Beiträge von soChellyLike

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

    ja den hab ich auch gelesen aber weitergebracht hat es mich leider auch nicht /:


    wie kann man denn eine hormonelle Störung bei Streifenhörnchen eigentlich diagnostizieren?


    Eine Allergie haben wir übrigens auch mehr oder weniger ausgeschlossen, da wir nichts geändert haben, weder anderes Futter noch andere Erde oder sonstiges... alles beim Alten.


    Ich weiß nicht ob es wichtig ist, aber Benca ist zwei Jahre alt, geboren im April 2013

    Hallo ihr Lieben :)
    Wir haben seit mehreren Wochen ein Problem mit unserem Hörnchen (eigentlich hat er ja das Problem^^)
    ein paar Tage nachdem er aus seinem Winterschlaf erwacht ist, hat er angefangen sich gehäuft zu kratzen - wir haben uns erstmal nichts dabei gedacht, wir dachten es wäre eventuell schon Zeit für den Fellwechsel. Als es aber nicht besser, sondern immer schlimmer mit dem Kratzen wurde, sind vorsichtshalber mal zum Tierarzt gefahren. Wir bekamen Stronghold mit auf den Weg (Verdacht auf Parasiten)... Zuhause haben wir dann die Voliere ausgeräumt und alles mit Essigwasser geputzt, das übliche Prozedere halt.
    Stronghold hat leider nicht gewirkt, auch bei der zweiten Anwendung (nach vier Wochen) nicht. Da er mittlerweile schon große relativ runde "Löcher" im Fell hatte, hat der Tierarzt uns eine Salbe gegen Pilzbefall mitgegeben. Haben wir auch jeden Tag draufgemacht, hat aber ebenfalls nichts gebracht.


    Also: Wieder zum Tierarzt, diesmal gab es zwei Tropfen in den Nacken, diesen Donnerstag (eine Woche später) sollen wir wiederkommen. Bis jetzt allerdings wieder keine Besserung.


    Wir sind langsam echt verzweifelt, weil es das arme Ding wirklich sehr mitnimmt und die Löcher immer größer werden... Habt ihr vielleicht noch Ideen worauf ich den Tierarzt am Donnerstag ansprechen kann? Ich will auf jeden Fall, dass diesmal eine Probe genommen und untersucht wird.
    Achja, zu seinem Verhalten/Krankheitsbild:
    -bewegt sich nur wenig, sitzt viel rum - total untypisch für ihn
    (auch ein Problem dabei: hat noch total viel Winterspeck drauf weil er sich so wenig bewegt, frisst normal aber nicht zu viel)
    -wirkt manchmal sogar apathisch, plustert sich auf und atmet schnell (Stress?)
    -kratzt sich mit den Hinterbeinchen, knabbert daraufhin an diesem Beinchen und schubbert sich dann das Schnäuzchen an irgendwas ab
    -kugelt sich immer an unseren Fleecedecken lang um sich zu kratzen
    -offene Stellen sind hautfarbend, nicht gerötet oder wund


    PS: ich habe bereits die Suchfunktion benutzt, aber keinen Fall gefunden, wo es exakt oder wirklich sehr ähnlich wie bei uns ist - falls es ein Thema diesbezüglich gibt, sagt mir bitte bescheid :)




    also "normalerweise" geht er erst um halb sieben abends schlafen ;)


    also die heizung ist wenn's kalt ist ganz normal an, der kleine hat seine voliere im schlafzimmer :D


    wie sieht's denn mit dem freilauf aus... sollten wir das auch reduzieren auf 1-2 stunden oder ogar weniger??
    oder ist das ok wenn er weiter so lang "draußen" bleibt...?
    er geht auf jeden fall immer wieder von selbst zurück in die voliere ^^

    also für mein hörnchen ist es auch der erste winter...
    er verkriecht sich teilweise schon um 15:00 in seinem nestchen, steht aber am nächsten morgen immer zur gewohnten zeit auf.
    er kann sich irgendwie nicht recht entscheiden, ob er jetzt winterschlaf halten will oder nicht. an manchen tagen ist er aggressiv, manchmal ist er aber auch wie immer... meinen freund (hörnchen "wohnt" bei ihm) greift er öfter an als mich, könnte das daran liegen, dass er immer seine bunkerplätze ausräumt (draußen, erst wenn hörnchen wieder in der voliere ist)? er hat jeden tag mindestens 5,6 stunden auslauf (viel zeit davon allein, ich guck aber immer wieder "vorbei")...er bewegt sich aber nicht mehr sooo viel, er rast zwei minuten wie wild durchs zimmer und dann "spaziert" er wenn überhaupt nur noch... sonst sitzt er oben auf dem kleiderschrank oder auf der offenen volierentür und beobachtet alles...
    wenn man zu nah an seine voliere kommt (leider auch beim wieder-rein-setzen) wird er ganz panisch und aggressiv wegen seinem gebunkerten futter...


    meint ihr, dass er winterschlaf machen wird?? ich hab ein bisschen angst, dass er nicht weiß, was er tun "muss" und dass er, wenn er nicht schläft, immer so "launisch" bleibt, weil er ja auch immer unter stress steht irgendwie. kann man ihm dabei nicht irgendwie helfen, dass er merkt dass er schlafen muss, oder es eben bleiben lässt?^^ sollten wir ihm vielleicht weniger oder garkeinen auslauf mehr geben, dass er "runterkommt"?? mein freund meint, dass wir ihm immer weniger futter geben sollen, sodass er wie in der natur irgendwann schläft, weil er nicht mehr so viel nahrung findet... das ist aber doch falsch, oder? man soll doch sogar "weiterfüttern" wenn das hörnchen schläft, oder hab ich das falsch verstanden??


    danke schonmal für eure hilfe :)