Beiträge von Philipp

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

    Moin zusammen :)


    Danke für eure Tipps bzgl. des Schlafhäuschen/Transportbox, werde das wohl mal in angriff nehmen.
    Was ich mir auch schon überlegt hätte:
    Man könnte doch auch noch zusätzlich den Deckel (oder die Rückseite) mit einem Drahtgitter versehen. Das sollte dann so gebaut werden, dass man den hölzernen Deckel (oder die Rückseite) entfernen kann und an dieser Seite dann nur noch das Drahtgitter ist. Also wäre der Deckel (oder die Rückseite) praktisch doppelt, einmal mit Drahtgitter und einmal die Holzwand. Das hätte dann den Vorteil, dass man den Deckel (oder Rückseite) abnehmen kann und so das Hörnchen durchs Drahtgitter beobachten kann.
    Ich hoffe mal ihr habt das a bisserl verstanden wie ich mir das vorstelle.
    Wäre auf jeden Fall praktisch für den Tierarztbesuch.


    Jetzt mal zu Chipsy:
    Sie sitzt noch mehr im Häuschen. Ich vermute allerdings, dass das mit dem ganzen Stress und Angst zu tun hat. Sie hockt jetzt immer nur für kurze Zeit auf ihrem Schlafhäuschen, sodass sie sich schnell wieder verstecken kann.
    Hab sie heute erst 1x kurz gesehn :(

    Naja, das Waschbecken ist ihr zum Verhängnis geworden, da ist sie quasi in ne Falle gelaufen. Sie hat sich also nicht fangen lassen weil sie aus der Puste war sondern weil sie einfach den falschen "Fluchtweg" gewählt hat.
    Ob sie "gepumpt" hat kann ich leider nicht sagen. Die TA hatte sie, nachdem wir die Kleine eingefangen hatten, gleich wieder in die Box gesteckt und diese mit dem Handtuch überdeckt.
    Und wie gesagt, nach dieser Aktion hatte sie keinen Mucks mehr von sich gegeben, denke aber, dass das eher stressbedingt war.

    Sooo, dann berichte ich mal


    Heute war Chipsy glücklicherweise zur passenden Zeit wach, bis 12 Uhr hatte der TA Sprechstunde. Habe meine Kleine dann zuerst in ein ausgedientes Schlafhäuschen gelockt und von diesem dann direkt in die Transportbox.
    Die Arme sprang wie verrückt in der Box rum und suchte vergebens einen Ausweg. Dieses rumgehüpfe dauerte dann die ganze Fahrt an (10min ).
    Beim TA angekommen wurden wir gleich ins Behandlungszimmer gerufen. Sie fragten was sie denn hätte, was sie frisst,.... und ob sie denn zahm wäre oder ob sie eher versuchen würde abzuhauen, wenn man das Törchen öffnet. (ist eher ne Ausreißerin).
    Der TA hat dann mit nem Handtuch bewaffnet versucht sie in der Box zu fangen und schwups, war sie weg 8) .
    Sie sprang durch's Zimmer, an Personen hoch, schlug haken und sogar unters Waschbecken (in diesen Hohlraum der da immer is). So munter hab ich Chipsy schon lange nicht mehr gesehn 8| . Aber meine Chipsy, so brav wie sie ist, ließ sich dann nach 5-10min doch fangen :love: . Eig. wollte der TA sie abhören, meinte dann aber nach diesem "Spielchen", dass sie jetzt eh zu aufgeregt sei und es deshalb nicht sinnvoll wäre.
    TA meinte dann, dass sie eig. einen gesunden Eindruck mache und sie so jetzt nichts feststellen könne. Sie hat uns dann noch Vitmintropfen und was selbstgemischtes mitgegeben, hoffentlich hilft's.
    Auf der Rückfahrt hat sie dann keinen Mucks mehr von sich gegeben. Kaum Zuhause angekommen hat sie sich auch gleich zum Schlafen zurückgezogen.
    Hoffentlich ist sie mir jetzt nicht böse ;(

    wenn du ein ganz dringenden Termin hast, könnte man das Haus samt Hörnchen in eine Transportbox verfrachten. :)

    Das geht bei mir leider nicht. Hab die Häuschen fest mit der Hinterwand verschraubt. Werde das in Zukunft aber auch irgendwie anders lösen.



    Danke euch allen für eure Tipps, hoffen wir mal, dass sie jetzt wieder bissel aktiver wird :)



    Liebe Grüße
    Philipp :)

    Hallo zusammen :)


    Erstmal 'tschuldigung, dass ich erst jetzt antworte.


