Fragen vor der Anschaffung

  • Bröselchen

    dann ist ja bereits alles Wichtige geregelt 😁

  • Flitzi

    so kann man das auch sehen

  • Flitzi

    Sechs Jahre muss Beate noch „durchhalten

  • Bröselchen

    ich hoffe auch auf 6-7 Jahre

  • Flitzi

    mein Chef befürchtet, ich nur noch 1 Jahr…………

  • Flitzi

    Mit dem habe Ichlaute auch telefoniert

  • Bröselchen

    du weisst, der wird dich verfolgen... bis Sulden hat er es auch schon geschafft

  • Flitzi

    Heute

  • Flitzi

    Stimmt

  • Bröselchen

    ick vakrümel mir. Wünsche euch einen schönen Abend :knuddel:

  • Flitzi

    Der hat auch gleich nachgesehen, ob ein Klettergebiet in der Nähe ist

  • Bröselchen

    das sollte dir zu denken geben :D

  • Flitzi

    Euch auch, bis demnächst in diesem Theater

  • claudiaaush

    🤡

  • Flitzi

    Heute nochmal ist einem anderen Makler gesprochen, gab noch einige Denkanstöße…………

  • Flitzi

    Huhu Claudia :knuddel: :alk2:🥂🍾

  • claudiaaush

    Moin Olaf :knuddel2: ☕️

  • Flitzi

    Hier ist ein Gewitter im Anmarsch……. Grappa jemand?

  • claudiaaush

    hier hat es gestern gewittert, ist heute eklig klebrig 🤷‍♀️ heb den Grappa für später auf 😂

  • claudiaaush

    Grappa geklaut, es ist dunkler - weil Regen, geht schon 😂

  • claudiaaush

    n Mumm da lass

  • Flitzi

    Hier gäbe es einen Vermentino………..

  • Flitzi

    ist etwas speziell …………..

  • claudiaaush

    gegoogelt 😁 gibt auch Secco

  • Flitzi

    Jep, gestern aber Weißwein , Secco gibt es jetzt 😊🍾

  • claudiaaush

    hach ja... 🍾

  • Flitzi

    „Rülps“ völlig überfressen, erst Muscheln, dann Pizza :peinlich:

  • Flitzi

    Grappa jemand?

  • claudiaaush

    Soll vorkommen 😂 * Grappa schnapp * :angst2:

  • Flitzi

    Heute keinen Grappa, Beate gibt einen Mirto aus……..

  • Hallo liebe Forengemeinde!


    Ich bin neu hier:hallo: und habe gleich ganz viele Fragen. Hoffe, das ist okay, dass ich gleich so mit der Türe ins Haus falle :)


    Bis vor einem Jahr war ich noch Katzenhalter, aber mein Kater (mit dem ich aufgewachsen bin) ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen. Seither ist die Wohnung so leer und mir fehlt es, mich um ein Lebewesen zu kümmern. Für eine neue Katze ist der Schmerz noch zu groß, ein Hund passt nicht zu meinem Lebensstil und ein Pferd ist zu teuer... aber Streifenhörnchen haben mich schon zu Katzenzeiten fasziniert und nun reizt mich die Vorstellung, tatsächlich eines zu haben.


    Ich wohne alleine in einer 45m² Wohnung mit 2 Zimmern. Im Wohnzimmer wäre Platz für eine Voliere mit den Maßen 90 x 199 x 250. Diese stünde mit der kurzen Seite vor einem Fenster, das im Sommer nachmittags für ca. 1-2 Stunden direkte Sonneneinstrahlung hat. Im Sommer bekommt es in der Wohnung leider fast 30°.


    Klingt das gut oder wären das bereits Ausschlussgründe? Falls nicht:


    Am Wochenende bin ich immer bei meinem Freund. Kann man so ein Hörnchen denn von Freitag bis Sonntag alleine lassen oder ist das zu lange?


    Ich hätte waaahnsinnig gerne ein zahmes Hörnchen (bzw. eines, dass zahm wird. Geduld habe ich). Wie stehen meine Chancen, ein erwachsenes, bereits zahmes Hörnchen oder ein an Menschen gewöhntes Jungtier zu bekommen?


    Welche Hörnchenart könnt ihr einem Anfänger empfehlen? Bzw. welche bekommt man seit dem Zuchtverbot überhaupt noch?


