Typischer Parasit?

  • Flitzi

    Nicht zu vergessen, Kartoffelsuppe und Grünkohl

  • Bombelka

    Lumumba :verwirrt:

  • Flitzi

    Geht auch, obwohl der Name des beliebten Getränks politisch nicht korrekt ist. Demokratische Kongolesen haben da ein Problem mit

  • Bombelka

    Das ist in kleinen Städten noch nicht angekommen^^. Hier fängt ja am Wochenende das Oktoberfest an :tot:

  • Flitzi

    Ich erinnere mich, einmal Oktoberfest reicht uns, kann man mal machen um mitreden zu können, dann ist aber genug 😉

  • Bombelka

    Ja genau, einmal reicht. Komischerweise ist das genau die Zeit, in der Partnerfirmen oder Kunden zu Besuch kommen :D reiner Zufall

  • Flitzi

    Klar, was sonst

  • Flitzi

    Wir hatten eine Freundin in Pullach, mit der waren wir einmal dort

  • Flitzi

    Buonanotte………🥂

  • Bombelka

    Das ist natürlich praktisch. Schlaft gut! :)

  • Bröselchen

    Schnell ein paar Grüße aus Rostock hier lass. Seit Samstag bin ich bestimmt 70.000 Schritte gelatscht.

  • Bröselchen

    Erst Berlin und Potsdam, seit Mittwoch in Rostock mit 2x Warnemünde und Morgen geht's nach Büsum...

  • Bröselchen

    🥂🍾🍻🍸🍹 ich gebe eine Lokalrunde

  • claudiaaush

    Danke 🥂 schönen Urlaub!!

  • claudiaaush

    …. bleib doch bis nä Sonntag 😇

  • Bröselchen

    Ne, ich habe dann schon was anderes vor und freue mich auf eine besondere Zeit mit wertvollen Menschen

  • claudiaaush

    Schade auch … das klingt auch prima

  • Flitzi

    😘

  • claudiaaush

    happy Birthday gen Büsum 🥳🥂

  • Bröselchen

    Gracias 🍾🥂

  • Flitzi

    Salute

  • Flitzi

    Tanti auguri

  • Bröselchen

    Scheerio

  • claudiaaush

    Hello again :hallo:

  • Flitzi

    Wo warst denn du 🤔

  • claudiaaush

    Büsumer Deichhausen 😁 meine Beautyfarm

  • Flitzi

    Und, nutzt das was?

  • claudiaaush

    Mein Bruder sagt nein 😂

  • Flitzi

    Die meisten Gesichtscremes sind auch für´n Ars.. 🤭

  • claudiaaush

    Isso 😁

  • Huhu,
    ich habe ja schon seit einer Woche die Befürchtung das meine kleine Shiva sich einen Parasieten eingefangen hat.
    & seit heute habe ich die Gewissheit da sie mittlerweile eine erste kleine kahle stelle neben der Nase hat
    Sehen kann ich nichts genaues allerdings hält sie auch nicht wirklich still...;)
    Um mir nun den Gang zum Tierarzt zu ersparen wollte ich fragen ob es vielleiocht einen typischen Parasieten in Zoohandlungen gibt, da ich sie von dort habe und das erst seit 7 Wochen...
    Andere Verhaltens auffälligkeiten habe ich nicht bemerkt...
    Mein Problem ist och fahre am Samstag in den Urlaub müsste also bis da gehandelt haben
    Hoffe auf eure Hilfe und schnelle Antworten
    Liebe Grüße

  • Ok ich bin schonmal einen Schritt weiter habe eben ihr Schlafhäuschen untersucht und habe ein Tierchen mit einem kleinen roten Körper entdeckt, welches so weißliche "beine" hat
    Habe mir für morgen einen Tierarzttermin gemacht, werde ich ja nicht drum rum kommen...
    Könnt ihr mir für meinen 1.Tierarztbesuch irgendwelche Tipps geben?
    Oder sagen was dies für Tierchen sind?

  • Ich weiß nicht, was das für ein Parasit ist.


    Könntest du nicht den Tierarzt fragen, ob es nicht zunächst ausreichst, wenn du das Krabbeltierchen in einer Dose mitbringst, damit er die Art bestimmen kann. Vielleicht kann man so dem Hörnchen den Tierarztbesuch ersparen. ?(

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Ja habe ich auch schon gefragt & er meinte ich sollte lieber gleich Tier & Schlafhäuschen mitbringen
    Da er eh irgendeine Behandlung durchführen muss
    Aber ich denke ich werde sie erstmal im Auto lassen und nur das Schlafhäuschen mit reinnehmen...
    Damit sie nicht so lange drinne sein muss auch wenn es im Auto bestimmt auch ziemlich streßig für sie ist....


