Darf ich in den Käfig?

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • claudiaaush

    einfach Grüsse da lass

  • Bombelka

    Grüße zurück!

  • Bombelka

    *Grüße-nehm-und-zurück-werf*

  • Fips

    *auffang&frischgegossenNeuehinstell*🌼

  • claudiaaush

    Ui frisch gegossen - nehm ich.

    Ich stell mal Kekse hin 😁

  • Bröselchen

    *Kekse klaut und Kanne Kaffee hinstellt* ich hinterlasse neue Grüße und 🥘🥙🌮

  • Bombelka

    *Hunger-bekomm*...

  • claudiaaush

    Grüße gern nehm 😊 und neue Kekse besonders für Bombelka da lass

  • Bombelka

    :heart:

  • claudiaaush

    😊

  • Bröselchen

    Hat jemand einen Kaffee für mich....

  • Bombelka

    Oh ja, meine Mutter hat mir eine Packung von der heimatlichen Kaffeerösterei geschickt. *Eine Kanne in die Mitte stell*

  • claudiaaush

    Uiiiii , danke

  • claudiaaush

    :warm: paar Kekse dazustell

  • Bröselchen

    Gracias ☕

  • claudiaaush

    alle Kekse weg 😳😂😂 ich leg mal neue aus

  • Franky06

    Hallo zusammen

  • Hallo Hörnchenfreunde,


    ich hoffe dass ich hier richtig bin, und wollte einen neuen Thread aufmachen, weil ich gerne eure Meinung ganz individuell zu meiner Lage hören würde.


    Also ich fange mal an, ich habe Ruby jetzt seit fünf Tagen. Sie ist jetzt ca 2 Jahre alt und ein sehr munteres Tier dass den ganzen Tag in ihrer Voliere (Innen- 1,80x1,65x1,90m LxBxH) rumsaust, frisst und schläft. Sie zeigt keine Angst ist aber noch etwas vorsichtig, kein wunder sie ist ja auch erst 5 Tage hier. Ruby hat allerdings keine Angst vor Nähe, das heißt sie kommt wenn ich an der Voliere sitze und ihr etwas vorlese, schonmal bis ans Gitter und beobachtet mich (den Mann der sie mit irgendwas zubrabbelt ;-)). Schon ab den zweiten Tag nahm sie mir auch Leckerlis (Mehlwurm, Nüsschen) durch das Gitter aus der Hand.


    Jetzt zu meiner Frage, ich würde gerne einmal probieren ob sie mir auch ohne Gitter ein Leckerchen aus der Hand nehmen würde. Ich habe eine Voliere mit einer Tür, d.h. sie ist begehbar. Also dachte ich mir, vielleicht kann ich einen Schritt rein gehen und die Tür hinter mir schließen (dass sie nicht abhauen kann), und mir einen Mehlwurm auf die Handfläche legen und warten ob sie zu mir kommen würde. Aber ich habe Zweifel ob sie dass vielleicht einschüchtern könnte wenn ich in ihr Territorium so früh schon eindringen würde (welches sie wahrscheinlich noch nicht einmal anerkannt hat, nach so einer kurzen Zeit), und ich sollte mit den persönlichen Vertrauenstest noch warten, bzw. sogar bis in 4-5 Wochen zu ihrem ersten Freilauf im Zimmer? Ich will mir auf keinen Fall die Beziehung zu ihr (die schon wirklich toll ist, nach nur 5 Tagen, weshalb ich sehr froh bin) verbauen, durch so einen dummen Fehler. Deshalb wollte ich unbedingt ein paar externe Meinungen hören, von Experten und Menschen die mehr Erfahrung haben. Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen.


    Mit freundlichen Grüßen,


    kalanchoe :)

    "Unwahrheit ist das Kind der Angst."
    -Aleister Crowley-


    "Das Schlimmste ist nicht das Schicksal selbst, sondern dass der Mensch es bis an sein Lebensende mit sich trägt."