    Eig. wollte ich heute zum Tierarzt. Die Box schön ausgepolstert, noch n paar Nüsse und nen Apfelschnitz rein und fertig war die Transportbox. Fehlt nur noch das Hörnchen. Wo ist es denn jetzt? Gerade war es doch noch da ?( ?!?!?
    Es wird doch wohl nicht schon wieder schlafen?!? Kurz nen Blick durchs Loch geworfen und was seh ich da? Sie schläft tatsächlich (oder tut zumindest so) :wacko: .


    Naja, ich werds morgen noch mal versuchen, drückt mir die Daumen :thumbup: .


    Liebe Grüße :)

    Hallo Zusammen


    Hab ihre Atmung jetzt mal genauer beobachtet. Mir ist aufgefallen, dass Chipsy ziemlich unregelmäßig atmet. Mal langsam, dann wieder ziemlich schnell (man könnte meine sie wäre gerade 15min wie wild durch den Käfig gesprungen). Dieser Wechsel von langsamer und schneller Atmung geschieht plötzlich und innerhalb einer Minute mehrere male. Zudem ist mir aufgefallen, dass sie stoßartig atmet.
    Da Chipsy mein erstes Hörnchen ist kann ich leider nicht beurteilen ob das nun ein Krankheitsanzeichen ist oder nur wegen der Aufregung weil sie beobachtet wird.


    Trotz all dem werden wir morgen mal beim TA nen Termin ausmachen


    Grüße :)

    Moin Leute :)


    Chipsy war gerade draußen. Ich hab ihr nen Apfelschnitz gegeben der teilweise gefressen wurde und Mehlwürmer, die sie wohl als einzigstes Futtermittel noch gern isst.
    Nachdem gefuttert wurde verschwand sie wieder rasch in ihr Häuschen....


    Wenn sie merkt, dass ich Mehlwürmer habe wird die Kleine wieder aktiver. Sobald die Würmchen verputzt wurden ist sie allerdings wieder so Lustlos.


    Dann werd ich mal nen Termin beim TA ausmachen. Ich hoffe ich stresse das Hörnchen damit nicht zu sehr.
    Wie handhabt ihr das im Normalfall wenn'S zum TA geht? Große, helle Box oder dunkle Box oder vlt. sogar das Schlafhäuschen mitnehmen?
    Die Transportbox habe ich noch, habe allerdings bedenken, da der "Eingang" doch ziemlich klein ist und das Hörnchen da freiwillig sicher nicht rauskommen wird.
    Dann hätt ich da noch so nen 30cm X 20cm Kasten bei dem der Deckel aus Drahtgitter ist und der zusätzlich noch ne große Öffnung hat.


    Für das Hörnchen wäre die Transportbox sicher angenehmer und vorallem stressfreier, doch der TA wird sich mit der 2. Möglichkeit sicher leichter tun.
    Welche von beiden soll ich den nun nehmen?


    Liebe Grüße
    Philipp :)

    N'abend Leute :)


    Ich weiß, dass es viele viele Threads zum Thema "Lustlosigkeit",... etc. gibt, trotzdem will ich euch mal meinen Problemfall schildern.



    Chipsy ist jetzt 3 Jahre alt, also eig. noch kein alter Hase. Angefangen hat eig. alles letzten Herbst/Winter. Chipsy wurde zunehmend ruhiger und ließ sich nur ab und zu blicken. Da lag der Verdacht auf Winterruhe natürlich nahe, hab mir also noch nichts dabei gedacht. Als sie dann gegen Februar wieder häufiger wach aber dennoch Lustlos war, dachte ich es seien die "Nachwirkungen" der Winterruhe. Diese Lustlosigkeit hielt aber an, bis jetzt! Ich hoffte immer es sei nur die Jahreszeit, die sie so träge macht, aber nach dieser Zeitspanne?!?
    Chipsy kommt vlt. 1- 2 Std. am Tag raus, wobei 2 Std. schon eher selten sind. Wenn sie dann mal wach ist hockt sie sehr oft, man kann eig. schon sagen, dass sie nur auf ihrem Ast sitzt und einfach nichts macht. Ab und zu klettert sie noch zum Wassernapf oder holt sich ne Nuss, das wars dann aber schon.
    Ich kann mir das Verhalten absolut nicht erklären, da sie wirklich einiges an Spielzeug hat:
    6 Schlafhäuschen, Hängematte, Korkröhren, Schaukel, Kanariennistkasten, Erdbad, Labyrinthhaus, dicke Seile, Klopapiernest, Kokosnüsse, Leitern, Röhren, Futterball, ...... -------> für Chipsy wohl alles uninteressant. Sie interessiert sich nicht einmal für das ganze Zeug, sie schnuppert nicht dran, einfach garnix. Ich will sie ja beschäftigen, aber scheinbar hat sie aus irgendeinem Grund keine Lust sich das Neue wenigenst mal anzuschauen.


