Bissverletzung

In freundschaftlicher Verbundenheit nehmen wir Abschied von Marion aka Streiflein.

Die schönsten Momente im Leben

sind die, bei denen man

lächeln muss, wenn man sich

zurückerinnert. Erinnerungen,

die unser Herz berühren, gehen

niemals verloren. Das Leben ist

begrenzt, doch die Erinnerung unendlich...

  • Luise

    Zu Weihnachten kommen die Kinder nach Hause. Silvester werden sie mit ihren Freunden feiern.

  • Flitzi

    So muß es sein

  • Flitzi

    Wenn Lilith morgen wieder weg ist werden wir mit dem Packen anfangen

  • Flitzi

    Sardinien ist auch schon fix, wieder fast 4 Wochen, Mai/Juni

  • Luise

    Ach schön. Jetzt im Winter werden wir Zuhause bleiben. Aber nächstes Jahr will ich auch wieder wegfahren. In diesem Jahr waren wir immer nur kurz weg.

  • Luise

    Die Kinder waren oft hier. Durch Corona hatten sie keine Flugreisen gemacht.

  • Flitzi

    Besser als nichts, Beate wird nächstes Jahr auch schon 60 :/

  • Luise

    Echt :geschockt:

  • Flitzi

    Flugreisen sehe ich auch nicht entspannt, meine Freundin ist gerade in Südafrika

  • Luise

    Beate ist so zeitlos und jugendlich.

  • Flitzi

    😘

  • Luise

    Südafrika könnte jetzt problematisch werden.

  • Flitzi

    Richtig

  • Flitzi

    Sie ist schon fast drei Wochen dort und von den „Ereignissen“ überrascht worden

  • Luise

    Leo will ins Bett und ich muss mit. :grogri: Liebe Grüße an Beate und schön, dass wir Mal wieder gemeinsam hier waren. :)

  • Flitzi

    Ist das ein Angebot, oder eine Drohung? 😉

  • Flitzi

    Gruß zurück, auch an Leo

  • Luise

    Darüber denke ich erst einmal nach. :grogri:

  • Flitzi

    :moepse:

  • Luise

    Gute Nacht und meldet euch aus Tirol. Gute Fahrt. :knuddel:

  • Flitzi

    Machen wir

  • Luise

    :rofl::rofl:

  • Luise

    Wie in alten Zeiten. :rofl:

  • Flitzi

    :schild6: :knuddel:

  • Bröselchen

    schön, dass der ein oder andere mal wieder hier rein schneit.

  • Bröselchen

    auch wenn der Anlass ein trauriger ist, zeigt es doch die Verbundenheit. Wahrscheinlich schwelgen alle in unseren Treffen.

  • Bröselchen

    Vielleicht schaffe ich dieses Jahr doch noch eine Predigt 🤔

  • Bröselchen

    ☕für Hummelchen

  • City_Slider

    Boah, ist das schwierig sich bei Thalia als Erwachsener zu registrieren... Wahnsinn...

  • claudiaaush

    Danke dem Admin für den Post und @Bröselchen : nur zu und noch ein :hallo: :knuddel2:für Luise, Beate, Leo und Olaf - ein Hoffen auf ein Treffen nä Jahr, es wird Zeit

  • Ich würde in diesem Thema gerne ein paar Erfahrungen und Tipps zu Bissverletzungen sammeln. ;(


    Wie einige von Euch wissen, haben wir gerade selber damit zu tun und ich wollte mit Zerby nicht sofort zum TA,


    weil er noch kein richtiges Vertrauensverhältnis zu uns bzw. kein richtiges Nest hat.


    Denkt ihr es ist nur eine Schwellung? Blutig ist es nicht mehr....


    Jedenfalls habe ich mich auf meiner Arbeitsstelle mal umgehört und kam auf Medihoney bzw. Schwarzer Tee.


    Beim Schwarzen Tee muss man 5Beutel mit 50ml kochenden Wasser aufkochen, anschließend kann man die


    Verletzung abtupfen oder Umschläge versuchen zu machen.


    Es hat sehr lange gedauert bis Zerby so tief eingeschlafen ist, dass dieser Versuch von warmen Umschlägen möglich war :thumbsup:


    Ich freu mich auf Eure Antworten! ;)

  • Was ich bei äuserlichen verletzungen nehme ist Retterspitz das zeug ist spitze wenn Stucki sich mal ne Kralle ausgerissen hat hab ich ihm die verletzte stelle abgetuppft unserem Hund hats auch geholfen wo sie sich den Ballen aufgerissen hatte, auch gut gegen prellungen ect(Anwendung natürlich auf eigene Gefahr).
    Die Wunde auf dem Foto sieht eher aus wie ne Entzündete kralle durch abreißen oder hast du gesehen wie er gebissen wurd?

    "Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen: Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl."


    Gustav Stresemann

  • Was sehr gut helfen soll ist Aloe Vera.Sprich von der Pflanze einfach ein Stück abschneiden und die Wunde damit betupfen. Oder du nimmst einfach Bepanthensalbe.


