DRINGEND!! Ölfarbe!!!

  • Fips

    ah, den plüsch"pool" kenn ich. würds aber eher als kuschelnest bezeichnen. :D

  • Fips

    reknuddel gelante :knuddel2: hoffentlich kommt morgen nicht der böse muskelkater, huaaa .. badewanne kann helfen :zwinker:

  • Bröselchen

    hast du eine für mich? Aua

  • Sisa

    Hallo

  • Lupinchen

    Hallo Sisa:)

  • Fips

    🛁 badewannefürgelareinschieb*

  • Fips

    hallo sisa :) hallo lupiwölfchen :knuddel2:

  • Sisa

    Unser Hörnchen-Zimmer ist im Dachgeschoss. Wenn ich wegen der Hitze die Rollläden zu mache ist es zu dunkel oder?

  • Sisa

    Und ohne wird es zu heiß

  • Fips

    da die tage ja wieder lang sind, geht vielleicht ein kompromiss. solang die sonne auf der einen seite steht, dort zumachen .. oder die rollos nicht komplett zu schließen oder ähnliches

  • Fips

    oder morgens, wenn die sonne noch nicht so hoch steht, offen lassen und später schließen.

  • Sisa

    Morgens machen wir das auch so. Aber bringt das abends denn noch was? Bisher war unser Streifi immer spätestens um 17 Uhr weg.

  • Sisa

    Ist halt leider auch Südwest. Die Sonne steht dort also recht lange und ist entsprechend warm.

  • Fips

    dann muss es halt morgens reichen. hitze macht ihm in jedem fall mehr aus, als wenns "bewölkt" (dunkel) ist

  • Fips

    in sibirien werden übrigens im sommer aber auch über 40 grad gemessen und dann zieht es sich in seinen bau zurück

  • Fips

    eine buddelkiste mit kühler, feuchter erde kann da sehr gute dienste leisten. manche liegen auch gern auf einem feuchten lappen dann herum. nur zugluft ist ganz dringend zu vermeiden.

  • Sisa

    Stimmt auch wieder

  • Sisa

    Die Kaninchen sind auch in dem Raum, seit vielen vielen Jahren. Aber die sind im Sommer öfters im Garten, das geht mit dem Burunduk ja nicht. bzw. wenn es ganz arg heiss ist, dann lass ich auch ein paar Tage tagsüber dunkel. In der Natur würden sie sich auch in den kuhlen Bau zurückziehen. Kaninchen sind allerdings sowieso eher dämmerungsaktiv und nicht tagaktiv wie der Burunduk.

  • Fips

    genau das meinte ich :) gern nehmen sie natürlich frisches kühles obst, was du dann eben morgens geben solltest. und dann wird viel gedöst. kann gut sein, dass es dafür dann abends nochmal rauskommt - sich der tagesrhythmus etwas verschiebt. aber wenn kaninchen es aushalten, hält es ein burunduk auf jeden fall aus. kaninchen sind hitzschlaggefährdeter als streifis. das wird schon :)

  • Sisa

    Frisches Obst gibt es sowieso auch jeden Morgen 😊

  • Sisa

    Vielen Dank😊

  • Sisa

    Guten Morgen 😊

  • claudiaaush

    Schönen Abend 😊

  • Lupinchen

    dito;)

  • Flitzi

    oder so

  • claudiaaush

    heute auch 😁

  • Fips

    und heut erstma 8)

  • Fips

    namd halt, wa :kaffee:

  • Bröselchen

    jung Tach

  • Bröselchen

    jutn Tach...Das t9 will wieder nicht :D

  • Hallo liebe Foris,
    Ich schreibe dies für eine gute Freundin.sie hat ihr Streifenhörnchen im Zimmer freilauf gegeben. Sie hatte vorher wohl mit Ölfarbe gezeichnet und nun ist es leider so das ihr Hörnchen diese gegessen hat bzw da dran war. Ihr Hörnchen geht jetzt nicht ans Wasser. Sie macht sich riesige Vorwürfe und hofft auf schnelle Hilfe...
    Wisst ihr was sie jetzt machen soll? Die farbe ist an den Pfoten, Schnauze und an den hinterläufen.
    Sie weiß das sie es eigentlich hätte Weg räumen sollen, ich bitte drum ihr keine Vorwürfe zu machen :(
    Muss sie zum Tierarzt?
    Geht die Farbe mit Wasser ab? (Ich habe ihr geraten eine flache Schale mit ca 1cm Wasser zu füllen und ihr Hörnchen irgendwie darein zu locken....