    • Offizieller Beitrag

    Hallo und erstmal ein herzliches Willkommen in der Hörnchenvilla! [Blockierte Grafik: http://www.smilies.4-user.de/include/Winken/smilie_winke_081.gif
    Es klingt so, als hätten du und Ruby einen tollen Start gehabt. ^^ Es ist wirklich super, dass die Kleine schon so schnell futterzahm geworden ist. Aber du hast schon richtig erkannt, dass die Hand im Käfig problematisch werden kann, und der ganze Mensch erst Recht. Ruby hat ihr Revier wohl noch nicht als solches anerkannt, aber sie soll es ja schnell annehmen, deswegen ist die Voli reines Hörnchengebiet. Der Mensch hat nix darin zu suchen. In den Käfig würde ich nur steigen, wenn eine Reinigung ansteht. Kleinere Arbeiten kann man nachts erledigen, wenn das Hörnchen schläft, und größere Putzaktionen sind nur sehr selten nötig und können später einmal während des Auslaufs erledigt werden. Füttern aus der Hand ohne Gitter dazwischen kann dann euer Highlight während des Auslaufs werden. :)


    Die Maße deiner Voliere klingen übrigens sehr gut, vor allem die Tiefe ist außergewöhnlich groß. Wir sind hier alle sehr fotobegeistert und würden uns sehr über Fotos von Ruby und ihrem Reich freuen. ;)

  • Hallo und herzlich Willkommen in der HV! :)


    Zu deiner Frage: Das geht auf gar keinen Fall!!!!
    Die Voliere ist ihr Revier und du hast da NICHTS drin zu suchen! Nicht mal die Hand darf man da rein halten!
    Vor allem nicht, wenn sie so kurz bei dir ist.
    Sie muss die Voliere als ihr Revier ansehen, in dem sie sicher ist. Und das kann sie nicht, wenn du da eindringst.


    Es ist toll, dass sie von dir schon nach so kurzer Zeit Leckerlis durchs Gitter annimmt. Aber dabei muss es auch bleiben, bis sie nach 5-8 Wochen Auslauf bekommen darf.

  • Hallo kalanchoe, :)


    du hast dir die Fragen eigentlich durch die Äußerung deiner Zweifel schon selber beantwortet. :)
    Ruby ist erst so kurze Zeit bei dir, laß sie sich erst mal eingewöhnen und Vertrauen fassen. Sie ist nach deinen Beschreibungen ein neugieriges und aufgeschlossenes Hörnchen und das ist schon weit mehr, als manch einer zu Anfang hat. Komplett in die Voliere steigen darfst du nie, wenn das Hörnchen drin ist . Das ist ihr Bereich und ihr Revier. Dadurch dass du mit ihr sprichst, ihr Futter durchs Gitter gibst , nimmt sie dich wahr und kennt deinen Geruch . Warte die Zeit bis nach dem Arrest ab und du wirst sehen, sie wird auf dich zukommen, auch wenns dir jetzt schwerfällt, die Zeit danach wird um so schöner! ^^
    Viel spaß noch mit Ruby :love: und hab jetzt Geduld..... 8)


    und herzlich willkommen in der HV


    liebe Grüße
    Anna :)

    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar :love:

  • Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten. Okay, dann werde ich mich aus der Voliere fern halten :)
    Chibi: Ja ich schein da wirklich Glück zu haben. Ruby ist mein erstes Streifenhörnchen und schon so eine liebe und lustige Mitbewohnerin. Ihre Innenvoliere hat mich seit Juni 2012 beschäftigt, jeden freien Abend habe ich da reingesteckt. Sie ist komplett mit Holzbrettern (doppelt) verkleidet und nur die Vorderseite besteht aus Volierendraht und einer Tür. So fühlt sie sich bestimmt sicherer, wenn sie sich nur auf eine Seite konzentrieren muss ;) Ich werde sehr gerne Bilder von Ruby hochladen, sie ist fotogener als so mancher Mensch ;-).


    Nochmals vielen Dank für eure Hilfe.

