Große Unterschiede bei den Anschaffungskosten

  • Sisa

    Duisburg kann man von Köln aus gut erreichen

  • Flitzi

    Joh, ich würde dort mal anrufen

  • Flitzi

    Zajac ist der größte Händler der Welt, vom Affen bis zum zebra 😉

  • Flitzi

    Wir waren mal dort, ist sehr beeindruckend

  • Sisa

    OK, danke, mache mich mal schlau, aber es gibt wenig Erfahrungsberichte

  • Flitzi

    claudia hat einen Ami, oder hatte einen

  • Flitzi

    „Claudiaaush“

  • Sisa

    Ich würde es mit Baumis auch mal riskieren, trotz des Geruchs, aber man kann dann ja nicht mehr aufhören. Wenn eins übrig bleibt, muss ein neues her.

  • Sisa

    Das habe ich schon mit den Kaninchen

  • Flitzi

    Wie gesagt, die Haltung ist gleich, die Amis sind nur deutlich größer und haben eine andere Fellzeichnung

  • Sisa

    Never-ending story

  • Flitzi

    Ja, der Nachteil von Gruppentieren

  • Sisa

    Wieviel größer?

  • Flitzi

    Ich drücke es mal in Gramm aus, wenn sibirisches Hörnchen um 130g wiegt, kannst du für den Ami 60gramm draufzählen

  • Sisa

    Achso, das geht sicher im selben Gehege, muß man nur schauen, ob die Löcher von den Häuschen und Röhren groß genug sind. Denke aber schon

  • Flitzi

    Die Löcher sollten passen

  • Sisa

    Für Goldhamster passen die, und die wiegen auch so 160 gramm

  • Flitzi

    Joh

  • Sisa

    ClaudiaHh ist Mitglied im Forum?

  • Flitzi

    Ja

  • Sisa

    OK, ich suche mal, lieben Dank für die Infos

  • Flitzi

  • claudiaaush

    hello :grins: .... ich hab kein Burunduk, ne Asiatin. Den Anfang der Konversation kann ich nicht mehr lesen :/

  • Flitzi

    Ich dachte du hast einen Ami 🤔

  • claudiaaush

    Neee, n Verbotenes - natürlich schon lange 😁

  • Flitzi

    Morgen wird das neue spielzeug abgeholt 🏍🍾

  • claudiaaush

    🍾 Glückwunsch und gute Fahrt

  • Flitzi

    Grazie mille

  • Flitzi

    Erste tour gemacht, 250km

  • Bröselchen

    Sehr schön :) BB ist mit seiner Frau an der Mosel unterwegs 🏍️🏍️

  • ich bin ein neuer member...heiße manu...und bin 34 jahre alt und habe eine frage bezüglich des kaufs eines backenstreifenhörnchens...


    vorab:


    alles was ein hörnli brauch habe ich schon...vor allem habe ich viel geduld ...^g^...




    nun zu meiner frage:


    wieso sind die spannen beim kauf einen hörnli´s so unterschiedlich....


    die spannen eines zimtfarbenen hörnli´s reichen im inet von 30€ bis zu 80€<<<hier allerdings ein züchter...


    ich möchte nu nicht sagen das ich das inet verabscheue,ein kauf übers inet mache ich nicht,da ich gerne sehen möchte wo mein zukünftiges hörnli herkommt und noch den züchter mit fragen bombardieren möchte.....jedoch, wieso sind die beim züchter teuerer als im inet von anderen züchtern angebotetenen hörnli´s?unterschiede???


    der züchter,der für mich in frage kommen würde, den habt ihr auch hier auf der HP gepostet, und zwar wäre das die familie richter aus plessa...., dieser verkauft seine hörnli´s ab 60€ aufwärts...


    über einige antworten würde ich mich sehr freuen....


    wie gesagt geht es mir nur um die preisspanne...selbstverfreilich kaufe ich mein hörnli bei meinem züchter in der nähe grad im hinblick auf eventuelle probleme und auch erste anlaufstelle...falls es da probs gibt...



    dankööööööööööööööööö

  • Jeder Züchter hat eben andere Vorstellungen von dem Wert eines Streifis!


