Arthas der Hasenfuß!

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • Schaut euch mal diesen Frechdachs an!


    Aufgrund unseres sehr bald bevorstehenden Umzuges (Samstag 27.07. ist es soweit, nur leider nicht so ganz wie ich mir das vorgestellt habe!!! X( ) habe ich Klein-Arthas sämtliche Schlafhäuser rausgenommen, damit er sich schonmal an die Transportbox gewöhnen kann und ich Freitagabend dann einfach schnell die Klappe zumachen kann, sobald er drin schläft! So weit der Plan...


    Mir scheint aber, der Schlingel weiß was ihm blüht ... :dance2:

  • Warum nimmste Horn samt Häuschen nicht mit?
    Wenn Horn im Haus, Lappen ins Eingangsloch gestopft und fertig.

    "Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen: Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl."


    Gustav Stresemann

    • Offizieller Beitrag

    Oooch, armer Arthas :troest: Alle Häuschen wegnehmen ist gemein!


    Ernsthaft jetzt: Lass ihm zumindest sein Schlafhäuschen!


    Es reicht doch, wenn ihr Euch schon jetzt strubbelig macht wegen des Umzuges. Ein Tier plant doch nicht ewig im Voraus. Und das ist gut so! :)


    Nichtsdestotrotz sind die Bilder niedlich. ;)


    Kannst Du ihn nicht beim Umzug direkt mitsamt Häuschen dann in den Transportkäfig setzen? Ich habe dafür extra einen kleinen Hamsterkäfig. Da passt das Häuschen mit hinein. Auch gut, wenn ich mal zum Tierarzt muss.

    • Offizieller Beitrag

    Geht leider nicht, die Häuschen die ich im Moment noch habe, haben alle keinen Boden


    Dann würd ich die Häuschen trotzdem drinlassen. Wozu soll er sich jetzt vorher schon aufregen? Das reicht doch, wenn er am Umzugstag Stress hat.


    Um ihm die Transportbox schmackhaft zu machen, kannst Du ihm ja sein komplettes Futter jeden Tag in die Box tun. So dass er jeden Tag da von sich aus mehrfach rein&raushüpft. :)

  • Ich hatte mich, bevor ich zur Tat schritt, an diesem Beitrag orientiert, der aus einem Thread stammt, welcher kürzlich bei einer ähnlichen Frage gepostet wurde. (Weiß grade leider nicht wie man Themen verknüpft, sonst hätte ich s direkt verlinkt.)


    wie wäre es, mit Schlafhäuschen raus, und Transportbox rein, wenn das Hörnchen zum schlafen in die Transportbox geht, ist doch das Problem behoben.



    Mir ist auch klar, dass das nicht die tollste Lösung ist, aber ich weiß andererseits beim besten Willen nicht, wie ich den Kleinen auf anderem Wege in die Box bekommen soll. Die Transportbox ist nicht groß bzw tief genug, dass ein Häuschen hineinpasst. Locken lässt er sich in dem Sinne auch nicht, er ist zwar mittlerweile recht zutraulich, aber anfassen lässt er sich nicht. Er geht schon ab und zu mal in die Box zum Spielen oder Bunkern, aber sobald ich mich zum Käfig bewege springt er sofort hinaus.

    Ich denke, das ist leider meine einzige Möglichkeit...

    • Offizieller Beitrag

    Besorge doch einen (billigen) Hamsterkäfig, in den ein Häuschen reinpasst. So haben wir immer die Hörnchen transportiert - auch auf dem Weg zum Tierarzt.


    Ich denke, man kann dem Hörnchen nicht für eine ganze Woche seine Schlafhäuschen nehmen. Besorgt wenigstens einen Nistkasten mit Boden.

    • Offizieller Beitrag

    Ich hatte mich, bevor ich zur Tat schritt, an diesem Beitrag orientiert, der aus einem Thread stammt, welcher kürzlich bei einer ähnlichen Frage gepostet wurde. (Weiß grade leider nicht wie man Themen verknüpft, sonst hätte ich s direkt verlinkt.)



