Gesundheitsvorsorge

  • Bombelka

    getrocknete Gittertüren :D

  • claudiaaush

    😂😂😂😂 immerhin laufen die nicht weg oder verpuppen sich

  • Flitzi

    🥂

  • Shishi

    Hallo zusammen, ich bin neu im Forum - eine wichtige Frage für mich " kann man auch "nur" zwei Baumstreifenhörnchen halten?? Hat jemand Erfahrung damit? Grüße aus M/V

  • Flitzi

    Huh zurück, grundsätzlich ja, es wird nur zur drei geraten, falls einem etwas „passiert“ es kann schon mal länger dauern, bis ein anderes Tier gefunden wird

  • Shishi

    Danke, 300 Zeichen reichen nicht, um mein "Problem zu schildern, habe durch meine Unwissenheit, da ich Mal ein Streifi hatte, nun einen süßen Baumi im großen Käfig sitzen, aber für 3 kann es nicht reichen :( einen zweiten könnte ich noch erhalten später

  • Shishi

    Durch meinen Fehler war ich auf "Einzelhaltung" fixiert und der schöne große Käfig muß in meinem Wohnbereich - einem hellem großem Zimmer - stehen, vielen Dank im voraus für die Ratschläge -

  • Flitzi

    Lass dir nicht zu viel Zeit

  • Shishi

    Entschuldigung, so spät nochmal, Antwort hat auch morgen noch Zeit, das zweite könnte ich erst in 2-3 Wochen erhalten- geht das noch? :/ Vielen Dank und gute Nacht Grüße aus Feldberg

  • Flitzi

    Sollte gehen……

  • Shishi

    :) vielen Dank für die Rückmeldung - Grüße aus Mecklenburg

  • Flitzi

    :hallo:

  • claudiaaush

    :hallo:

  • Bombelka

    :hallo:

  • Bröselchen

    :hallo:

  • Bröselchen

    wir gucken alle Mal rein ^^

  • claudiaaush

    Isso - aber nicht vergessen 😁

  • Flitzi

    :alk2:

  • claudiaaush

    🍾

  • Bombelka

    :alk1:

  • Bröselchen

    🍾🥂 für alle nur Mal so

  • claudiaaush

    🥂

  • claudiaaush

    Danke ☺️

  • Flitzi

    Salute 🐿 🍸

  • Flitzi

    Auto ist mal wieder in der Werkstatt 🤪

  • Flitzi

    Hoffentlich ist er bis zum Treffen in Schiffweiler wieder fertig

  • baron

    Chipmunk

  • Flitzi

    Hallo Susanne, neues Haustier?

  • Flitzi

    Auto wieder fertig 😊kann ich morgen abholen

  • claudiaaush

    👍 hoffentlich musst Du nicht nach Zeitaufwand zahlen 😁

  • Liebe Villabewohner!


    Da bei uns im Frühjahr ein Horn einzieht, ich aber immer gern vorbereitet bin, fogende Frage:


    Was ist unverzichtbar zur Gesundheitsvorsorge?
    (Ich meine jetzt natürlich alles außer Beobachtung und gutem, abwechselungsreichen Futter etc.)


    Ich habe auf meiner Liste folgendes:


    - regelmäßig wiegen (steht so in der Infopage)
    - Kotproben (wo? für die Alpakas und Lamas nutze ich : http://www.tropa.vetmed.uni-mu….de/diagnostik/index.html , die sind echt gut - besser als der Haustierarzt mit seinen beschränkten Mitteln, die haben auch eine Nagerabteilung)
    - nach Ungeziefer schauen, auf dem Tier und im Häuschen


    was noch?

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: 2.0 Streifenhörnchen: Sam und Herr Rossi
    Außerdem 4.0 Alpakas, 4.0 Lamas, 2.0 Kater, 2.1 Kaninchen, 3.17 Wachteln



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

  • Was du aufgeführt hast ist schon sehr gut. Außerdem wäre es sinnvoll sich vorher nach einem TA zu erkundigen der sich möglichst mit Hörnchen auskennt.




    Der Link zu der Uni ist sehr interessant, den habe ich mal in der Tierarztliste aufgenommen. ;)

  • Ja, das ist richtig. :thumbup: Eine gute Tierklinik haben wir hier um die Ecke, die behandeln auch Hörnchen.



    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit München bei den Alpakas. Und besonders teuer ist das auch nicht.

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: 2.0 Streifenhörnchen: Sam und Herr Rossi
    Außerdem 4.0 Alpakas, 4.0 Lamas, 2.0 Kater, 2.1 Kaninchen, 3.17 Wachteln



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

  • Hallo Wiltrud
    Da du auch Alpakas und Lamas hast, die ja nicht unbedingt zu den "gewöhnlichen" Haustieren zählen, denke ich, du bist da auf dem richtigen Weg, was Tierärzte angeht. Das ist halt wirklich wichtig, sich da vorher zu erkundigen; manch ein Hörnchenbesitzer hat im Notfall schon erleben müssen, daß sein Tierarzt gerade mal weiß, daß es Streifenhörnchen gibt....


    Achten solltest du vor allem auf Zugluft, da reagieren die Kleinen ganz empfindlich. Daher muß auch der Volierenstandort gut überlegt sein . ich denke, sowas hast du alles schon durch die Infopage im Griff.
    Regelmäßiges Wiegen ist gut, dann natürlich das "Übliche": sind die Augen klar, wie sieht das Fell aus, Bewegungen, Atmung - das macht man ja irgendwie automatisch.


    Ansonsten wüßte ich jetzt nichts, was noch zu beachten wäre. Wenn das Hörnchen da ist, der Käfigknast überstanden und der Auslauf fällig wird, kommt das nächste: gute Beobachtung, wie das Hörnchen ist: eher wagemutig, eher zögerlich beim Erkunden usw. Hier kann man dann ggf. manche Stellen noch besonders sichern bzgl. Absturzgefahr usw. Aber das dauert ja noch.



    Liebe Grüße

    Viele Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
    Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir :dance:
    In ewigem Gedenken an alle meine Liebsten

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!