    Ich denke es hängt viel damit zusammen, wie groß die Würfe in diesem Jahr waren und wie alt die Tiere bereits sind!


    für Nestjunge werden sie bestimmt mehr verlangen (jungtiere sind nunmal gefragter) als für Streifis die schon einige Monate alt sind!


    außerdem kommt es auch immer auf Angebot und Nachfrage an!Wenn in einem Gebiet viele Streifis von Züchtern oder in Tierhandlungen gibt werden sie auch mit dem Preis etwas nachlassen, sind kaum Streifis in der Umgebung zu finden steigt der Preis....


    Wann bekommst du denn dein Streifi?
    Find ich super, daß du sehen möchtest, wo dein Streifi her kommt und du dem Züchter Löcher in den Bauch fragen willst!
    Aber wenn du dich hier durchklickst bleiben kaum noch Fragen offen, und wenn doch éinfach Fragen! ;)

  • Erstmal herzlich willkommen in der Hoernchenvilla.


    Es gibt Gegenden, da ist wirklich schwer an Streifis zu kommen - dort gehen die noch für weit mehr als 30-60 € weg.
    Hier bei uns kriegt man eigentlich ganz viele und die Preise sind sehr gering.


    Die Richters sind in Ordnung - schau dich da ruhig um.


    Ein paar "Züchter" im Internet sind einfach keine Züchter, sondern Hobbyvermehrer - die wollen den Nachwuchs natürlich los werden.
    Ein "richtiger" Züchter hat meistens auch etwas höhere Preise - gerade bei besonderen Farbformen, da dort einfach mehr Aufwand betrieben wird. Die Tiere werden vernünftig gehalten, über die Zucht wird kleinlich Buch geführt etc.

  • danke für deine antwort !!!


    nu geht das eins und eins besser zusammen zu zählen °g°


    ich mein,ich verabscheue zwar nicht "hobby-zuchten"...jedoch ist es mir wichtig vor ort ,zumal bei mir in der nähe, <<60km..zu sein oder anrufen zu können wenn not am mann ist...das telefonat mit herrn richter lief supi....äußerst freundlich und ich kann jederzeit vorbei kommen ,grad im hinblick auf die lebensweise der tiere etc..für fragen ist er auch da...und der tierarzt bei mir in der stadt..hat auch erfahrung mit hörnlis...


    danköööööööööööö




    nachtrag:


    jubel jubel jubel......


    anfang dezember kommen meine beiden racker^^^^^^ (kann die erst im dezember abholen...weil muss dort mit ner transe hinfahren....boah...2 große vollieren^^^)


    ein pärchen...mit 2 riesigen vollieren.!!!!!!..eigenbau...1,6m hoch x 1,2m und 60 cm in die tiefe...das männchen ist 5 jahre alt und das weibchen ist 1,5 jahre alt und beide handzahm......von einem privatverkäufer...keine hobby zucht abkömmlinge,der mann hat die beiden hörnlis auch von einem züchter.....freu freu freu freu...und ziemlich aufgeregt.....und ich denke mal das ich bis zur abholung nicht schlafen kann °gggg°...und am liebsten mein wohnzimmer schon umräumen möchte .... °ggg°............



    dazu meine frage....eingewöhnungszeit.....die zeitspanne von 3-6 wochen so in etwa....weiss ich...das ich nicht hektisch sein darf(bewegung)...auch....da die beiden süßen ja eh schlummern ...naja,die meiste zeit halt...was sollte ich beachten...belesen habe ich mich schon hier bei euch....möchte halt noch einmal eure guten tipps hören/lesen....und was herrn richter angeht...super mann/familie...denn: er hat nur noch ein weisses hörnli...wo ich jedoch gelesen habe,hier bei euch,das eventuell....hmhmhm..grübel.also........naja.egal......ich kann jederzeit zu der familie hin und mir ratschläge holen....desweiteren habe ich von dem mann der mir die beiden hörnlis verkauft hat die tel. von dem züchter bekommen wo ich den heute schon löcher am tel. in den bauch gefragt hab...^^^ggg^^^

