plötzliches Aggresivität

  • Bröselchen

    dann ist ja bereits alles Wichtige geregelt 😁

  • Flitzi

    so kann man das auch sehen

  • Flitzi

    Sechs Jahre muss Beate noch „durchhalten

  • Bröselchen

    ich hoffe auch auf 6-7 Jahre

  • Flitzi

    mein Chef befürchtet, ich nur noch 1 Jahr…………

  • Flitzi

    Mit dem habe Ichlaute auch telefoniert

  • Bröselchen

    du weisst, der wird dich verfolgen... bis Sulden hat er es auch schon geschafft

  • Flitzi

    Heute

  • Flitzi

    Stimmt

  • Bröselchen

    ick vakrümel mir. Wünsche euch einen schönen Abend :knuddel:

  • Flitzi

    Der hat auch gleich nachgesehen, ob ein Klettergebiet in der Nähe ist

  • Bröselchen

    das sollte dir zu denken geben :D

  • Flitzi

    Euch auch, bis demnächst in diesem Theater

  • claudiaaush

    🤡

  • Flitzi

    Heute nochmal ist einem anderen Makler gesprochen, gab noch einige Denkanstöße…………

  • Flitzi

    Huhu Claudia :knuddel: :alk2:🥂🍾

  • claudiaaush

    Moin Olaf :knuddel2: ☕️

  • Flitzi

    Hier ist ein Gewitter im Anmarsch……. Grappa jemand?

  • claudiaaush

    hier hat es gestern gewittert, ist heute eklig klebrig 🤷‍♀️ heb den Grappa für später auf 😂

  • claudiaaush

    Grappa geklaut, es ist dunkler - weil Regen, geht schon 😂

  • claudiaaush

    n Mumm da lass

  • Flitzi

    Hier gäbe es einen Vermentino………..

  • Flitzi

    ist etwas speziell …………..

  • claudiaaush

    gegoogelt 😁 gibt auch Secco

  • Flitzi

    Jep, gestern aber Weißwein , Secco gibt es jetzt 😊🍾

  • claudiaaush

    hach ja... 🍾

  • Flitzi

    „Rülps“ völlig überfressen, erst Muscheln, dann Pizza :peinlich:

  • Flitzi

    Grappa jemand?

  • claudiaaush

    Soll vorkommen 😂 * Grappa schnapp * :angst2:

  • Flitzi

    Heute keinen Grappa, Beate gibt einen Mirto aus……..

  • Hallo Ihr Lieben,


    unsere kleine Hazel entwickelt sich wunderbar. Sie ist jetzt knappe 5 Woche bei uns. Am Anfang war sie sehr zurückhaltend, aber mit viel Futter und gedult ist Sie seit ca. 1-2 Woche soweit, dass Sie uns das Futter seelenruhig aus der Hand frisst und sich dabei auch auf unsere Hand bzw Arm setzt. Wenn das Futter weg war blieb sie manchmal noch ein paar Minuten auf der Hand sitzen und erforschte und beschnupperte diese.
    Vor ein paar Tagen hat es jetzt angefangen, dass Sie alles trockene an Futter was Sie bekommt sofort in Ihrem Häuschen bunkert. (dies lässt mich auch hoffen das Ihr verhalten auf den Herbst zu schieben ist)
    Wenn man Ihr was aus der Hand gibt nimmt Sie es dankend an und stopft sich erstmal die Bäckchen voll und sobald nichts mehr auf der Hand ist fängt Sie an in die Hand zu beisen, aber nicht vorsichtig sondern richtig wild.
    Ist es ein fehler Ihr Futter aus der Hand anzubieten? (Sie hat natürlich auch Futter in Ihrem Napf)
    Ist es das "Herbsteln" warum Sie sich so verhält?


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)
    Ohne das Forum wäre ich in vielen Situationen sehr ratlos :D Bin mega froh das es sowas gibt!!!

  • Hallo Linda,
    das hört sich schon nach herbsteln an. Wie lange hatte sie denn Käfigarrest?


    Im Moment würde ich das "aus der Hand füttern" bleiben lassen.

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Ich würde auch das direkte Füttern von Hand lassen. Vielleicht reicht das schon.


    ...und vielen Dank, dass du unser Forum fleissig nutzt. Ist in Zeiten von Facebook nicht mehr so selbstverständlich.
    Es steckt viel Liebe und Freude in diesem Forum und deshalb ist es schön,wenn die gesammelten Informationen weiter helfen.

    Liebe Grüße von Gela uns Wilma, die Militante Mitbewohnerin ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • Ich denke auch, dass es der Herbst ist. Außerdem ist es ein jungest, temperamentvolles Tier, das kann dann auch mal grober sein, als es will.

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
    Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!