Volierenbeleuchtung ja oder nein ?

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • Hallo Leute.


    An die T5 oder T8 Beleuchtung hatte ich auch schon gedacht und da ich
    noch ein 2 Aquarien besitzte habe ich auch noch ein par EVG und lampenhalterungen zu liegen aber leider nur T8 die nicht so leuchtstark sind wie die T5 ( die Lichtintensität bei einer T5 ist etwa 50 % höher als die einer T8 und das bei etwa der gleichen Wattzahl und die Lebedsdauer ist auch länger als bei der T8 der einzige nachteil ist der etwas höhere anschaffungspreis des EVG ) Ich bin ja erst seit ein par Wochen Baumi besitzer und das ist für mich ja absolutes Neuland und
    darum hatte ich das Thema ja auch hier angesprochen. Ich konnte leider
    niemanden nach rat fragen da in meinem Bekannten und Freundeskreis
    niemand ist der Streifis oder Baumis hält (auf der schönen Insel Rügen)


    Gruß Enrico

  • Hallo Jungs,


    erst einmal an Bernd: :kloppe3:Nur weil hier so viele Weiber sind heißt das ja noch lange nicht das man nicht auch was basteln und bauen kann.Ich habe z.B. vor 3 Jahren 70qm Laminat allein verlegt weil ich selbstständig bin und immer sein werde!!! :evil: Natürlich gibt es auch andere Exemplare. :zwinker:


    @ Enrico: Uiii auf Rügen...dort bin ich gern! 8)
    Bist Du denn so geschickt und kannst das alles umbasteln wenn Bernd Dir vieleicht sagen würde wie?Und um nun noch einmal auf Deine Frage zurück zu kommen... Zur Zeit bestehen keine Studien oder ähnliches zu dem Thema. Es sind Beobachtungen die wir hier zusammen getragen haben und die auch schon mal in der Rodentia erwähnt wurden ( wenn ich mich nicht irre ?( ). Brigitta und ich hoffen auf baldige nachfolgeartikel und das könnte vielleicht demnächst was werden. ;)


    Wir alle ( also die Baumiebesitzer die das bei Ihren Baumie´s feststellten ) sind sozusagen die Menschen die sich darüber erst einmal austauschen müssen und versuchen müssen eine Lösung zu finden. So blöd es auch klingt man muss halt wirklich abwägen und sich gut darüber informieren. Denn eigentlich sind unsere Tiere jetzt Versuchskanninchen. :rolleyes:


    Ich werde mich jetzt noch einmal intensiv belesen und dann werde ich euch demnächst mitteilen welche Form der Beleuchtung ich wähle. Ich denke man muss noch viel ausprobieren und wir werden noch lange nicht die optimale Beleuchtungsform gefunden haben. ;)

  • Hallo Ivonne.


    Also ich glaube sagen zu können das ich geschickt genug bin und meine Voliere habe ich auch selber gebaut.(was Frauen und handwerkliches geschick angeht da gibt es solche und solche,( bei einem Guten freund von mir da macht die Mutter alles also
    Tapezieren Malern und so nur mal als beispiel und sein Vater hat zwei linke Hände.Also Frauen können genau so geschickt sein wie auch männer) Und um nochmal auf die beleuchtung zurück zu kommen
    finde ich muß man versuchen und probieren damit es den Baumis gut geht und das sie auch gesund sind und bleiben. Leider kann ich meine
    Voliere nicht vor oder an ein fenster schieben da sie dafür einfach zu schwer ist.



    Gruß Enrico

  • Hallo Enrico,


    ich habe meine Voliere, die auch sehr schwer ist, weil 4 Baumstammnisthöhlen übereinander miteinander festverbunden sind, mit Rollen versehen, so dass man sie schieben kann. Damit kann ich die Voliere auf die Terrasse rollen.


    gruss
    Brigitta

  • Hallo Britta


    Die idee mit den rollen hatte ich auch schon mal aber meine Voliere ist massief gebaut und der fußboden der Voliere besteht aus 2x 35 mm starken 200 cm langen und 63 cm breiten Küchenarbeitsplatten die
    wiegen schon sehr viel und dazu kommen noch die Rückwand und Seitenwände aus 15mm starken und 250 cm hohen holzplatten sowie
    natürlich die einrichtung mit Häusern, Seilen, 3 verzweigte Äste vom
    Haselnußbaum Einstreu natürlich sowie die Front und das Dach mit Volierendrath und natürlich die Kokusmatten an seiten und Rückwand
    und eine Terasse habe ich leider auch nicht. Aber ich denke und hoffe das ich eine lösung finden werde.


