Wirkung GKE

  • Bröselchen

    jo, ist nicht mehr viel los. Gibt nur noch kleine private Treffen

  • City_Slider

    Ist auf fast allen Boards so. Fast...

  • City_Slider

    Ich bin auf Brettspielwelt unterwegs. Da finden ständig Treffen statt, wo man sich austauschen kann.

  • Bröselchen

    Na immerhin was.

  • City_Slider

  • City_Slider

    Beim letzten Treffen in Holland waren fast 100 User anwesend. Das ist schon ne Hausnummer.

  • Bröselchen

    Ich verkrümel mich dann mal wieder. Noch etwa die Nadeln wetzen :strick:

  • Bröselchen

    etwas

  • City_Slider

    Ich bräuchte Socken!

  • City_Slider

    Für den Winter ^^

  • City_Slider

    Nimmst Du Aufträge entgegen?

  • Bröselchen

    ich kann dir dafür youtube empfehlen 😁

  • City_Slider

    Auf solchen Plattformen findet man mich nicht.

  • City_Slider

    Machs gut und schönen Abend noch.

  • City_Slider

    Und danke nochmal für deine Hilfe.

  • Bröselchen

    ich habe früher die halbe HV besockt... da mache ich nicht mehr so viel. Muss erst mal 2 paar Puschen stricken.

  • City_Slider

    Mach drei raus ^^

  • Bröselchen

    dir passt Größe 35?

  • City_Slider

    41- 42 is ok

  • City_Slider

    Ich zahle GUT.

  • City_Slider

    Im Ernst jetzt junge Frau. Wenn Du lust hast, ich bezahle dir das. Keine Frage

  • Bröselchen

    mal gucken...

  • City_Slider

    Klingt gut.

  • Bröselchen

    bis denne

  • City_Slider

    Hau rinn

  • bomi

    hallo , die Hörnchen die Du abgeben willst sind das Mädels ?

  • City_Slider

    DAS fragen wir uns alle.

  • City_Slider

    Scheint aber nicht so dringend zu sein. Ansonsten hätte sie sich sicher schon gemeldet.

  • City_Slider

    Dangö für den Tee Bröselchen ;-)

  • City_Slider

    Hast Du dir das mit den Socken überlegt?

  • Huhu an alle,


    weiß jemand genau die Wirkung von GKE? Würde gerne eine Kur machen, da Hannibal eine lichte Stelle im Fell hat. Da unsere Luzi aber Junge bekommen hat und säugt bin ich verunsichert, ob das okay für sie ist. Habe schon gegoogelt und nix gefunden, was darauf hinweist, dass dies bedenklich sein könnte, aber wollt jetzt trotzdem mal noch hier fragen. Ich meine, irgendwann mal gelesen zu haben, dass GKE entschlackend wirkt. Hoffe auf Eure Hilfe!

  • Ich kann mir nicht vorstellen das es schädlich ist, auch wenn sie trächtig ist. Du solltest die Dosis und Länge der Kur nicht überschreiten! Sprich zwei Wochen lang und nur zwei Tropfen auf 100 ml.

  • @ Micky: Ich will Dir ja nicht in den Rücken fallen aber ich muss! ;) :knutsch3:


    @ Susi: Ich würde vorher noch einmal mit einem Züchter Kontakt aufnehmen.Ich weiß ja leider nur wie es beim Menschen ist. ;)

  • Hallo,


    danke für Eure Antworten. Dann werde ich mal versuchen den Züchter meiner Kleinen zu erreichen. Denke zwar auch, dass es unbedenklich ist, aber ich will einfach nix riskieren.

