Ein Streifi aus eher schlechter Haltung?

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • Hallo alle zusammen :D


    Also ich glaube wir haben schon erwähnt, dass wir ein Streifenhörnchen in der Umgebung gefunden haben was ein neues Zuhause sucht.


    Gerade habe ich mit dem Halter telefoniert und bin nun am Abwegen, hier mal kurz die Fakten für euch zusammengefasst:


    * Es ist eine Streifi Dame


    * Der Halter ist sich nicht sicher wie alt sie ist seine Aussage: 7-8-9-10 Monate ungefähr ein 3/4 Jahr


    *Er hat keinerlei Zeit für sie durch lange Arbeitszeiten



    *Sie ist sehr scheu ( er sagt er hatte nie wirklich richtig zeit für sie )



    * Der Halter kam mir ziemlich unwissend vor was Streifenhörnchen betrifft



    Also einerseits möchte ich gerne das sie ein schönes zuhause bekommt, denn es klang nicht so als ob sich wirklich jemand richtig um sie kümmert.
    Andererseits mache ich mir schon große Gedanken darüber, dass sie vielleicht schon viel zu verstört ist und vielleicht auch bei uns dann "scheu bleibt" (auf dauer trotz schwerer Bemühungen).


    Was meint ihr denn dazu?
    Habt ihr Erfahrungen mit besonders Scheuen Streifis?
    Oder Streifis aus eher schlechter Haltung?


    Für euer Feedback bedanke ich mich hier schon mal im Voraus :love: Ihr seid alle klasse ^^ Immer eine Antwort parat :D
    Was würden wir alle nur ohne die Hörnchenvilla tun?!
    :huh:


    Liebe Grüße Vicky

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Vicky, das ist schwer einzuschätzen. Wenn sich nie jemand richtig um die kleine Maus gekümmert hat - wie sollte sie da zahm werden. Weißt du, wie der Käfig aussah?


    Ich denke, wenn man ihr Zeit lässt und geduldig ist, kann man ihr Vertrauen gewinnen und sie wird zahm. Eine Garantie gibt es nicht, aber die gibt es beim Hörnchen frisch vom Züchter auch nicht. ;)

  • Ich würde der kleinen Maus ein neues Zuhause geben. Wer weiß an wen sie sonst gerät.


    Und ob sie je zahm wird? Wer weiß das schon. Steckst ja nicht drin in so nem Horn. ;) Aber nur weil ein Hörnchen vom Züchter oder aus guter Haltung kommt, heißt das nicht, dass es automatisch zahm wird. Wir haben hier auch einige User mit echten Schissbuchsen.


    Vielleicht lebt sie ja bei euch richtig auf, wenn ihr Zeit für sie habt und mit viel Geduld und Liebe aufwartet.
    Und selbst wenn sie scheu bleibt: Dann habt ihr der Maus wenigstens ein schönes und liebevolles Zuhause gegeben.


    Ich drücke euch so oder so die Daumen und ihr auch! :)

  • Da wir ja noch eine Voliere haben, werden wir die kleine Maus, wenn dann ohne den Käfig abnehmen, wenn doch mit dann nur als eine Notfall Behausung. Jetzt ist erstmal eine Grundreinigung unser Voliere angesetzt. Was meint ihr, was können wir alles drin lassen und was sollten wir unbedingt rausnehmen? Manche Teile der Einrichtung wollen wir im Backofen zu Desinfektion abbacken und den Käfig mit einem Dampfreiniger behandeln. Meint ihr es wird funktionieren mit dem Backofen, hat zufällig jemand Erfahrung mit der Backtemperatur/-zeit ?? Dann noch die Tage ein paar Veränderungen an der Voliere vornehmen, um die Schwachstellen, die uns bei Neo aufgefallen sind zu beseitigen, dann wäre alles für den Einzug bereit :D


    Wegen dem Scheu sein, ist eher ein räumliches Problem, da ich leider nur in einer 1 Zimmer Wohnung lebe und sie sich das Zimmer mit mir teilen muss, wäre es halt etwas blöd für die Kleine, wenn sie sich immer verstecken muss wenn ich oder wird da sind, aber anderseits hilft ihr diese Nähe vielleicht, ihre Scheu zu überwinden. Vicky hat ja erst einmal vereinbart, dass wir uns morgen Abend noch einmal melden, werden dann mal ein Date zum kennenlernen vereinbaren und sollte sie auf uns nicht total verhaltensgestört wirken oder anderweitig auffällig sein, werden wir die Kleine gleich mit nach Hause nehmen :)


    Liebe Grüße

  • Das wäre für sie bestimmt schön an jemand zu
    Kommen der zeit für sie hat!