    Mir ist auch klar, dass das nicht die tollste Lösung ist, aber ich weiß andererseits beim besten Willen nicht, wie ich den Kleinen auf anderem Wege in die Box bekommen soll. Die Transportbox ist nicht groß bzw tief genug, dass ein Häuschen hineinpasst. Locken lässt er sich in dem Sinne auch nicht, er ist zwar mittlerweile recht zutraulich, aber anfassen lässt er sich nicht. Er geht schon ab und zu mal in die Box zum Spielen oder Bunkern, aber sobald ich mich zum Käfig bewege springt er sofort hinaus.

    Ich denke, das ist leider meine einzige Möglichkeit...


    stimmt,das ist von mir, war aber nicht so gedacht,das es die Lösung für einen längeren Zeitraum ist.Muß mich wohl klarer ausdrücken :peinlich:
    Sorry

  • stimmt,das ist von mir, war aber nicht so gedacht,das es die Lösung für einen längeren Zeitraum ist.Muß mich wohl klarer ausdrücken
    Sorry

    Kein Grund für Entschuldigungen :)


    Aber ich bin mir ja grade nicht ganz sicher, was ihr euch so vorstellt, was ich mit dem Kleinen mache ^^ es hört sich ja fast so an, als glaubt ihr, ich würde mir meinen Streifling jetzt eine Woche lang in der Transportbox irgendwo hinstellen oder so. Nur um alle Klarheiten zu beseitigen, die Box ersetzt das Häuschen die nächsten Tage notgedrungen für den Umzug, aber bis es soweit ist steht es dem Kleinen frei raus und reinzuhüpfen wie es ihm passt.


    Da Arthas die Box mittlerweile auch seit drei Nächten zuverlässig als Schlafstätte annimmt, denke ich nicht, dass ich jetzt erneut 'eingreifen' und noch mehr verändern sollte und offen gestanden möchte ich das auch nicht.
    Was nicht heißen soll, dass ich mir eure Ratschläge nicht zu Herzen nehme und mir durch den Kopf gehen lasse. Ihr wisst, ich lege viel Wert auf eure Meinungen und Erfahrungen und durfte bereits mehrfach davon profitieren.

    Aber anhand meiner aktuellen Situation und der momentan noch begrenzten und leider teilweise ungeeigneten Mittel scheint mir diese Lösung nichtsdestotrotz am sinnigsten. Denn ehrlich gesagt stelle ich es mir für den kleinen Streifling auch wesentlich stressiger vor, wenn ich ihn am Samstag unter Zeitdruck irgendwie in die Box kriegen muss, als wenn er jetzt die Möglichkeit hat, sich daran zu gewöhnen und freiwillig hineinzugehen. Denn Zeit ist am Samstag nicht viel, und die immernoch viel zu kleine Voliere bietet auch nicht viel Wirkungsraum und eine solche 'Einfang'-Aktion überhaupt durchzuführen.


    Ich hoffe sehr, dass ihr meinen Standpunkt nun etwas besser nachvollziehen könnt.
    Und noch einmal: die Botschaft, mit Schlafhaus und Hamsterkäfig umzuziehen, ist durchaus angekommen und das werde ich mir für die Zukunft auch merken und mit Freuden umsetzen.
    Aber ich finde für das Jetzt war es Aufregung genug für Arthas und ich möchte ihn nicht nochmal erneut 'umtopfen', da er wie gesagt die Box sehr gut annimmt.



    Liebe Grüße
    Nadja

  • Wie siehts eig. generell mit deinem "Angsthasen" aus?
    Darfst du dich mittlerweile im Zimmer bewegen? Ihn evtl. sogar von der Hand füttern? Oder ist er immer noch der selbe Angsthase?`:D

  • Nein nein, er ist mittlerweile kein Angsthase mehr :)


    Er frisst zuverlässig von der Hand, kommt auch freiwillig zu mir und bettelt usw. Beim Füttert lässt er mich auch manchmal sein Näslein leicht anstupsen oder die Pfötchen kurz streicheln.
    Bewegungen werden mittlerweile auch geduldet. Er ist gut aufgetaut und ich richtiger Schlingel.

    Nur leider ist an Auslauf momentan nicht zu denken, da aufgrund des Umzugs die WG nicht mehr hörnchensicher ist.
    Aber er macht sich :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!