  • Huhu,


    hab gerade mit dem Züchter telefoniert. Er kennt GKE nicht.
    Habe Angst, dass es Parasiten sind was wir haben. Das wäre in der momentanen Situation mit Jungtieren natürlich echt besch...
    Er hat sehr gute Erfahrung gemacht mit Parasit-Ex. Das ist ein Tropfmittel, welches in die Häuschen gegeben wird. Er macht das immer so ne halbe Stunde bevor die Hörnchen schlafen gehen und wiederholt dies nach 7-10 Tagen und sagt, damit super Erfahrung gemacht zu haben. Hilft auch zur Behandlung des Tieres. Natürlich nicht im Häuschen mit den Jungen. Das wäre auch nicht das Problem, denn Luzi schläft mit den Babys in einer seperaten Wurfbox, die weiter unten im Käfig angebracht ist. Troztdem möchte ich das Mittel jetzt nicht einfach so anwenden, da es als "reizend" eingestuft wird.
    Jetzt hab ich überlegt, am Montag mit der Tierklinik hier zu telefonieren, um das Nistmaterial untersuchen zu lassen. Wisst ihr wie lange das dauert?
    Ich habe zwar hoffnung, dass es nicht so ist, da die Stelle nicht aufgeratzt oder wund ist, aber sie ist größer geworden.
    Was meint ihr dazu?

  • Hey Susi,


    bitte keine Parasiten!!! 8o


    Der Test ob es wiklich Parasiten sind geht relativ fix.Die TÄ nehmen dann nur einen Tesastreifen und legen diesen dann unters Mikroskop.Also falls es wirklich welche sein sollten sind die auf jeden Fall innerhalb von 5 Minuten identifiziert und können behandelt werden.


    Schau doch mal selber in die Häuschen.Falls Du kleine Dinger rumflitzen siehst könntest Du ja schon wissen ob es Parasiten sind.Oder Du machst auch eine Tesaprobe und nimmst Dir ne Lupe.Im Internet gibt es bestimmt irgendwo eine Seite auf der Bilder von den verschiedenen Parasiten sind.Der TA Besuch ist dann aber natürlich trotzdem unerlässlich. ;)


    Mit den baby´s wäre es glaube ich nicht so gut wenn Du jetzt Parasiten hast.Ich weiß nicht wie das dann mit der Muttermilch ist.Ich weiß nur das bei Menschen sich zum Beispiel bestimmte Wirkstoffe kumulieren ( z.B. Marihuana oder andere Drogen ) und damit die baby´s über die Muttermilch eine extrem hohe Dosis bekommen.


    Aber an so etwas wollen wir jetzt nicht denken.Es ist nur ein normaler Fellwechsel bei dem jedem das Fell juckt * das sage ich mir jetzt tausendmal um keine Angst um deine Baby´s und die stolzen Eltern haben zu müssen -> solltest Du auch tun * ;)


    Ich drücke Dir ganz dolle die Daumen. :)


    Falls es aber wirklich wieder Parasiten sein sollten Susi von wo könntest Du die denn haben?Hast Du gerade neue Sachen gekauft?Einstreu oder Futter? ?(


    Dieses Parasit ex kenne ich leider nicht.Weißt Du von welcher Firma dies kommt?Wie oft macht er denn das?


    Wir denken an euch... ;)

  • Hallo Ivonne,


    habe mal den Inhalt eines Häuschens ausgeleert und soweit untersucht, aber nichts gefunden (zum Glück..).


    Hier ist ne kurze Beschreibung zu dem Produkt:
    http://www.bruja.de/catalog/product_info.php?products_id=374
    Ist hier zwar nicht mehr lieferbar, hab es aber in unserer Tierhandlung auch schon mal gesehen. Er macht das vorbeugend 3-4 Mal im Jahr, aber nicht wenn Jungtiere da sind. Deshalb werde ich es jetzt auch nicht auf Verdacht hin machen, ist mir einfach zu riskant.


    Das einzige was ich ihnen gegeben habe was neu ist, war Scharpie. Luzi hat das zum Nestbau verwendet und auch Hannibal hat es in seinem Häuschen. Möglich wäre es also schon, dass damit Parasiten reingeschleppt wurden. Wenn es wirklich so wäre, würden die Kleinen jetzt direkt darin liegen... Du hast Recht, daran darf ich jetzt nicht denken. Zum Glück hab ich nur bei Hannibal etwas entdeckt und Luzi ist derzeit fast 3/4 des Tages im Häuschen, da wäre das Risiko ja eigentlich noch viel höher damit in Berührung zu kommen.