    Weil wenn der Vorbesitzer sich nicht mit ihr beschäftigt
    Ist das klar dass sie kein Vertrauen hat!


    Unsere neue Untermieterin steht auch im Wohnzimmer
    Wo eigentlich immer was los ist, ich denke das ist auch gut so!

    Jeder Mensch in deinem leben, sollte ein leeres Blatt Papier sein.wenn andere auf diesen Blatt geschrieben haben, radiere es aus, denn es haben andere geschrieben,und dann gib dem Menschen eine faire Chance, seine ganz eigene Geschichte des Lebens auf diese Seite zu schreiben, so schafft ihr Gerechtigkeit gegenüber euch selbst, so schafft ihr Gerechtigkeit gegenüber eurer Beziehung/Freundschaft!

  • Hallo,


    Die Backofentemperatur bei Holzteilen so auf ca. 120 Grad, und etwa 20 Minuten, das genügt. Aber aufpassen mit der Oberhitze ! Am besten die Teile mit einem Stück Alufolie abdecken. Ich mach das außerdem nur bei den Häuschen, alles andere wird abgewaschen. Bloß - da euer Hörnchen ja nicht krank gewesen ist, sollte die Reinigung mit Wasser eigentlich auch ausreichen.


    Dinodog

  • Ich kann Eure Bedenken auch verstehen, würde mich aber trotzdem für die Kleine entscheiden.
    Die Gewissheit, dass ein Hörnchen vom Züchter nicht scheu und sofort zahm wird, hat man nicht.
    Also kann einem das bei jedem Hörnchen "passieren".


    Ich drücke Euch sehr die Daumen falls Ihr Euch für die Kleine entscheidet und wünsche Euch schon jetzt eine lange und schöne gemeinsame Zeit!

  • Ich kann dir auch nur Mut machen zum scheuen Pflegehörnchen.


    Ich hatte zwar kein Hörnchen aus schlechter Haltung, aber es war sehr scheu. Sowohl beim Vorbesitzer, als auch bei mir. Nach ca. einem 1/2 - 3/4 Jahr ist es jedoch aufgetaut. Zwar rannte es immernoch in die sichere Röhre wenn man ins Zimmer kam, aber nach 10 Minuten kam es wieder raus. Und als es kapiert hat, daß es Mehlwürmer und Freilauf gibt, wenn ich zuhause bin (und ich bin auch berufstätig und meist erst wieder ab 16/17 uhr wieder zuhause) wurde schon geschaut, ob auch die Tür offen ist, und dann nix wie raus.
    Nach einer Weile kamm dann auch das Futter von der Hand dazu, da konnte man beim Fressen auch streicheln. Aber, aufstehen und laufen ging garnicht. Man hat also mit der Zeit gelernt, was man wann wie machen kann, ohne daß es Hernn oder Frau Horn zu sehr aufregt ;)


    Allerdings muß ich auch dazu sagen, es hat schon viel Zeit und Geduld gebraucht. Aber es hat sich gelohnt, und am Schluß war es ein gutes Gleichgewicht von naturbelassener Scheuheit und erarbeiteten Vertrauen (oder Nussgier ;) )



    Also, nur Mut, wenn du mehr Zeit hast, und auf die Eigenarten des Hörnchen eingehst, wird zwar kein Kuscheltier daraus, aber sicher mehr als du Anfangs vermutet hast.


