Wie lasse ich mein Hörnchen das erste Mal auf Endeckungsreise?

  • Bombelka

    Nehme gerne was davon :D *Karaffe Wasser mit Wassermelone hinstell*

  • claudiaaush

    Wassermelone ist toll, danke !

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Liebe Hörnchenfreunde,


    ich hätte gern mal Tips wie ich mein Hörnchen, nach Neukauf und 6 wöchigen Eingewöhnungsarrest, das erste Mal aus dem Käfig lasse. Das heißt, soll ich den Käfig einfach auf machen und sie allein herausfinden lassen wo es raus geht? Oder kann ich sie, weil sie meistens gleich auf meine Hand kommt, wenn ich die Tür auf mache, auf dem Arm nach draußen geleiten?
    Lege sehr viel Wert auf eure Erfahrungen.


    Liebe Grüße an euch :)

    • Offizieller Beitrag

    Du kannst beides machen ;)
    Besser wäre die Tür öffnen und abwarten bis es heraus kommt, dann lernt es den Weg gleich kennen. Evtl noch ein paar Nüsse vor die Voliere auf den Boden legen, um ihm die Entscheidung raus zu kommen zu erleichtern. ;)



    Oder du läßt es auf die Hand und setzt es auf den Boden, falls es solang dort sitzen bleibt. Wenn du das immer beim Freilauf machst läuft es nicht gleich ungestüm los. ;)


    Auf gar keinen Fall die Tür sofort wieder schließen wenn es mal in die Voli geht. Lass es ein paar Mal raus und rein laufen, dann lernt es das sich die Tür nicht sofort wieder schließt. ;)

  • Hallo Lupinchen,
    Ich danke dir für deine Tips. Das hört sich schon mal gut an. Mal sehen wie es wird,bin schon ganz kribbelig , will am Wochenende Finchen das erste Mal auf uns los lassen ...... ;)


    Liebe Grüße

  • Hallo Indy
    Wenn dein Hörnchen so zutraulich ist und gleich auf die Hand kommt, kannst du - wie Lupinchen schon schreibt - beides machen. Ich persönlich würde nur die Tür öffnen und alles andere dem Kleinen überlassen.


    Wichtig ist, genau wie Lupinchen auch sagt, Finchen die Erfahrung machen zu lassen, daß sie nicht sofort wieder eingesperrt wird, sobald sie in der Voli ist. Es wird erfahrungsgemäß ein ziemliches Rein und Raus geben; die Türe sollte dann wirklich erst vor Ende des Freilaufs geschlossen werden.


    Wie Eva schon sagt, Finchen muß bei den ersten Freiläufen gut beobachtet werden, damit du herausfindest, wo noch Schwachstellen sind, z.B. Ritzen, an die man gar nicht denkt, Zugang zu Kabeln, den man eigentlich meinte, verbaut zu haben usw. Dabei siehst du auch gleich, wie stürmisch, mutig, eher zurückhaltend, vorsichtig oder draufgängerisch Finchen ist und kannst evt. noch was absichern. Ich habe an einigen Stellen z.B. kleine Tücher als Kletterhilfe bzw. zum schnellen Festkrallen, falls mal ein Sprung daneben zu gehen droht.


    Wahrscheinlich seid ihr beide schon ganz hibbelig, der erste Freilauf ist einfach toll! Du wirst Finchen auf eine ganz neue Art kennenlernen.
    Wir wünschen euch viel Erfolg und super viel Spaß!



    Viele Grüße

    Viele Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
    Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir :dance:
    In ewigem Gedenken an alle meine Liebsten

  • Das sind super Tips, danke. Ich freu mich schon so sehr. Werde auch fleißig Bilder machen, wenn es klappt.
    Ich bin so aufgeregt, wie sie sich verhält und ob sie auch im Auslauf so zutraulich bleibt.


    Liebe Grüße an Euch :jump2:

  • Das sind super hilfreiche Tipps, da uns jetzt auch bald der erste Freigang bevor steht. Und wir uns die selbe frage gestellt hatten. :)
    Aller Dings kommt Alvin noch nicht auf die Hand wie beschrieben hört aber prima auf seinen Namen. Er ist sehr neugierig und schaut was sich da draußen tut.
    Eine kleine Frage hätte ich aber. Und zwar ich besitze zwei Rennmäuse. Die neben Alvin hausen. Muss ich Angst haben das Alvin oder die Rennmäuse sich durch das Gitter etwas tun. ( Gittermaschen 1cm) groß.


    Ps. Ich weiß das klinkt etwas seltsam :D

  • Hallo :)


    Kannst du die Rennmäuse evtl aus dem Zimmer tun wenn Alvin Auslauf hat ?


    Streifenhörnchen sind sehr Revierbezogene Tiere. Es kann sein das er sie als "Störenfriede" oder als Eindringling in "seine Revier" ( in " da ja die Voli eig sein Revier sein sollte und nicht dein Zimmer ).
    Trotzdem kann es sein das er es als seins ansieht und das wird er dann natürlich verteidigen wollen ... Es kann also doch möglich sein das er versucht den Rennern "was anzutun" ...


    Ich würde sie persönlich, zu deren Sicherheit, während des Auslaufes aus dem Zimmer tun. :)

  • Meine Renner (bzw. die meines andren Sohnes) wohnen in einem Terrarium, da käme ein Streifi nicht dran.


    Für kein Tier ist es schön, ständig rumgeschleppt zu werden.
    Wenn Ihr nicht unbedingt die Möglichkeit habt, die Tiere dauerhaft in ein andres Zimmer zu stellen (unsere Renner machen z.B. nachts einen Wahnsinnsrabazz, die konnte mein Sohn im Zimmer nicht ertragen): Überlege doch, ob ihr den Rennern kein Terrarium spendiert.

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: 2.0 Streifenhörnchen: Sam und Herr Rossi
    Außerdem 5.0 Alpakas, 4.0 Lamas, 2.0 Kater, 2.1 Kaninchen, 4.25 Wachteln



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

  • Mhhh.... das wird schwierig. Ich glaube nicht das er da ran kommt. Gut es ist alles möglich da die Terrarien miteinander verbunden sind und unter der Schräge angepasst wurden .das ist eine Komplette Wand mit Tieren. 8) Ich werde mal schauen wie es verläuft ansonsten müssen die Mausis in ein anderes Terra. ;( Ist vom Stress her nicht Ideal, aber Alvin ist ja nich alleine im Ausgang. Beobachten Danke für den Tipp :)

  • Ja die Mausis sind von einem Aquarium 300l in ein knapp 900l Becken unten Glas oben Gitter. Ist eine 4.5 m lange Wand. :) :D Sind zsm im Wohnzimmer über die komplette Wand unter der Schräge angepasst.

  • Das klingt doch gut, da würde ich mir keine Sorgen machen.
    Und wenn er zu viel oben drauf rumhüpft, dann kannst Du immer noch während des Feilaufs ein Stück Pappe oder Sperrholz oben auf das Gitter legen.

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: 2.0 Streifenhörnchen: Sam und Herr Rossi
    Außerdem 5.0 Alpakas, 4.0 Lamas, 2.0 Kater, 2.1 Kaninchen, 4.25 Wachteln



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!