Beiträge von Andromeda

  • Bröselchen

    jo, ist nicht mehr viel los. Gibt nur noch kleine private Treffen

  • City_Slider

    Ist auf fast allen Boards so. Fast...

  • City_Slider

    Ich bin auf Brettspielwelt unterwegs. Da finden ständig Treffen statt, wo man sich austauschen kann.

  • Bröselchen

    Na immerhin was.

  • City_Slider

  • City_Slider

    Beim letzten Treffen in Holland waren fast 100 User anwesend. Das ist schon ne Hausnummer.

  • Bröselchen

    Ich verkrümel mich dann mal wieder. Noch etwa die Nadeln wetzen :strick:

  • Bröselchen

    etwas

  • City_Slider

    Ich bräuchte Socken!

  • City_Slider

    Für den Winter ^^

  • City_Slider

    Nimmst Du Aufträge entgegen?

  • Bröselchen

    ich kann dir dafür youtube empfehlen 😁

  • City_Slider

    Auf solchen Plattformen findet man mich nicht.

  • City_Slider

    Machs gut und schönen Abend noch.

  • City_Slider

    Und danke nochmal für deine Hilfe.

  • Bröselchen

    ich habe früher die halbe HV besockt... da mache ich nicht mehr so viel. Muss erst mal 2 paar Puschen stricken.

  • City_Slider

    Mach drei raus ^^

  • Bröselchen

    dir passt Größe 35?

  • City_Slider

    41- 42 is ok

  • City_Slider

    Ich zahle GUT.

  • City_Slider

    Im Ernst jetzt junge Frau. Wenn Du lust hast, ich bezahle dir das. Keine Frage

  • Bröselchen

    mal gucken...

  • City_Slider

    Klingt gut.

  • Bröselchen

    bis denne

  • City_Slider

    Hau rinn

  • bomi

    hallo , die Hörnchen die Du abgeben willst sind das Mädels ?

  • City_Slider

    DAS fragen wir uns alle.

  • City_Slider

    Scheint aber nicht so dringend zu sein. Ansonsten hätte sie sich sicher schon gemeldet.

  • City_Slider

    Dangö für den Tee Bröselchen ;-)

  • City_Slider

    Hast Du dir das mit den Socken überlegt?

    Olaf ich bin auch der Meinung das Streifis noch ziemlich viele urtümliche Instinkte haben. Gehöre auch nicht zu denen welche sie in Watte packen und vor allen möglichen und vorallem unmöglichen Gefahren schützen. Zudem habe ich auch noch nie von einem Streifi gehört welches einen ganzen Baum verschlungen haben sollte 8|


    Meine Antwort war eigentlich nur darauf bezogen dass du geschrieben hast dass du keinen giftigen Einheimischen Baum kennst ;)

    ich kenne keinen giftigen Baum in unseren Wäldern


    VETO Olaf !
    Einen haben wir, und zwar die Eibe (taxus baccata)
    Zitat Wikipedia:
    Die meisten Eibenarten, wie die Europäische Eibe (Taxus baccata), enthalten sehr giftige Inhaltsstoffe wie Taxin B. Dagegen enthält insbesondere die Pazifische Eibe (Taxus brevifolia) Paclitaxel (Taxol), das zur Behandlung von Brust- und Eierstockkrebs eingesetzt wird. Giftig sind Rinde, Nadeln und Samen. Der rote Samenmantel enthält jedoch keine Giftstoffe. Fälle von tödlichen Vergiftungen durch Eiben sind von Menschen, Rindern und Pferden bekannt
    Aus meiner Pferdezeit weis ich das 300 Gramm davon reichen um ein Pferd zu töten, du kannst das ja mal auf ein Hörnchen runterrechnen ;)


    @ Andre: Dein Tunnel darfst du aber trotzdem reinlegen, die Rinde der Eibe sieht anders aus, ich weis das, habe eine im Garten !