    Würdest Du das Häuschen vorsichtshalber mal desinfizieren und das Nistmaterial rausschmeißen, Bactazol hab ich zu Haus? Oder soll ich noch warten und Montag das Zeug untersuchen lassen?? Oder auswechseln und altes Nistmaterial aufheben?

  • Hallo Susi,


    da Du ja nun auch nicht gerade in der Nähe einer Großstadt lebst würde ich bis Montag warten.Ich würde Teile aus Hannibals Häuschen mitnehmen und die Situation erklären.Vor allem ist es wichtig diese Schrapie mitzunehmen.Hast Du die aus einem Zoohandel?Oder irgendwo bestellt?Bestimmt aus einem Zoohandel ne? ?(


    Das Produkt Parasit ex ist mit dem bekannten Exner Petguard gleich zu setzen.Es enthält den Wirkstoff Naturpyrhetrum 25 %-ig sowie andere Lösungsmittel ( das heißt jetzt Aqua und Alcohol ).Dieser Wirkstoff wird in dem allseitbeliebten und bekannten Insektenvernichtungsmittel PA...L verwendet.Ich glaube also kaum das es nützlich ist dies mit in die Häuschen zu machen.Zu alledem müssten die Tiere dann 2 h aus dem Käfig raus und das Zimmer muss dann noch mindestens 2h gelüftet werden.


    Ich verstehe das Du in einer misslichen Lage bist aber der Gebrauch von diesem zeug bringt Dich dahin wo Mecki und Mogli wegen dieser Spot-on Geschichte schon mal waren. Sie werden apathisch und das ZNS wird dadurch angegriffen.Zudem habe ich gerade gelesen das sich dieses Zeug in den Nervenbahnen sowie im Gehirn ansammelt und nicht so schnell abgebaut wird.Das heißt extrem laaannngsaaamm... 8o


    Ich habe ja damals auch recherchiert wegen Exner Petguard...keiner wußte was es ist und deswegen habe ich es nicht benutzt.Wenn Du wirklich sicher gehen willst das keinerlei Parasiten nach dem erfolgreichen großziehen des Wurfes da sind würde ich es schon machen.Aber ich würde halt danach alles abwaschen und die Baumie´s einen tag nicht in den Käfig lassen.


    Aber dies ist nur eine chemische Variante...Mein neuer Geburtstagswunsch: Einen super duper Dampfreiniger.Damit bekommst Du alles tot ganz ohne Chemie ;)


    Ich drücke Dir weiter die Däumchen und hoffe und bete das es keine Parasiten sind!!! :evil:


    Nicht weinen,nicht traurig sein und vor allem setz Dich mal kurz hin und entspanne Dich.Vielleicht machst Du Dir ja auch wirklich zu viele Sorgen weil Du ( genau wie ich ) extrem auf das verhalten deiner Süßen achtest und vielleicht wie ich in allem eine Gefahr siehst. ;)

  • Danke, Ivonne!!
    Ich hoffe auch sehr, dass es nix schlimmes ist und eigentlich denke ich dies auch. Aber lieber einmal zu viel Gedanken gemacht als keine und dabei etwas nicht sehen. Eine kahle Stelle im Fell kann schließlich viele Ursachen haben und da er sich nicht überwiegend kratzt denk ich mal wird schon alles i.O. sein. Werde am Mo das Nistzeug untersuchen lassen und dann seh ich weiter. Vielleicht wissen die in der Klinik auch etwas über GKE und Muttermilch. Ansonsten werde ich mal noch andere Züchter kontaktieren. Weiß zufällig jemand, welcher Züchter darüber Bescheid wissen könnte?
    Ja, das Scharpie hab ich in der Zoofachhandlung gekauft. Hatte schon ein ungutes Gefühl dabei, genau aus diesem Grund aber ich hatte keine Zeit zu bestellen weil Luzi angefangen hat einen Jutesack zu zerlegen und als Nistmaterial zu verwenden. Das wollte ich so schnell wie möglich unterbinden, weil das so lange Fäden gezogen hat und eine Gefahr für sie und die Babys darstellen kann.
    Jedenfalls geht es allen gut und das ist ja schon mal ein gutes Zeichen. Ein Häuschen hab ich mal ausgesprüht, das Nistmaterial aber wieder rein. Wird schon gut gehen!

