Beiträge von Luise

  • claudiaaush

    das ist ja echt bitter.... die Paste mag mein Horn gern, nur die beste Lösung ist das nicht 😕

  • claudiaaush

    Wärme?! N Körnerkissen?! Und weiter TA suchen 🙈

  • claudiaaush

    haste mal hier in der Liste geguckt?

  • Speedy2021

    Wo finde ich die Liste genau?

  • Speedy2021

    Hatte ihm jetzt nen Tropfen von der Lactose gegeben, vor schreck hat er mich gebissen und sich nun in sein Häuschen verzogen

  • Speedy2021

    Der Kot ist hell beige

  • claudiaaush

    Streifenhörnchen... TA Liste

  • claudiaaush

    nach PLZ sortiert

  • claudiaaush

    Hörnchen sind ganz oft Laktose intolerant- ich würd das nicht geben

  • maxemau

    Woher kommst du denn?

  • Speedy2021

    PLZ 24640

  • claudiaaush

    Guck in die Liste, es gibt ne Tierklinik in Kiel 0431- 6476437

  • claudiaaush

    nicht aufgeben, ich drück die Daumen

  • Speedy2021

    Vielen Dank

  • Speedy2021

    Heute früh hat er zumindest schon ne Himbeere gegessen

  • claudiaaush

    Hey, das klingt doch mal gut

  • Speedy2021

    Wieviel gebt ihr von der Vit. Paste?

  • claudiaaush

    So ne gute Messerspitze

  • claudiaaush

    Annie findet die so lecker, dass sie die aus der Tube nimmt

  • Flitzi

    Nachricht......

  • claudiaaush

    😘

  • Flitzi

    Bekomme ich hin :alk1:

  • claudiaaush

    Ich weiß , ganz ganz herzlichen Dank :alk1:

  • Speedy2021

    Waren vorhin in der Tierklinik in Wasbek, die Ärztin dort sehr bemüht und freundlich.

  • Speedy2021

    Gab jetzt erstmal Schmerztropfen

  • Speedy2021

    Abwarten und weiches Futter geben

  • Speedy2021

    Hat jemand einen Trick für die Tropfen? Festhalten ist ja ziemlich stressig fürs Tier

  • Helena1118

    Kauf dir Fruchtbabybrei, nimm eine kleine Menge davon und gib die Tropfen da rein. Das fressen die meisten Hörnchen super gerne. Aber nimm nicht zu viel Brei so dass alles gefressen wird.

  • Speedy2021

    Vielen Dank

  • Helena1118

    Gerne ;)

    Ich kenne das Mittel nicht und kann nichts dazu schreiben. Aber ich habe mal in die Suchfunktion Juckreiz eingegeben und
    Aki kratzt sich wund
    gefunden.
    Wenn die Kleinen im Fellwechsel sind und die Haare ausfallen und neu wachsen, dann kratzen sie sich alle mehr.Wenn bei ihm die Haare jetzt nachwachsen sollten, dann juckt das auch. Aber er darf sich nicht blutig kratzen. Es tut einem in der Seele leid, wenn die Kleinen ein Problem haben und ich kenne es aus Göttingen, dass die TÄ und auch die Tierklinik mit den Hörnchen überfordert waren. Ich hatte hier keine wirklich gute TÄ für meine Hörnchen.
    Vielleicht schreibst du mal eine PN an V.Allendorf. Vielleicht kennt sie das Mittel oder kann dir ein anderes gutes empfehlen.
    Ich drücke die Daumen und wünsche gute Besserung. :troest:

    Das Fell sieht nach der Winterruhe viel besser aus. Ich kann auch nur spekulieren und ich glaube nicht, dass er Parasiten oder einen Hautpilz hat. Vielleicht sollte man jetzt einfach abwarten und das Fellwachstum beobachten. Dem Kleinen geht es doch sonst gut.

    Es scheint ein Paradies für die Schelme zu sein und sie haben ein tolles Revier bei euch. Walnüsse sind nicht schlecht und wenn sie die Nüsse geknackt kriegen, dann um so besser. Ich hatte nur ein Hörnchen, welches selbständig die großen Nüsse knackte.


    Mir fallen da auch nur Äste, Nüsse aller Art- ggf. anknacken, damit die Hörnchen sie futtern können und ein Kalkstein ein.

    Es liest sich wirklich gut. Hast du den Salzleckstein in der Voli? Ich würde dir empfehlen, ihn außen an der Voli zu befestigen. Manchmal lecken die Kleinen aus Langeweile an dem Stein und nicht nur, wenn sie Elektrolyte brauchen. Im Freilauf würde er das nicht so machen und hätte trotzdem das Salz zur Verfügung. Es ist nur eine Idee von mir weil mein Hörnchen damals richtige Rillen in den Stein geleckt hatte.

    Bist du dir sicher, dass sie auch Nüsse abbekommt? So wie du es beschreibst, sollten sie genug Nagematerial haben um die Zähne abzuarbeiten. Es kann natürlich auch eine Zahnfehlstellung sein und dann wachsen die Zähne, ohne sich richtig abzuschleifen. Da reicht manchmal schon ein Sturz aus. Ich denke, es wäre wichtig das Hörnchen mal genau zu beobachten.
    Eicheln enthalten einen sehr hohen Anteil an Gerbstoffen und ich würde sie nicht füttern. Ich weiß, dass die Hörnchen daran nagen- aber sie sind nicht ungefährlich.

    Mir tut es auch richtig leid, wenn ich das Kleine so sehe. Ich hatte auch mal ein graues Hörnchen und die Fellfarbe sah genauso aus. Das Hörnchen hatte ich aus der Zoohandlung und es war als Baby zu mir gekommen.
    Während der Winterruhe hat sich sein Fell gebessert und ich tippe auch nicht mehr auf Milben und co.
    Was hatte er nicht während der Winterruhe an Futter bekommen? Was kannst du ausschließen?
    Mariendistelsamen gibt es in der Apotheke als Tee und ich hatte sie von der Firma Bombastus. Die Mariendistel ist ein sehr gutes Mittel für die Leber und ich würde ihm ein paar Samen mit in das Futter geben.Wenn er sie mag, dann wäre es gut.
    Ich drücke die Daumen und wünsche ihm gute Besserung.

    Das ist schon heftig. Aber ich würde auch einfach ausprobieren.Streu wechseln - auf keinen Fall Heu verwenden- Häuschen+Voli gründlich säubern und jetzt zum Fellwechsel Grapefruitkernextrakt mit in das Trinkwasser geben.
    Ich wünsche dem kleinen gute Besserung und drücke ihm die Daumen. :)

    Ach je, das tut einem leid. :troest: Wenn der Penis entzündet ist, dann kann ich mir schon vorstellen, dass die Kochsalzlösung brennt/zwickt. Kann es ohnen OP heilen?


    Gute Besserung dem Kleinen. Er ist so ein süßes Kerlchen. :heart: