Beiträge von Cara

  • Flitzi

    :alk2: :knutsch:

  • Flitzi

    Gruß zurück

  • Bröselchen

    😘

  • claudiaaush

    hier wird ein potentes Böckchen gesucht 🙉😁

  • Bröselchen

    geh zu Murkel...

  • Bröselchen

    Aggro gemischt mit Gemütlichkeit...perfekt

  • claudiaaush

    😂 Annie macht ihn platt 😱

  • Bröselchen

    sie darf nur nicht oben sein 🤔

  • claudiaaush

    neee, das ist total raus 😁

  • claudiaaush

    Heureka, sie schläft 😁

  • Bröselchen

    Wilma ist jetzt auch drin. Klappt zur Zeit super mit ihr...muss nur immer was Leckeres servieren

  • claudiaaush

    😊 wir sind alle käuflich, Wilma war nur extrem bockig 😁

  • Sisa

    Der Winter ist vorbei :)

  • Sisa

    Zumindest laut unserem Hörnchen...

  • claudiaaush

    Okaaaayyy, Annie pennt noch. 50:50 Chance 😁

  • Flitzi

    Hier sind nur noch die Zweibeiner im Wintermodus...... und kämpfen gegen aufkeimenden Frust

  • Sisa

    :grogri:

  • Sisa

    Pennen ist sogar schon ein bisschen länger rum, aber jetzt hat er mit dem Umzug ins Sommerhäuschen begonnen :verwirrt:

  • harry12345

    hallo zusammen bin neu hier und möchte auch gerne ein streifenhörnchen halten. Ich habe mir bereits eine Zimmervoliere gebaut die 1,5m x 2,0m und zimmerhöhe hat. Ich habe reichlich raue Äste, Hanfstricke, Kokosschalen und Nistkästen eingebaut, also artgerecht. Nach plötzlicher absage eines Züchters stehe ich vor dem Problem - kein baumi -. Vielleicht kann mir jemand auf diesem Weg helfen. Bitte Bitte.

  • Bröselchen

    Hallo, schreib das bitte im Thread "Suche"...dann geht deine Anfrage nicht verloren und du kannst Tipps bekommen. Wenn, dann brauchst du mehrere Baumies, sind Gruppentiere

  • claudiaaush

    Einen Tip probiert: 🐿 nagt Tapete 🙄 schiebe sie zur Seite und biete Sepia an- und? Es klappt 😳 Annie knibbelt und leckt brav dran 😍

  • claudiaaush

    schönes Wochenende Euch 😊

  • Flitzi

    Dir auch.....

  • Flitzi

    :matsch:

  • Fips

    :spass:

  • claudiaaush

    :geist: na gut, bissl früh vielleicht

  • claudiaaush

    sooooo , 2 Jahre ist Annie hier - nun hat sie sich eingelebt und ist rotzfrech :evil2: aber sehr lieb dabei :love: sonnigen Restsonntag

  • Suki

    Herzlichen Dank an alle, für diese vielen hilfreichen Infos und Tipps! Mein kleines Mädchen Suki ist jetzt schon seit September bei mir, hat ihre erste Winterruhe prima überstanden und flitzt jetzt wieder munter im Gehege umher..🐿 Die letzten Tage pfiff sie richtig viel und fast durchgehend, juhu der Frühling kommt..🌷 Liebe Grüsse

  • Bröselchen

    vielen Dank für die lieben Grüße und weiterhin viel Spaß

  • claudiaaush

    Danke auch, viel Freude an den Pfeifkonzerten und schönes Wochenende

    Cornelia: Die Voilere hab ich für 95€ gesteigert. Laut Aussage des Vorbesitzers hat sie neu mal 400€ gekostet. Wo hast Du den Deine gekauft und was hast Du bezahlt? Ich möchte die gleiche Voilere nochmal haben für meinen Felix.

    is a castle.
    Fili ist gestern umgezogen. Die Voilere hab ich günstig in ebay geschossen. Im Moment sieht es noch ein bißchen nackig aus. Fili fühlt sich aber super-wohl und schießt immer auf ihrer Korkrinde rauf und runter. :dance:

    Dateien

    • DSCN0966.jpg

      (15,96 kB, 168 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Marco, leider lassen sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht alle Gefahrenquellen ausschalten. Mein Gimli hat sich nachts im Käfig das Beinchen gebrochen. Keiner wußte wie.
    Letztens ist mir mein Felix wieder ausgebüxt und unterm Sofa verschwunden. Stundenlang kam er nicht raus. Dann hab ich das Sofa umgekippt und gesehen das der Fix den Stoffbezug unten abgefressen hat und die Klammern mit denen der Stoff festgetackert waren rausstanden. Jetzt hab ich das Sofa "tiefergelegt", sprich die Füße auggeschraubt, damit der Fix nicht mehr drunter kann.
    Was ich damit sagen will leider läßt oft nicht nachvollziehen was eine Gefahrenquelle ist.
    Wichtig ist alles Offensichtliche zu entfernen, was dem Hörnchen gefährlich werden könnte.
    Das mit Deinem Fips hört sich so an als wenn er sich das Schwänzchen irgendwo eingeklemmt hatte.