    Crockel ist behindert. Sie hat eine halbseitige Lähmung und kann ihre rechte Seite mit dem Rest des Körpers nicht koordinieren. Die Tierärztin vermutet eine Sauerstoffunterversorgung bei der Geburt


    Stammt sie aus eigener Nachzucht? Finde es toll das sie trotzdem eine Chance auf eine schönes Leben bekommen hat und nicht gleich "erlöst" wurde. :daumenh:


    Das ist doch tadellosen Nistmaterial. ;)


    Das sehen nicht nur eure PD's so :D

    Hallo Arno


    Ich freue mich das ihr euch für ein Streifi Interessiert! Es sind wirklich tolle Tiere!
    Auch finde ich es super das du dich zuerst sorgfältig informieren willst, da bist du bei uns richtig! Vorallem auf der Infopage findest du so gut wie alles wissenswerte.


    Klettert das Streifi die Gardienen und Mauern hoch?
    Macht er viel Dreck?


    Raufklettern ja, obwohl die meisten Gardinen ein Hörnchen problemlos tragen und normalerweise kein Schaden entsteht.
    Dreck würde ich sagen ist relativ. Klar lassen sie mein Freilauf mal ein Kegelchen oder eine Pfütze zurück und lassen auch gerne Nussschalen liegen aber ich persönliche finde das nicht so wild.


    Was die Gesellschaft und deine Arbeitszeit betrifft kann ich nur sagen dass jedes Tier anders ist. Ich hatte schon viele Hörnchen, es gab welche die am Abend nochmals aufgestanden sind weil sie mich hörten, und andere welchen das schwissegal war. Das kannst du erst feststellen wenn das Tierchen bei Dir ist.


    Wo du das Hörnchen, wenn es soweit ist, her bekommst musst du selber wissen. Hier im Forum werden immer wieder Hörnchen angeboten die aus irgend einem Grund ein neues zuhause suchen. Auch gibt es gute und seriöse Züchter wo du ein junges bekommen könntest. Einzig die Tierhandlung ist meiner Meinung nach nicht der ideale Ort sich ein Hörnchen zu kaufen. Zum ersten werden sie dort oft unter katastrophalen Beingungen gehalten und zweitens weisst du meistens nicht woher die Tiere stammen.


    Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Antworten weiterhelfen.

    Bei dem Mais werden ja nur die kleinen Pflänzchen gespritz


    Diese Info habe ich von "meinem" Bauer auch erhalten. Ich sammle bei ihm jeweils nach der Ernte die Maiskolben auf welche der Maschine entgangen sind und am Boden liegen. Entferne die Blätter rund um den Kolben und lasse sie trocknen. Reicht jeweils fast bis zum nächsten Herbst :D
    PS: mein Bauer ist sehr dankbar dass ich die Kolben einsammeln gehe, denn diese dienen ansonsten den Wildschweinen als Nahrung, welche leider nicht so zimperlich mit dem Feld umgehen und es bei der Futtersuche recht verwüsten :angst:

    Hallo Sandy


    Ich finde es echt super süss von dir das zu dir so viele Gedanken um das wohl deines Streifis machst. :daumenh:
    Nur, ganz ehrlich, in Watte packen muss man die kleinen Kobolde nun wirklich nicht. :zwinker:
    Klar der Käfig ist seins, aber wenn er nachts aufwacht nur weil du Futter gibst finde ich das definitiv kein Weltuntergang.
    Nimms mit Ruhe, füll das Futter auf und wünsch ihm eine gute Nacht. Dann zieh dich langsam zurück. Ich bin überzeugt davon dass dein kleiner keinen Schaden deswegen davontragen wird.

    Hallo Kleeblatt
    Erst mal herzlich willkommen


    Also interessant finde ich es schon, der Kleine ist bestimmt auch ein super tolles Kerlchen, aber ich würde doch zu den Jungtieren (wenn man sie überhaupt noch so nennen kann) tendieren, da (laut einer Freundin von mir, welche auch einen Streifi hat) diese sich dann von Anfang an 'mich', in diesem Fall, gewöhnen.


    Kann ich dir so auch nicht bestätigen. Ich hatte schon ein Streifi von Klein auf, bei welchem ich Jahrelang einen "leeren" Käfig füttere
    Genauso habe ich schon ein 5 Jähriges Streifi aus zweiter Hand übernommen welches von jedem Besucher problemlos Nüsschen aus der Hand nahm.


    Es kommt sehr auf den Charakter des jeweiligen Tieres an. Jedes ist einzigartig.