Beiträge von Eva

  • Pfips

    ich bin neu hier und ich hätte mal eine Frage kann mir jemand sagen wie man ein streifenhörnchen was nicht erlaubt ist auseinander hält ich habe mir vor drei Jahren ein Pärchen gekauft und ich weis nicht ob es gelistet ist sprich ob man es züchten darf ☹️

  • Pfips

    Und habe jetzt Nachwuchs bekommen 4auf einen Streich

  • Pfips

    Ich weis auch nicht wie man ein Foto verschicken kann da mit man mir sagen kann ob es gelistet ist oder nicht

  • Sammy11

    Hallo Pfips. Wie cool. Mein Sammy ist leider vor 3Jahren verstorben und ich wollte mir ein neues zulegen, aber anscheinend kann man keine mehr bekommen:-(

  • claudiaaush

    @Pfips: auf der Startseite HV sind Bilder von Baum- und Streifenhörnchen

  • claudiaaush

    @Sammy : es gibt Notfellchen, Eva hier verwaltet die Facebook Gruppe Notfellchen

  • claudiaaush

    @ Sammy: guck mal, es suchen einige Hörnchen ein neues Zuhause

    https://www.facebook.com/groups/1994943127440552

  • Pfips

    Oh super Dankeschön ich werde da mal nachschauen 😊ich glaub bei meinem Glück sind meine gelistet ☹️

  • Pfips

    Hallo Sammy von mir aus können Sie gerne eins bekommen😊 wenn die kleinen so weit sind aber ich glaube sie wohnen bestimmt nicht in meiner Gegend

  • Flitzi

    Buenos Eires...... Frohe Ostern

  • Fips

    dir ooch, oller sockentoaster :knuddel2: :)

  • Fips

    allen andern natrülich auch von mir : frohe ostern! :dance:

  • Bröselchen

    🐇🐣🥚heppie Iestern

  • claudiaaush

    Schließe mich Euren guten Wünschen an ☺️ habt Spaß

  • Flitzi

    Grmbl, das Kind ist kurzfristig zu einem Sichtungslehrgang vom Westdeutschen Skiverband eingeladen worden, Mittwochmorgen um 8:45 in Winterberg. Hab mich gerade auf der Arbeit abgemeldet......

  • claudiaaush

    ist doch ne super Sache 😊 grundsätzlich 😁 ich drück die Daumen

  • Flitzi

    Danke 🙏

  • Bröselchen

    ich drücke ganz feste die Daumen... kenne schließe Talent des Kindes und ihr Potenzial

  • Bröselchen

    die Kurze ist schließlich ein Skiass.

  • Flitzi

    Manchmal eher ein Aas.........

  • claudiaaush

    😇

  • Bröselchen

    die Skigene sind vom Vater. Vom wem sind die Aas-Gene 🤔

  • Bröselchen

    die Skigene sind vom Vater. Vom wem sind die Aas-Gene 🤔

  • Flitzi

    Von Beate 🤔

  • claudiaaush

    😳 das kann nicht sein 😁

  • Flitzi

    Doch, vom Alter her kommt sie dem Geierfutter immer näher......

  • Bröselchen

    :kloppe3:

  • claudiaaush

    das war frech 😳

  • Flitzi

    Nur ein wenig.... :saint:

  • claudiaaush

    😁 schöne Grüße

    Ich praktiziere eine Mischmethode - das frische Futter kommt in die Schüsseln. Am nächsten Tag kommen die Körnerreste aus der Schüssel ins Streu und werden dann meißt noch aufgesammelt. Im Futternapf werden sie allerdings keines Blickes mehr gewürdigt. ;)

    Allerdings weiß ich mit den Rollos auch noch nicht so genau wie ich das mit den Kordelzügen mache, ob ich die dran lasse oder ab mache - Verletzungsgefahr - bin ich mir noch nicht einig.


    Einrichtungsgegenstände werden am besten mit Unterlegscheiben und Schrauben befestigt. Also Unterlegscheiben aussen und z.B. Brettchen innen und dann mit einer Schraube befestigen. Draht und Kabelbinder würde ich wenn möglichst vermeiden - Plastik und Draht ist nicht gut und kann gefährlich werden. Paketfaden ist möglich, damit befestige ich manchmal Seile, wird dann aber auch öfters durchgenagt.
    Möglich sind auch Schraubkarabiner, ist meißt bei den Papageienkletterseilen dran, kann man aber auch im Baumarkt kaufen.

    Stimmt, da fällt mir noch was ein, ein Kalkstein und eine Sepiaschale - besonders bei jungen Streifis sehr beliebt und wichtig.


