Buddelkiste - gefährlicher Riesenspaß?

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • Liebe Hörnchenexperten!

    Kurz eine Überlegung zur Buddelkiste: Wir haben unserem Leo eine etwa 50 cm hohe Buddelkiste gefüllt mit Terrarienerde gegeben. Der Spaß war riesig und er hat sich tolle Gänge und eine kleine Höhle angelegt. Da wir vermeiden wollten, dass er sich angewöhnt, darin zu bunkern und sie als Toilette zu nutzen, habe wir sie ihm etwa alle drei Tage für ein bis zwei Tage gegeben. Hat alles gut funktioniert.

    ABER: Nach etwa drei Wochen wurde er immer ruhiger und ein Auge fing an, dick zu werden. Wir waren beim Tierarzt (Empfehlung!!! Siehe 60486 Frankfurt) und es stellte sich heraus, dass es sich um einen wachsenden Abszess im Augapfel handelte, der auf Antibiotika nicht ansprach. Schließlich wurde Leo mit großem Narkose-/Blutungsrisiko operiert und hat das Auge verloren, aber das Leben gewonnen - hoffentlich, an Tag 10 nach der OP.

    Irgendwie muss er sich das Auge ja verletzt haben, so dass Bakterien eingedrungen sind. Es war überhaupt nichts zu sehen, aber dennoch habe ich irgendwie diese Buddelkiste im Verdacht, in der er echt ohne Rücksicht auf Verluste und mit Ganzkörpereinsatz gewühlt hat. Was meint ihr?

    Schöne Grüße vom genesenden Leo und seiner erleichterten Familie!

    • Offizieller Beitrag

    :geschockt::geschockt: Puuh das ist ja eine Geschichte. So etwas habe ich hier in den ganzen Jahren noch nicht gelesen. Aber zunächst ist es wichtig und schön das es Leo wieder besser geht. An einen Leben mit nur einem Auge wird er sich bestimmt gewöhnen. :troest:

    Nun zu eurer Frage. Unmöglich ist es nicht das er sich dort am Auge verletzt hat, nur kann das auch woanders passiert sein. Womit ist die Buddelkiste denn befüllt? Genau so gut kann das auch beim wühlen in der normalen Einstreu passiert sein. Wo genau er das her hat wird man jetzt nicht mehr herausfinden. Das ist meiner Meinung nach kein Grund von Buddelkisten ab zu raten.

  • Ja, du hast sicher recht, es wird sich nicht letztendlich klären lassen...

    Die Kiste war mit Terrarienerde gefüllt.


    Leider ist der kleine Kerl noch nicht ganz über den Berg, heute hat er auf der gleichen Seite eine dicke Backe und ist etwas schlapp... Morgen wieder zur Tierärztin und hoffen...

  • Ja, Zähne sind bestimmt verdächtig... Aber er wurde geröntgt und untersucht, als er für die OP in Narkose war und die Zähne waren wohl in Ordnung. Ist auch erst 8 Monate alt, das Kerlchen... Trotzdem, wenn die Infektion nicht abklingt, werden wir ihn wohl für ein CT anmelden. Hat unsere Tierärztin aber nicht...

    Gestern stellte sich dann heraus, dass unsere Tierärztin erst Donnerstag wieder da ist... Aber

    heute konnten wir zu einer Tierärztin, die auch auf Kleinsäuger spezialisiert ist. Großer Abszess wurde gespalten, Antibiose soll von Enrofloxacin auf Doxycyclin umgestellt werden (hat er heute aber nicht genommen - Tipps??). Jetzt hat der Ärmste ein größeres Loch in der Backe... ist echt schlimm, was der Winzling durchmacht...


    P.S. Der Thread ist wohl nicht ganz an der richtigen Stelle. Kann ich da etwas machen??

  • Oh Gott der arme kleine Knubbel, finde ich gut was Ihr alles macht das es ihm wieder besser geht, ich drücke ihm ganz fest die Daumen, wirklich helfen kann ich leider nicht aber bin in Gedanken bei Ihm und bei Euch.


    Bitte haltet uns auf den laufendem wie es weitergeht und bei seiner baldigen Genesung.


    Die besten Wünsche aus dem Süden Deutschlands

  • Kurzes Update als Dankeschön für gedrückte Daumen: Wir hatten jetzt noch einmal drei Wochen harte Zeiten mit unserem Minipatienten...

    Der Abszess kam wieder und musste noch einmal gespalten und dann wieder gespült werden. Leo war fix und fertig, hat nur noch herum gesessen und das Antibiotikum rein zu kriegen hat Stunden gedauert (Geheimwaffe: Krapfen/Kreppel/Berliner). ABER: Er hat es geschafft!!! Seit vier, fünf Tagen ist er munter, springt rum und kämpft um jede Minute Freilauf. Wir, nicht zuletzt meine Tochter, sind so froh! :verwirrt: Es war echt knapp...

    Jetzt hat er einen sehr verwegen, einäugigen Piratenblick drauf, mit Narbe auf der Backe. :D


    Grüße an die nette Hörnchen-Community von einer glücklichen Frankfurter Familie!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!