• Sisa

    Duisburg kann man von Köln aus gut erreichen

  • Flitzi

    Joh, ich würde dort mal anrufen

  • Flitzi

    Zajac ist der größte Händler der Welt, vom Affen bis zum zebra 😉

  • Flitzi

    Wir waren mal dort, ist sehr beeindruckend

  • Sisa

    OK, danke, mache mich mal schlau, aber es gibt wenig Erfahrungsberichte

  • Flitzi

    claudia hat einen Ami, oder hatte einen

  • Flitzi

    „Claudiaaush“

  • Sisa

    Ich würde es mit Baumis auch mal riskieren, trotz des Geruchs, aber man kann dann ja nicht mehr aufhören. Wenn eins übrig bleibt, muss ein neues her.

  • Sisa

    Das habe ich schon mit den Kaninchen

  • Flitzi

    Wie gesagt, die Haltung ist gleich, die Amis sind nur deutlich größer und haben eine andere Fellzeichnung

  • Sisa

    Never-ending story

  • Flitzi

    Ja, der Nachteil von Gruppentieren

  • Sisa

    Wieviel größer?

  • Flitzi

    Ich drücke es mal in Gramm aus, wenn sibirisches Hörnchen um 130g wiegt, kannst du für den Ami 60gramm draufzählen

  • Sisa

    Achso, das geht sicher im selben Gehege, muß man nur schauen, ob die Löcher von den Häuschen und Röhren groß genug sind. Denke aber schon

  • Flitzi

    Die Löcher sollten passen

  • Sisa

    Für Goldhamster passen die, und die wiegen auch so 160 gramm

  • Flitzi

    Joh

  • Sisa

    ClaudiaHh ist Mitglied im Forum?

  • Flitzi

    Ja

  • Sisa

    OK, ich suche mal, lieben Dank für die Infos

  • Flitzi

  • claudiaaush

    hello :grins: .... ich hab kein Burunduk, ne Asiatin. Den Anfang der Konversation kann ich nicht mehr lesen :/

  • Flitzi

    Ich dachte du hast einen Ami 🤔

  • claudiaaush

    Neee, n Verbotenes - natürlich schon lange 😁

  • Flitzi

    Morgen wird das neue spielzeug abgeholt 🏍🍾

  • claudiaaush

    🍾 Glückwunsch und gute Fahrt

  • Flitzi

    Grazie mille

  • Flitzi

    Erste tour gemacht, 250km

  • Bröselchen

    Sehr schön :) BB ist mit seiner Frau an der Mosel unterwegs 🏍️🏍️

  • Hallo Zusammen,

    leider ist heute unser geliebtes Baumi Keks verstorben und jetzt wollen wir unseren beiden Mädchen Puschel und Krümel 1 bis 2 neue Freundinnen holen.


    Leider finde ich kein passenden Threat zum Thema Verpartnerung. Was muss man beachten, bzw. Wie funktioniert das?

    Unsere 3 Mädels waren Geschwister und kamen damals zusammen.


    Würde mich sehr über eine Antwort freuen


    Baumi-Halter93 (Partner von Riaru Mujun)

  • Hallo City_Slider,


    ich stelle mir Möglichkeit A sehr problematisch vor weil es ja das Revier von Puschel und Krümel ist


    Möglichkeit B ist irgendwie unvorteilhaft weil nochmal eine 2m² Voliere ist schon sehr aufwendig sowie kostenintensiv.


    Gibts hier welche die schon eine erfolgreiche Verpartnerung durch gemacht haben? Auch negative Erfahrungen sind hilfreich


    LG Baumi-Halter93

  • Hallo Baumi-Halter93,


    Zuerst einmal tut es mir sehr leid, dass Euer Baumi gestorben ist. Die Kleinen können einem sehr ans Herz wachsen.


    Das Du keinen passenden Thread gefunden hast, kann eigentlich nur daran liegen, dass Du ein Wort gesucht hast, was hier bisher niemand nutzte.


    Wenn Du oben auf den Reiter "Forum" klickst (sodass das komplette Forum durchsucht wird ) und dann oben rechts bei der Lupe den Suchbegriff "Vergesellschaft" eingibst, erhältst Du sehr viele Threads, durch die Du Dich in Ruhe lesen kannst.


