Hörnchen zu anderen sehr aggressiv

  • Bröselchen

    😘

  • claudiaaush

    hier wird ein potentes Böckchen gesucht 🙉😁

  • Bröselchen

    geh zu Murkel...

  • Bröselchen

    Aggro gemischt mit Gemütlichkeit...perfekt

  • claudiaaush

    😂 Annie macht ihn platt 😱

  • Bröselchen

    sie darf nur nicht oben sein 🤔

  • claudiaaush

    neee, das ist total raus 😁

  • claudiaaush

    Heureka, sie schläft 😁

  • Bröselchen

    Wilma ist jetzt auch drin. Klappt zur Zeit super mit ihr...muss nur immer was Leckeres servieren

  • claudiaaush

    😊 wir sind alle käuflich, Wilma war nur extrem bockig 😁

  • Sisa

    Der Winter ist vorbei :)

  • Sisa

    Zumindest laut unserem Hörnchen...

  • claudiaaush

    Okaaaayyy, Annie pennt noch. 50:50 Chance 😁

  • Flitzi

    Hier sind nur noch die Zweibeiner im Wintermodus...... und kämpfen gegen aufkeimenden Frust

  • Sisa

    :grogri:

  • Sisa

    Pennen ist sogar schon ein bisschen länger rum, aber jetzt hat er mit dem Umzug ins Sommerhäuschen begonnen :verwirrt:

  • harry12345

    hallo zusammen bin neu hier und möchte auch gerne ein streifenhörnchen halten. Ich habe mir bereits eine Zimmervoliere gebaut die 1,5m x 2,0m und zimmerhöhe hat. Ich habe reichlich raue Äste, Hanfstricke, Kokosschalen und Nistkästen eingebaut, also artgerecht. Nach plötzlicher absage eines Züchters stehe ich vor dem Problem - kein baumi -. Vielleicht kann mir jemand auf diesem Weg helfen. Bitte Bitte.

  • Bröselchen

    Hallo, schreib das bitte im Thread "Suche"...dann geht deine Anfrage nicht verloren und du kannst Tipps bekommen. Wenn, dann brauchst du mehrere Baumies, sind Gruppentiere

  • claudiaaush

    Einen Tip probiert: 🐿 nagt Tapete 🙄 schiebe sie zur Seite und biete Sepia an- und? Es klappt 😳 Annie knibbelt und leckt brav dran 😍

  • claudiaaush

    schönes Wochenende Euch 😊

  • Flitzi

    Dir auch.....

  • Flitzi

    :matsch:

  • Fips

    :spass:

  • claudiaaush

    :geist: na gut, bissl früh vielleicht

  • claudiaaush

    sooooo , 2 Jahre ist Annie hier - nun hat sie sich eingelebt und ist rotzfrech :evil2: aber sehr lieb dabei :love: sonnigen Restsonntag

  • Suki

    Herzlichen Dank an alle, für diese vielen hilfreichen Infos und Tipps! Mein kleines Mädchen Suki ist jetzt schon seit September bei mir, hat ihre erste Winterruhe prima überstanden und flitzt jetzt wieder munter im Gehege umher..🐿 Die letzten Tage pfiff sie richtig viel und fast durchgehend, juhu der Frühling kommt..🌷 Liebe Grüsse

  • Bröselchen

    vielen Dank für die lieben Grüße und weiterhin viel Spaß

  • claudiaaush

    Danke auch, viel Freude an den Pfeifkonzerten und schönes Wochenende

  • claudiaaush

    🐿 mögen definitiv Mehlwürmer, Annie pennt ja und so gibts die am Wochenende (bei Aufstehen 15h wären Dir tot🤷‍♀️) - an WE reißt sie sie mir aus den Fingern 😍😂

  • claudiaaush

    Dir=die 🙄😂

  • Hallo zusammen,
    Seit ein paar tagen ist zu erkennen das ein Hörnchen in der Voliere Oberwasser gewinnen will. Wenn die anderen beiden aus ihrem Nistkästen kommen werden sie direkt gejagt,und verbissen. So das die zwei kaum noch raus kommen. Ich weis nicht woran es liegt. Die 3sind schon immer Zusammen.
    Danke für eure Tipps.
    Lg

  • Leider kann ich zu Baumis nicht viel sagen.
    Ich bin mir aber sicher, dass bald jemand Tipps für dich hat

    Liebe Grüße von Gela uns Wilma, die Militante Mitbewohnerin ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • Außer das wir die Inneneinrichtung der Voliere vor ungefähr 3wochen etwas abgeändert haben, hat sich nichts geändert. Aber immer mal die Voliere umbauen ist ja nicht verkehrt , zwecks Automatismus?