    Ich habe davon gelesen das dieses Zeug was man in den Nacken macht eher nicht genmmen werden soll sondern besser Spritzen?
    Stimmt das?
    Ich meine eigentlich ist es doch egal oder? Es ist ja so & so nicht sicher wie viel sie bekommt also an der Menge die jkann ja eh immer nur geschätzt werden?

  • Im Auto würde ich sie nicht lassen, da ist sie bei dir sicher besser aufgehoben. Hast du eine Transportbox oder einen kleinen Käfig?

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Nee da muss ich mir noch was überlegen habe schon an unser altes Aquarium gedacht, da kann er sie wenigstens sehen und beobachten ohne sie gleich rausholen zu müssen, würde dann auf der Fahrt und so eine Decke drüber machen damit sie alles nicht so direkt mitbekommt...
    Wäre das ok? Oder gibt es bessere Lösungen?

  • Wenn du das sicher verschließen kannst, das Hörnchen aber genügend Luft kriegt, dürfte das gehen.

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Hatte gerade erst dasselbe Problem. Mir wurde auch gesagt, dass ich meine Chippy mitbringen soll. Im Endeffekt ist sie der TÄ abgehauen und wir mussten die Schrankwand auseinander bauen um sie dahinter raus zu bekommen. Das Ganze hat ne geschlagene Stunde gedauert!!!
    Hat der TA gesagt, dass du sie mitbringen sollst oder ne Assisstentin?
    Bei mir hat es nämlich die Assisstentin gesagt, die noch dazu ne Azubi war. Sie hat gemeint, sie hätte gefragt, aber das hat im Nachhinein gar nicht gestimmt. Hatte auch was für in den Nacken. Hab aber später erfahren, dass dieses Zeug ein Nervengift ist, das in die Blutbahn aufgenommen wird und dann von den Parasiten beim Saugen aufgenommen wird. Wenn man dabei zu hoch dosiert, kann das schlimme Nebenwirkungen haben und schlimmstenfalls zum Tod führen. Dosiert man aber richtig (bei Streifis nur einen winzigen Tropfen in den Nacken), dann ist es eine effektive und gute Methode. Bei mir waren es Milben. Hat auch prima funktioniert, hab die letzten Tage nichts mehr gesehen. Aber wenn du so was bekommst, dann würd ich deinem Streifi den Stress echt nicht antun. Das kann man auch selbst auftragen. Mit der Spritze kenn ich mich aber nicht aus.

  • Ok danke schonmal für die Auskunft =)
    Der Tierarzt hat es gesagt aber ich werde ih nmorgen nochmal anrufen & ihn fragen ob es nicht möglich ist ihm einfach n Tierchen mitzubringen & er sagt dann was gemacht werden soll...
    Wenn es "nur" diese Tropfen sind dann werde ich sie selber drauf machen & falls er irgendwas machen muss kann ich ja immer noch schnell nach hause fahren und Shiva holen...
    So bleibt es ihr eventuell erspart =)
    Muss sie dann halt nur wiegen und das am Besten mit einer Waage die ganzzzzzzzzzzzzzz genau geht nicht so wei meine =(

  • NEIN!!!


    Bitte nimm das Tier mit und ver5suche die TÄ mit allen mittekln zu überreden ein Antiparasitikum zu spritzen.Dies muss man mdann zwar ( wegen dem gewicht der Hörnchen ) mit NaCl oder so verdünnen damit es gespritzt werden kann aber mit diesen Tropfen kann wirklich sehr sehr viel schief gehen - bis zum TOD!


    Bitte schreibe weiter was passiert ist. ;)

  • Ja habe eh beschlossen gehabt sie mit zunehmen, damit er sie sich mal anschauen kann & sich besser ein Bild machen kann...
    Muss auch gleich losfahren bin mal gespannt.
    Danke noch für deinen Rat mit dem spritzen werde versuchen ihn davon zu überzeugen.
    Drück mir die Daumen, werde euch später berichten

  • Ok war gerade beim Tierarzt der meinte es wäre eine Art Haarlinge & hat gesagt er würde das mit dem in den Nackenträufeln eh nicht machen aber er wollte auch nicht unbedingt spritzen hat mir erstmal zu Pyrethrumspray ausm Tiergeschäft geraten & meinte ich sollte es mal mit einem Spritzer alle 3 - 4 Wochen veruschen & wenn es nicht weg geht müssen wir dann doch spritzen


    Hat jm von euch schonmal Erfahrungen mit diesem Zeug gemacht?
    Gibt es in Pulver & in Sprayform

  • Hallo nochmal!