    "Einfach zusammensetzen" kann sehr nach hinten losgehen & mit Bisswunden und schlimmerem Enden.

    Es kommt immer auch auf Platzangebot (Fluchtmöglichkeiten ) Alterstruktur, Temperamente usw., & wie gut Du die Lage beobachten und reell einschätzen kannst, an. Auch ob Du jederzeit eingreifen kannst und einen Plan B hast.

    Ich würde jedenfalls keine Tiere "einfach zusammenkippen - nu macht mal!" Zumal wenn ich die neuen Tiere nicht kenne.

    Sogar sehr soziale Tiere, wie Ratten und Kaninchen setzt man nicht einfach zusammen - sollte man zumindest nicht!-, sondern folgt erprobten Vergesellschaftungsregeln, damit das Zusammenleben langfristig harmonisch wird.


    Zum Glück ist es bei Dir ja nicht so eilig; denn es sind ja noch 2 da; dass Du Dich in Ruhe mit dem Thema beschäftigen kannst.

  • Ich kenne mich mit Baumis nicht aus, würde aber eher eine vorsichtige Zusammenführung durchführen. Die Tiere müssen sich kennenlernen. Das fängt bei dem ungewohnten Geruch und die fremde Umgebung an.

    Liebe Grüße von Gela uns Wilma, die Militante Mitbewohnerin ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • Danke Fips habe durch deinen Tipp viele Posts gefunden wurde aber trotzdem nicht so schlau draus und hoffe das vielleicht (auch weil die Posts schon älter sind) Baumi Besitzer aktuell sagen wie sie es machen oder was man beachten muss. Ja wir hätten noch Zeit aber vielleicht wollen wir zeitnahe unser Rudel vergrößern.

  • Hallo zusammen,


    nachdem nun leider auch Puschel verstarb, hatten wir keine wirkliche Zeit mehr und Gedanken um eine Verpartnerung zu machen und mussten mit der Holzhammermethode arbeiten.


    Krümel hatte nach 2 Tagen alleine sein nun 3 neue Freundinnen bekommen, alle ein wenig jünger als sie. Wir haben die einfach mit rein gesetzt und gehofft das es gut geht.


    Jetzt ist fast eine Woche um und es sieht aus als sei alles gut gegangen. Die drei neuen Mädels kamen alle abends bei uns an und sind über Nacht gleich mal in der Transportbox schlafen geblieben. Am nächsten Morgen haben 2 sofort begonnen den Käfig zu erkunden, zumindest so lange bis Krümel aufgewacht ist und die zwei Krümel erblickt haben, ab diesem Moment haben sie sich keinen Millimeter mehr gerührt. Krümel ist dann über einen Zeitraum von ca. 45 Minuten immer wieder mal ein klein wenig näher ran, Centimeter um Centimeter und dann gab es einen Nasen Boops aber die neuen haben sich immer noch nicht gerührt. Ging bis zum Abend so da sind dann alle einzeln schlafen gegangen. Die letzte hatten wir 2 Tage gar nicht gesehen.


    Am nächsten Tag nicht viel anders, bis Abends, da ist eine der neuen Aufgetaut und viel mit Krümel durch den Käfig.


    Es gab bisher keinen Streit und sie vertragen sich prächtig, klar wird ab und zu mal geschaut wer nun das sagen hat aber alles so wie es noch ok ist und sogar friedlicher als bei den damaligen Einzug.


    Heute früh (nicht ganz eine Woche nach de Verpartnerung) war richtig was los, da haben sie alle 4 zusammen gespielt, sind kreuz und quer durch den Käfig und ich muss sagen die 3 kleinen Wirbelwinde stecken Krümel wieder an so das sie sich auch wieder viel viel mehr bewegt. Sie verstehen sich alle Prächtig und die Verpartnerung auf die Harte Tour hat somit super geklappt.


    Keks und Puschel vermissen wir dennoch extrem :-(


    Der Züchter von dem wir die 3 Quirligen Damen haben war auch super nett und macht einen tollen Job, der gibt die nicht einfach her sondern will auch wissen das es ihnen gut geht und man merkt das es den Tieren auch bei ihm gut geht.

