Suche männliche chinesische Baumstreifenhörnchen /gefunden

  • Flitzi

    Nicht zu vergessen, Kartoffelsuppe und Grünkohl

  • Bombelka

    Lumumba :verwirrt:

  • Flitzi

    Geht auch, obwohl der Name des beliebten Getränks politisch nicht korrekt ist. Demokratische Kongolesen haben da ein Problem mit

  • Bombelka

    Das ist in kleinen Städten noch nicht angekommen^^. Hier fängt ja am Wochenende das Oktoberfest an :tot:

  • Flitzi

    Ich erinnere mich, einmal Oktoberfest reicht uns, kann man mal machen um mitreden zu können, dann ist aber genug 😉

  • Bombelka

    Ja genau, einmal reicht. Komischerweise ist das genau die Zeit, in der Partnerfirmen oder Kunden zu Besuch kommen :D reiner Zufall

  • Flitzi

    Klar, was sonst

  • Flitzi

    Wir hatten eine Freundin in Pullach, mit der waren wir einmal dort

  • Flitzi

    Buonanotte………🥂

  • Bombelka

    Das ist natürlich praktisch. Schlaft gut! :)

  • Bröselchen

    Schnell ein paar Grüße aus Rostock hier lass. Seit Samstag bin ich bestimmt 70.000 Schritte gelatscht.

  • Bröselchen

    Erst Berlin und Potsdam, seit Mittwoch in Rostock mit 2x Warnemünde und Morgen geht's nach Büsum...

  • Bröselchen

    🥂🍾🍻🍸🍹 ich gebe eine Lokalrunde

  • claudiaaush

    Danke 🥂 schönen Urlaub!!

  • claudiaaush

    …. bleib doch bis nä Sonntag 😇

  • Bröselchen

    Ne, ich habe dann schon was anderes vor und freue mich auf eine besondere Zeit mit wertvollen Menschen

  • claudiaaush

    Schade auch … das klingt auch prima

  • Flitzi

    😘

  • claudiaaush

    happy Birthday gen Büsum 🥳🥂

  • Bröselchen

    Gracias 🍾🥂

  • Flitzi

    Salute

  • Flitzi

    Tanti auguri

  • Bröselchen

    Scheerio

  • claudiaaush

    Hello again :hallo:

  • Flitzi

    Wo warst denn du 🤔

  • claudiaaush

    Büsumer Deichhausen 😁 meine Beautyfarm

  • Flitzi

    Und, nutzt das was?

  • claudiaaush

    Mein Bruder sagt nein 😂

  • Flitzi

    Die meisten Gesichtscremes sind auch für´n Ars.. 🤭

  • claudiaaush

    Isso 😁

  • Hallo,
    heute ist eines meiner verbliebenden Baumis plötzlich verstorben und nur noch eines übrig. Lay sucht deshalb dringend Spielkameraden. Entweder ich setze schnell 1 bis 2 Männchen wieder hinzu oder kann es bei jemanden im nähreren Umkreis (Köln/Bonn) unterbringen. Deshalb habe ich auch eine Anzeige bei Biete erstellt. Aufgrund der Jahreszeit sollte es sich um eine Innenhaltung handeln, da er aus einer solchen momentan kommt.
    Bei Fragen einfach anschreiben.


    Da Schubs heute verstorben ist, ich aber nicht lange warten möchte, damit Lay schnell wieder zusammen mit anderen Artgenossen ist, diese etwas "überstürzte" Anzeige.
    MfG
    Thomas

  • Hallo Spax


    Tut mir sehr leid das dein kleiner Freund gestorben is ;(
    Und schön das du dich gleich um einen Kumpel bemühst :)
    Schau doch mal in ebay Kleinanzeigen, da werden immer wieder welche angeboten ... ich hoffe du hast Erfolg :)

  • Oder hier, auch wenn sie weiter weg sind, viell kann man mit Tierversand des Tierchen zu dir kommen lassen


    http://www.ebay-kleinanzeigen.…baumis/352885624-131-1309


    http://www.ebay-kleinanzeigen.…rnchen/346488924-132-7106


    http://www.ebay-kleinanzeigen.…rnchen/320918444-132-6204



    Oder schau einfach mal in der Züchterliste der HV nach, evtl ist einer in deiner Nähe und hat noch Tiere abzugeben ...

  • Danke für die Tipps.
    Allerdings möchte ich keine Jungtiere aus mehreren Gründen.


    Ich habe aber mittlerweile eine Anzeige bei Ebay-kleinanzeigen drin. Das kann ich nur jedem Empfehlen seitdem bekomme ich zu mindestens Anfragen und kann wenigstens Aufklärungsarbeit leisten. Warum informieren sich so wenig Leute vorher?! Die Infoseite hier ist so schön und übersichtlich...

  • Ich habe aber mittlerweile eine Anzeige bei Ebay-kleinanzeigen drin. Das kann ich nur jedem Empfehlen seitdem bekomme ich zu mindestens Anfragen und kann wenigstens Aufklärungsarbeit leisten. Warum informieren sich so wenig Leute vorher?! Die Infoseite hier ist so schön und übersichtlich...


    Es tut mir leid, dass Dein Schubs gestorben ist und ich drück Euch die Daumen, dass bald eine gute Lösung gefunden wird. Hast Du schonmal in den Tierheimen Deiner Umgebung gefragt? Manchmal sitzen sogar dort einsame Baumis. Am besten Nummern raussuchen und anrufen, auf Mails reagieren viele Tierheime verzögert oder gar nicht.