  • Habe mit der Tierklinik telefoniert und die meinten, dass es sich eher nach einem Pilz anhört. Bin ich schon mal ein wenig erleichtert, so blöd es klingt, aber lieber ein Pilz als Parasiten. Obwohl doch ein Pilz auch übertragbar ist, oder?? Aber glücklicherweise schlafen sie z.Zt. nicht im selben Häuschen.
    Das blöde ist nur, dass ich erst am Do wieder ein Auto habe, da mein Freund so lange beim Arbeiten weg ist. Aber ich denke es wird schon gehen so lang, es geht ihm nicht schlecht und verhält sich ganz normal. Ich werde ihn weiter beobachten und wenn sich was verändert mit dem Taxi zum TA fahren.

  • Hallo Susi,


    Pilz ist auf jedenfall tausendmal besser als Parasiten aber kann trotzdem das Immunsystem Deiner kleinen baby´s sehr angreifen.Was haben den die TÄ zu der Tatsache gesagt das Baby´s mit in der Voli sind?


    Das mit dem Auto ist natürlich blöd...Aber ich verstehe das ich habe ja auch kein Auto. :rolleyes:

  • Hallo Susi,


    ich nochmal...habe gerade etwas recherchiert,Ich weiß von unseren ITS Patienten das eine Candidose ( also ein Pilz ) eine generalisierte Candidose ausrichten kann.Diese setzt sich dann auch in den Organen ab und kann zu noch schlimmerem führen.Ob es bei Tieren auch so ist kann ich Dir leider nicht sagen. ?( Aber einfach immer optimistisch bleiben und nicht an so etwas denken liebe Susi! ;)


    Gibt es bei euch keinen TA im Ort?Wenn ja dann nimm doch einfach eine Tesprobe von Hannibal ( Luzi musst Du ja nicht stressen ) und gib sie dem TA.Ich denke eigentlich jeder vernünftige TA hat ein Mikroskop. ;)


    Ich denke schon das es sehr wichtig ist zu wissen von wo und von was der Pilz kommt.Umso länger man ihn da hat umso schwerer bekommt man ihn los.Soein sch... Pilz ist echt ein kleiner A...! X(


    Ich hasse PIlze!!!Vor allem Fußpilz und Nagelpilz. :kotz: :kotz: :kotz:

  • Also ehrlich gesagt weiß ich nicht wie ich ne Tesaprobe hinkriegen soll, aber ich werde mal noch mal in der Tierklinik anrufen und fragen ob sie so etwas machen (aber eigentlich müsste das ja jeder vernünftige TA machen, oder?) Und wenn ja, dann probier ich mal mein Glück. Dann würde ich schon mal damit und mit Nistmaterial hinfahren und das untersuchen lassen. Habe nur nen Roller am Start... Aber dann wüsste ich ja auch schon mal mehr!