    Viel Erfolg,


    Odinwälder

    Loki * 2010 - † 11.04.2013 ; Zinnober * 14.02.2013 - † 04.02.2014

  • Hey Leute, wir sind momentan sehr hin und her gerissen, einer seits wollen wir der kleinen Maus ein schönes Heim und die Aufmerksamkeit bieten, die sie verdient. Da wir aber einfach nicht wissen was wir von ihrem derzeitigen Besitzer halten sollen, da sich die Kommunikation mit ihm nur sehr schlecht gestaltet, er uns so gut wie 0 Informationen über sein Tier geben kann, sowie einfach mal wirklich keine Ahnung von Streifenhörnchen hat und uns einfach suspekt vorkommt, so als ob er uns nicht ein Lebewesen sondern einfach mal ein Ding verkaufen will, von dem man nur den Preis zu wissen braucht. Wir sind grade echt am verrückt werden und wissen nicht was wir tun sollen, es ist nun wieder bei uns ein Jungtier im Gespräch, wo wir dann doch aber wieder schlechtes Gewissen kriegen, der Kleinen wegen, sie kann schließlich nichts, für ihren Besitzer :( Aber anderseits wollen wir uns auch nicht ein durch schlechte Haltung gestörtes Tier nachhause nehmen, den für den jetzigen Besitzer ist sie dann aus dem Augen aus den Sinn und wir haben möglicherweise ein Tier zu Hause, dem es schlecht geht und uns dann dadurch auch :(


    Was würdet ihr tun??



    Liebe Grüße

  • Tja gute Frage :verwirrt:
    Habt ihr mal nen link zum Horn so das man es mal sieht.

    "Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen: Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl."


    Gustav Stresemann

  • Habt ihr sie denn mal sehen dürfen?


    Also ich würde sie trotzdem nehmen. Wenn er sie nur als Ding sieht, dann hat sie es verdient zu liebenden Menschen zu kommen, die auch wissen, wie man mit einem Hörnchen umzugehen hat.

  • Ich habe ein Tierheimhorn, das relativ scheu ist....dh. es bleibt draußen wenn ich da bin und genießt auch den Freilauf.
    Allerdings erschreckt es sich auch gerne und gründlich und kommt eigentlich nur im Herbst zu mir um Nüsse abzuholen.
    Ich täts auf jeden Fall wieder holen und werds auch in Zukunft tun

  • Ganz klar, ich würde es holen.


    Die andern haben dir ja schon geschrieben das dir das selbe auch mit einen Jungtier passieren kann. Und mal ganz ehrlich, hat die kleine Maus nicht gerade ein schönes Zuhause verdient?


    Ich habe hier auch ein sehr scheues Hörnchen zu sitzen, aber er genießt trotzdem sein Leben inkl. Auslauf, auch wenn wir im Raum sind.

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

    • Offizieller Beitrag

    Ich würd die Maus nehmen :)


    Ein Streifenhörnchen ändert sich auch bei verschiedenen Haltern und kann sehr wohl unterscheiden, dass Ihr ganz "neue" Leute seid. Ihr habt also, genau wie bei einem Baby die Chance, alles anders, falsch oder richtig, zu machen.
    Und, wenn die Kommunikation so schlecht ist, würd ich einfach hingehn, Streifi einpacken, fertig. Und nie wieder zurückgucken. Genau so wirds Euer Streifi auch machen. Tiere leben mehr im Jetzt als wie Menschen. :)
    "Völlig gestört" gibt es, in meinen Augen auch nicht. Wenn es einen Tick haben sollte - den es auch bei Euch hätte bekommen können - kann man dem genauso sanft entgegenwirken und/oder akzeptieren, wie bei einem anderen.
    Holt Euch die Maus & verwöhnt sie ^^

  • Der "nette" Halter konnte uns nur anbieten abends zwischen 19-20 Uhr vorbeizukommen um sie mitzunehmen, unsere Frage dazu ob sie dann noch wach ist, wurde wieder nur mit Unwissenheit beantwortet. Da er leider vor 19-20 Uhr die ganze Woche über nie zeit hat wird es uns also nicht möglich sein im aktiven Zustand zu betrachten, dazu müssten wir Sie vermutlich dann wach machen, was wir auch nicht unbedingt machen wollen :( Ein Link zur seiner Anzeige ist weiter oben im Thread zu finden.


    Liebe Grüße

  • Och das Horn sieht doch sehr aufgeschlossen aus auf den Bildern, ich würds holen :thumbup:

    "Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen: Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl."


    Gustav Stresemann

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!