  • grins...wohnzimmer ist umgeräumt....konnte mir das nicht verkneifen...


    jedes hörnli hat eine volliere.....



    freu freu freu


    und so wie ich erfahren habe sind die beiden süßen zahm....und verstehen sich prächtig ....wobei das weibli etwas dominant ist....^^^^gggg^^^^^wie im wahren leben^^^^



    haben einen riesen ton topf gekauft,einen riesigen ast rein getan,halber baumstamm^^^...aufgefüllt mit beton....coolleeeee sache...

  • Hallo Brumsel,


    uiii... gleich Zwei Hörnchen *g*
    WIr halten auch zwei... Lana steht im Wohnzimmer und Powell im Büro,
    somit kommen sie sich nicht in die Quere ;o)
    SIe standen mal in einem Raum, das ging jedoch plötzlich nicht mwehr gut,
    denn da haben sie sich dann durch die STäbe gebissen (Lana hatte Freilauf und
    war an Powells Käfig am klettern)...


    Um diese Gefahr zu vermeiden solltest du sie ebenfalls in verschiedene Zimmer
    stellen - somit umgehst du diese schmerzhafte Erfahrung :o(((


    Nun ja... aber das Verhalten ist ja auch klar - sie wollen eben alleinige Herrscher
    über ihr Revier sein und das wollen wir ihnen auch gönnen, gell.


    So... und nun hoffe ich, dass wir dir die Zeit des wartens versüßen können ;o)

  • der verkäufer hat mir erzählt und habe auch bilder per email bekommen, das die beiden ,jeweils in einer volliere , im wohnzimmer standen...


    natürlich habe ich gefragt ob das mit den beiden gut geht...nur um sicher zu gehen...er hat gesagt das dass kein prob sei...ne platz lösung habe ich auch schon gefunden...die süße in die eine ecke und den männerrich in die andere...


    was haltet ihr mit dem ton topf???


    also ich empfand das als eine gute idee...


    ^^^ggg^^^mir selber auf die schulter klopfe^^^

  • Hallo Brumsel,


    bevor ich mir zwei Streifis anschaffe, sollte ich mir Gedanken über die Zukunft machen.
    Die Käfige sind ja jetzt nicht übermäßig groß und beide brauchen in getrennten Zimmern täglich lange Auslauf was viel Zeit in Anspruch nimmt.


    Du kaufst die zwei aber nicht von den Richters oder?

  • also...........


    zeit habe ich genug....


    ich habe mich sehr lange mit dem vorbesitzer unterhalten...und er hat mir versichert das eine gemeinsame haltung in einem zimmer kein prob sei...


    der auslauf werde ich ,wenn die zeit gekommen ist so gestalten das ich sie einzeln rauslasse....


    der vorbesitzer, also nicht die richters , hat mir mitgeteilt das es keine probleme damit geben wird. desweiteren teilte er mir mit das die 2 süßen auch gemeinsam auslauf haben und sich auch vertragen....nichts desto, werde ich dieses nicht machen....


    auch werde ich mir bei der abholung...nächste woche,da ich dann ein adequates auto zu verfügung habe, ein bild von der gesamt situation machen und mich noch einmal auge zu auge,mit dem vorbesitzer briefen...


    ich habe genug ausdauer und habe auch die zeit,mich voll und ganz den ansprüchen der beiden süßen zu genügen...desweiteren ist anzumerken das das männchen einige jahre auf dem buckel hat...als auch ist im garten im frühjahr ,im anschluss mit dem hasenschuppen..eine große volliere geplant...und auch schon zeichnerich in planung....die umsetzung ist also kein prob...