    Genauso sieht's mit dem Freilauf aus:
    Ich lass sie raus, sie hüpft 5-10 min rum und ab gehts auf den Käfig, wo sie dann wie erstarrt stundenlang rumsitzt. Wenn ich versuche ihr einen Parkour oder ähnliches schmackhaft zu machen - keine Chance!


    Außerdem frisst sie nicht mehr so viel wie früher. Der Futternapf, welcher früher immer fleißig geleert wurde, ist heute nach 4 Wochen so gut wie gar nicht angerührt. Die Nüsse, welche ich im Käfig verteile sind meistens auch noch da. Futter wurde gewechselt. Dass sie die Nüsse nicht mag ist unwahrscheinlich, da sie 10 verschiedene Sorten zur Auswahl hat. Zur Zeit füttere ich auch keine Nussen mehr, da sie diese sowieso nur liegen lässt. Natürlich hat sie trotzdem noch genügend zum essen, zum einen die etlichen Nüsse die überall im Käfig verteilt sind und dann natürlich noch den Futternapf.


    Auch meine ich, dass meine Kleine ängstlicher geworden ist. Früher kam sie sofort angesprungen wenn jemand zur Tür herein kommt, heute keine Reaktion. Sie benutzte mich als Kletterbaum was sie heute auch nicht mehr macht, beschnupperte neugierig Fremde,....


    Kurz zusammengefasst:
    Was kann die Ursache für diese schon lang andauernde Lustlosigkeit, verbunden mit Desinteresse (und wenig Appetit) sein?
    Äußerlich kann ich keine Auffälligkeiten feststellen.



    Ich hoffe ihr könnt mir, aber vorallem meinem Hörnchen helfen - Danke :)


    Liebe Grüße
    Philipp

    ich muss keine Sonnenblumenkörner verbuddeln, das macht sie selber 8). Jetzt sind schon 2 ca. 10cm große Sonnenblumen im Erdbad. Die Sonnenblumen lässt sie stehen, die Golliwogpflanze war schon nach dem 2. Tag zerhechselt worden :rolleyes: :rolleyes:.

    Also, heute verhielt sich Chipsy so, wie ich sie früher gekannt habe: neugierig, aktiv und nicht ängstlich. Sie saß heute kaum still und baute sich ein nächstchen in meiner Schublade 8o. Als Nistmaterial wollte sie dann meine Bettdecke klauen, was aber irgendwie nicht ganz funktionierte ?(. Ich glaub, wie ihr schon geschrieben hat, das sie einfach ne längere, ruhige Phase hatte. Aber jetzt ist ja wieder alles einwandfrei.
    Jetzt bin ich wieder happy :) :) :D :) :) :tongue: :tongue:.


    LG Philipp mit Chipsy

    Ich hab meine Kleine gerade gewogen. Sie wiegt jetzt 150g :(. Die oberste Grenze liegt ja bei 140g. Dann hat meine Chipsy wohl übergewicht ?(. Soll ich ihr jetzt vlt. weniger fetthaltige Nüsse (Pinienkerne,...) geben? Aber das ist ja eig. klar, dass sie jetzt so viel wiegt, wenn sie immer nur ihre Nüsse ist und sich dann nicht bewegt. Werde mal ne Kotprobe zum TA bringen, vlt. kommt ja irgendwas dabei raus.
    Aber was kann ich gegen das Übergewicht unternehmen? Brauche dringend Ratschläge!

    Danke schon im voraus


    Philipp

    Ladylike1: Meine Chipsy braucht eben , wenn wir ich ihr eine Nuss gebe und sie gerade aus dem Fenster rausschaut, ein paar Sekunden bis sie reagiert. Ab und zu fliegt auch mal ein Rabe vorbei, oder fäht ein lautes Auto vorbei, dann springt sie mit panischem Gezwitscher hinter die Jute und bleibt da für ne Minute. Nachdem sie sich von dem "Schreck" erholt hat, will sie auch erstmal keine Nüsse mehr von mir.
    Dann muss ich ihr erst wieder 5min lang "erklären" das sie vor mir keine Angst haben braucht. Und wenn ich sie dann "überredet" habe, ist sie wieder die liebe Chipsy und nimmt Nüsse von mir, klettert an mir hoch, springt auf meinem Kopf,...., also ob nie was gewesen wäre.


