Wir suchen eine zusätzliche Baumipartnerin - sie wurde gefunden :)

  • claudiaaush

    das ist ja echt bitter.... die Paste mag mein Horn gern, nur die beste Lösung ist das nicht 😕

  • claudiaaush

    Wärme?! N Körnerkissen?! Und weiter TA suchen 🙈

  • claudiaaush

    haste mal hier in der Liste geguckt?

  • Speedy2021

    Wo finde ich die Liste genau?

  • Speedy2021

    Hatte ihm jetzt nen Tropfen von der Lactose gegeben, vor schreck hat er mich gebissen und sich nun in sein Häuschen verzogen

  • Speedy2021

    Der Kot ist hell beige

  • claudiaaush

    Streifenhörnchen... TA Liste

  • claudiaaush

    nach PLZ sortiert

  • claudiaaush

    Hörnchen sind ganz oft Laktose intolerant- ich würd das nicht geben

  • maxemau

    Woher kommst du denn?

  • Speedy2021

    PLZ 24640

  • claudiaaush

    Guck in die Liste, es gibt ne Tierklinik in Kiel 0431- 6476437

  • claudiaaush

    nicht aufgeben, ich drück die Daumen

  • Speedy2021

    Vielen Dank

  • Speedy2021

    Heute früh hat er zumindest schon ne Himbeere gegessen

  • claudiaaush

    Hey, das klingt doch mal gut

  • Speedy2021

    Wieviel gebt ihr von der Vit. Paste?

  • claudiaaush

    So ne gute Messerspitze

  • claudiaaush

    Annie findet die so lecker, dass sie die aus der Tube nimmt

  • Flitzi

    Nachricht......

  • claudiaaush

    😘

  • Flitzi

    Bekomme ich hin :alk1:

  • claudiaaush

    Ich weiß , ganz ganz herzlichen Dank :alk1:

  • Speedy2021

    Waren vorhin in der Tierklinik in Wasbek, die Ärztin dort sehr bemüht und freundlich.

  • Speedy2021

    Gab jetzt erstmal Schmerztropfen

  • Speedy2021

    Abwarten und weiches Futter geben

  • Speedy2021

    Hat jemand einen Trick für die Tropfen? Festhalten ist ja ziemlich stressig fürs Tier

  • Helena1118

    Kauf dir Fruchtbabybrei, nimm eine kleine Menge davon und gib die Tropfen da rein. Das fressen die meisten Hörnchen super gerne. Aber nimm nicht zu viel Brei so dass alles gefressen wird.

  • Speedy2021

    Vielen Dank

  • Helena1118

    Gerne ;)

  • Hallo ihr lieben, ich brauche naja wir brauchen dringend eure HILFE!!!!
    Es war alles gut bis vor ca. 3 Wochen.... Die Stimmung ist total gekippt...... Chapy greift meine Schnack ständig an, sie läuft ihr hinterher, jetzt ist es schon soweit das Schnack am humpeln ist und wenn chapy an ihr vorbei springt/ geht zuckt Schnack und hat angst rennt teilweise sogar weg , sie frisst nur noch unter einem Baumstamm, wo wir ihr extra Futter hinlegen damit sie genug bekommt( ja wir füttern genug). Mia unsere jüngste nimmt so langsam das Verhalten von Chapy an. Chapy rennt Stereo mäßig durch den Käfig und ist sehr rabiat.....
    Wir waren selbstverständlich nicht untätig, es gibt genug Freilauf, wir verstecken bzw platzieren das Futter so, dass sie etwas dafür tun müssen, aber es auf jeden fall bekommen. Sie haben Freilauf und die Voliere wird auch immer wieder umgebaut um sie einfach auszulasten...
    Ich werde Schnack da sie so schlimm humpelt heute erstmal in Einzelhaft nehmen damit sie sich mal auskurieren kann. Ich habe angst um sie! Heute hat sie Mittagsruhe auf dem Boden der Voliere gemacht weil sie so schlimm gejagt worden ist...
    Könnt ihr mir sagen was ich weiterhin machen kann??

  • Also erstmal tief Luft holen ^.^
    Es ist keine schöne Situation, aber wenn du dich selbst so aufheizt hilfst du dir nicht und den Hörnchen hilft es auch nicht ;) ^.^


    Wir haben Frühling und die Hormone sprießen nur so ... außerdem hast du ein neu zusammengewürfeltes Rudel


    Wie alt sind die 3 jeweils ?