  • Tesaprobe is nicht.... Dacht ich mir schon, Hannibal macht da mal gar nicht mit, keine Chance!
    Und die TÄ hier sind alle gleich, so naja! Erfahrung mit Streifis hat im Prinzip niemand, sagen alle ja kommens halt mal vorbei. Und wenn ich da bin, sind sie überfordert. Hatte ich schon 2 mal... Werde wahrscheinlich doch wieder in die Tierklinik gehen. Aber wie es ausschaut dann doch erst am Do. Dann kann wenigstens mein Freund mit, der kann Hannibal halten. Er wird mich zwar verfluchen, weil er es hasst (beide!) aber was sein muss muss sein!
    Bin grad einfach ein bisschen verärgert, weil der TA aus der Tierklinik gemeint hat ich soll beobachten und wenns größer wird soll ich kommen. Was ist denn das für eine sch... Aussage???

  • Ich habe noch eine Idee. :evil:


    Du machst einfach ganz viele von diesen zusammengerollten tesafilmstreifen ( Klebefläche nach außen ) auf Deinen Körper!Dann hat Hannibal nicht mehr die Chance zu entwischen...bleibt aber vielleicht daran kleben wie eine Fliege. 8o :rofl:


    Nee nee...na ja dann heißt es wirklich nur weiter nach schauen oder anderen TA kontaktieren. ?(


    Berichte bitte auf jeden Fall weiter...


    Hast Du die Baby´s denn jetzt schon gesehen?

  • Huhu,


    kommen gerade vom TA - ES IST ALLES IN ORDNUNG!!!! - Man bin ich froh!!! War das aufregend! Hab schon den ganzen Tag gebibbert weil ich nicht wusste wie die Sache ausgeht, was er hat und wie es wird beim TA. Mein Freund hat das aber echt super toll gemacht, bin echt froh, dass er ihn halten kann, auch wenn es ihm schwer fällt. Das gefiepe geht einfach in Mark und Bein über, man merkt halt dass er Pfleger ist und was sein muss muss sein. Er ist uns aber erst mal ausgekommen und der TA ist nervös geworden, hat ihm wohl alles zu lange gedauert was mich echt genervt hat, dass er so ungeduldig wurde. Aber schließlich hatten wir ihn und er konnte einen Blick darauf werfen und hat gemeint, dass nur Felle fehlt aber kein Pilz sei und auch keine Parasiten.
    Er hat zwar sonst keine Untersuchungen gemacht aber ich hoffe, dass er Recht hat. Aber ich denk mal schon, wie schon gesagt, auch ich habe jetzt nix fesstellen können also keine Auffälligkeiten an der Haut, soweit ich das beurteilen kann. Und die Stelle ist jetzt auch nicht größer geworden und es ist auch keine neue hinzugekommen.


    Wir werden die nächsten Tage mal nach den Babys schauen. Haben das jetzt noch ein wenig hinausgezögert weil wir nicht wussten was Hannibal hat. Wollten nicht riskieren, dass sich durch das Nachsehen Luzi gestört fühlt und mit den Kleinen umzieht - womöglich in ein von Hannibal verseuchtes Häuschen. Aber jetzt scheint ja alles gut zu sein und wir werden die Tage einen Blick zu Kleinen wagen. Werden am Sonntag 3 Wochen alt. Bin schon sooooo gespannt! Werde Euch natürlich davon berichten.


    Vielen lieben Dank fürs Daumendrücken, scheint geholfen zu haben.
    Ach ja, Hannibal scheint es uns nicht sonderlich übel genommen zu haben. Er hat sofort wieder gefressen und Mehlwürmer von meinem Freund genommen und auch gleich ne Nuss geknackt, der kleine Fressack! Hat zwar noch ein bisschen beleidigt getan aber das ist schon okay. Denk mal morgen ist alles wieder i.o.

    Liebe Grüße


    Susi mit Ihrer Rasselbande
    Luzi & Hannibal

    Einmal editiert, zuletzt von Susi80 ()

  • Na klar hat er das! Hab das Gefühl er tut immer noch ein wenig beleidigt. Hatte aber die letzten Tage viel um die Ohren und hatte leider nicht all zu viel Zeit. Aber die nächsten Tage kann ich mich wieder ein bisschen mehr um sie kümmern und verwöhnen. Wird schon wieder werden, hauptsache er ist gesund!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!