    Obwohl sie draußen aufgewachsen sind sind sie sehr zahm, zu mindestens Knöpfchen die sehr genau weis das es immer einen Pinienkern gibt wenn sie nett fragt und darum bittet ;-)


    Ich würde auch das nächste mal wieder so verpartnern und neue Hörnchen einfach dazu setzen, man sollte sich aber die Zeit nehmen und zumindest den ersten Tag dabei sein können.


    Liebe grüße von den 4 frechen, plüschigen Damen und von uns.

  • Stimmt, die Natur richtet es sich oft so wie sie es braucht, haben halt auch Kaninchen und bei dehnen ist es nicht so einfach mit dem Verpartnern.

    Ein Bekannter hat Chinchillas, da geht es extrem Blutig zur Sache und der versucht alles das es klappt aber muss immer wieder neu Gruppieren.


    Die Hörnchen haben wir von einem sehr guten Züchter hier aus der Nähe, wollten den kleinen Würmchen keine zu lange Autofahrt zumuten.

  • Hörnchen Eltern sein ist ein hartes Los.

    Die Verpartnerung lief ja prächtig und ok, nun ist Frühling und die machen gegenseitig aus wer das sagen hat, viel zwitschern, Schnattern und was auch immer. 2 Jagen sich mit Vorliebe um nur kurz danach knuddelnd aneinander zu liegen.


    Nur eine macht uns sorgen, uns ist aufgefallen das die recht dick wurde aber nicht allgemein sondern unten rum und einen ziemlichen Bauch rumträgt. Heute hat man ganz deutlich gesehen das unter dem Bauch sich was Bewegt, sofern es nicht wie im Film Alien ist, müsste sie Schwanger sein.


    4 Mädels und trotzdem schwanger? wie soll das gehen? nach langem überlegen wurde es uns klar und es passt auch Zeitlich zusammen, wir haben sie bereits Schwanger erhalten. der Züchter meinte es könne sein aber wir haben das schnell wieder vergessen.


    Nun machen wir uns bereit auf die Geburt und hoffen alles geht gut. Vorbereitet ist alles und die kleine weis auch genau was zu tun ist, zumindest bereitet sie sich einen ruhigen Ort vor wo die anderen nie hin gehen und stopft diesen Mit Fasermaterial aus.


    Drückt uns die Daumen das alles gut geht.

  • Die Möglichkeit besteht nicht und nachdem sie sich den ruhigsten Ort als möglichen Kreißsaal herausgesucht hat ist dies denke ich auch nicht nötig. Wir sind auch im engen Kontakt zu dem Züchter und der gibt uns auch gute Tipps.


    Das schönste, wäre, wenn es max. 2 Mädchen werden würden.

  • da die kleine ein halbes Jahr alt war als sie zu uns kam muss es der erste sein und fett wie der bauch war müssen es auch mehr als nur 2 sein .


    Bin mir nicht sicher aber heute haben wir sie morgens nicht gesehen, kurz vor der Schlafenszeit der Hörnchen war sie glaube ich da aber ohne Bauch, hat einige Pinienkerne abgegriffen und ist in ihr Nest. Hätte nicht gedacht das sie die kleinen so lange alleine lässt aber sie ist Mutter und muss wissen was man da macht.

    Bin auch nicht zu 100% sicher das es die Mutter war, kann nur 2 eindeutig Identifizieren :-(

  • Die Mutti ist schon wieder unterwegs und der Bauch ist weg, habe mit dem Züchter gesprochen, der meinte auf keinen Fall stören und habe das auch so im www gelesen.

    Also Leute, das war alles so nicht geplant aber den Stress will ich nicht wieder haben. Wir wissen nicht was los ist, können und dürfen nicht nachschauen und hatten mega angst um unsere kleine weil könnte ja auch schief laufen. Ich hoffe nur alles geht gut und dann soll der Züchter die kleinen wenn sie alt genug sind an sich nehmen und wir haben wieder mit einem reinen Mädchenhaufen unsere Ruhe so wie es auch geplant war

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!