    Ich bin aus Österreich und habe schon gemerkt, dass Hörnchen hier eher schwer zu bekommen sind. Ich würde auch nach Deutschland fahren, die Frage ist, ob so eine weite Reise das Hörnchen nicht traumatisiert?


    Riechen Streifenhörnchen eigentlich bzw. riechen Wohnung und Kleidung des Halters danach?


    Mit trockenen Kötteln in der Wohnung kann ich gut leben. Aber wie sieht es mit Pipi aus? Machen sie gern und regelmäßig außerhalb des Käfigs? Vor allem an schwer zugänglichen Stellen wie hinter dem Sofa möchte ich lieber nicht täglich putzen müssen. (Hier und da mal eine Pfütze aufwischen wäre schon in Ordnung.)


    Sind die Volieren mühsam zu reinigen - vor allem, wenn sie so groß sind? Ich hatte daran gedacht, herausziehbare Laden für die Streu zu bauen, funktioniert so etwas?


    Doofe Frage: Brauchen die Mehlwürmer viel Platz im Kühlschrank - meiner ist vom Format ne bessere Minibar?


    Und zu guter Letzt: Wie hoch ist (nach der Anschaffung, also im "laufenden Betrieb") der Kostenfaktor?


    So, das war's erst mal. Hoffentlich nicht zu viel auf einmal, ich bin einfach so neugierig! Danke schon mal fürs Lesen. Und nun bin ich gespannt auf eure Antworten :)

  • Hallo und „Autsch“ für so viele Fragen 😉

    Die Wohnungsgröße und das Fernbleiben am Wochenende sind kein Ausschlußkriterium. Die angedachten Voierengröße und der Standort passen ebenfalls. Abschminken kannst du Didier Garantie auf ein zahmes Hörnchen, diese Garantie gibt es nicht, weder bei einem Jungtier, noch bei einem „gebrauchten“ Tier. Amerikanische Chipmunks sind von dem Verbot nicht betroffen und die Arten sind von einem Laien kaum zu unterscheiden.....Streifenhörnchen , da keine Gruppentiere, riechen grundsätzlich nicht. Chinesische Baumhörnchen hingegen „duften“ schon, ebenso andere Hörnchenarten welche als Gruppentiere gehalten werden müssen. Die Hinterlassenschaften von Hörnchen sind eher als marginal anzusehen und eigentlich kaum vorhanden. Die Volieren werden meist nur 2x/Jahr gereinigt (Frühling und Herbst).

    Die meisten Halten benutzen kein Laden zum reinigen.

    Mehlwürmer benötigen kein großes Behältnis. Im Prinzip reicht eine 200ml Dose.

    Auf das Jahr gerechnet benötigst du bei einem Hörnchen ca. 3kg Futter (Nüsse, Sämereien,Mais...)

    Dazu kommt etwas frisches Obst und 2x im Jahr der Wechsel des Einstreus.

  • Hallo Flitzi, vielen Dank für deine Antwort!


    Das liest sich doch schon mal gut. Ich kann die Arten tatsächlich nicht unterscheiden. Wo liegen denn die Unterschiede (im Äußeren und im Verhalten)? Nach dem, was ich so lese, sind die Chipmunks seltener und noch scheuer. Ist das wahr?


    Das Geschlecht scheint im Bezug auf das Verhalten egal zu sein?


    Du meinst mit 2x jährlich eine Komplettreinigung, richtig? Das Klo muss ja bestimmt öfters sauber gemacht werden. Sind die meisten Hörnchen "stubenrein" und haben ein Klo in der Voliere? Wie mache ich das eigentlich sauber, solange es noch nicht raus darf...


    Gibt es vielleicht irgendwo Bauanleitungen für gute Innenvolieren oder Bilder? Ich habe so gar keine Ahnung, welche Elemente ich einplanen muss.


    Und noch etwas ist mir eingefallen: Momentan arbeite ich Teilzeit und bin ab 15:00 zuhause. Aber was ist, wenn ich mal Vollzeit arbeite? Schläft das Hörnchen dann schon, wenn ich komme? Oder geht es im Sommer, wenn es länger hell ist, auch später zu Bett? Im Winter dürfte das Problem sich ja erübrigen.

  • Die meisten Hörnchenhalter arbeiten Vollzeit und sehen ihr Tier trotzdem 😉 Das Ruheverhalten der Tiere passt sich auch etwas den Umständen an.


    Neuhornstein


    Schau mal , dort findest du auch Fotos zu einerVoliere

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!