Streifenhörnchen weckt mich um 2 uhr morgens -.-

  • Flitzi

    :alk2: :knutsch:

  • Flitzi

    Gruß zurück

  • Bröselchen

    😘

  • claudiaaush

    hier wird ein potentes Böckchen gesucht 🙉😁

  • Bröselchen

    geh zu Murkel...

  • Bröselchen

    Aggro gemischt mit Gemütlichkeit...perfekt

  • claudiaaush

    😂 Annie macht ihn platt 😱

  • Bröselchen

    sie darf nur nicht oben sein 🤔

  • claudiaaush

    neee, das ist total raus 😁

  • claudiaaush

    Heureka, sie schläft 😁

  • Bröselchen

    Wilma ist jetzt auch drin. Klappt zur Zeit super mit ihr...muss nur immer was Leckeres servieren

  • claudiaaush

    😊 wir sind alle käuflich, Wilma war nur extrem bockig 😁

  • Sisa

    Der Winter ist vorbei :)

  • Sisa

    Zumindest laut unserem Hörnchen...

  • claudiaaush

    Okaaaayyy, Annie pennt noch. 50:50 Chance 😁

  • Flitzi

    Hier sind nur noch die Zweibeiner im Wintermodus...... und kämpfen gegen aufkeimenden Frust

  • Sisa

    :grogri:

  • Sisa

    Pennen ist sogar schon ein bisschen länger rum, aber jetzt hat er mit dem Umzug ins Sommerhäuschen begonnen :verwirrt:

  • harry12345

    hallo zusammen bin neu hier und möchte auch gerne ein streifenhörnchen halten. Ich habe mir bereits eine Zimmervoliere gebaut die 1,5m x 2,0m und zimmerhöhe hat. Ich habe reichlich raue Äste, Hanfstricke, Kokosschalen und Nistkästen eingebaut, also artgerecht. Nach plötzlicher absage eines Züchters stehe ich vor dem Problem - kein baumi -. Vielleicht kann mir jemand auf diesem Weg helfen. Bitte Bitte.

  • Bröselchen

    Hallo, schreib das bitte im Thread "Suche"...dann geht deine Anfrage nicht verloren und du kannst Tipps bekommen. Wenn, dann brauchst du mehrere Baumies, sind Gruppentiere

  • claudiaaush

    Einen Tip probiert: 🐿 nagt Tapete 🙄 schiebe sie zur Seite und biete Sepia an- und? Es klappt 😳 Annie knibbelt und leckt brav dran 😍

  • claudiaaush

    schönes Wochenende Euch 😊

  • Flitzi

    Dir auch.....

  • Flitzi

    :matsch:

  • Fips

    :spass:

  • claudiaaush

    :geist: na gut, bissl früh vielleicht

  • claudiaaush

    sooooo , 2 Jahre ist Annie hier - nun hat sie sich eingelebt und ist rotzfrech :evil2: aber sehr lieb dabei :love: sonnigen Restsonntag

  • Suki

    Herzlichen Dank an alle, für diese vielen hilfreichen Infos und Tipps! Mein kleines Mädchen Suki ist jetzt schon seit September bei mir, hat ihre erste Winterruhe prima überstanden und flitzt jetzt wieder munter im Gehege umher..🐿 Die letzten Tage pfiff sie richtig viel und fast durchgehend, juhu der Frühling kommt..🌷 Liebe Grüsse

  • Bröselchen

    vielen Dank für die lieben Grüße und weiterhin viel Spaß

  • claudiaaush

    Danke auch, viel Freude an den Pfeifkonzerten und schönes Wochenende

  • Hallo erstmal :)
    Ich habe ein GROßES Problem :whistling:
    Mein Streifenhörnchen weibchen weckt mich momentan immer um 2 - 4 uhr morgens auf .. indem sie im käfig rum springt wie eine wansinige .. an den Gitter beist ... ES NERVT EINFACH .. Ich muss schon um 6uhr Morgens aufstehen und dann das in der Nacht -.- Ich hoffe auf schnelle antworten und das ihr mir Helfen könnt .. weil lange halte ich es nicht mehr aus ... -.- Liebe Grüüße Franzii ^^

  • Hallo Franzi,


    es gibt viele Hörnchen die sind frühaufsteher und Hörnchen die sind langschläfer. Du hast da wohl eine frühaufsteherin erwischt, aber dagegen machen kann man glaube ich nicht viel :P
    Vielleicht solltest du dir Ohropax besorgen oder dich dran gewöhnen :zwinker:


    Evtl. haben die anderen noch Ideen

    Liebe Grüße


    Chris & Jenny :knutsch3:




    (11.08.2011 in gedenken an Jacky R.I.P)♥
    (17.03.2012 in gedenken an Benni R.I.P)♥

  • Mein Streifenhörnchen weibchen weckt mich momentan immer um 2 - 4 uhr morgens auf .. indem sie im käfig rum springt wie eine wansinige .. an den Gitter beist ...


    Hallo :)


    Es ist zwar untypisch, aber kommt schon mal vor, dass Streifenhörnchen ihren Tagesrhythmus verschieben. Was der Grund ist, lässt sich aus der Entfernung, für mich natürlich nicht feststellen.


    Eine Hauptursache für nächtliches Aufwachen & Toben ist, dass Deine Kleine zu wenig Auslauf und zu wenig Beschäftigung hat.
    Wenn Du nur nachts anwesend - auch wenn es schlafend ist - könnte dies auch eine Ursache sein.


    Gegen das Springen kannst Du prinzipiell nichts machen, wenn Du die Ursache nicht kennst. Allerhöchstens etwas an der Lautstärke und Intensität ändern.


