Wie ist das eigentlich mit den Freilaufzeiten?!

  • Sisa

    Fressen tut er. Mir ist nichts ungewöhnliches aufgefallen, ausser, dass er sein Essen seziert

  • claudiaaush

    😂 das ist normal

  • Sisa

    Hab ich befürchtet :P

  • claudiaaush

    :rofl:

  • Lupinchen

    Hallo Vanessa

  • Lupinchen

    du musst in dem Fall zu einem TA. Hier kann dir oder besser dem Tier keiner helfen

  • claudiaaush

    definitiv, danke Lupinchen

  • claudiaaush

    schönes Wochenende 😊

  • claudiaaush

    hier wird’s Herbst - Annie bunkert 😳😂

  • Happy31

    Oje, jetzt schon. 😲

  • claudiaaush

    Japp 🤷‍♀️

  • claudiaaush

    überall Kürbiskerne 😂😂😂

  • Sisa

    Hier auch Herbst

  • claudiaaush

    :kaffee: Kaffee da lass :)

  • Happy31

    Ich nehme eine Tasse ☕️ und einen Kuchen 🥧 dazu stelle

  • claudiaaush

    oh fein ...schmatz 😋 danke

  • Bröselchen

    bei mir gibt es gleich etwas gegrilltes... Vater und Bruder versorgen...die Jungs müssen ja noch wachsen...🍖🥗🍽

  • claudiaaush

    😁

  • Flitzi

    Ich werde morgen packen, ab nach Südtirol ⛷🏍🏔

  • claudiaaush

    passt auf Euch auf und schönen Urlaub

  • Bröselchen

    schönen Urlaub :gkuscheln:

  • Flitzi

    Danke 😘 wir melden uns 🥂

  • claudiaaush

    🤗

  • Happy31

    :warm::warm::warm:

  • claudiaaush

    Ich sach Dir 🥵

  • Gueckel

    Hallo zusammen leider musste ich heute Feststellen das eines meiner Hörnchen leider verstorben ist, nun ist mein kleiner alleine. Hat zufällig jemand ein oder zwei Hörnchen abzugeben?

  • claudiaaush

    Ach wie tragisch 😢

  • claudiaaush

    Eva hier hat ne Notfellchen Gruppe- bist Du bei Facebook?

  • Gueckel

    Ja bin ich

  • claudiaaush

    Streifenhörnchen-Notfellchen ist die Gruppe

  • Hallo! :)
    Mein kleiner Chap hats zur Zeit richtig gut.
    Er hat teilweise bis zu 5-6 Stunden am Tag Auslauf.
    Da ich momentan in der Lernphase bin und er deshalb so lange ich lerne (4-5 Std.) frei laufen darf und ich ihn auch nicht gleich einsperre solange ich das Zimmer mal kurz verlasse (da alles tutto kompletto Hörnchensicher ist), ist er teilweise echt lange draußen.
    Wir haben zwar ab und an in gewissen Situationen (zB wenns ums Futter geht) mal ein paar Kabbeleien, dass er versucht in den Finger zu knipsen oder so- was aber nie weh tut, er lutscht quasi nur alles an bisher - zum glück :D, aber ansonsten ist er echt brav und kommt ab und an mal neugierig vorbei.
    Jetzt hab ich mich gefragt ob das überhaupt auf Dauer so gut ist, wenn er so viele Freiheiten hat.. Will mir ja keinen "Freilaufjunkie" ziehen, der dann, wenn ich mal nicht so viel Zeit habe ihn laufen zu lassen, total aggro den Käfig zerlegt.


    Er ist ein sehr sehr aktives Hörnchen und gerade in den letzten Wochen, wo er Erwachsen geworden ist, bleibt er deutlich länger wach (ca. 7 Uhr morgens bis 20 Uhr, davor immer halb 10 bis halb 6). Manchmal ist er sehr aufgeregt wenn ich ins Zimmer komme und rennt wie verrückt auf seinem Baumstamm hin und her (hab schon diverse Gegenstände befestigt um die Bewegung zu ändern, dass er keinen Käfigkoller kriegt. Er sucht sich aber relativ schnell wieder einen neuen Weg :thumbdown:. Liegt wohl vorallem daran, dass er denkt er kommt raus. Habe ihn dann schon bewusst mal drin gelassen und mich ins Zimmer gesetzt, dass er sieht "Ups.. die Alte is da und lässt mich auch mal nicht raus :cursing: "..


    Ansonsten habe ich eigentlich in den letzten Wochen immer frei nach dem Motto "Je länger draußen- desto ausgelasteter" gehandelt. Aber ist das so überhaupt richtig? ?(

  • Als wir unseren Sid hatten, war mein Sohn lange krank und viel zu Hause. Da war Sid immer draußen. Er hat aber dann auch akzeptiert, als das nicht mehr so war. Da war das kein Problem.
    Wir haben aber auch eine sehr große Voliere (H: 2,45 T 1 B 2 m)

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Ich lass Koki auch so viel laufen, wie es geht. Es gibt Tage, da kommt er leider gar nicht raus, an manchen Tagen immerhin 2-3 Stunden und wenn ich zu Hause bin (ich kann zum Glück viel von zu Hause arbeiten), dann ist er auch mal von morgens bis frühen Abend draußen. Je nachdem, wann er dann schlafen geht.
    Ich bring es auch nicht übers Herz ihn nicht raus zu lassen wenn ich zu Hause bin ^^ Da wird dann eben auch mal alles so organisiert, dass er eben raus kann und ich dann Haushaltsarbeit davor oder danach erledige ^^

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!