Welches Obst verfüttert Ihr und was schmeckt euren Baumies?

  • Abby

    Ich probiers mit Fotos

  • Flitzi

  • Flitzi

    Klick das mal an, das ist definitiv ein Baumi

  • Abby

    ja so sieht abby aus

  • Flitzi

    Dann versuche ein zweites Mädel zu bekommen, je eher desto besser

  • Abby

    Wie merke ich das sie ein Partner braucht ?

  • Flitzi

    Sie vereinsamt und wird krank, glaube es, sie braucht eine Partnerin

  • Abby

    ok..denke da wurden wir echt verarscht 😳

  • Flitzi

    Hm, wäre dumm vom Züchter, er hätte dir ja zwei Tiere verkaufen können

  • Abby

    habe zweimal Züchterin angeschrieben . Wegen fragen . Speziell zum Thema keine Antwort

  • Flitzi

    schlechtes Gewissen……..

  • Abby

    echt kein plan

  • Flitzi

    Aus welcher Gegend kommst du?

  • Abby

    solingen

  • Flitzi

    Die Villa hat auch eine Facebookgruppe, auch da kann dir geholfen werden, ich habe allerdings nichts für Facebook übrig 😉

  • Flitzi

    Und die „Zücherin“ woher kommt die?

  • Flitzi

    Züchterin*

  • Abby

    möchte ich jetzt nicht schreiben . Sorry . Aber in der Umgebung

  • Abby

    Ich muss mich jetzt erst mal sammel und überlegen wie es weiter geht

  • Flitzi

    Ok, kein Problem, schau mal ob es Butzek in Menden noch gibt, evtl. kann sie dir helfen, das ist nicht so weit

  • Abby

    ok

  • Flitzi

    Wenn die Voliere groß genug ist, ist ein zweites Tier kein Problem, macht auch mehr Spaß beim beobachten

  • Abby

    erst mal danke

  • Flitzi

    Da nicht für…..

  • Abby

    ja Voliere ist groß genug. War mir sehr wichtig

  • Flitzi

    Dann wird alles gut

  • Abby

    danke dir

  • Flitzi

    🐿

  • Flitzi

  • Flitzi

    Jetzt verstoße ich zwar gegen Regeln, aber das kann ich gut…….

  • Danke Dex! :knuddel2:


    Ich weiß es ja auch nur weil ich als Krankenschwester auf einer Intensivstation arbeite und man dort auch fast täglich mit Kalium zu tun hat und weiß wie gefärhlich es ist.Wir könne ja noch Streifilein fragen. Die kann uns bestimmt auch Info´s dazu geben oder Marion? ;)

  • Hallo Ivonne,


    nach dieser Information http://www.vetpharm.uzh.ch/rel…toxsyqry.htm?inhalt_c.htm
    weiss man nicht warum es bei Hunden zu Nierenversagen führt. . Wenn Du es schon auf Hörnchen überträgst ,müßest Du die Weintraube nicht als Ganzes giftig bezeichnen und nicht nur die Kerne ? Soweit ich weiss gehören Weintrauben nicht zum Steinobst oder reden wir gerade von Kirschen, Mirabellen, Pflaumen usw.
    Schade finde ich immer das unpräziese Äußerungen und Vermischungen von wissenschaftlichen Tatsachen zu nicht haltbaren Mythen führen und damit unglaubwürdig werden.
    Auch möchte hierüber keine Diskussionen. Es hätte ja sein können das Du belegbare Informationen über den Tod von Hörnchen nach dem Verzehr von Weinbeeren hast.



    Gruss
    BL

  • Nur weil man nicht weiß wie die weintrauben dazu geführt haben heißt es ja nicht das man sie trotz allem weiter füttern kann. ;)


    Des Weiteren steht dort auch nochmal das die Weintrauben eine Hyperkalämie auslösen.Was dies bedeutet habe ich ja schon geschrieben aber ich kann gerne noch ausführlicher werden. :evil:


    Dadurch kann der Konzentrationsausgleich der Niere nicht mehr richtig arbeiten und Stoffe wie z.B. Natrium,Kalium,Calzium etc. reichern sich an und verursachen somit eine Beschädigung der kleinen Tubuli und Gefäße.Die Diffusion ist unterbrochen oder unvollständig und die Stoffe die essentiell sind reichern sich an und werden für den menschlichen sowie tierischen Organismus regelrecht giftig. Nur mit Hilfe einer Dialyse kann man dann verhindern das schlimmeres passiert und so etwas gibt es nicht für Tiere!Bei Vetpharm steht ja auch das es nephrotoxisch ist - übersetzt bedeutet es das es giftig für die Niere ist! ;)
    Dort steht auch das es zu einem hypovolämischem Schock und renaler Ischaemie führt. Dies bedeutet das die Niere zuviel Wasser ausscheidet und der Körper austrocknet. Schmerzen hat man dabei nicht. Man fühlt sich nur immer schwächer und schwächer. Und eine renale Ischämie ist wenn die Niere nicht mehr ausreichend durchblutet wird was ja auch verständlich ist. Wenig Wasser im Körper niedriger Blutdruck keine ausreichende Nierenversorgung.Durch die Hypotonie wird dann die Niere nicht mehr ausreichend versorgt und durchblutet und schon fängt das Nierenversagen an.



    Zitat

    Schade finde ich immer das unpräziese Äußerungen und Vermischungen von wissenschaftlichen Tatsachen zu nicht haltbaren Mythen führen und damit unglaubwürdig werden.


    Ich finde es gut das alles hinterfragt wird und man diskutiert. Dazu ist diese Forum ja auch da.Ich habe einen Artikel gefunden indem dies stand ansonsten hätte ich dies auch nicht dazu geschrieben. Durch mein medizinisches Wissen habe ich kombiniert und habe bei der gefahr einer Hyperkalzämie einfach gewarnt. Was die Hörnchenhalter machen und was nicht liegt nicht in meinen Händen.


    Es ist bewiesen das Blausäure und auch Gerbsäure in Weintrauben enthalten ist und diese Stoffe sich nicht positiv auf die Gesundheit auswirken können.Natürlich ist die enthaltene Salzsäure im Magen schon mit ganz anderen Dingen zurecht gekommen aber auch wir können vergiftet werden obwohl wir Salzsäure im magen haben oder? ?(


    Nochmal: Ich kann es nicht für gut befinden das den Tieren Kirschkerne,Pflaumenkerne und auch Weintraubenkerne gegeben werden. Ich rate dies nicht zu machen!
    Was jeder User zu Hause macht kann ich nicht kontrollieren. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!