2 Männchen - auf einmal Unverträglich

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • Hallo, leider gibt es noch nichts neues. Bin noch auf der Suche für die beiden. Eine Dame hatte mir bereits zugesagt Jeremy in ihre Gruppe zu nehmen, hat sich aber leider nicht mehr gemeldet... sämtliche Tierschutzvereine und Organisationen in meiner Gegend haben keine Erfahrung mit hörnchen

    • Offizieller Beitrag

    Es ist vielleicht jetzt ein wenig untergegangen, aber mein Post von der Vorseite gilt auch jetzt noch & ist eventuell hilfreich:

    :

  • Hallo :)


    Schade das sich noch nichts ergeben hat.
    Aber es ist schwerer ein Einzelnes Baumi zu vermitteln ... Hab ich schon öfter mitbekommen.



    Schau dir doch die von Fips beigefügten Links zu den jeweiligen Theards mal an :)
    Ich denke das könnte durchaus hilfreich sein :)
    Sie sollten, auch wenn sie viell nebeneinander stehen, nicht allzu lange alleine sein ... Ihnen fehlt das Kuscheln und die Wärme der anderen, das gegenseitige putzen usw ...
    Das tut den Tieren nicht gut



    Ich drücke weiterhin die Daumen

  • Ich suche immer noch verzweifelt ein Zuhause ;( den Kontakt zwischen den beiden kann ich leider nicht aufrecht erhalten, da ja Alvin 10 km entfernt von mir in der voliere wohnt... Den Käfig mit Jeremy in kontaktnähe zu stellen ist ja nicht möglich da sich die beiden ja durchs Gitter attackieren können... Es müsste echt bald eine Lösung her...

  • Hallo, es gibt gute Neuigkeiten. Ich habe einen Platz in einer megagroßen voliere gefunden. Sache Nr 1. Ist dass ich aus meiner Not heraus es mit beiden in dieser Gruppe versuchen würde, natürlich nur unter Aufsicht und wenn es nicht funktioniert natürlich einen wieder mit nach Hause nehmen. Sache Nr. 2 ist, dass es sich um eine nicht isolierte außenvoliere handelt und Jeremy ja gar keine außenhaltung gewöhnt ist. Hier bräuchte ich eure Hilfe und Erfahrungswerte: ist es möglich Jeremy stückenweise an draußen zu gewöhnen damit der Körper sich umstellen kann? Also das heißt immer abends etwas länger draußen lassen und nachts nach drinnen? Ist sowas möglich? Hat jemand Erfahrung damit? Ich hoffe auf schnelle antworten, da der Umzug baldmöglichst erfolgen soll.

    • Offizieller Beitrag

    Ich habe da leider keine Erfahrung. Bei uns ist es im Moment noch sehr warm, so dass ich da kein Problem sähe. Wie hält es denn der Besitzer der Voliere im Winter? Gibt es kein isoliertes Schutzhaus (Schlafhaus)?

  • Es ist doch noch Sommer, ich denke, er wird sich mit abnehmender Temperatur umgewöhnen.
    Jedoch sehe ich es bei Baumis kritisch, wenn es kein Schutzhaus gibt.

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: 2.0 Streifenhörnchen: Sam und Herr Rossi
    Außerdem 5.0 Alpakas, 4.0 Lamas, 2.0 Kater, 2.1 Kaninchen, 4.25 Wachteln



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

  • Doch doch es gibt schon mehrere Häuschen, nur muss er sich dann nachts auch wirklich darin einkuscheln und nicht auf Ästen übernachten, da hat man ja nicht soviel Einfluss darauf :) also ihr seht bei Häuschen kein Problem wenn der Umzug die nächsten Tage stattfindet oder? Das wäre super wenn ich ihn auch dort hinbringen könnte...

  • Was man tun könnte, die Häuschen gut aus polstern und so dafür sorgen dass sie es warm haben.


    Jeremy ist doch in einer kleineren Voli ?
    Hast du da die Möglichkeit sie viell nach draußen zu stellen ?
    Viell kann man ihn so umgewöhnen und an die Momentanen Temperaturen draußen "anpassen"
    Tagsüber wird kein Problem sein ... nur nachts wird unter Umständen happig werden


    Baumis die draußen leben, haben ein ganz anderes Fell als die die drinnen wohnen ... das Fell müssen die beiden erstmal "aufbauen"



    Warum fragst du nicht mal bei dem neuen Besitzer nach :) ?
    Dieser hat ja Erfahrung mit Außenhaltung - viell hat er/sie eine Idee
    Ich halte meine in der Wohung und kann auch nur Tipps oder Vorschläge äußern - aber richtig auskennen tu ich mich leider auch nich

  • Meine Baumstreifenhörnchen stehen das ganze Jahr draußen,und bekommen im Frühjahr Sommerfell und im Herbst Winterfell.
    Wenn dann solltest du jetzt,so bald wie möglich,dafür sorgen,das er draußen ist und sein Körper sich daran gewöhnen kann. Ich denke im Oktober dürfte das Ganze schwierig werden,wenn du erst dann mit dem Eingewöhnen anfängst.

  • Danke für eure Antworten, hat sich leider wieder erledigt. Die Dame kann Alvin und Jeremy doch nicht aufnehmen weil heute ein neues Männchen dazu kam und das nicht so gut läuft, daher will sie momentan keinen weiteren dazu setzen. Ich suche also weiter und bin mit den nerven am Ende
    ;(

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!