    Ich bin ratlos, habe vorhin noch frische Haselnussäste geholt, ein Tunnelsystem gebaut, die Leckerlieverstecks,......
    Alles ignoriert sie :( :(.
    Was kann ich denn noch tun, dass sie für längere Zeit beschäftigt ist und nicht wie hyponisiert aus dem Fenster schaut??????
    Kann jeden Tipp gebrauchen


    LG Philipp :)

    Hallo zusammen,
    ich habe mich ja schon lange nicht mehr blicken lassen, weil alles prima lief, doch jetzt brauch ich unbedingt eure Hilfe:


    Mein Streifenhörnchen verhält sich komisch. Es kommt so ca. 8 Uhr kurz aus dem, dann geht es aber wieder schlafen bis ca. 11 Uhr. Dann sitzt sie stundenlang auf ihrem Ast im Käfig und schaut aus dem Fenster ohne sich zu bewegen. Wenn ich ihr dann eine Nuss duch's Gitter gebe, braucht sie erst ein paar Sekunden, damit sie sieht, dass da ne Nuss ist. So, dann ist sie bis ca. 14.30 in diesem Zustand wach und geht dann aber in ihr Häuschen für den restlichen Tag. Wenn sie jedoch Freilauf hat, läuft sie die erste 30min ganz happy im Zimmer umher, dann setzt sie sich aber wieder ganz regungslos auf's Bett und guckt Löcher in die Luft 8o.


    Dass geht jetzt aber schon ne ganze Weile so (ca.3 Monate). Am Anfang dachte ich, es ist vlt. wegen der Winterruhe (war im Winter jedoch aktiv), aber dass das bis Ende Mai geht, ist doch nicht normal, oder?


    Langweilig kann ihr eig. nicht sein, sie hat alles was sich ein Hörnchen wünschen kann.
    Von der gefüllten Socke, über die Hängematte, Pappröhren,.. bis zu den Schlafhäuschen.


    Ich kann keine Atemgeräusche hören, keine felllose Stellen (sie hatte mal im Feb. ein, zwei Stellen wo weniger Fell war, aber ich denke dass das mit dem Fellwechsel zusammenhängt), läuft bzw. springt normal, klare Augen,...


    Was könnte sie denn haben :ratlos:? Bitte helft mir, sie tut mir irgendwie leid wenn sie immer nur so rumsitzt und nichts tut.


    LG Philipp :)

    Zitat

    Original von Celine2
    Das hab ich mich auch gerade gefragt...


    Hast Du auch so nen Ausbrecherkörnig, wie ich?
    Nachdem ich das lockere Gitterstäbchen gefunden hatte und das wieder fest ist, ist er drinnen geblieben :)


    LG, Cel


    so ne ähnliche hab ich :D. Nene is ganz einfach. Immer wenn man frisches Obst oder Wasser oder Futter in den Käfig geben will, muss man das kleine Türchen (das anscheinend immer noch zu groß ist) aufmachen. Und spätestens beim Obst rein tun, ist sie dann oft draußen.
    Wenn ich das mit nochjemand mache, ist das kein Problem. Einer lenkt sie mit ner Nuss ab, und ich füll alles auf :D. Ez, hat se das eben kapiert und will nur noch raus und raus unnd interessiert sich nicht mehr für die Ablenkungsnuss^^. Beim letzten mal hat sie die Nuss zu schnell geknackt und kam angehüpft. Ich war grad fertig und wollte zumachen, aber nein, sie musste unbedingt ihre Pfote noch durchstrecken :evil:.
    Aber jetzt hat sie schon erlaubten Freilauf und genießt ihn sichtlich.


    Ach ja, sorry das ich schon wider so spät geantwortet habe. Habe in letzter Zeit eben Stresssssssss

    Zitat

    Original von Lupinchen
    Ach ja und ich würde auch auf keinen Fall das selbst abzumachen.


    Alsoo ersstmal sorry dass ich erst jetzt antwortet :schild11: war seeit Donnerstag immer auf Reisen :)


    Da würde ich auch niemals machen, da hätt ich schoss, dass der Schwanz bricht^^


    Sie ist inzwischen wieder 3mal ausgebrochen, sie kam mir sogar auf die Schulter :D und da hab ich mal nachgeschaut. Das ist so gerifft. Also Tesa isses nciht und Haaut von Kürbiskern auch nicht ?( Keine Ahnung was es sein könnte.
    Sie hat inzwischen mal ihren Schwanz in den Wassernapf gehängt :rolleyes:, aber es war immer noch drin. Werd ich halt warten müssen :(