Unser Futterangebot

  • Bröselchen

    Verhungern ist da eine nicht gerade sinnvolle Alternative

  • City_Slider

    Hier gibt es gleich: Putenunterkeulen, Salzkartoffeln, Rosenkohl und Endivien Salat .

  • Bröselchen

    sowas ist in der Essensplanung dieses Institutes nicht vorgesehen

  • City_Slider

    Dann würde ich mir lieber Stullen mitnehmen als so etwas zu essen!

  • Bröselchen

    Ich bin hier nicht zu meinem Vergnügen, sonst würde ich hier niemals essen gehen.

  • City_Slider

    Darum sag ich ja, essen mitbringen.

  • Bröselchen

    Dafür freue ich mich auf all die leckeren Sachen, die ich in absehbarer Zeit kochen kann.

  • Bröselchen

    mitbringen ist etwas eingeschränkt

  • City_Slider

    Aaaah... jetzt verstehe ich...

  • City_Slider

    Sorry, hab ne lange Leitung.

  • Bröselchen

    Ich bin sehr talentiert, Sachen zu umschreiben ;)

  • City_Slider

    Man merkts

  • City_Slider

    Ich werd dann mal. Das essen will vorbereitet werden. Frauchen kommt in 2 Std von der Arbeit Heim.

  • Bröselchen

    Den Beinamen "HV-Predigerin" habe ich mir nicht umsonst erworben 😁

  • City_Slider

    *grinsel*

  • Bröselchen

    dann gutes Gelingen

  • City_Slider

    Ich bin der Kochkunst durchaus mächtig. Hab mit 8 angefangen zu lernen ;-)

  • City_Slider

    Bis denne und noch nen schönen Tag.

  • Bröselchen

    merci

  • claudiaaush

    Brösels Predigten sind unerreicht 😍

  • City_Slider

    Ich hab noch nie eine gehört( eine Predigt).

  • claudiaaush

    Such mal Predigt an die Gemeinde 😂😂

  • claudiaaush

    Mitm smartophne kann ich den link nicht schicken 🙈

  • City_Slider

    Ich war in meinem Leben 3 x in der Kirche.

  • City_Slider

    Zur Taufe, zur Firmung und zur Kommunion.

  • City_Slider

    Ich bin bekennender Atheist.

  • claudiaaush

    Whatever… es ist nur gut

  • City_Slider

    Anhören würde ich mir das ja gerne mal.

  • Bröselchen

    Nicht hören... Lesen :besserwisser:

  • City_Slider

    Wer auf süßes steht... schaut mal hier vorbei http://www.worldofsweets.de Der Besuch dieser Page ist auf eigene Gefahr! Meine Frau sagte die Tage... Schatz, du gehst nur noch 1x im Monat dort hin :-D

  • Hallo zusammen!


    Wollte mal für alle die es interessiert unser Angebot an Futter für unsere Swinnis vorstellen. Wir bestellen (fast) alles bei Rico's:


    Als Grundfutter reichen wir täglich:


    "Streifenhörnchenfutter" ( FBH5) gemischt mit "Rico's Supervit 22 verschiedene Saaten ohne Sonnemblumenkerne" (FSV5), Mischung 1:1


    Mit der Supervit-Mischung können wir den recht hohen Sonnenblumenkerne-Anteil des Streifi-Futters ein wenig kompensieren, damit das Futter nicht zu fetthaltig ist. (Bei Baumis extrem wichtig!)


    Dazu reichen wir im Wechsel:


    - Baumsaatenmischung (FBS2)
    - Waldfruchtmischung (FBS3)
    - Kürbiskerne (als Einzelsaat erhältlich oder selber trocknen wenn
    Kürbiszeit ist)
    - Melonenkerne (als Einzelsaat erhältlich oder bei der nächsten Honig-
    melone Kerne herausfischen)
    - Bucheckern (bei Rico's auf Anfrage, die Kleinen lieben es, oder bald
    können wir auch wieder sammeln gehen)
    -Fruchtmix für Papageien (FFP2), wobei dies nicht sonderlich begehrt ist


    Leckerlis:
    -Bananenchips
    -Kokoschips
    -Rico's Müsliwürfel
    Natürlich alles nur in Maßen!