    Ich würde es einfach erst mal beobachten, denke auch mal das die Racker zäh sind und das sie sowas nicht gleich aus der Bahn wirft.

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • hast du gesehen wie er gebissen wurd




    Schau mal unter Präriehunde-->Allgemeines-->Notfell für meine Kleine--> Zusammenfürhung 3)


    Danke für den Tipp mit Retterspitz, werde es mal ausprobieren! :D


    Bepanthensalbe




    Kann man die wirklich nehmen? Ich habe bedenken, weil er es ableckt und er doch noch ein Jungtier ist ?(


    Dasselbe hab ich mich auch mit Traumeel gefragt :?: :!:


    Danke für Eure Antworten! :thumbup:

  • Soviel wie ich weiß brauchst du bei Bepantehn keine bedenken haben. Ich habe es schon oft bei Kätzchen genommen wenn die mal was hatten, denke mal das auch ein Präriehündchen damit keine Probleme haben dürfte.


    Traumeel kannst du auch geben. Hast du welches zuhasue??? Mir wurde für ein Hörchen empfholen eine zwanzigstel Tablette zu geben. Denke mal das du bei nem Präriehund ein zehntel nehmen kannst.


    Ach und wenn du Bierhefe zuhause hast kannst du auch davon ein bischen was geben.

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • Wunde ist Wunde, ob bei Mensch oder Tier. Ich habe Octenisept gerade bei der Katze angewendet. Es verfliegt ja sofort, so dass es nicht abgeleckt werden kann.

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Hallo zusammen, melde mich nach 1 Woche nochmals aus dem Krankenlager,


    leider hat weder Teesud, Bepanthen (Salbe / Bad), Traumeel...geholfen.


    Wir probieren jetzt Ilon-Abszess-Salbe; es ist eine der wenigen Zugsalben,


    die man bei Nagern anwenden darf.Da die Bissverletzung nicht offen ist, aber sehr geschwollen,gehen wir von einer Entzündung aus.


    Er hat einen kleinen Kohäsions - Verband bekommen, daraufhin hätte er sich beinahe sein Bein amputiert,


    weil er den Verband loswerden wollte. Der kleine Depp hat wirklich angefangen sein Bein an der Schulter abzunagen, dabei hätte er nur mal ordentlich rupfen müssen.Jetzt hat er noch eine zweite Wunde :cursing: :evil: :cursing:


    Und wenn wir die beiden Streithähne aufeinander treffen lassen würden, wäre er ganz platt. ;(


    Wir sind entnervt und verzweifelt. :thumbdown:
    Weiß jemand was wir noch machen können? Er hat schon nur noch Handtücher und Decken zum Schlafen und kein Streu etc.;
    Vorallem das ewige Lecken müsste man verhindern können!

  • Habt ihr schon versucht, orale Medikamente statt etwas zum Auftragen zu geben? Also Entzündungshemmer zum Einnehmen? Das hat schon manchmal geholfen, wenn das Tierchen ein absoluter Salben- und Verbandwüterich war.

  • Oh neee, das ist ja gar nicht schön, wat macht der kleene denn für Sachen.


    Das Silberspray kenn ich auch. Haben wir im Tierheim oft genutzt.


    Mensch drücke die Daumen das jetzt bald alles gut geht mit Wunden und Josy. *daumen drück*

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • Das werden wir mal probieren! :thumbup:
    Hört sich gut an, wir haben ihn nun in ein kleines Glasterra umgeszogen und versuchen es steriler zu halten mit täglichen frischen Decken und
    Desinfizieren. Eine schwer entzündete Pfote kann mälich den ganzen Körper so sehr schwächen, dass man irgendwann nichts mehr tun kann.
    Ich habe natürlich auch schon mit unserem TA gesprochen, aber der will nichts ohne Betäubung machen und das mute ich dem kleinen Körper nicht zu!

  • Der kleine Spatz kann einem echt leid tun. Das ist echt ein schwerer Start für Euch und den Kleinen. Vielleicht sollte man einem guten Tierarzt vertrauen und dem Kleinen helfen. Nicht, dass er ne Blutvergiftung bekommt. :S

  • Versuchen kannst du es auch mit Kolloidalem Silber




    Jetzt haben wir einen kleinen Außerirdischen, der Silber glänzt :D


    Heute sieht die Pfote das erste Mal ein bisschen besser aus, nur, dass Josy ihn schon wieder durch 2 Gitter hindurch gebissen hat.


    Wir haben uns jetzt erstmal gegen weitere Begegnungen entschieden. Es ist einfach zu gefährlich und unberechenbar:


    Gerade haben sie sich durch die besagten Gitter fast 10min ganz lautlos und friedlich beschnuppert, von vorne bis hinten wurde der andere


    durchgecheckt, ich dachte wirklich es wäre ein Fortschritt und dann die erneute Beißerei, die kaum mit Lederhandschuhen und Gitter zu trennen war! :cursing:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!