Häuschen die sich nicht öffnen lassen

In freundschaftlicher Verbundenheit nehmen wir Abschied von Marion aka Streiflein.

Die schönsten Momente im Leben

sind die, bei denen man

lächeln muss, wenn man sich

zurückerinnert. Erinnerungen,

die unser Herz berühren, gehen

niemals verloren. Das Leben ist

begrenzt, doch die Erinnerung unendlich...

  • Luise

    Zu Weihnachten kommen die Kinder nach Hause. Silvester werden sie mit ihren Freunden feiern.

  • Flitzi

    So muß es sein

  • Flitzi

    Wenn Lilith morgen wieder weg ist werden wir mit dem Packen anfangen

  • Flitzi

    Sardinien ist auch schon fix, wieder fast 4 Wochen, Mai/Juni

  • Luise

    Ach schön. Jetzt im Winter werden wir Zuhause bleiben. Aber nächstes Jahr will ich auch wieder wegfahren. In diesem Jahr waren wir immer nur kurz weg.

  • Luise

    Die Kinder waren oft hier. Durch Corona hatten sie keine Flugreisen gemacht.

  • Flitzi

    Besser als nichts, Beate wird nächstes Jahr auch schon 60 :/

  • Luise

    Echt :geschockt:

  • Flitzi

    Flugreisen sehe ich auch nicht entspannt, meine Freundin ist gerade in Südafrika

  • Luise

    Beate ist so zeitlos und jugendlich.

  • Flitzi

    😘

  • Luise

    Südafrika könnte jetzt problematisch werden.

  • Flitzi

    Richtig

  • Flitzi

    Sie ist schon fast drei Wochen dort und von den „Ereignissen“ überrascht worden

  • Luise

    Leo will ins Bett und ich muss mit. :grogri: Liebe Grüße an Beate und schön, dass wir Mal wieder gemeinsam hier waren. :)

  • Flitzi

    Ist das ein Angebot, oder eine Drohung? 😉

  • Flitzi

    Gruß zurück, auch an Leo

  • Luise

    Darüber denke ich erst einmal nach. :grogri:

  • Flitzi

    :moepse:

  • Luise

    Gute Nacht und meldet euch aus Tirol. Gute Fahrt. :knuddel:

  • Flitzi

    Machen wir

  • Luise

    :rofl::rofl:

  • Luise

    Wie in alten Zeiten. :rofl:

  • Flitzi

    :schild6: :knuddel:

  • Bröselchen

    schön, dass der ein oder andere mal wieder hier rein schneit.

  • Bröselchen

    auch wenn der Anlass ein trauriger ist, zeigt es doch die Verbundenheit. Wahrscheinlich schwelgen alle in unseren Treffen.

  • Bröselchen

    Vielleicht schaffe ich dieses Jahr doch noch eine Predigt 🤔

  • Bröselchen

    ☕für Hummelchen

  • City_Slider

    Boah, ist das schwierig sich bei Thalia als Erwachsener zu registrieren... Wahnsinn...

  • claudiaaush

    Danke dem Admin für den Post und @Bröselchen : nur zu und noch ein :hallo: :knuddel2:für Luise, Beate, Leo und Olaf - ein Hoffen auf ein Treffen nä Jahr, es wird Zeit

  • Ich habe noch ein ganz tolles Häuschen, das sich aber nicht öffnen lässt!
    Würd ich Bobbels auch gerne noch in die Voliere tun, habe aber Angst, das ich ihn nicht raus bekomme wenn es ihm schlecht geht.
    Soll ich es lieber lassen??
    Habt ihr auch welche die nicht zu öffnen sind??

  • Naja... versuchen kannst dus ja mal! Aber wenn er sich dann tatsächlich da rein zurückzieht wenn er etwas hat ists natürlich extrem blöd...


    Wie ist das Dach denn befestigt? Vielleicht gibts ja ne Möglichkeit, dass dus abmontieren und mit einem Scharnier befestigen könntest?