    grüßle

  • freu freu freu..... :tongue:



    mein beiden steifis habe ich gestern abholen können,sie stehen mit ihren vollieren im wohnzimmer...



    habe sie erstmal in ruhe gelassen.....


    heute morgen sind alle beide raus...und haben erstmal gebunkert..das männlein hat eine erdnuss von meiner hand genommen....grins.habe lachen müssen als ich gesehen habe WAS und WIEVIEL die beiden gebunkert haben...haushoch...grins...........


    laufen und hüpfen ein bissl,sind aber wieder in ihr häusschen gegangen....^^^^^^denke mal das die sich noch eingewöhnen müssen...



    naja,habe ja die zeit dazu und freue mich.....das meine beiden mäuse nun endlich da sind...



    also heute ist der 6.12. meine beiden süßen sind seit sonntag bei uns..........omann......was für faule säcke...grins.......das weibchen hat heute sich einmal blicken lassen...und verrichtete ihr geschäft in der ecke der voiliere.....mußte grinsen.......was für ein anblick......ansonsten haben sie sich nicht blicken lassen..... wird schon^^^^ :)

  • Hallöchen,


    ich hoffe, dass du sie nicht beide im WOhnzimmer stehen lässt,
    da die Beißereien vorprogramiert sind...
    Oder hast du doppelte Gitter so dass sie sich net beißen können?


    Halten die Zwei denn WInterschlaf?
    Das könnte der Grund sein, warum du sie so selten siehst ;o)


    Spätestens im nächsten Frühjahr sind se alle wieder topfitt und aktiv :D

  • jep........


    da kann keiner was dem anderen.....^^^


    grins..........


    so,aktuelle lage...die beiden süßen haben sich blicken lassen,ich denke es lag an dem umzug und die neue umgebung...unsereinem würde es auch so gehen...


    vorgestern hat das weibchen ihren ganzen nestkram rausgeschmissen und wieder reingetan...gröhl.....habe herzlich lachen müssen (draußen im flur)...


    das männchen hat mir eine erdnuss aus der hand geholt....freufreufreu....und hat sich auf meiner hand streicheln lassen....das war SSSSSSSSSOOOOOOOOOOO süss....ganz zärtlich habe ich mit meinem zeigefinger vom kopf an bis zum rücken streicheln können,es hat ihm gefallen...hat sich ne ,so ca,ne halbe stunde kraulen lassen...^^^^


    da werden schon kleine apfelstückchen geknabbert...



    gestern habe ich 2 kuschelsäcke geholt und habe sie in der voilliere befestigt...boah,sind die kleinen neugierig^^^^,gehört das die tür aufgeht,geschaut....und schwupp warn die beiden süssen auch schon drinnen...



    ^^^^<<<meld mich wieder..

  • danke für deine aufklärung...


    ich habe mich beim züchter des weibchens eingehend erkundigt...er gab mir den namen einer firma...wo er sehr gute erfahrungen gemacht hat...


    er hat mir auch mitgeteilt wie ich diese "höhle" umändere....gesagt ,getan....


    war heute mal gemein und habe ein stückel apfel in so eine höhle versteckt...........also,meine beiden mäuse....grins...wie ich sie liebevoll nenne......sind SSSSSSSOOOOOOOOOOOO neugierig.......gerochen haben sie es auch.....schwupp,nachdem die türe auf war...geschaut... ......ab in die höhle und mit dem apfelstückchen...fressend auf einen ast...


    ich muss hier explizit erwähnen das der vorbesitzer sehr gut mit den hörnlis umgegangen sein muss...ich habe mir das eigentlich so vorgestellt....das ich mit meinen beiden mäusen....länger warten muss....



    auch wenn sie sich meistens nur kurz blicken lassen...ein genuss für die seele....und wenn ich daran denke das einige leute die süßen in erbärmlichen verhältnissen,teils auch aus unkenntniss , hausen lassen,streuben sich bei mir alle nackenhaare....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!