Verletzung am Schwanz

  • Flitzi

    Eine Empfehlung lautet: pro Haushalt/Person 500,- Bargeld zu haben

  • claudiaaush

    besser ist….. hier im Supermarkt ging Karte heute auch nicht

  • Flitzi

    Grappa dalasse………. 😊

  • Flitzi

    Espresso rüberschieb………

  • claudiaaush

    danke, Horn kriegt keinen- ein später Pfeiftag hier 🙉 …. wenn sie um 6h aufsteht 😱 schönen Urlaub. Ich stell n guten Whisky hin 🥃

  • Flitzi

    Slanthe mhat

  • Flitzi

    Glas „Eisendraht“ einschenk………..

  • Flitzi

  • Flitzi

    Salute

  • claudiaaush

    🥂

  • Flitzi

    :hallo:

  • claudiaaush

    :hallo:

  • Flitzi

    Morgen fahre wir nach Porto Cervo, dort sind dieses Jahr die Sonnenschirme und Liegen sehr preiswert, bis zu schlappen 250,- /Tag………..und das ohne die Russen

  • Flitzi

    Es macht allerdings Spaß auf dem Marktplatz zu sitzen, ein überteuertes Getränk zu schlürfen und sich die sogenannten Reichen anzuschauen

  • Flitzi

    ……..und wie immer fahren wir mit dem Motorrad, weil wir dann einen kostenlosen Parkplatz haben 😊

  • Flitzi

    Apropos, stand jetzt werden wir wohl ein neues „Moped“ kaufen,

  • claudiaaush

    😁 richtig so

  • Flitzi

    Vermentino da lass……🥂

  • claudiaaush

    Glas davon an die Seite stell … danke ☺️

  • Flitzi

    L'ultima notte, domani va a casa 😞

  • Flitzi

    Motorrad ist schon verladen

  • Flitzi

    einen letzten Grappa da lass 🥂

  • claudiaaush

    ooch, schon wieder alle, der Urlaub….. gute Heimfahrt!

  • claudiaaush

    ich nehm mal den Grappa, danke und salut 🥂

  • Bröselchen

    🍷

  • Flitzi

    Sind jetzt am Darmstädter Kreuz, 22:30 sollten wir wieder zu Hause sein….

  • Abby

    na das ist ja fast meine alte Heimat 😃

  • claudiaaush

    Dann nu aber Willkommen daheim und n schönen Sonntag (den uns allen) 😊

  • Sisa

    Hallo

  • Flitzi

    Hallo zurück 😊

  • Hallo,

    so langsam bin ich ratlos. Vor etwa 2 Wochen hat sich mein Streifenhörnchen am Schwanz verletzt. Es hatte sich ein Stückchen Haut abgezogen, eigentlich nicht wirklich schlimm. Vorsichtshalber hatte ich den Tierarzt kontaktiert und ihn in die Innenvoliere getan, damit es sich keine Infektion holt. Am nächsten Tag ging es zum Tierarzt, auch dieser sagte, der Schwanz ist noch intakt, er hat nicht schlimmes Verletzt und schickte mich mit einem Wundspray wieder nach Hause. Das war an einem Freitag. Am Samstag bemerkte ich, dass sich Lee (der Name meines Streifenhörnchens) das Spray ableckt, weswegen ich es weggelassen habe, damit ihn das nicht zum lecken an der Wunde ermutigt. Am Sonntag war alles gut. Am Montag rief ich den Tierarzt nochmal an, da er sich wieder an der Wunde geleckt hat. Also wieder hin gefahren. Er begutachtete die Wunde und schickte mich mit Schmerzmitteln und Antibiotika wieder nach Hause. Am Mittwoch morgen habe ich ihn dann dabei erwischt, wie er sich die Wunde wieder aufgebissen hat und das Blut durch den Käfig verteilte. Es half nichts, also Tierarzt angerufen und eine Stunde später saß ich wieder bei ihm. Dieser sah sich die Wunde an und meinte da könnte man auch nicht viel machen und wollte mich mit einem kleinen Verband um seinen Schwanz nach hause schicken. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Lee schon den halben Schwanz abgekaut. Da ich nicht davon überzeugt davon war dass er seinen Schwanz jetzt in ruhe lässt habe ich den Tierarzt davon überzeugen können mir einen Termin für eine Schwanzamputation zu geben. Wenn der Tierarzt es nicht tut würde Lee das machen. Der Tierarzt, der eigentlich eher dagegen war gab mir einen Termin für den nächsten Freitag in einer Woche. Das waren noch 9 Tage. Am Tag darauf hatte sich Lee den Verband schon wieder abgekaut. Und diesen Dienstag war es schließlich so weit. Was eins mit einer kleinen Schramme am Schwanz anfing endete schließlich mit einem abgebissenen Schwanz. Er hatte sich den Schwanz selbst abgebissen. Also Tierarzt angerufen und keine Stunde später saß ich wieder bei ihm. Der Tierarzt war interessierter von dem Stück abgebissenem Schwanz, welches ich mitgebracht hatte, als an der Tatsache, dass er sich den Schwanz selbst abgebissen hat. Er gab mir für den Donnerstag (2 Tage später) einen Termin zum zunähen unter Narkose. Dieser war nun gestern. Die Narkose und das zunähen hatte er zwar gut überstanden, aber es hat keinen Tag gebraucht damit er sich die Fäden wieder rausbeißt. Jetzt weiß ich so langsam nicht mehr weiter. Wenn er vom Wunde lecken und knabbern nicht ablassen kann, ist auch der letzte Schwanzstummel weg. Außerdem wie geht es weiter, wenn er gar keinen Schwanz mehr hat?


    Hat einer von euch damit Erfahrung? Wie kann ich verhindern dass er an die Wunde geht?


    Danke schon einmal für eure Hilfe

    MfG

    Lea

  • Wow, eine krasse Geschichte, so wirklich habe ich auch keine Ahnung. Denke mir immer die Natur wird wissen was sie macht, aber hilft dir nun leider auch recht wenig. hätte, könnte, würde, sind nun Sachen die nicht weiterhelfen aber eine definitive Antwort was das beste ist und wie es weiter geht kann ich dir leider nicht geben.

    Vielleicht hat jemand ja schon Erfahrungen oder kann dir einen guten Tipp geben, ansonsten hilft nur abwarten.


    Wünsche Lee und dir alles gute und das es schnell wieder besser wird.

  • Genau diesen Satz "Verbände werden meistens geduldet", hatte auch mein Tierarzt vorgelesen, vllt sogar aus dem selben Buch. Aber naja wie beschrieben, hat er den Verband nicht geduldet. Aber trotzdem danke für eure Hilfe

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!