    Also ich kann Dich trösten Mickey,
    ich war 4 Wochen weg (Lehrgang), davon 2 Wochen garnicht daheim und sonst nur an der WE. Hat alles problemlos geklappt. Eine Nachbarin hatte den Schlüssel und hat alle 2 Tage die Hörnchen versorgt. Das Futter hab ich raus gestellt und nen Zettel hingelegt wie z.B. keine Mandeln füttern oder Obst ohne Schale. Meine Nachbarin ist eher so ein ängstlicher Typ. Die traut sich nicht viel zu, aber das mit den Hörnchen hat gut geklappt. Die Hönrchentoiletten hat sie halt immer Abends saubergemacht, damit ihr keins entwischt.
    Kurz gesagt: Die Streifis habens auch ohne mich geschaft. Vielleicht findest Du auch einen Freund oder Bekannten der mal zu Dir rüberfahren kann und die Hörnchen versorgen.

    Hallo leider mußte ich heute wieder lesen das ein Hörnchen ins Wasser gefallen ist. Fili wäre mir vor ein paar Wochen beinahe im Putzeimer ertrunken. Leider habe ich den Besitzer des verunfallten Hörnchens nicht erreicht. Deswegen stelle ich mein Hörnchen Notfallprogramm hier ein.


    Bei Seifenwasser: Hörnchen unter fließendem, lauwarmen Wasser abspülen. Schlimmer kanns nicht mehr kommen. evlt. Bauarbeiterhandschuhe anziehe wg. beißen.


    Auf keinen Fall trockenfönen wg. Zugluft.


    Hörnchen warm einwickeln, Handtuch etc. Am Körper wärmen.


    Kopf nach unten lagern. Wenn Wasser aus der Nase/Mund läuft, abtupfen.


    Die nachfolgende Methode hab ich nur bei Ratten ausprobiert. Ich übernehme keine Garantie das es beim Hörnchen auch funktioniert.


    Bei Bewußtlosigkeit/Atemgeräuschen: mit kleinem Gummiball z.B. von Pipette oder Tropfflache beatmen. Auf Nase drücken und pumpen. Gummiball abnehmen, wieder mit Luft füllen, wieder pumpen. (Wie bei Mund-zu-Mund-Beatmung) 5x hintereinander.


    Herzdruckmassage: Tier auf den Rücken drehen, mit dem Zeigefinger Brustkorb vorsichtig herunterdrücken. 3x im Wechsel mit Beatmen

    Hallo veve,
    schön das Du den Weg in dieses Forum gefunden hast. Offensichtlich herbstelt dein Streifie ganz gewaltig. Dieses Verhalten ist ganz natürlich. Meine File hat mir gestern erst in die Hand und dann in den Fuß gebissen. Bevor ich jetzt alles runterleier was hier schon zu dem Thema geschrieben wurde, schaust Du am besten unter die Rubrik Herbsteln- Aggressivität.
    Es wäre doch traurig wenn Du das Hörnchen weggeben würdest. Das Problem mit dem hebsteln läßt sich auf viele Weise lösen, bzw. der Hörnchenbesitzer lernt damit umzugehen. Ich wünsche Dir das Du und Dein Hörnchen das Problem in den Griff bekommt.

    :schild7:Mein Fili habe ich auch mit einem kahlen Schwanz gekauft. Tat mir so leid. Dann ist das Fell von allein wieder nachgewachsen. Mein Fix hatte durch seine ewige hin und her Springerei einen kahlen Schwanz. Da hat das Graipfruit-Kernextrakt sehr gut geholfen.

    Ich glaube ich habe eine Erklärung für Felix seine Schreierei gefunden. Meine Nachbarin hat zwei Nymphensittiche. Ihr Schreien klingt genauso wie das was Felix von sich gibt. Vielleicht glaubt Felix das es Streifenhörnchen sind, die ihm sein Revier streitig machen wollen. Ich denke das es gut möglich ist, das Felix die Sittiche hört aber ich nicht. Ich habe die Sittiche heute zum ersten Mal durch das Schlafzimmerfenster gehört. Ich dachte erst das es Felix ist. Der Fix hat dann auch geantwortet. Vielleicht spricht Felix ja nymphensittisch.