    Gruß Enrico

  • Hi,


    mich hat das Thema irgendwie nicht losgelassen, also habe ich ein bißchen gegoogelt:Dieser Seite kann man entnehmen, dass die Baumstreifenhörnchen z. B. in Vietnam vorkommen. Sieht man sich die Klimatabelle einmal an fällt auf, dass dort relativ hohe Tages- u. Nachttemperaturen vorherrschen. Auch hat es dort eine hohe Luftfeuchtigkeit (subtropisch), kann eine zu trockene/kalte Haltung also einer der Mitauslöser für besagte Probleme sein? Die Anzahl der Sonnenstunden hätte ich persönlich höher eingeschätzt, hier müßten "Sonnenstunden" aber genauer definiert werden. Da die Hörnchen wie der Name schon aussagt auf Bäumen leben und das so hoch wie möglich läßt den Schluß zu, dass dies nicht unbedingt durch Freßfeinde bedingt ist sondern evtl. auch, um möglichst viele Sonnenstrahlen (und dadurch auch UV) abzubekommen. Wie könnte man nun vorgehen? Mir ist leider nicht bekannt, ob die Tiere zu den großen Nagern zählen und alles kurz und klein häckseln, was ihnen zwischen die Kiefer kommt. Wäre dem nicht so, könnte man versuchen, etwas Vegetation in die Volieren zu bekommen. Dadurch erhöht sich zwangsläufig die Luftfeuchtigkeit, zwar nur geringfügig, aber ein Anfang wäre es. Vielleicht hilft auch der Einsatz eines in Volierennähe aufgestellten Zimmerbrunnens, sieht schön aus und erfüllt seinen Zweck. Zum Thema Beleuchtung wurde ja schon einiges geschrieben, diese würde ich ebenfalls anbringen, möglichst in tageslichtähnliches Spektrum. Die Biolight-Röhre wäre vielleicht ganz gut da sie die Eigenschaften Licht und UV in sich vereint. Um die Zahnprobleme in den Griff zu bekommen könnte man beispielsweise die Mehlwürmer mit einem Kalziumpräparat einpudern. Steht dem Tier nun UV-B-Strahlung in Form einer passenden Quelle zur Verfügung, produziert der Körper Vitamin D3 was ihn ermöglicht, das Kalzium auch aufzunehmen und in Knochen/Zähnen abzulagern (vereinfacht ausgedrückt). Was füttert ihr euren Tieren, Körnermischungen? Auf der oben genannten Seite wird eine Körnermischung -zusammengestellt von einer Tierärztin- empfohlen. Irgendwie glaube ich aber nicht, dass die Tiere in ihrem natürlichen Habitat so sehr viele Nüsse und derart wenig Obst konsumieren wie dort beschrieben. Vielleicht meldet sich ja mal jemand zu Wort, der das Land schon einmal besucht hat und zum Thema etwas beitragen kann, evtl. liegt ein ernährungstechnischer Mangel vor? Reis essen die wohl nicht :D ?


    Zitat

    Nur weil hier so viele Weiber sind heißt das ja noch lange nicht das man nicht auch was basteln und bauen kann


    Ich hatte schon die Befürchtung, dass das falsch aufgefasst wird. Ich habe das ja auch nicht so gemeint, naja, vielleicht ein bißchen :D
    Fakt ist aber, dass die Volieren der weiblichen User ihren Reiz haben und sehr viel "dekorativer und interessanter" eingerichtet sind, das gebe ich zu. :taetschel:


    Schöne Grüße


    Bernd

  • Hallo Bernd,


    danke, dass Du Dich dem Thema widmest. Du hast schon jetzt viele interessante Denkanstöße gegeben. Wenn man sich selbst noch nie mit dem Thema Beleuchtung beschäftigt hat, ist es sehr hilfreich einen Experten an der Seite zu haben.


    Unsere Tiere bekommen Streifenhörnchenfutter, gemischt mit einem Diätfutter (ebenfalls Körner ohne Sonnenblumenkerne), Baumstreifenhörnchen neigen dazu anzusetzen, deshalb muss man da ein wenig aufpassen.
    Außerdem benötigen Baumis einen hohen Anteil an Obst. Ich würde sagen, sie fressen mindestens genauso viel Obst wie Körner. Ist jetzt aber nur ne Schätzung. Nüsse gebe ich nur hin und wieder, wegen dem hohen Fettanteil, ebenso Mehlwürmer.


    Werde mich auch mal noch ein wenig schlauer machen, wegen dem Klima. Selber habe ich bisher Laos und Thailand bereist, das Klima dürfte ähnlich sein. Auf alle Fälle sind die Tage dort kürzer als bei uns, um ca. 18.00 Uhr geht die Sonne unter.

  • Hallo zusammen,

    Ich bin neu im Forum, habe aber schon viele Stunden durchsucht und gelesen.

    Mir scheint es, dass schon lange nicht mehr neues Wissen zu der Thematik Baumis und UV-Licht (/ Inaktivität, gesundheitliche Probleme - wahrscheinlich wegen UV-Mangel) ausgetauscht wurde. Ich fand z.B. diverse Links in Beiträgen zu dem Thema Beleuchtung, welche zu 90% nicht mehr gingen.

    Ivonne , Longhorn , Susi80 , Budzi , Brigitta usw:

    Habt Ihr neues Wissen , welches Ihr mit mir teilen möchtet?

    Falls die einen von Euch immer noch Baumis haben, habt ihr ja jetzt 12 Jahre mehr Erfahrung dazu! ;)


    beste Grüsse,

    Michael

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!