Schafwolle / Filz

  • Flitzi

    12. Mai geht es nach Sardinien

  • Flitzi

    Da mach ich mir Sorgen, zwei Weiber und ich , hoffentlich mache die mich nicht fertig 😉

  • claudiaaush

    😂 da frag ich nicht weiter nach

  • Flitzi

    öhm.....

  • claudiaaush

    Ihr macht es richtig, Zeit so gut es geht genießen

  • Flitzi

    Klar, wenn nicht jetzt, wann dann?

  • Flitzi

    So, Suppe ist fertig......bis andermal 😊🍾🥂

  • claudiaaush

    na klar, mit 90 kann das nicht machbar sein

  • claudiaaush

    hier ist Kohl ... Guten !

  • Flitzi

    hier Linsen, morgen Roulladen

  • claudiaaush

    hier späterdings Sektfrühstück, die Dana kommt zu Besuch
    :daumenh:

  • Flitzi

    viel Spaß

  • Happy31

    viel Spaß Mädels 😀

  • claudiaaush

    danke, war schön - nur immer so fix rum, die Zeit. Wir ham 🐿 ärgert sich nicht gespielt

  • claudiaaush

    2020 wird eingepfiffen.... :angel2: schönen Donnerstag ^^

  • Flitzefell

    Hallo Ihr Lieben, ich bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause für unser asiatisches Streifenhörnchen. Schweren Herzens suchen wir einen neuen liebevollen Besitzer mit einem großen Herzen und dem geeignten Platz für unsere Streifenhörnchen-Dame. Erfahrene Hörnchenfreunde wären uns wichtig, damit klar ist, was mit der Haltung des Streifis alles verbunden ist, und man weiß, worauf man sich einlässt. Sie heißt Loopi (weil Sie sehr gern Loopings dreht) und ist ca. 1 3/4 Jahre alt. Abgeben möchten wir Sie gern inkl. Ihres großen Käfigs und allem Zubehör. Neue Besitzer im Großraum Hamburg wären toll, damit der Transportweg nicht allzu weit wird. Evtl. hat jemand Interesse oder kennt jemanden, der jemanen kennt, der... Ihr wisst, was ich meine. Über Hilfe hier im Forum würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank für jede Unterstützung!

  • Fips

    hallo flitzefell, bitte schreib dein angebot/gesuch unter "tiervermittlung" Tiervermittlung

  • Fips

    hier, in der shoutbox, geht sowas verloren. und in einem eigene thread kannst du auch genauere angaben machen. käfiggröße ("großer käfig" ist immer relativ ), preisvorstellung usw. / aus erfahrung haben die meisten, die - wie du es wünschst, erfahrung mit der haltung von hörnchen haben - bereits eine voliere. den käfig kannst du dann aber separat verkaufen usw.

  • Flitzefell

    Hallo Fips, ich bin zu doof glaub ich, habe es nicht hinbekommen, meinen Text unter den Gesuchen zu posten. Ich hatte unter der Rubrik keine Möglichkeit einen Text einzugeben. Habe mich schon an den Admin gewandt und um Hilfe gebeten. Vielen Dank für deinen Hinweis, ich bleibe dran.

  • claudiaaush

    läuft 😊

  • Fips

    ja, wo laufen sie denn? wo laufen sie denn hin? ach ist der rasen schön grün! 8)

  • Fips

    flitzefell, mit zu doof, hat das bestimmt nix zu tun. das forum wurde umgestellt und vielleicht funktioniert es noch nicht wieder, wie es soll. jedenfalls ist es so, wie du es jetzt gemacht hast, als post, schon viel besser als hier in der shoutbox. da kann man antworten und die diese bleiben dauerhaft stehen. es kann gut sein, dass es ein bisschen dauert, bis sich jemand für die kleine loopi findet.

  • claudiaaush

    der Rasen ist total grün 😂

  • claudiaaush

    nice Weekend 😊

  • Fips

  • Fips

    dir auch n schicket wochenende. :froehlich:

  • claudiaaush

    :rofl: soo großartig

  • Fips

    Nehmen Sie das eventuell zurück? :grogri:

  • Fips

    moin claudia :knuddel2:

  • Fips

    :kaffee:

  • Da die Voliere so gut wie fertig ist, beschäftigt mich nun die Inneneinrichtung. Ein wenig komme ich mir allerdings wie eine Helicoptermutter vor. Besorgt habe ich gelesen was mit aufgedröselten Seilen oder Kokosfasern passieren kann. Nee, ein stranguliertes Hörnchen will ich nicht. Zwar habe ich ein Kokosseil rund um eine glatte Holzlatte gewickelt damit diese nicht so rutschig ist, aber mit so vielen Krampen fixiert, dass maximal Zentimeterstückchen herausgefriemelt werden können, jedoch keine langen Fasern. Das zunächst zum klettern in die Voliere gehängte Kokosseil habe ich wieder entfernt. Auch die Kokosfasermatte (Winterschutzmaterial für Blumenkübel) kommt nun doch nicht zum Einsatz. Dann lese ich Textilhöhlen sind auch gefährlich. Na ja, vielleicht braucht das Hörnchen das alles auch gar nicht und entzückt doch mehr das menschliche Auge. Wo hängen Seile und Plüschhöhlen denn im Wald herum? Aber trotzdem, neben Ästen und Holzhäusern soll unser Hörnchen doch irgendwas Kuscheliges haben (da kommt wieder das Muttertier durch). Da ich hobbymäßig aus Schafwolle Filzdinge herstelle, kam mir die Idee ob sich gewaschene Schafwolle wohl zum Häuschen polstern eignet oder ob ich nicht gleich runde Kobel filze, in denen es sich verstecken kann. Filzwollhaare sind kürzer als Strickwollhaare. Ich schätze die Gefahr des verhedderns gering ein, kann aber auch vollkommen daneben liegen. Vögel polstern ihre Nester gerne mit Tierhaaren jeglicher Art. Ob das nun gut ist weiß ich allerdings nicht, denn sie nehmen auch gern Plastikteile für ihr Nest und machen es damit wasserundurchlässig, so dass die Brut bei Regen regelrecht absäuft. Man kann also gar nicht so blöd denken wie es nachher kommt. Hat denn jemand von euch schon mal Filz oder gewaschene Schafwolle fürs Hörnchen benutzt?