    Und natürlich:
    Nüsse! Dabei ist uns gute Qualität sehr wichtig. Nüsse, die in Körnermischungen angeboten werden haben oftmals schlechte Qualität und können Pilze enthalten, die man von Außen nicht sieht. Deshalb geben wir unseren Hörnchen nur Nüsse aus dem Supermarkt oder die Nussmischung von Rico's mit Schale (FNM2).


    Um den tierischen Eiweisgehalt zu decken bieten wir Mehlwürmer. I.d.R. sollten es nicht mehr als 2-3 Stück täglich sein, da diese sehr fetthaltig sind.


    So, ich glaub das wars! Hoffe, dass es dem einen oder anderen weiterhilft.

  • Hallo Quitschi,


    natürlich, ist mir gestern Abend dann auch noch eingefallen, dass ich das ganz vergessen habe. Leider kann ich meinen Text nicht mehr ändern. Möchte ich aber trotzdem noch erwähnen, dass Baumstreifis täglich ausreichend frisches Obst und/oder Gemüse bekommen. Wobei unsere nicht sonderlich auf Gemüse abfahren. Dafür bekommen sie aber jeden Tag ihren Obstsalat. Sie kriegen eigentlich immer 3-4 verschiedene Obstsorten angeboten. Am liebsten mögen sie Trauben (ohne Kerne) und Kirschen, natürlich auch ohne Kerne. Wir haben auch schon Trockenobst ausprobiert, finden Sie aber nicht so prickelnd. Aber muss ja auch nicht sein.

    Liebe Grüße


    Susi mit Ihrer Rasselbande
    Luzi & Hannibal

    Einmal editiert, zuletzt von Susi80 ()

  • Also ich muss sagen, dass mein Antonio auch nicht auf Gemüse abfährt....


    Und da hätt ich dann gleich mal ne Frage: unser Hörnchen mag Mehlis überhaupt nicht......tut nur dran schnüffeln - das wars.....


    Und nu? Er braucht doch tierische Eiweiße!

  • Hallöchen,


    ja, STreifis sollten teireisches Eiweiß zu sich nehmen...
    Und wenn dein Horn das ne Zeit net mochte,
    kann das Morgen schon anders sein - immer mal wieder versuchen.


    Ansonsten gibbet noch:
    Zophobas
    Heimchen
    Grillen


    Schau mal auf unsere Infopage - da steht da einiges zu ;o)
    Un wie gesagt, einfach mal wieder anbieten.

  • Hallo Quitschi,


    wir verfüttern keine Zophobas. Sie haben starke Kiefer und haben unser früheres Streifi gebissen. Wir wussten damals nicht, dass diese Tiere beißen und waren sehr erschrocken darüber. Hast Du Erfahrung mit diesen Tieren, macht man evtl. den Kopf vorher ab? Würde mich doch mal interessieren. Obwohl ich zugeben muss, dass ich seitdem einen großen Bogen um die mach.

    Liebe Grüße


    Susi mit Ihrer Rasselbande
    Luzi & Hannibal

    Einmal editiert, zuletzt von Susi80 ()

  • Wir haben unseren Kleinen die Zoophobas gegeben wie sie waren und die haben dann kurzen Prozess gemacht.
    Ich hatte davon auch schon einige in der Hand - gezwickt wurde ich noch nicht oder ich habe es nicht gemerkt.

  • Zitat

    Original von Wilhelm Tell
    Bei meinen Jungs kommen Eicheln und Zwirbelnüsse gut an. Hagebutten, Himbeeren und Löwenzahnblüten werden auch genommen. Ananas und Fliederbeeren lassen sie liegen.