    Zu Deinem Nachsatz: Das fragen wir uns hier leider auch oft. Dabei ist es doch jetzt wirklich leicht sich zu informieren. Manchen scheint aber selbst lesen zu anstrengend zu sein .. anders kann ichs mir nicht erklären. Oder Desinteresse .. :S
    Aber: Danke für die Aufklärungsarbeit und das Lob :)

  • Lupinchen
    Ihn jetzt noch nach draußen zu setzen, halte ich für falsch. Die Temperaturen sind in der Nacht doch schon relativ kalt und ein krasser Unterschied zu denen drinnen. Zumal eine neue Umgebung und Gruppe auch Stress für den kleinen Mann bedeutet.


    Fips
    Das liegt auch daran, dass jeder meint Züchten zu müssen, habe jetzt mehrere Anfragen gehabt von Leuten mit weiblichen Tierchen. Vllt sollte das Forum das Themazucht nicht in der jetzigen Form ausschließen, sondern vermehrt aufklären und die Leute dazu bewegen es NICHT zu tun - OHNE fundiertes Wissen, Platz und die nötige Erfahrung. In diesem Zusammenhang möchte ich mal gerne wissen, wieviel Inzucht in unseren Tierchen steckt. Eigentlich sollte man mal eine genetische Studie anfertigen, dann stellt man sicher fest, dass alle von ner Handvoll eingeführten Baumis stammen und lustig fröhlich miteinander gekreuzt wurden. Dazu fällt mir noch ein; Angeblich wurden sie vor 8-10 Jahre noch bis zu 13 Jahre alt (was man so liest und hört). Wenn man jetzt mal eines findet was über 7 ist, gilt als steinalt. Siehe bei meinen Beiden, die sind auch nur knapp vier gewurden.


    Sorry für soviel OFFtopic - mich nervt es nur richtig!


    PS: Wenigstens geht's Lay von außen Betrachtet soweit ganz gut, bin natürlich trotzdem weiter auf der Suche

  • Wir klären unermüdlich auf und weisen auf die Risiken hin.
    Und mit diesen Hinweisen erklären wir auch jedesmal, warum wir die Zucht nicht unterstützen.


    Leider will das nicht jeder lesen und hören.
    Und es wenden sich im allgemeinen meistens nur Halter mit Problemen an das Forum.
    Viele" Vermehrer" wissen es besser....oder sie glauben, dass sie es wissen.

    Liebe Grüße von Gela uns Wilma, die Militante Mitbewohnerin ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • Lay bekommt höchstwahrscheinlich ab Sa. neue Spielkameraden. :)
    Irgendwelche Tipps zur Vergesellschaftung? Hatte meine Voliere damals so gebaut, dass man sie im Notfall trennen kann.


    Das freut mich sehr :)
    Hast Du welche in seinem Alter gefunden, oder sind es nun doch Babys?
    Ich würde die Neulinge erst einmal in einem geschlossenen Käfig an oder in die Voliere stellen. So können sich alle erst einmal in Ruhe beschnuppern und hören sich auch. Wenn sich die beiden Neuen schön länger kennen ists ein wenig heikel, wenn Du sie gleichzeitig auf Lay loslässt, wenns jedoch sehr junge Tiere sind ordnen sie sich eher dem Alteingesessenen unter.
    Du siehst so ganz Pauschal kann man nicht einfach sagen, lass sie los. Manchmal braucht es ein klein wenig Taktgefühl und ein wenig Beobachtung.
    Wenn Du siehst, dass sie sehr aufgeregt sind, dann lässt Du sie eben erst ein wenig später zusammen, oder einzeln .. das kannst Du vor Ort ganz sicher am Besten entscheiden.
    Was auch hilfreich ist, wenn es viele Verstecke, und an verschiedenen Stellen Futter, gibt. So können sie sich auch kurzfristig mal aus dem Weg gehen und sind nicht gezwungen alle Kämpfe sofort ausführen zu müssen. Das entspannt auch in der Wildtierhaltung oft die Gesamtsituation.
    Das wird schon.
    Viel Spaß & wenn so eins, zwei Fotos für uns abfielen, wär das toll ;) :)

  • Der Beitrag kann dann als erledigt marktiert werden. Denn es sind zwei 4 Monate alte Männchen zu Lay gezogen. =)
    Ich habe mich letztlich doch für Jungtiere entschlossen, da es sich nicht um gewollten Nachwuchs handelte. (Kastrat und zwei Weibchen, entweder konnte der Kastrat noch oder eines der Weibchen war vorher bereits schwanger. Letzteres wohl am wahrscheinlichsten).
    Die Tierchen sind direkt handzahm und sehr neugierig, zeigen keinerlei Angst/Scheu!
    Als Vorbereitung habe ich extra für die Vergesellschaftung meine alte Voliere durch ein Brett mit Tür geteilt (damit sie sich nicht durchs Gitter hätten beißen können). Komplett gereinigt mit Essigwasser und neu eingerichtet. Allerdings alles umsonst, die Tierchen haben sich direkt verstanden und die erste Nacht bereits zusammen geschlafen. Lay hat sie zwar ein bisschen genervt, aber dadurch das es zwei sind, wurde immer wieder das zubeschnüffelnde Tier gewechselt.
    Namen haben die beiden Neuen allerdings noch nicht, ich muss sie erst kennenlernen und vor allem auseinander halten können.

  • Vielleicht hatten die vorigen Besitzer die Kastrationsquarantäne nicht eingehalten - ein frisch kastriertes Männchen kann noch einige Wochen zeugungsfähig sein.
    Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zu den Neuzugängen und auf ein schnelles Zusammenwachsen des neuen Rudels! ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!