  • Haben die anderen Hörnchen noch die Möglichkeit das sie überhaupt zum fressen kommen,oder lässt es das eine gar nicht mehr zu?
    Wenn die anderen auch beim fressen attackiert werden,wirst du nicht umhin kommen,das eine herauszunehmen.

  • Haben jetzt mehrere Futterstellen eingerichtet, und bis jetzt gehen sie sich beim Fressen aus dem Weg. Konnten allerdings heute morgen beobachten das das Hörnchen versucht ein anderes zu besteigen und auch festhält. Das seltsame ist das sie aber nachts zu dritt zusammen gekuschelt in einem Nistkasten schlafen.

  • Das besteigen und festhalten,ist bei Baumstreifenhörnchen,Männchen,ziemlich normal.Damit wird die Rangordnung ausgemacht.


    Meine Baumis,z.B.gehen sich den ganzen Tag aus dem Weg,aber nachts wurd zusammen gepennt.
    Ich hatte auch schon zwei,die gerne miteinander gekuschelt haben,auch tagsüber.
    Und ich hatte auch eins,welches das andere so stark unterdrückt hat,das es nicht mal mehr zum fressen kam.Dann heißt es rechtzeitig die Reißleine ziehe.Hatte dann die zwei getrennt,und das eine,welches ständig unterdrückt wurde,ist allein richtig aufgeblüht.
    Soviel zum Thema,Baumis sind Gruppentiere.

  • Wenn die anderen überhaupt nicht mehr rauskommen,könntest du bei der Größe deiner Voliere,eine Trennwand einziehen.Natürlich nur vorübergehend.
    Ich würde versuchen diese,als Holzrahmen mit Draht zu bespannen.Damit sie sich sehen und beschnüffeln können.
    Du hast sie ja in der Wohnung stehen und nicht draußen.Zwecks sich gegenseitig wärmen,falls sie draußen sind.

  • Solang sie beeinander schlafen würd ich sie keinesfalls trennen.
    Das eines die anderen versucht zu besteigen ist übrigens auch bei reinen Mädeltrupps ein Dominanzverhalten und sollte als solches nicht überbewertet werden. Jedes Rudel hat bestimmte Rudelstrukturen, wo einer dominanter ist usw.
    Wenn z.Bsp. das bis dato führende Tier krank, oder aus anderen Gründen schwächer, wird, wird eine neue Rangordnung ausgefochten.
    In den meisten Fällen bedarf es keines Eingreifens, außer man hat ein krankes Tier, welchem man, in menschlicher Obhut ja helfen kann.
    Gesundheitlich ist doch alles ok?
    Auf jeden Fall war es nicht verkehrt, mehrere Fressplätze anzubieten. Das entspricht absolut ihrem natürlichen Verhalten. Nirgends in der Natur liegt alles Futter auf einem winzigen Platz, und überall woanders wächst/liegt nichts mehr.
    Streu ruhig das Futter auch quer über den Voliboden. Lass sie sammeln, sich artgerecht Beschäftigen. Auch Langeweile kann Raufereien auslösen.


    Kurz: Wenn alle Tiere gesund sind (dazu zählt natürlich auch, dass niemand ernsthaft verletzt ist ) und im gleichen Nest schlafen, würd ich sie nicht trennen.
    Das wäre weder für das dann einzeln sitzende Hörnchen artgerecht, noch würde es den beiden anderen merklich besser gehen. Bald darauf würden diese beiden anfangen untereinander die Rangordnung zu bestimmen, was wiederum zu Rangeleien führt.


    Versuch bitte sie weiterhin beieinander zu lassen und sie gegebenenfalls (mehr ) zu beschäftigen.


    Ich drück die Daumen, dass es sich bald wieder beruhigt. Alles Gute für Euch. :)

  • Danke schön das ist lieb , ich tu schon mein bestes, sie müssen sich ihr Obst teils erarbeiten , in dem sie erst Röhren ausräumen müssen bevor sie dran kommen, sie bekommen teiks ihr Essen in der kompletten voli verstreut . Es geht auch immer mal einen Tag gut und heute ist wieder so ein Tag da fegt snoopy wie rambo durch die Voliere und attackiert die anderen so das sie auch quietschen . Mir tun die anderen zwei so leid, da sie auch wesentlich kleiner und zierlicher sind .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!