    Schnelle Antworten sind zum Vorteil. Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

  • Hallöchen,


    da kommst du ja gleich mit so einem Problem in das Forum :knuddel2:


    Ich bin der Meinung, dass du hier ganz schnell mit unterschiedlichen Dingen reagieren musst.
    Bei Verdacht, das das Hörnchen etwas von der Farbe geschluckt hat, ist dringend ein TA-Besuch erforderlich.


    Ausserdem sollte deine Freundin allen Mut zusammen nehmen und das Hörnchen zu packen und versuchen mit einem freuchten Lappen die Farbe zu entfernen.
    ein Wasserbad ist da nicht ausreichend.
    Ich habe mein Hörnchen auch vor kurzem 2x täglich packen und verarzten müssen. Wenn man es will, klappt das schon.
    Die Farbe sollte dringen abgewaschen werden, da sich das Streifi sonst versuchen wird, die Farbe selber abzulecken und das wäre bestimmt für das kleine Kerlchen schädlich.

    Liebe Grüße von Gela ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • Ölfarbe ist nicht wasserlöslich, so dass der Gang durchs Wasser nur bedingt hilft. Daher, wie Bröselchen schon schrieb, das Hörnchen packen und versuchen, möglichst viel Farbe abzuwischen. Viele Ölfarben sind giftig, aber das müsste auf der Tube draufstehen.


    Tierarzt wäre angesagt, auch wenn ich nicht weiß, wie er helfen soll.

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Wenn sie mit Ölfarben malt, wird sie wissen, dass diese NICHT wasserlöslich sind. Also wird eine Schüssel mit Wasser leider nichts nützen außer, dass das Hörnchen durchnässt wäre.
    Alle Mittel, die zum entfernen von Ölfarbe geeignet sind, sind nicht empfehlenswert. Das Einzige, was klappen könnte, wäre - wenn sie es denn schafft, und die Farben nur oberflächlich auf dem Fell sind - dem Hörnchen die Haare dort abschneiden.
    An allen direkten Hautstellen, Schnäuzchen, Pötchen usw. ist dies aber nicht möglich.


    Da das Tierchen auf jeden Fall gefangen und festgehalten, gereinigt und dann das "Reinigungsmittel" wieder entfernt werden muss, würde ich auch einen Gang zum Tierarzt empfehlen. Dieser kann die ganze Prozedur, mit einer leichten Gasnarkose des Hörnchens, schnell & routiniert durchführen.


    Kleintierkliniken haben auch heute offen & umso weniger sich das Hörnchen versucht selbst zu reinigen, & damit immer mehr Farbe aufnimmt - es putzt sich ja nunmal mit Zunge und Zähnchen-, umso besser ist das natürlich.


    Kurz: Ab zum Arzt und eventuell eine Probe (Tube, Tiegel, .. ) von der Ölfarbe mitnehmen, damit der Arzt weiß, wie sich diese zusammensetzt.


    Alles Gute für das Kleine. :)

  • Vielen Dank für die Antworten. Ich habe es an ihr weiter gegeben (nachdem geantwortet wurde). Ich werde genaueres berichten wenn ich selbst mehr weiß...
    :|

  • Sie hatte versucht die Farbe abzuwaschen, allerdings hatte sie Angst ihr Hörnchen zu verletzen, hat es losgelassen und nun schläft es in der voliere :( ich hoffe echt das dem hörnchen nichts passiert.... vielleicht gibt es ja sowas wie Neujahrs Glück oder so.. *hoffen*

  • Ohje, das ist natürlich gar nicht gut. TA wäre besser gewesen und sollte morgen früh gleich aufgesucht werden. Wenn das Hörnchen in einem Häuschen schläft, dann sollte da morgen früh, bevor es aufsteht der Eingang verschlossen werden, ab in die Transportbox und schnell zum TA.


    Daumen und Pfötchen sind hier gedrückt!

  • ?( Wie geht Frabe von den Fingern ab... da schrubbst Du und schrubbst du und nichts hilft, und nach einer Weile ist es wie von Zauberhand verschwunden...

    Liebe Grüße von Wiltrud!


    Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
    Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse



    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
    und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!