    Ich denke das es sich hier um Rangordnungs"kämpfe" handelt.
    Die Mädls müssen heraus finden wer der Boss ist, wer die Stellvertreterin und wer die letzte in der Runde ist.
    So wie sich das anhört ist / wird Chapy das Aplhaweibchen, Mia die Stellvertreterin und Snacks das schlusslicht...
    So Rangordnungs"kämpfe" sind für Baumis stressig ... da sie immer unter Strom stehen und es nich nicht klar ist wo sie in der Ordnung stehen und die stärkste sich behaupten will ...
    Auch wenn es sich schlimm anhört - du darfst dich nicht einmischen...


    Natürlich sollte dabei kein Hörnchen so zu schaden kommen ... aber du wirst durch die räumliche Trennung nicht erreichen das dass aufhört, leider.
    Erst wenn die Rangordnung hergestellt ist, war bei meinen au so ...


    Die Voliere würde ich nicht immer wieder umbauen - zumindest nicht sehr viel. Ich biete immer wieder Spielzeuge an die ich dann ein paar Wochen drin lasse und es dann wieder gegen ein anderes austausche, aber der Grundstock der Voli bleibt gleich.
    Es soll ein Rückzugort sein, ihr daheim quasi, wo sie sich sicher fühlen.
    Du baust dein zimmer ja auch nicht alle 2 Tage um ;)


    Wie groß ist deine Voliere nochmal ?
    Hast du viell ein Bild davon - viell können wir dir noch Tips wg der Einrichtung geben ... so als feinschliff quasi ^.^

  • Hey hey =) danke für die schnelle Antwort.
    Schnack ist drei genau so wie Chapy und Mia wird bald eins.


    Der grundstamm der Voliere bleibt immer gleich, jetzt haben sie eine Wippe dazubekommen genau so wie ein paar neue Seile, das mache ich also schon, vielleicht habe ich mich wegen der Aufregung etwas falsch ausgedrückt :| .
    Die Maße sind 2m x 1,5m x .2,5m.
    Würdest du Schnack wegen des gehumpelt also nicht in Einzelhaft setzen?
    Und müssen sie das auch noch raus finden wenn sie schon fast zwei Monate zusammen wohnen?
    Und was kann man noch gegen das Stereo Verhalten von Chapy tun?


    Und wie lange hat das bei deinen Hörnchen gedauert bis sie ein eingespieltes Team waren?

  • Hallo ihr lieben, also Chapy hatte bei mir damals auch das Stereo Verhalten gezeigt obwohl sie Freilauf und Platz ohne Ende hatte. Scheint also tief verwurzelt zu sein bei ihr. Was auch immer es ist was sie da quält.
    Vielleicht ist sie sehr schnell gelangweilt von ihrer Umgebung und braucht Action. Nur soviel kann man ihr ja nicht bieten ausser in der Natur freizulassen (ironie).


    Zum Jagen würde ich auch denken es sind Paarungsgefühle und Machtkämpfe derzeit.

  • Achso :D Ja dann hab ich es, sorry, falsch verstanden


    Also sind Schnack (oh verdammt vorher falsch geschrieben ... *lala*) und Chapy auf alle fälle schon Geschlechtsreif und Mia wird es werden bzw wurde es ...


    Das Sterotypische Verhalten kann auch von Stress kommen, wovon ich hier ausgehe, denn die Größe der Voli hört sich gut an :)
    Versuch die Wege die sie nimmt zu verbauen oder umzubauen ...


    Vor zwei Monaten war noch kein Frühling ;) bzw war es wahrscheinlich einfach mit den Hormonen noch nicht so weit ^.^


    Meine 3 Mädls habe ich vor 2 Jahren im September bekommen und zu Anfang war es ganz friedlich und kuschlig ... dann im März gings voll ab - es wurde Frühling und schon war des gezicke groß ...
    Wie lang des gedauert hat - oh je, des kann ich dir leider nemme sagen ... aber es ging schon ne ganze Weile
    Als Maron, die vierte im Bunde, dazu kam, ging es jetzt wieder von vorne los. Sie ist nun auch in Frühjahrsstimmung und will ihren Platz im Rudel fest machen ...



    Es kommt halt auch auf die Gruppenkonstillation an - ich habe z.B. eine sehr Dominante, Maron, dann das eig Aplhaweibchen, Chichi, und eine ruhige, Pan und eine sehr ruhige Seele, Videl.



    Hm ... das mit dem Humpeln is schwierig - einerseits würde ich sagen, zum Ausruhen und Heilen ist es viell besser, muss aber nicht. Da du ja au nicht vergessen darfst das es Rudeltiere sind. Allerdings ist der Stressfaktor ja gerade sehr hoch ... schwierig da die richtige Entscheidung zu treffen.
    Es kann halt durchaus sein, dass wenn du sie jetzt trennst, sie immer die "gemobbte" bleiben wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!