    PS: Ich habe Felix heute in die Hand genommen um zu schauen ob im was wehtut. Jetzt tut mir der Finger weh. :heul4:

    Felix ist eindeutig ein Männchen. Die Paarungszeit ist ja auch schon vorbei.
    Ich lasse die Hörnchen nur getrennt laufen. Da Fili, das Weibchen, Felix immer gejagt hat.
    Im Käfig ignorieren sich die Hörnchen, auch wenn eines der Hörnchen in die Nähe des anderen kommt. Auch sonst gibt es keine Anzeichen von Stress, bis auf Felix seine Schreierei.
    Ps: Felix steht jetzt im Büro und schreit imme noch. Ich hoffe das es sich jetzt bessert. Vielleicht sind die Hörnchen nur im Sammelfieber.

    Felix ist jetzt seit 4 Tagen ununterbrochen am schreien. Gestern hab ich ihn schon auf den Balkon gestellt damit ich mal Ruhe habe.
    Woran kann das liegen?
    Die Hörnchen stehen beiden in einem Zimmer, womit es sonst keine Probleme gab.
    Sollte ich die Hörnchen bessere getrennt stellen?
    Ansonsten ist er gesund und munter. Er frißt normal. Sieht nicht krank aus und hüpft ganz normal herum.

    bei meinen Hörnchen nehm ich jetzt nichts mehr weg. Die Käfige und Häuschen hab ich letzte Wochen nochmal komplet sauber gemacht. Die Hörnchen gehen ja aufs Töpfchen. Den Schreihals Felix hab ich heute mit ins Büro genommen. Da darf er sonst ja nicht hin. Aber seine Schreierei treibt mich in den Wahnsinn. Wenn er draußen ist dann herrscht Ruhe.

    Selbverständlich brauche ich dazu das Einverständnis der Urheber. Wäre ja gemein wenn ich hier das Forum abernte und die Lorbeeren dafür einstecke, für das was andere geleistet haben. Ich dachte an die Zusammenfassung der Erfahrungen mehrerer Streifi-Besitzer. Vor allem Themen wie Käfigstandort, Epilepsie, Herbsteln und so weiter hab ich noch in keinem Streifi-Buch gesehen. Auch die Äußerungen der Autoren zum Thema Haltung von zwei oder mehr Hörnchen sind einfach zu harmlos. Bei meinem Astronomiebuch war das vereinfacht gesagt so geregelt. Wer Bilder hinschickt kriegt ein Bildhonorar. Jeder Autor erhält ein Belegexemplar und ist, je nach Aufwand, am Verkaufsumsatz des Buches beteiligt.

    Hallo Ihr Lieben,
    da ja bei mir die Arbeitslosigkeit zugeschlagen hat habe ich jetzt viel Zeit. Ich hatte daran gedacht wieder einmal meinen schriftstellerischen Ambitionen nachzugehen. Nach einem Astronomiebuch, das ich aus Zeitgründen abgegeben habe und einem Scifi-Roman, der noch nicht fertig ist, hatte ich über ein Buch über Streifenhörnchen nachgedacht. Die Idee kam mir beim Stöbern in alten Streifi-Bücher, in denen nicht mal die Hälfte von dem drinsteht was in Eurem Forum so anfällt. Wer hätte Lust mitzumachen oder Ideen das Ganze umzusetzen?
    Ich würde mich riesig über Beteiligung freuen.

    Der Fix ist schon richtig kriminell geworden. Fili bunkert ihre Vorräte zum Teil in ihrem Heukörbchen. Das Heukörbchen berührt hinten die Käfigwand und eins, zwei, fix hat der Fix beim Freilauf das Heukörbchen durch die Gitterstäbe hindurch zerlegt und die Nüsse sind ihm ins Mäulchen gekullert. Panzerknacker :D läßt grüßen.

    Hilfe meine Streifis drehn durch. Aggressiv sind sie nicht, aber sie bunkern wie verrückt. Felix hat heute das ganze Wohnzimmer mit Körnern geflutet, die er von außen aus Filis Futterautomaten rausgekramt hat. Jetzt hab ich ihn eingesperrt und er schreit wie verrückt. Fili springt mich jedesmal hinterrücks an wenn ich aus der Küche komme. Die weis genau wo das "große Hörnchen" seine Vorräte lagert.