    Wenn große Gitterflächen ins Vibrieren kommen, machen sie mehr Krach, wenn das Streifi dagegenspringt, als wenn die Gitterfläche fest montiert ist. Also kannst Du die Flächen besser fixieren oder eventuell hilft es auch eine Querstrebe anzubringen. So wird es zumindest leiser, wenn sie dagegen springt.


    Ebenso könntest Du die Stelle verbauen, wo sie immer gegenspringt - also ein Sitzbrettchen befestigen oder ähnliches. An der Stelle, wo sie immer ins Gitter beißt, kannst Du von außen ein Geschirrtuch davorhängen und/oder diese ebenfalls verbauen.


  • Hey,


    viele Hörnchen sind sehr naturverbunden und stehen in der Dämmerung auf. Heute ging die Sonne um 5 Uhr auf, das ist schon entsprechend zeitig - eben Sommer. Das laute Herumspringen ist auch der Grund, warum mein Monsterhörnchen nun nicht mehr mit meinem Bett in einem Zimmer steht. :whistling:


    Das Verhalten lässt sich kaum verändern... wirklich viel mit Auslauf erreichen kann man da nicht. Selbst wenn sie am Tag vorher einen langen, spaßigen Auslauf hatten, haben sie ja die ganze Nacht zum Murmeln und gechillt ausschlafen und am frühen Morgen haben sie eben wieder Kraft getankt und auf geht's. ^^ Also, letztendlich kannst du den Käfig anpassen, wie Fips gesagt hat. Holz ist weniger laut als Metall, also viel Holz reinspannen, eventuell Metallriegel austauschen usw.
    Oder du überlegst dir, ob der Käfig auch in einem anderen geeigneten Zimmer stehen könnte, in dem niemand schläft. Und die Alternative Oropax wurde ja auch schon erwähnt... :whistling:

  • Huhuu :)


    Smartie hat mich, als ich sie noch nicht soo lange hatte, auch immer ziemlich früh aufgeweckt..
    Sie hat sich dann von Zeit zu zeit an meinen "Tagesrythmus" angepasst. Also ich musste ja auch immer so gegen 6 aufstehen, und bisdahin hatte ich dann das Zimmer komplett abgedunkelt! Also kein Sonnenlicht. Wenn ich dann aufgestanden bin habe ich die Rollos und so hoch gemacht und sie dann gefüttert.
    Vllt solltest du mal versuchen, das Zimmer solange abzudunkeln bis du aufstehen musst.


    Wenn das nicht klappen sollte, kannst du ja abends futter verstecken, wenn sie schläft. Dann hat sie morgens gleich was zu tun und hört mit dem gespringe auf.

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal eine Frage bzw. würde ich gerne mal eure Meinung hören .
    Ich würde mir gerne ein streifenhörnchen heim holen, ich hatte vor ein paar Jahren schonmal eins und dies hat mir sehr viel Spaß bereitet:)


    Allerdings arbeite ich jetzt von 8-17 uhr und bin dann natürlich erst um 17:30 Uhr zu hause.
    Damals bin ich noch zur Schule gegangen !


    Meint ihr das Hörnchen passt sich an meinen Tagesrythmus an ?
    Habe schon öfter gelesen, dass sich die Streifis anpassen würden, also dann später schlafen gehen z.b.


    Habt ihr hier schon Erfahrung ?


    Ich freu mich über eine antwort

  • Hallo und Willkommen, :hallo:


    also ich arbeite auch von 8-17 Uhr und bin meistens auch erst kurz vor 18 Uhr daheim.
    In der Woche passiert es manchmal das sie schon schlafen ist oder kurz vorm schlafen gehen ist, wenn wir heim kommen. dann bekommt sie am Wochenende einfach mehr zeit für den Auslauf.


    und wir haben eine große Voliere gebaut die die Mindestmaße überschreiten.(sieh in meiner Galerie) So hat sie eigentlich genug platz damit ihr nicht allzudoll langweilig ist....
    In den Sommermonaten, ist sie aber meistens lang genug auf, für ein Abendspaziergang durchs Wohnzimmer :thumbsup:


    Hoffe ich konnte dir helfen

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort !
    Ok, dann muss ich denke ich kein schlechtes Gewissen haben wenn das Streifi den ganzen Tag alleine zu Hause ist !
    Und wie war das am Anfang bei dir mit dem zähmen, ist die Zeit dann auch nicht zu spät oder zu wenig nur am Abend ?

  • :besserwisser: aber bitte dran denken, wenn du weißt das sie viel allein zu hause ist, dann muss eine großer Käfig her. und ausgleich am Wochenende geschaffen werden.


    Und wie war das am Anfang bei dir mit dem zähmen, ist die Zeit dann auch nicht zu spät oder zu wenig nur am Abend ?


    also wir haben grundsätzlich am Tag wenn keiner da ist, das Radio laufen. meistens irgend welche Sender mit Film programm/show. Also wo meistens igenswelche leute quatschen....
    und abend / am Wochenende nimmst du dir halt die Zeit und liest dem Horn was vor, oder setzt dich still mit einem Buch/notebook vor den Käfig und beschäftigst dich leise.


    Dann kann das Hörnchen schonmal lernen das auch wenn du in der nähe bist, keine gefahr vor dir droht. dann wirst du bald merken, dass sich das Hörnchen sicherer bewegt wenn du da bist... so gewöhnen sie sich an dich und deine Stimme.


    Du kannst auch immer mal versuchen ihnen leckerlies durch Gitter anzubieten...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!