    Wer sich diesen gefilzten Kobel nicht vorstellen kann, sucht im www mal Bilder unter 'Vogelnest filzen' ich meine diese runden bis birnenförmigen Hängenester.

    Einmal editiert, zuletzt von Sauerlandhoernchen ()

  • Ich sehe nichts was dagegen spricht.
    Fleecestoffe eignen sich auch zum kuscheln.
    Ich habe sogar eine Babymütze aus nem günstigen Klamottenladen für 1€ umfunktioniert.
    Es wären aber auch Tunnel aus alten Kleidungsstücken wie Jeans, T-Shirts oder Pullover möglich.
    Hanfmatten hatte ich auch schon als Häuschenteppiche ausprobiert.


    Und egal, was du dir einfallen lässt, es gibt keine 100% Sicherheit. Dein Hörnchen wird dich immer wieder eines Besseren belehren. Du gibst dir auf jedem Fall viel Mühe.

    Liebe Grüße von Gela ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • Ich denke, selbstgefilzt ist super!
    Warum nicht. Bestimmt besser als so gekauftes Synthetikzeug.
    Ich lege meinen beiden Rothörnchen draußen auch immmer wieder etwas von unserer Alpakawolle rein, die sie gerne als Häuschenfüllung benutzen. Natürlich nehme ich nicht die langen Fasern, die ja auch die beste Qualität sind und zum Verspinnen genutzt werden. Ich nehme die B-Qualität vom Hals, die Fasern sind etwa 3-4cm.
    Ich denke, gerade draußen ist das ein gutes MAterial, da es schön warm ist und isoliert, nciht schimmelt und feuchtigkeitsausgleichend ist.


    Für unser Streifi drinnen nehme ich als Füllmaterial Klopapierstreifen (unparfümiert und unbedruckt) und als Nistkästen Holzhäuschen und ausgehöhlte Birkenstämme als Nistkästchen.


    Wo Dein Hörnchen schläft, das ist manchmal lustig. Attila z.B. hat das allerkleinste Nistkästchen am Boden bevorzugt - und daneben aus einem Riesenhaufen Nistmaterial ein zweites Zimmer angebaut... Sam schläft in einer 90-cm-Korkröhre genau in der Mitte. Dort hat er zwei Mauern aus Nistmaterial gebaut und ein kleines rundes Loch führt ins Schlafzimmer...

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
    Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

  • Ich würd eins nehmen!

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
    Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

  • Danke für eure Antworten!
    Ja ich weiß, hunderprozentige Sicherheit einen Unfall zu vermeiden gibt es nicht.
    Man kann das Risiko nur Mindern und da hilft der Erfahrungsschatz anderer Hörnchenbesitzer einfach weiter.
    Wiltrud, du hast sogar selbst schon Alpakawolle eingesetzt und da offenbar den gleichen Gedankengang, nämlich die kurzfaserige Wolle zu nehmen, gehabt. In meinem Wollvliesvorrat habe ich Naturwolle und gefärbte Wolle. Denke aber, letztere könnte ich auch nehmen, denn für Bekleidung ist sie auch geeignet und wird beim Filzvorgang auch noch mächtig gewaschen.
    Sobald das Wetter wieder auf Herbst umschwänkt werde ich mal eine Hörnchenhöhle filzen. Gerne kann ich euch auch so ein Teil machen, allerdings kann ich da keine Sicherheitsgarantie übernehmen, falls eure Hörnchen doch irgendwas damit anstellen, woran wir jetzt gar nicht denken.
    Unserer Katze habe ich schon eine Höhle gefilzt. Nun war dringend mal eine Wäsche der Höhle nötig, weil die Katze eine Freigängerin ist und schon ordentlich Dreck in die Höhle geschleppt hat. Ich habe es gewagt und die Höhle bei 30° C im Kurzwaschprogramm aber bei voller Schleuderzahl zu waschen und sie hat es tatsächlich überlebt. Ist halt noch ein bisschen enger verfilzt, doch das ist ok.
    Ich versuche mal ein Foto der Katzenhöhle dranzuhängen. Die Hörnchenhöhle würde ich aber einfacher halten, ohne Wiese oben drauf.

  • Wow, die KAtzenhöhle ist HAMMER!!!!
    :jump2:

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
    Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!