    Als Alternative zu einer Kokosfasermatte - ich habe gerade oder bin in den letzten Zügen - neue Käfige für meine Beiden gebaut. Hier habe ich von Ikea diese Bambusrollos verwendet, sieht sehr schön aus und zum klettern sind sie auch geeignet, meine Beiden haben es schon getestet. Allerdings kann ich nicht sagen, wie langes es hält und ob sie es annagen. Aber so ein Teil hat auch nur Euro 3,99 gekostet - das kann man auch mal ersetzen.


    Bei den Schilfmatten wäre ich vorsichtig, die sind glaube ich mit Draht verbunden - das halte ich nicht für gut.


    Der Gitterabstand ist in Ordnung, dachte nur, weil Frettchen ja doch etwas größer sind :)


    Ob das Streifi die Hamsternagestange frisst wird sich zeigen - meinen ist das Zeugs zu Kleinteilig und ich kaufe auch hier Papageienstangen.

    Ich verfüttere seit 10 Jahren frisches Obst und hatte damit nie Probleme. In dem Futter was ich verfüttere sind auch Trockenfrüchte welche auch gegessen werden.
    Bei dem Händler bei dem ich mein Futter beziehe gibt es auch Trockenobstmischungen, die Lagerung bei ihm habe ich selbst gesehen und bin begeistert. Das Futter wird so gelagert, dass sich keine Tierchen bilden können - das Streififutter ist auch sehr beliebt bei meinen Beiden.
    hier mal der Link: http://www.ricos-futterkiste.de


    Meine eine Dame bunkert auch manchmal Obst, da muss man dann halt immer mal schauen, aber ihnen deswegen das Obst nicht gönnen - sie möges es doch soo gerne.


    Eva

    Hallo Sonni,


    so weit hört sich gut an, allerdings kaufe besser Graupapageienfutter. Im Arafutter sind Chilischoten, das ist nix für Streifis. Zusätzlich könntest du auch noch ein paar Extranüsse kaufen und Mehlwürmer natütrlich.


    Vielleicht wäre noch ein dickes Kletterseil oder eine Kokosfasermatter schön für den Käfig.


    Sind die Gitterabstände eines Frettchenkäfigs nicht zu groß?


    Grüße
    Eva

    Bekommt er denn jetzt auch noch Antibiotika? Finde die Diagnose Samonellen doch sehr waghalsig, habe davon bei Streifis auch noch nie gehört, was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gibt. Ich würde mich vielleicht doch überlegen, ob du nicht noch einen zweiten Ta zu Rate ziehst! Ich habe eines meiner Hörnchen durch eine Fehldiagnose verloren und es musste unnötig leiden. Ich bin zu spät zu einem anderen Ta und bereue es heute noch.


    Grüße
    Eva

    Ich kann die Tas ja teilweise verstehen - die meißten trauen sich ja nicht mal ein Streifi fest zu halten. Und wollen das dann auch nicht von den Besitzern verlangen.


    Ich bin aber der Meinung, dass man da dann halt durch muss. Natürlich ist es nicht witzig ein Streifi zweimal am Tag zu fangen und sich beissen zu lassen... aber wenn es dann gesund wird ... habe ich gerne blutige Finger. :-)


    Eva

    Was mich an der ganzen Sache stört, warum verschreibt ein Ta überhaupt Antibiotika in Tabletten-Form? Dies ist bei Streifis um vieles unpraktischer als die flüssige Form.


    En Hörnchen welches bei mir mal sehr krank war, musste ich das Antibiotika täglich mit einer kleinen Spritze in den Mund geben um sicher zu gehen, dass er es aufgenommen hat. Ich finde diese Wasser-Aktion nicht sehr sicher und die Gefahr ist groß, dass die Dosis nicht aufgenommen wird.


    Grüße
    Eva

    Bitte seid vorsichtig mit diesen Grasnestern! Viele Streifis zernagen diese und das Heu ist um sehr rostigen Draht gewickelt. Hier kann eine hohe Verletzungsgefahr entstehen!


    Eva

    Hallo Sibi,


    die Stereotypen kannst du eventuell damit etwas verringern, wenn du ihm in die gewohnten Hüpfwege ein paar Hindernisse legst. Z.B. Äste oder große Steine. Manche lassen sich davon etwas umgewöhnen.


    Grüße
    Eva

    Wenn dein Streifi gesund ist, brauchst du eigentlich nicht zum Ta. Aber du solltest dich auf alle Fälle informieren, wer sich mit Hörnchen auskennt - so bist du für den Fall der Fälle gerüstet.


    Das Kapitel mit der Zucht hab ich auch nie so genau gelesen, deswegen hab ich da auch nicht dran gedacht :-)


    Grüße Eva

    Hallo Sibi,


    der Käfig aus dem GU-Buch ist völlig in Ordnung. Fehlinfos sind z.B. die Sache mit dem Häuschen weg nehmen, die Paarhaltung wird nur teilweise ausgeschlossen und der Freilauf im Garten. Sind spontan die blödesten Sachen die mir einfallen und drin stehen.


    Grüße
    Eva