  • hey,
    ich hab für mein hörnchen überhaupt kein geschlossenes häuschen, weil ich anfangs angst hatte, er könnte dadurch zu scheu werden, wie es bei dem hörnchen meines onkels war. das hat sich irgendwann garnicht mehr blicken lassen. der vorteil am schlafplatz meines hörnchens ist, dass ich die sicherheit hab, dass es sauber ist. eines, das man nicht öffnen kann würde ich daher nicht empfehlen.
    aber auch wenn du ein häuschen hast, dass sich öffnen lässt würde ich das nicht zu oft tun, wel das die privatsphäre des tieres stört. mein ella kann es garnicht leiden, wenn ich an sein nest gehe.
    gruß katja

  • Wie meinst du kein geschlossenes Häuschen? oben offen, ohne Deckel?


    Auch wenn sich Streifis am Anfang sehr viel darin zurück ziehen und kaum blicken lassen brauchen sie einen sicheren Platz wo sie sich verstecken können, und das is nun mal ein auf allen Seiten geschlossenes Haus (eben mit abnehm- oder aufklappbaren Deckel)


    Ich würd das nicht zu öffnende Haus auch nicht in die Voliere geben...schon allein wegen der Reinigung, oder dem Enfernen von gebunkerten Obst oder Gemüse, aber natürlich auch für den Fall daß es dem Streifi schelcht geht und man ausnahmsweise das Häuschen öffnen muß, obwohl wer drin is!

  • mein ella hat mittlerweile schon seit langer zeit auch ein geschlossenes häuschen, will es aber nicht. darin hat er nur zwei nächte verbracht und ist dann in sein altes häuschen zurückgekehrt. bis jetzt scheint es ihn auch noch nicht gestört zu haben, dass ein häuschen offen ist, er hat weder ticks, noch sonst irgendwas.

  • Ein geschlossenes Häuschen stellt eine Gefahr für das Tier dar und hat somit nichts im Streifikäfig verloren!


    Natürlich wird sich das Hörnchen nicht beschweren - es kann sich schließlich schwer mitteilen.


    Man muß sich immer die Möglichkeit der Kontrolle offen halten und diese dann auch nutzen.
    Es kann für das Tier lebensrettend sein.


    Ich weiß auch nicht, warum ein Hörnchen Ticks entwickeln sollte weil das Häuschen offen ist...

  • Hallo Katja,


    ein geschlossenes Häuschen (wo man aber den Deckel öffnen kann) hat den Vorteil,
    dass das Hörnchen, wenn es mal sein muss,
    mit sammt des Häuschens "umziehen" kann...


    Z.B. wenn es zu einem Tierarzt muss kann das Häuschen mit
    Hörnchen vorsitig in einen Transportkäfig gestellt werden.


    Zudem ist die Reinigung sehr einfach:
    Häuschen mit Inhalt raus - nachschauen und ggf. den Inhalt raus und das
    Haus wieder rein ;o)


    Zudem ist es in diesen Häusern dunkel und mit viel Nistmaterial im
    WInter auch gut gedämmt ;o)


    WIr haben je 3 Vogelnistkästen im Käfig stehen und die sind auch alle
    im Gebrauch (Klohaus, Bunkerhaus, Schlafhaus,...)


    Ich habe dir allerhand Vorteile genannt, du hast natürlich die Zügel in der Hand ;o)

  • hi quitschi,
    er hat ja auch ein geschlossenes kästchen, in dem schläft er aber nicht sondern benutzt es nur als vorratsecke.
    das offene häuschen ist zum reinigen fast noch einfacher, weil man es nicht aus dem stall nehmen muss. das dins ist festgeschraubt, es rausnehmen wär also sehr unpraktisch.
    klar ist ein geschlossenes häuschen gut, aber ich mein ja nur, dass es meinem ella bestimmt auchg nicht weh tut, in einem offenen zu schlafen, vor allem weil er das geschlossene nicht will. nistmateriel hat er sehr viel, von dem her denke ich, dass das schon ok ist.
    gruß

  • Hi Katja,


    du wirst gewiss ein AUge auf dein Kleines und das Häuschenthema haben und
    dann, wenn es nötig erscheint, das Haus wechseln ;o)


    Dennoch ist so ein Nistkasten praktisch um mal schnell nach dem Rechten zu
    schauen (ist eventuell Obst drin... schimmelt etwas...)


    ABer wie gesagt, lass es erstmal sacken, beobachte das Geschehen und
    berichte dann ;o)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!