass ihn jetzt auf jeden Fall mal ein paar Tage im Käfig. Muss
    ja auch erstmal die Heizungsverkleidung mit einem zusätuzlichen Gitter versehen.
    Und dann probier ich es einfach nochmal.


    Lg Katharina

    Hallo,


    ich brauche wiedermal euren Rat, bzw. eure Sicht der Dinge.


    Ich habe Elvis nach ca. 5 1/2 Wochen letze Woche am Dienstag das erste mal rausgelassen. Das lief soweit ganz gut. Er wollte allerdings nicht mehr in den Käfig - logisch. Aber mit einem Hirsekolben den ich ihm in den Käfig gegeben habe ist er hinein, und ich hab zugmacht. Er hat nichtmal sehr getobt oder an den Stäben genagt.
    Am Mittwoch hab ich ihn dann das nächste Mal rausgelassen, und da hat er dann die Nüsse nicht in sein Häuschen oder in den Käfig getragen, sondern draussen versteckt und als ich den selbenTrick wie am Vortag wieder anwenden wollte, war ich nicht schnell genug und er hat die Nüsse soger vom Käfig nach draussen getragen und dort versteckt. So habe ich 3 Versuche gebraucht.
    Am Donnerstag war dann ein sehr schlimmer Tag für mich. Ich hab ihn wieder raus gelassen und bei jeder Bewegung von mir hat er sich sofort versteckt. Und dann ist die Katastrophe passiert, er ist hinter die Heizungabdeckung gekommen (ich hatte echt keine Ahnung dass er da rein kommt). Ich hab die Abdeckung wegegeben und gewartet. Er ist dann auch immerwieder raus gekommen, aber sobald ich mich bewegte hat er sich sofort wieder reinversteckt.
    Auch mit SEHR VIELEN Leckerein war er nicht in den Käfi zu bewegen. Weiters versuchte er den Teppich (oder zumindest Teile davon) hinter die Abdekung zu schleppen - sicher wegen dem Nestbau.
    Auf jedne Fall hab ich ihn nach ca. 2 h "wilder Jagt" mit einem Kleinen Käfig - den ich über ihn gestülpt habe - endlich eingefangen.


    Wir waren danach beide total erschöpft und fertig.


    Ich habe jetzt Gitter usw besorgt um die Verkleidung so zu gestalten, dass er nichtmehr rein kann, muss ich heute noch montieren - trotzdem hab ich jetzt bedenken.


    Glaubt ihr er hat seinen Käfig nochnicht als sein Revier akzeptiert?? - soll ich nochmal 6 Wochen warten???


    Bitte helft mir - ich bin echt verzweifelt!!!


    Danke

    Oje oje, aber ihr habt da ja supper im Griff. Teamwork ist alles :).
    Wir müssen das auch immer so machen, mein Freund hält zu, und ich arbeite; aber nicht weil der kleine Schatz herbstelt, sondern weil er noch keinen Freilauf bekommt aber immer sofort zur stelle ist wen was aufregendes passiert. *grin*


    Bis bald und weiterhin gute Nerven!!!!!!