    "Unwahrheit ist das Kind der Angst."
    -Aleister Crowley-


    "Das Schlimmste ist nicht das Schicksal selbst, sondern dass der Mensch es bis an sein Lebensende mit sich trägt."

    Einmal editiert, zuletzt von Chibi ()

    • Offizieller Beitrag

    Auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns ;);););)


    Deine Frage ist ja schon umfassend beantwortet worden und Du hast eingeseheh das es besser ist nicht in die Voli zu gehen. ;) Eins möchte ich jedoch noch anmerken: kannst Du dir vorstellen wie es wäre wenn das Hörnchen dich in der Voli angreift und Du die Tür geschlossen hast????d

  • Schönen guten Tag Herr Berufskollege!
    Vorstellung : passt
    Volierengröße : passt
    Lehrbereitschaft : passt
    Hörnchen lieb : passt


    Joa, dann ists das ja gewesen! Obwohl???
    Bist Du selbstständig oder angestellt und wie groß ist die Firma?
    Was habt Ihr denn noch schönes außer Kalanchoe?
    Wohnt Ruby bei Dir zu Hause oder in der Firma?


    Ich sollte Dir vll. sagen das ich auch im ``ersten Leben`` erst Gemüse.- und dann Zierpflanzenbau gelernt hab ;) .


    Willkommen im Forum


    Gruß Max

    !!! Es gibt nur ein Bambi ,das lebt in der Altmark und hat nichts mit Disney zu tun !!!

  • Hallo ihr Lieben,
    hatte gar nicht bemerkt dass noch mehr Antworten kamen ;)
    Herzerl: Ja habe ich gesehen dass du nicht weit von mir bist :) Das ist schön zu wissen :)
    Lupinchen (schöner Name ;) :( Ja da hast du recht, dass könnte sehr unschön werden :D
    Plautzer: Ein Berufsgenosse, sehr schön :) . Ich bin selbstständig im Familienbetrieb. Die Gärtnerei ist nicht sehr groß, dient zur Versorgung von unserem kleinen Dörfchen ;)
    Die Ironie ist dass wir kaum Kalanchoe anbieten außer k. Blossfeldiana und K. daigremontiana (oder so?). Die Nachfrage danach ist einfach nicht sonderlich hoch (leider). Aber wir bieten hauptsächlich Beet- Balkonpflanzen,
    Schnittblumen und Gemüse an die wir auch selbst produzieren. Zudem halt noch zugekaufte Kübelpflanzen, Zimmerpflanzen etc.
    Ruby wohnt bei mir zu Hause. Aber der Vorteil ist dass die Gärtnerei auf unserem Grundstück ist und nur 30 Meter von mir entfernt ist ;) Ich freue mich immer wenn ich Berufskollegen treffe!


    Danke für die vielen Willkommensgrüße :)

    "Unwahrheit ist das Kind der Angst."
    -Aleister Crowley-


    "Das Schlimmste ist nicht das Schicksal selbst, sondern dass der Mensch es bis an sein Lebensende mit sich trägt."

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen in der HV. ^^ Deine Ruby scheint wirklich ein aufgewecktes, kleines Streifimädel zu sein. Welche Fellfarbe hat sie denn und wie kam sie zu dir?
    Ich wünsche euch beiden eine schöne und lange gemeinsame Zeit. ^^

    LG, Luise


    Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^

  • Hallo Luise,
    Ruby hat als Fellfarbe ein schönes Haselnussbraun und Hellbraun und auf dem Rücken (logischerweiße) ein paar schwarze Längsstreifen:-) Ich habe sie von einem Züchter geholt. Dankeschön dass wünsch ich dir/euch auch, bin mir sicher dass wenn sie erst mal frei laufen darf, wir sehr viel Spaß zusammen haben werden ;)

    "Unwahrheit ist das Kind der Angst."
    -Aleister Crowley-


    "Das Schlimmste ist nicht das Schicksal selbst, sondern dass der Mensch es bis an sein Lebensende mit sich trägt."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!