    Hallo,


    an gesammleten mögen meine am liebsten Bucheckern, gefolgt von Eicheln und Haselnuss.


  • Hallo,
    die sind aber so mühsam zu sammeln. In diesem Herbst auch noch selten und dann mehr taub. Wilhelm und Tell mögen diese aber auch sehr gern.
    Darf man eigentlich Sanddorn und Vogelbeeren verfüttern?
    Viele Grüße

  • Hallo,
    kann ich Dir leider nicht sagen wäre da aber vorsichtig mit ?(


    Was die Buchecker angeht habe ich einen Baum entdeckt, der noch ganz voll hing und konnte somit einiges sammeln. Lagern tu ich sie im Kühlschrank.

  • ... ich habe da auch so meine Bedenken.
    Übrigens der absolute Hit ist natürlich Honig. Damit gekommt man die Hörnchen schnell wieder in den Käfig gelockt, aber ein Tropfen reicht und das nicht so häufig. Durch das Gitter gereicht kann man die Länge ihrer Zungen sehen.
    Liebe Grüße

  • Also hab des jetzt wirklich mit interesse gelesen das heist ich kann einfach mal ausprobieren was mein Baum Zimt Streifenhörnchen an Obst und Gemüse so mag wie Kiwi, Mango, versch. Beeren, Trauben, Gurken, Karotten, Löwenzahn, Kohlrabi ? ?
    Buchecker, Eicheln, hätte ich selbst im Garten.........


    Mehlis usw. ............Blöde frage aber wie bewahrt man den die Heimchen / Mehlis am besten auf ?


    Toller Tip mit dem HONIG:-)


    GRUß


    Claudia

    Es grüsst Claudia und Hörnchen Sunny :dance:

    Einmal editiert, zuletzt von XenonB ()

  • Hallo Claudia,


    also um ein zimt Baumi zu bekommen wirst Du Dir schwer tun, die gibt es nämlich nicht :D. Baumstreifenhörnchen (Tamiop Swinhoe) sind andere Hörnchen als das asiatische Streifenhörnchen. Auch wenn sie sich auf den ersten Blick ähneln, so sind die Charaktere und die Haltungsbedingungen nicht dieselben.


    Obst bekommen sie trotzdem beide. Kannst im Prinzip schauen, was Dein Tier bevorzugt, allerdings immer ohne Kerne verfüttern!! Karotte, Gurke, Löwenzahn kann man auch anbieten, nicht jedes Streifi mag es aber. Bei Kohl wäre ich sehr vorsichtig, habe ich noch nie gegeben und werde es auch nicht ausprobieren. Vielleicht hat sonst jemand Erfahrung damit, kann mir aber nicht vorstellen, dass das gut ist.


    Heimchen und Mehlwürmer kannst Du einfach in einem Plastikbehälter (bei Heicmchen geschlossen mit Luftzufuhr) aufbewahren.


    Und Honig sollte, wenn überhaupt, nur ganz selten und nur ganz, ganz wenig (ein Tropfen) gegeben werden. Unsere Baumis lieben es auch aber wir geben ihnen schon lange nichts mehr davon.

  • Hallo,
    nochmal nachgefragt wegen der Mehlwürmer. Weiter oben und auf der Nahrungsseite steht ja geschrieben das man max. 2-3 Mehlis täglich geben kann. Sind das denn dann die kleinen Mehlwürmer ?
    Ich habe wohl die großen denk ich, mit einer länge von ca. 3 - 3,5cm aus dem Angelgeschäft. Das sind ja dann die Zoophobas Richtig ?
    Die soll man ja nur 1-2 mal Wöchendlich geben oder ? Gebissen haben die auch noch nicht, aber ich kann sie ja auch Köpfen vorher... :whistling:


    Lg. Hesi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!