    Hab nochmal bisschen mehr über diese Tropfen geforscht und viele Berichte gefunden, wo gesagt wurde, dass ein Tier (auch andere als Streifis) daran gestorben ist, weil es überdosiert war. Hab ja im Moment auch ein Milbenproblem und hab heute gesehen, dass meine Kleine immer noch welche im Fell hat. Die TÄ hat gemeint, wenn es nach 2 Wochen immer noch Milben gibt, dann soll ich ihr nochmal die Tropfen geben. Will das aber natürlich jetzt möglichst vermeiden nach dem Lesen von der einen oder anderen Horrorgeschichte. Es ist auch jetzt schon 2 Wochen her, dass sie das Mittel bekommen hat, gab zum Glück keine Probleme. Werd morgen nochmal bei einem anderen TA anrufen und fragen was ich machen soll.
    Da ich bis jetzt noch keinen kompetenten TA gefunden habe, jedenfalls nicht in meiner Nähe, wollt ich mal fragen wie ihr den TAs so auf den Zahn fühlt. Und wie macht ihr das, wenn ihr mit Hörnchen beim TA seid und es z.B. so eine Spritze bekommen soll? Irgendwie aus der Box holen und fixieren??? Bei mir war das je ne totale Katastrophe!

  • Glaube das Chippy auch von Parasiten befallen ist,haben in seiner Transport Kiste die wir vom Züchter haben einen kleinen schwarzen Floh gesichtet.Weis nicht ob es nur Flöhe sind oder auch noch etwas anderes;( .Chippy kratz sich jedenfalls ständig!
    Meine Frage ist:Bekomm ich die Dinger auch los wenn ich die Umgebung Desinfektiere?Oder muß Chippy auch noch behandelt werden?Meine mal irgend wo gelesen zu haben das sich z.B.Flöhe 80% in der Umgebung und ca.20% auf dem Wirt aufhalten.
    Dann hab ich noch ne Frage:Chippy sammelt ja nun sein Futter wie verrückt und bringt es in sein Häuschen,nun hab ich gehört das Er das auch tut weil es Herbst ist und Er sich für den Winter rüstet und ich soll die Nüsse usw. in seinem Haus lassen bis das Frühjahr kommt?( .Kann ihm das nicht schaden?


    Ich muß dazu sagen das Chippy erst seit letzdem Mittwoch bei mir ist,das heist das ein Transport zum Tierarzt und auch eine reinigung seiner Behausung sehr,sehr schwer werden würde!
    (fast undenkbar);)

  • Ich würde an deiner Stelle zunächst einmal den Züchter anrufen und deinen Verdacht mitteilen. Mal hören, was er dazu meint. Wenn es sich wirklich um einen Floh handelt, musst du eh mit einem Tierarzt Kontakt aufnehmen.
    Streifis kratzen sich ohnehin ständig, dass muss nicht auf Parasiten schließen lassen.


    Alle Hörnchen bunkern im Herbst und wenn es sich um Nüsse oder Körner handelt, kannst du die bis zum Frühjahr drin lassen. Vorsicht ist nur bei Obst angebracht. ?(

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Also wir hatten vor kurzem noch ein Erdbad in der Voli drin
    (Sam darf ja noch nicht raus) und da hat er seine ganzen Nüsse
    vergraben, auch die Walnüsse, die wir ihm gegeben hatten.


    Mir ist dann ein komischer Geruch aufgefallen und da hab ich
    als er schlief mal durch sein Erdbad gewühlt, und siehe da,
    die gesamten Walnüsse waren mit grünlichem "Punkt"schimmel
    (waren halt viele kleine grüne Punkte, dicht beieinander) befallen.


    Ich hab richtig Angst gehab (und hab sie immernoch), dass das nicht
    die einzigen waren. Das Erdbad wurde natrülich sofort komplett entsorgt.
    Hab dann auch noch in der gesamten Voli nachgesehen. Kann halt leider
    nicht in sein Häusschen schauen, da er dort schläft und wenn er wach ist,
    ist es leider undenkbar die Voli zu öffnen und nachzusehen, da er ganz fix
    im Ausbüchsen ist 8o ist mir schon dreimal entwischt :rolleyes: nja aber
    nie lange (ist meisten gleich wieder in die Voli, nachdem er einmal komplett
    drum rum geklttert ist :D ) ich glaub wir beide hatten da nen kleinen Schock
    erlitten *lach*


    Was ich eigentlich sagen wollte: solang es nicht feucht ist, kann man Nüsse
    lagern, aber in der Erde hat sich wohl Feuchtigkeit gebildet un dadurch hat
    es dann zu schimmeln angefangen *seufz*

  • Zitat

    Original von BaBbLe
    Also wir hatten vor kurzem noch ein Erdbad in der Voli drin
    (Sam darf ja noch nicht raus) und da hat er seine ganzen Nüsse
    vergraben, auch die Walnüsse, die wir ihm gegeben hatten.


    Das ist ein Problem was du ansprichst.
    Maxi bunkert auch in seiner Buddelkiste.Außerdem fallen auch schon mal Obstreste in die Box. Ich wechsle regelmäßig den Inhalt, so alle ein bis zwei Wochen. Ganz darauf verzichten soll sie denoch nicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!